Sonntagsfrage: Welcher ist euer liebster Teil von Assassin's Creed?
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 326813 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

11. Oktober 2015 - 8:30 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed Syndicate ab 21,89 € bei Amazon.de kaufen.

News-Update (Ergebnis):

Der mit Abstand beliebteste Teil der Assassin's Creed-Reihe unter unseren Umfrageteilnehmern ist das erste Abenteuer mit Hauptfigur Ezio, Assassin's Creed 2, das fast ein Drittel der Stimmen erhielt. Gefolgt wird das Spiel von Black Flag (15 %), gefolgt von Brotherhood (7%), dem ersten Serienteil (6%) und dem bislang letzten erschienenen Teil Unity (4%).

Gut 16 % der Umfrageteilnehmer haben an Assassin's Creed kein Interesse, weitere 9 % mögen die Serie generell nicht.
 

Assassin's Creed 2: Toller Schauplatz, gute Story und klar verbessertes Gameplay.                                                                                                                                                                                                         30%
 
Habe nie Assassin's Creed gespielt und werde das auch nicht ändern.                                                                                                                                                                                                         16%
 
Black Flag: Ich mag Piraten und die Schiffskämpfe sind einfach nur spitze.                                                                                                                                                                                                         15%
 
Ich mag die Serie generell nicht und fand sie alle schlecht.                                                                                                                                                                                                         9%
 
Für mich ist es Brotherhood, der kompletteste Teil von allen.                                                                                                                                                                                                         7%
 
Mag die Reihe, habe aber keinen klaren Favoriten.                                                                                                                                                                                                         6%
 
Das erste Assassin's Creed, das hatte einfach die beste Story.                                                                                                                                                                                                         6%
 
Unity konnte ich bislang am meisten abgewinnen. Tolle Story, schwierigere Kämpfe und mehr Freiheiten.                                                                                                                                                                                                         4%
 
Ganz klar Assassin's Creed 3, allein der Storytwist am Anfang ist genial.                                                                                                                                                                                                         3%
 
Assassin's Creed Rogue, da es die vielleicht beste Geschichte hatte.                                                                                                                                                                                                         1%
 
Revelations, das hat deutlich mehr gewagt als die Vorgänger.                                                                                                                                                                                                         1%
 
Syndicate könnte es werden, ich mag London einfach.                                                                                                                                                                                                         1%
 

Ursprüngliche News:

Am 23. Oktober erscheint mit Assassin's Creed Syndicate (Preview) der bereits achte Teil der Kernreihe der im Jahr 2007 gestarteteten Spieleserie von Ubisoft (sogar bereits der neunte Teil, wenn man Assassin's Creed Rogue mitzählt). Etabliert am Markt ist die Serie längst, aber die oft vergleichsweise geringen Änderungen zum vorherigen Serienteil und die häufig kritisierte "Ubisoft-Formel", die in ähnlicher Form sowohl bei Ubisoft-eigenen Titeln wie Far Cry und sogar bei Spielen anderer Publisher wie zuletzt bei Warners Mad Max aufgegriffen wird, hat bei manchen Spielern für grobe Abnutzungserscheinungen gesorgt. In unserer heutigen Sonntagsfrage möchten wir von euch wissen, welchen Serienteile ihr bislang am besten fandet – oder ob ihr womöglich nie so richtig warm mit der Serie geworden seid.

War es für euch vielleicht das oft genannte Assassin's Creed 2, der das sehr begrenzte Gameplay des ersten Teils massiv erweiterte und mit Ezio einen deutlich sympathischeren Hauptcharakter einführte oder ist es womöglich ein ganz anderer Ableger der Open-World-Serie? Wie üblich bitten wir euch nicht bloß, an der Umfrage teilzunehmen, sondern rufen euch dazu auf, uns in den Kommentaren unter dieser News-Meldung ausführlicher eure Sicht auf das aktuelle Thema zu schildern und diese mit den anderen Usern zu diskutieren. Bei unserer Sonntagsfrage könnt ihr wie jedes Mal bis zum kommenden Montag Morgen um 10:00 Uhr abstimmen. Danach nehmen wir die Auswertung vor, präsentieren das Umfrageergebnis und geben euch einen Überblick über das Meinungsbild.

Ihr habt eine Idee für eine unserer kommenden Sonntagsfragen? Dann besucht einfach diesen Foren-Thread, in dem ihr uns Vorschläge für eine der kommenden Umfragen hinterlassen könnt – gerne auch mit möglichen Antwortmöglichkeiten. Ob zeitlose Themen oder brandaktuell spielt dabei keinerlei Rolle. Sofern wir eure Frage für interessant genug halten, könnte sie schon bald an dieser Stelle gestellt werden.

Welcher ist euer liebster Teil von Assassin's Creed?

Das erste Assassin's Creed, das hatte einfach die beste Story.
6% (42 Stimmen)
Assassin's Creed 2: Toller Schauplatz, gute Story und klar verbessertes Gameplay.
30% (199 Stimmen)
Für mich ist es Brotherhood, der kompletteste Teil von allen.
7% (47 Stimmen)
Revelations, das hat deutlich mehr gewagt als die Vorgänger.
1% (6 Stimmen)
Ganz klar Assassin's Creed 3, allein der Storytwist am Anfang ist genial.
3% (21 Stimmen)
Black Flag: Ich mag Piraten und die Schiffskämpfe sind einfach nur spitze.
15% (98 Stimmen)
Assassin's Creed Rogue, da es die vielleicht beste Geschichte hatte.
1% (6 Stimmen)
Unity konnte ich bislang am meisten abgewinnen. Tolle Story, schwierigere Kämpfe und mehr Freiheiten.
4% (26 Stimmen)
Syndicate könnte es werden, ich mag London einfach.
1% (6 Stimmen)
Mag die Reihe, habe aber keinen klaren Favoriten.
6% (42 Stimmen)
Ich mag die Serie generell nicht und fand sie alle schlecht.
9% (63 Stimmen)
Habe nie Assassin's Creed gespielt und werde das auch nicht ändern.
16% (109 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 665
JackoBoxo 17 Shapeshifter - P - 6874 - 11. Oktober 2015 - 8:32 #

Teil 2 - allein wegen der virtuellen Stadtführung am Anfang.

Lorin 16 Übertalent - P - 4036 - 11. Oktober 2015 - 8:37 #

Syndicate könnte es werden. Story und Setting, soweit bekannt, klingen als könnten sie mir gefallen.

FreundHein 14 Komm-Experte - 1896 - 11. Oktober 2015 - 8:46 #

Vorweg: Ich habe Assassin's Creed nur bis einschließlich Teil 3 gespielt. Am besten fand ich immer noch Teil 2. So direkt nach dem mit vielen Schwächen behafteten ersten Teil war das einfach eine Offenbarung. Das Spielprinzip war noch recht unverbraucht und das Setting wie die Geschichte toll.

Danach fielen die Spiele meines Erachtens immer weiter ab. Der dritte Teil hat mich dann eher gelangweilt. Irgendwann hatte ich diesen Moment, in dem ich mir dachte: Warum sammele ich diese Federn ein? Die Geschichte fand ich dann auch nicht mehr so toll, so dass ich seither nicht mehr zu der Serie zurückgekehrt bin.

Toxe 21 Motivator - P - 29985 - 11. Oktober 2015 - 11:51 #

Hatte es auch nur bei Teil 3 gespielt und den fand ich auch sehr mittelmässig.

Mein Lieblingsteil dürfte AC2 sein, gefolgt von Brotherhood.

"Warum sammele ich diese Federn ein?"

Das habe ich von Anfang an noch bei keinem Teil gemacht – quasi mit der gleichen Frage als Begründung. ;-)

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6034 - 11. Oktober 2015 - 8:46 #

Ich habe mich durch ca 4 Stunden Black Flag gequält und dann aufgehört. Schlauchige Story und keine Minute ohne aufgezwungene Quest. Der Kletter-und-Schleich-Aspekt hingegen hat mir sehr gut gefallen, aber bis ich das mal gnädigerweise selbst entscheiden durfte, musste ich so bescheuerte Dinge tun wie "hole dir ein Schwert, obwohl du bei deiner Flucht von der Insel schon 10 Wachen mit einem Schwert getötet hast".

FreundHein 14 Komm-Experte - 1896 - 11. Oktober 2015 - 8:47 #

Warum ist da rechts eigentlich Fallout 4 aufgeführt?

BIOCRY 15 Kenner - P - 3270 - 11. Oktober 2015 - 10:37 #

Weil das der Beste Teil wird! ;)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24838 - 11. Oktober 2015 - 8:51 #

Mir haben Assassin's Creed 2 und Assassin's Creed 3 am Besten gefallen.

Objektiv betrachtet ist Teil 2 stärker, weil er die besseren Schauplätze hat, aber mir hat in Teil 3 der Abwechslungsreichtum gefallen und sogar die Sammel- und Nebenmissionen haben Spaß gemacht. War ein schönes Gefühl seine eigene Siedlung zu haben und sich um die Belange der Bewohner zu kümmern. Selbst Connor fand ich längst nicht so schlimm wie alle sagen. Und die Desmond-Geschichte hatte auch einige starke Momente.

Gar nicht gefallen hat mir Assassin's Creed Brotherhood, von der schönen Verpackung der Collector's Edition mal abgesehen. Rom war einfach nur hässlich im Vergleich zu Florenz und Venedig. Story und Missionen fand ich auch eher lahm.

Ebenfalls nicht wirklich toll war der PSP-Ableger, der in Zypern spielt. Hab ihn zwar durchgespielt, aber die Hardware war einfach zu schwach für ein würdiges Assassin's Creed. Die 2D-Teile auf DS und iOS konnten mich auch nicht überzeugen.

ImDyingYouIdiot 17 Shapeshifter - 7227 - 11. Oktober 2015 - 8:51 #

Teil 2 - noch heute gehören einige Momente aus dem 2. Assassin's Creed zu meinem Magic Moments wenn es ums Zocken geht.

Außerdem ist er ein Paradebeispiel darin wie man einen Nachfolger kreiert. Auf den Stärken des Vorgängers aufbauen und konsequent die größten Schwächen ausmerzen.

Auch heute noch immer wieder eine Tour wert.

Scando 23 Langzeituser - P - 41984 - 11. Oktober 2015 - 9:00 #

Eindeutig Brotherhood. Es machte viel Spass durch die Ruinen von Rom zu schleichen.

Olphas 24 Trolljäger - - 48255 - 11. Oktober 2015 - 9:02 #

Ich hab bis auf Rogue, das ich noch nachholen möchte, alle großen Teile und so einige der "kleinen" gespielt. Am wenigsten mag ich eigentlich AC3 (wobei ich auch das insgesamt mochte) aber mein Favorit ist klar Brotherhood.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5645 - 11. Oktober 2015 - 12:20 #

Rogue lohnt sich auch, war spielerisch sehr viel besser als Unity. Und hat tatsächlich noch ein paar sinnvolle Neuerungen eingeführt, sogar in der Engine mit einstürzenden Gebäuden und dynamisch zerstörbarem Eis. Die Polarlevels sind auch ein echtes Highlight.

Schade, dass dieser Teil durch das viel schlechtere Unity so untergegangen ist, das hat er nicht verdient.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7227 - 11. Oktober 2015 - 17:28 #

Rogue war eine Zusammenfassung von Teil 3 und 4. Mein Fall war der Teil nicht, Unity punktete wenigstens mit dem schönen Paris.

Claython 16 Übertalent - P - 4696 - 11. Oktober 2015 - 9:02 #

Ganz klar Black Flag, schon alleine wegen der genialen Shanties.

https://www.youtube.com/watch?v=gjSRRc836Tc&list=PLeH4U8BGP8S24qA7FfZA4i7Xkngz4pbEF&index=9

Und warum wird einem Fallout 4 bei ner Assasin's Creed Frage angezeigt? xD

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11535 - 11. Oktober 2015 - 9:02 #

teil 2, wobei ich da brotherhood und revelations dazu zähle. da war vom gameplay als auch story halt ein großer schritt nach vorne und zum damaligen zeitpunkt was großartiges. die anschließenden teile sind keineswegs schlecht, aber es stagniert eben zu sehr. und die kritikpunkte die es bei jedem teil immer wieder gibt, werden einfach nicht angegangen. dennoch habe ich immer wieder spaß mit dieser serie.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7227 - 11. Oktober 2015 - 9:15 #

Teil 2 mit Addons ist mein Favorit, aber Rom schlägt alles. Leider ist AC langsam ausgelutscht, nur Black Flag war mal was anderes.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 64150 - 11. Oktober 2015 - 9:20 #

Hab bisher nur Teil 1 und Teil 2 durch und sitze grad an Black Flag. Im Vergleich hat AC 2 klar die Nase vorn, zwar sind bei BF die Segelfahrten gerade wegen der Shantys toll gemacht aber Kenway ist mir absolut unsymphatisch.
Kein Vergleich mit Ezios großmäuligem Charme.
Und Teil 1 war aufgrund des ständig selben Missionsdesigns schnell langweilig.
Aber da ich jetzt nach und nach alle Teile nachhole, ändert sich meine Meinung was den besten Teil angeht vielleicht noch.

Olphas 24 Trolljäger - - 48255 - 11. Oktober 2015 - 9:26 #

Ezio ist bisher auch klar der beste Charakter. Sympathisch, gut ausgearbeitet und außerdem sieht man bei ihm seine ganze Karriere, von jungen Pre-Assassinen Straßenschlägereien bis hin zu zu seinen späten Jahren. Haytham Kenway fand ich noch sehr interessant. Blöd, dass man die meiste Zeit dann Connor spielen musste, den ich von allen Assassinen am wenigsten mag. Oh, und Aveline de Grandpré mag ich auch. Es braucht mehr weibliche Assassinen. Ich seh schon - in Syndicate werde ich woimmer möglich mit Evie statt mit Jacob spielen. Scheint mir in den Videos schon klar die interessantere und sympathischere Figur zu sein.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 64150 - 11. Oktober 2015 - 9:30 #

Aveline ist doch aus Liberation, oder ?
Den kenn ich bisher auch noch nicht.
In BF wurde sie gerade als Mörderin der größten Sklavenbefreierin bezeichnet. Ich könnte mir gut vorstellen daß dies typische AC Templerlügen sind :)

Olphas 24 Trolljäger - - 48255 - 11. Oktober 2015 - 9:35 #

Ja, sie ist die Assassine in Liberation, aber sie hatte auch eine Minikampagne bei AC3. Und glaube niemals den Templerlügen!

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5645 - 11. Oktober 2015 - 12:30 #

Den Teil kann man sich auch sparen, ist mit Abstand der schlechteste, sowohl spielerisch als auch technisch. Hab ihn auf der Vita damals gekauft und nach der Hälfte dann liegen lassen.

Olphas 24 Trolljäger - - 48255 - 11. Oktober 2015 - 12:47 #

Ja, das Spiel taugt nicht so wirklich was. Mir ging es nur um die Assassine. Die war gut.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 64150 - 11. Oktober 2015 - 14:25 #

Sag doch nicht sowas, der schlummert noch im POS :D

Kaplan_Ralf 11 Forenversteher - 638 - 11. Oktober 2015 - 9:20 #

Ich besitze 4 Teile, aber nur einer hat mich gereizt ihn bis zum Ende durchzuspielen. Diese Wahl fällt leicht :)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36173 - 11. Oktober 2015 - 23:58 #

Und welcher Teil wars jetzt? :D

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64218 - 11. Oktober 2015 - 9:21 #

Assassin's Creeds 2 ist mein liebster Teil, dank unterschiedlicher Städte - was es vor Brotherhood platziert für mich, so toll Rom auch war - und Ezio.

bsinned 17 Shapeshifter - 7137 - 11. Oktober 2015 - 9:24 #

Warum wird denn bei jeder Wahlmöglichkeit extra die Story erwähnt? Die war nun wirklich in keinem Teil in irgend einer Weise herausragend.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5645 - 11. Oktober 2015 - 12:32 #

Im Vergleich zu Filmen oder Romanen sicher. Aber im Vergleich zu anderen Spielen schlagen sich Teil 2 und Brotherhood doch ziemlich gut. Da war die Kombi aus Vergangenheit und Jetztzeit gut umgesetzt, die Motive waren klar und die Ortswechsel waren logisch integriert. Ich wollte immer wissen, wie es weitergeht, was bei der Story der meisten Spiele leider nicht der Fall ist.

zfpru 15 Kenner - P - 3863 - 11. Oktober 2015 - 9:26 #

Nach Teil1 habe ich keines mehr gespielt. Black Flag ist mir über GwG zugefallen. Ausgehend vom Tarif als Gratisspiel wird es wohl seinen Preis wert sein. Wird irgendwann nochmal gespielt.

LaCroix (unregistriert) 11. Oktober 2015 - 9:28 #

Habe bisher alle 10 Assassin's Creed Teile (Hauptteile & Spin-offs) gespielt, für mich zählt der 2. Teil bisher am besten. Für mich ist es nicht nur der beste Serienableger, sondern auch eines der besten Spiele die ich jemals gespielt habe.
Besonders waren die Soundtracks und Szenerien einfach ein unvergessliches Erlebnis.

laRtl 14 Komm-Experte - 2397 - 11. Oktober 2015 - 9:31 #

Für mich ist AC2 der beste Teil, da er eine gute Weiterentwicklung zum ersten Teil darstellt. Ich habe auch die beiden Nachfolger noch teilweise gespielt. Mich hat hier das Setting aber nicht mehr gefesselt. Zudem hat sich zu diesem Zeitpunkt das Spielprinzip doch schon sehr abgenutzt. In einem neuen Setting ist dieses noch erträglich (siehe WatchDogs, welches ich gerne gespielt habe). Ich merke aber im Moment bei Mad Max, dass das auf die Dauer auch nicht mehr funktioniert. Ich bin hier gerade auf dem "Festland" angekommen und habe bereits keine Lust mehr, die immer gleichen Aufgaben zu erledigen und nochmal so viele "neue" Gebiete z erkunden, nur um einer dünnen Story folgen zu können. Open World ist ja ganz nett, aber bitte mehr Abwechslung und nicht so viele Zeitstrecker.

jqy01 15 Kenner - 3290 - 11. Oktober 2015 - 9:31 #

Bei mir ist es Assassins Creed 3, das irgendwie keiner so mag. Mir hat aber dieses Kolonialsetting extrem gut gefallen. Besonders durch die Wildnis zu streifen und auf die Jagd zu gehen. Das hatte was von Lederstrumpf.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2471 - 11. Oktober 2015 - 9:40 #

1! Atmosphäre pur!

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 39303 - 11. Oktober 2015 - 10:38 #

Jep, das finde ich auch.

Larnak 21 Motivator - P - 26056 - 11. Oktober 2015 - 16:41 #

Jup, ohne Zweifel :)

Zaroth 17 Shapeshifter - P - 7014 - 11. Oktober 2015 - 9:41 #

Ich bin dafür, die Begründungen bei den Antwortmöglichkeiten der Sonntagsfragen wegzulassen. Die Begründungen sollten sich aus den Kommentaren ergeben. Bei den Wahlmöglichkeiten sorgen die Begründungen eher dafür, dass ich eine Antwort, die ich sonst angekreuzt hätte, NICHT ankreuze.

Aktuelles Beispiel:
Ich mag AC 1 am Liebsten, aber garantiert nicht wegen der Story. Eher, weil es damals grafisch eine Pracht war und mir das Gameplay für die damalige Zeit gefiel.

Schlimmstes Beispiel (ist von letzter Woche):
"Wer Erfolge sammelt, ist in meinen Augen ein Idiot!" - Ich mag Erfolge sammlen auch nicht sonderlich. Aber ich würde mir nie anmaßen, Erfolgsjäger als Idioten abzustempeln. Was diese blödsinnige Antwortmöglichkeit sollte, ist mir bis heute nicht klar. Und drüber stand auch noch, dass die Frage auf meiner Idee beruhte. Klasse. -.-

Olphas 24 Trolljäger - - 48255 - 11. Oktober 2015 - 9:49 #

Der Meinung bin ich auch. Hier hatte ich das Problem jetzt nicht, aber bei vielen Umfragen mache ich meistens nicht mit, weil die eigentlich für mich richtige Antwort durch die Zusätze eine Konnotation bekommt, die ich dann doch wieder nicht will.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24838 - 11. Oktober 2015 - 9:54 #

Bei einer so unmissverständlichen Sonntagsfrage braucht es in der Tat keine Begründungen.

Mir hat in Teil 1 die Spielwelt am Besten gefallen. Die riesigen Gebäude zu erklimmen und die Weitsicht zu genießen, war einfach eine Wucht. Kein Vergleich zu meinen anderen beiden Konsolen (PS2 und Wii). Story und Missionen waren eher so lala und ich hab es auch erst fünf Jahre später zu Ende gespielt. Ich hatte damals erst seit einem guten halben Jahr die Xbox 360 und war ziemlich gehypt auf das Spiel. Bin sogar zu Gamestop gefahren, um die Collecor's Edition vorzubestellen.

andreas1806 16 Übertalent - 5157 - 11. Oktober 2015 - 9:53 #

Black Flag hatte wirklich was. Auch der 3te Teil war gut... Eigentlich sind alle gut...

Der Marian 19 Megatalent - P - 18514 - 11. Oktober 2015 - 9:54 #

Nie gespielt, kein Interesse.

Chakoray 13 Koop-Gamer - 1493 - 11. Oktober 2015 - 9:58 #

Ich konnte mit der Serie nie etwas anfangen. Irgendwie sprang bei mir nie der Funke über. Über die Qualität kann ich allerdings nichts sagen. Habe es ja nie gespielt.

antonrumata 12 Trollwächter - P - 1166 - 11. Oktober 2015 - 10:04 #

Teil 1, Teil 2, Teil 3 ausprobiert, Steuerung war nervig, aufgehört.
Black Flag habe ich eine Weile gespielt, die Steuerung war einfach ein Krampf (warum muss der Held immer alles anspringen?), ich komme mit AC einfach nicht klar.

EddieDean 14 Komm-Experte - P - 2557 - 11. Oktober 2015 - 15:45 #

Genau keine Wahrnehmung, wobei ich nur die ersten beiden Teile ausprobiert habe, dabei sind historische Settings eigentlich schon was für mich.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24838 - 11. Oktober 2015 - 17:32 #

Hast Du ein Gamepad verwendet? Mit Maus+Tastatur ist es auch spielbar, ist aber nicht so intuitiv.

ganga Community-Moderator - P - 16945 - 11. Oktober 2015 - 10:11 #

Teil 2 und brotherhood ganz klar. Da war ich richtig großer Fan der Reihe. Teil 3 hat mir das jedoch gründlich versaut

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11517 - 11. Oktober 2015 - 10:12 #

Für mich ganz klar Black Flag. Das Setting war toll und die Schiffskämpfe haben mir in AC III schon klasse gefallen. Dazu hat die AC Black Flag Black Chess Edition die bisher schönste Figur der Serie enthalten.

euromaster00 13 Koop-Gamer - 1270 - 11. Oktober 2015 - 10:17 #

Ich nehm mir immer vor die Reihe mal durchzuspielen aber komm nie dazu.

Miggl 13 Koop-Gamer - P - 1351 - 11. Oktober 2015 - 10:18 #

Einziger Teil den ich angespielt habe ist Black Flag auf der WiiU... und dabei musste ich feststellen, dass es einfach nicht mein Typ Spiel ist.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6309 - 11. Oktober 2015 - 10:27 #

Habs bisher nur geschafft den ersten Teil zu spielen, der war aber recht verworren und repitiv.

thoros 11 Forenversteher - 588 - 11. Oktober 2015 - 10:33 #

Also rein logisch betrachtet fand ich Teil 2 am besten. Da hatte ich wirklich nichts dran auszusetzen. Man hat zu dem Zeitpunkt sogar noch der Story halbwegs folgen können. Ein tolles Spiel welches alle Schwachstellen des Vorgängers mal eben so eliminiert hat.

Emotional fand ich aber Black Flag am besten. Das Setting, die tollen Schiffskämpfe, die Welt, es hat einfach riesen Spaß gemacht. Dabei hatte es aber trotzdem viel mehr Schwächen als Teil 2, z.B. das jede 2. Mission eine Mission a la Folge XY ohne entdeckt zu werden war. Das hat mir gar nicht gut gefallen. Die Story war auch total undurchsichtig und letztlich auch belanglos.
Aber die Welt, Spielmechanik, Schiffe, etc haben das für mich alles mehr als rausgerissen. Noch dazu die Referenzen auf die ganzen echten Piraten.. Hornigold, Vane, Thatch, Kidd, Bonnie, etc... einfach super gemacht.

Teil 3 fand ich grausam. Als ich nach 4-5 Spielstunden immer noch durch den Wald gerannt und auf Bäume geklettert bin habe ich aufgehört. Ich dachte es sei ein Assassins Creed und ich renn durch den Wald und kletter auf Bäume. War für mich ein No-Go.

Brotherhood war ganz gut aber im Prinzip nur ein aufgewärmter Teil 2. Story wurde mir da schon alngsam zu abgedreht.

Revelations hab ich nur kurz angespielt, kam mir auch so vor wie Brotherhood, also aufgewärmter Teil 2. Zusätzlich noch Tower Defense Elemente auf die ich gar kein Bock hatte.

Unity hatte ich keine Lust drauf. Übersättigungseffekt.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 10528 - 11. Oktober 2015 - 10:38 #

Da ich bisher nur die ersten beiden Teile gespielt hab. Ging mein Vote an den zweiten Teil.
Den ich durchaus unterhaltsam fand.

Golmo 16 Übertalent - 4575 - 11. Oktober 2015 - 10:41 #

Teil 2 natürlich aber das ist ja auch irgendwie logisch da sie im Vergleich zu Teil 1 wirklich 120 % draufgepackt haben an Features, Gameplay, Story usw. Danach wurde wirklich nur noch Feintuning betrieben welches mal mehr und mal weniger gelungen ist.

RomWein 14 Komm-Experte - 2203 - 11. Oktober 2015 - 10:42 #

Für mich definitiv Teil 2. AC1 hatte ich zwischendrin mehrmals unterbochen, weil mir die Lust am Spielen aufgrund der Eintönigkeit immer wieder abhanden gekommen hin. Von AC2 (Classic-Edition auf der Xbox360 mit allen Episoden auf der Disc) war hingegen von Anfang an begeistert, obwohl mich das Setting im Vorfeld weniger interessiert hat als beim Vorgänger, aber der Titel war einfach in allen Belangen um einiges besser als Teil 1. AC2 ist auch der einzige Xbox360-Titel bei dem ich alle 1.000 GS-Punkte geholt habe obwohl mir Errungenschaften eigentlich egal sind.

Brotherhood fand ich dann leider etwas enttäuschend. Wahrscheinlich, weil es gegenüber dem Vorgänger zu wenig Neuerungen gab. Das Spiel habe ich leider bis heute nicht durch und die Nachfolger dann auch nicht mehr gespielt, bis auf Black Flag, das ich kürzlich auf PS4 etwas angezockt habe. Aber konnte mich bislang auch nicht ansatzweise so fesseln, wie AC2 damals. Zwar sind dort die Seeschlachten neu, aber dennoch war ich negativ überrascht, wie wenig sich am Grund-Gameplay geändert hat.

Ich wäre ja generell dafür, dass Ubisoft endlich aufhört, AC-Titel im Jahrestackt zu bringen und man sich 2 bis 3 Jahre Zeit für neue Teile lässt, um neue Ideen auszuprobieren und diese auch in größerer Anzahl einzusetzen. Aber offenbar verkauft sich die Reihe einfach noch zu gut.

Sciron 19 Megatalent - P - 17268 - 11. Oktober 2015 - 11:07 #

(Durch)gespielt hab ich "nur" 2, 4 und Brotherhood. Gefallen haben sie mir eigentlich alle, auch wenn schon Brotherhod arg wie ein Stand-Alone-Addon für AC2 wirkte. Ich gebe Black Flag knapp vor Teil 2 den Vorzug, alleine weil ich die Piratenatmosphäre und die Seeschlachten so super fand.

T_Prime 13 Koop-Gamer - 1474 - 11. Oktober 2015 - 11:01 #

Mir hat bislang Teil 2 am besten gefallen. Das liegt im Großen und Ganzen an der Story und den vielen italienischen Schauplätzen im Spiel. Die einzelnen Schauplätze machten Assassins Creed 2 damals im Vergleich zu Teil 1 noch mal ein gutes Stück abwechslungsreicher. Dazu kam ein sympathischer Hauptcharakter und ein toller Soundtrack.

Despair 16 Übertalent - 4872 - 11. Oktober 2015 - 11:06 #

Teil 1 hab' ich nach ein paar Stunden abgebrochen. Hauptsächlich aufgrund der nervigen Steuerung am PC. Das Spiel an sich konnte mich allerdings auch nicht überzeugen: ganz nett, aber irgendwie beliebig. Es kommt kein Drang auf, unbedingt weiterspielen zu müssen. Daher habe ich bisher keinen weiteren Teil der Reihe angerührt, Teil 2 befindet sich aber immerhin in der Steam-Bibliothek.

Meine Weisheit des Tages: Wenn Open World, dann von Piranha Bytes! Deren Spiele haben bei mir bisher immer diesen Weiterspiel-Drang ausgelöst.

T_Prime 13 Koop-Gamer - 1474 - 11. Oktober 2015 - 11:12 #

Teil 1 war damals mein erstes PS3 Spiel. Da war ich insgesamt schon beeindruckt von der Grafik. Was mir aber am ersten Teil besonders gefallen hatte war insgesamt die Atmosphäre und das Design der Städte. Trotzdem war Teil 2 eine große Weiterentwicklung, kann ich nur empfehlen (unabhängig von der Steuerung, habs ja auf der PS3 gespielt). :)

fellsocke 16 Übertalent - P - 5389 - 11. Oktober 2015 - 11:42 #

Brotherhood, kurz dahinter Teil zwei. Alles andere war deutlich schlechter und wirkte oft so, als hätte man unbedingt immer noch mehr ins Spiel packen wollen. Und vor allem Unity fand ich sehr enttäuschend. Seelenlos, Kämpfe ohne brauchbares Feedback, so dass ich nie das Gefühl hatte, da irgendwie die Kontrolle über das zu haben, was da passiert. Damit auch mein persönlicher Endpunkt der Reihe, vorläufig zumindest.

steever 17 Shapeshifter - P - 6126 - 11. Oktober 2015 - 11:45 #

Teil 1

Bestes Setting für mich, tolle Atmosphäre und Altair ist für mich der einzig wahre Assassine. Das repetitive Missionsdesign störte mich überhaupt nicht.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8264 - 11. Oktober 2015 - 11:50 #

Auf 1 hatte ich mich wirklich sehr gefreut nach der damaligen Ankündigung. Hatte mir sogar (auch) deswegen eine 360 angeschafft. Wurde aber irgendwann müde wegen den immer gleichen Grindmissionen.

Teil 2 dagegen war eine offenbarung, viel Abwechslung und ich habs sogar auf 99% geschafft an Archivments - ohne es drauf angelegt zu haben.

Danach war für mich das aber auch vorbei, hatte noch in Brotherhood reingeschaut, was wohl sogar besser als 2 ist, aber es kam einfach zu schnell ... wollte das Später noch mal angehen, aber Ubi schiesst ja immer mehr Teile raus, da war dann meine Laune so bei: Nee lass ma.

Hab noch ein eingeschweisstes Teil 3 und ein 2 Stündiges angespieltes Black Flag, aber im grossen und ganzen bin ich durch mit AC. Too freaking much.

Toxe 21 Motivator - P - 29985 - 11. Oktober 2015 - 11:52 #

"Ganz klar Assassin's Creed 3, allein der Storytwist am Anfang ist genial."

Dieser Story-Twist hat das Spiel fast ruiniert, das hätte mal lieber so weitergehen sollen, dann wäre das Spiel super gewesen.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31758 - 11. Oktober 2015 - 12:08 #

Dem schließe ich mich an. Den Twist samt Folgen fand ich furchtbar. Es war alles so gut, und dann ...

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12863 - 11. Oktober 2015 - 17:49 #

Das - ohne Übertreibung - 10 Stunden Tutorial am "Anfang" des Spiels war schon grenzwertig.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 11. Oktober 2015 - 18:44 #

War das echt so schlimm? So arg hab ich das irgendwie nicht in Erinnerung. Ist aber auch schon paar Tage her.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12863 - 11. Oktober 2015 - 20:43 #

Erst 6 stunden mit einem anderen Charakter und die ersten stunden mit connor sind auch nur Tutorial, es vergeht echt viel Zeit, bis man mal Freiheit in der open World hat.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64218 - 11. Oktober 2015 - 21:40 #

Sechs Stunden mit Haytham? War das echt so lang? Kommt mir irgendwie ziemlich hoch gegriffen vor.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24236 - 11. Oktober 2015 - 23:51 #

Nach meiner Erinnerung waren das eher zwei, vielleicht drei Stunden.

Makariel 19 Megatalent - P - 14092 - 12. Oktober 2015 - 0:23 #

Sechs Stunden kommt schon hin, mir kamen die aber schon wie 60 Stunden vor, weshalb ich den Teil nie beendet hab ;)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12863 - 12. Oktober 2015 - 1:06 #

Ja, wobei das natürlich ein wenig von der Spielweise abhängt. Sind in jedem Fall mehrere Stunden.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5645 - 11. Oktober 2015 - 12:11 #

Teil 2 und Brotherhood fand ich spielerisch am besten. Alleine die Grabmähler waren eine tolle Idee, die viel Abwechslung reinbrachte. Und die ganzen Sammelaktionen (wie z.B. die Geschäfte) hatten einen echten Mehrwert, während sie in späteren Teilen nur noch sinnloser Aufsatz sind, der einem praktisch nichts bringt. Generell hat man sich bei diesen beiden Teilen noch enorm viel Mühe gegeben, immer wieder Abwechslung mit Actionsequenzen wie der Kutsche oder häufigen Ortswechseln zu schaffen. Alles danach war deutlich eintöniger.
Und die Kombi aus Vergangenheit und Jetztzeit war super umgesetzt, allein die Mission mit Desmond im heutigen Kolosseum mit diesem tollen Soundtrack - Wahnsinn!

Teil 3 hatte für mich den besten Anfang. Erst die Oper in England, dann die Überfahrt mit dem tollen Moment auf dem Mast, das an Land gehen mit dem sehr detaillierten Hafen und die ersten Tage in der neuen Welt - einfach klasse!
Der Wechsel zwischen Sommer und Winter war auch toll. Leider hat das Spiel nach einem Drittel dann storytechnisch so dermaßen nachgelassen, dass ich es fast nicht durchgespielt hätte.

Syndicate wird der erste Teil sein, den ich nicht spielen werde. Unity lief technisch bei mir zwar einwandfrei, aber war spielerisch langweilig und lieblos. In Ansätzen waren tolle Missionen wie die Ballonfahrt, der Eiffelturm und die Freiheitsstatue dabei, aber der Rest war sehr generisch und hat aus dem an sich faszinierenden Umfeld der französischen Revolution kaum was gemacht. Für mich ist jetzt endgültig die Luft aus der Serie, was ich von Syndicate gesehen habe, fand ich arg langweilig.

guapo 18 Doppel-Voter - 10629 - 11. Oktober 2015 - 12:12 #

Assassin's What?

Nokrahs 16 Übertalent - 5772 - 11. Oktober 2015 - 12:14 #

Black Flag, weil ich kein anderes gespielt habe.

Drapondur 26 Spiele-Kenner - - 65413 - 11. Oktober 2015 - 12:44 #

Hab nach zwei Stunden den ersten Teil weggelegt und beschlossen, dass das nichts für mich ist.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 13. Oktober 2015 - 14:30 #

Dito!

Scythe 12 Trollwächter - 852 - 11. Oktober 2015 - 12:45 #

Für mich auch eindeutig Teil 2.

Das Problem mit Assassin's Creed ist für mich allerdings, dass es einfach mittlerweile viel zu viele davon gibt. Früher hab ich mich noch echt drauf gefreut und war "gespannt" auf den neuen Teil. (Zumindest bei 1, 2 & 3)
Heute denke ich nur noch: "Schon wieder ein neues AC?".
Auch wenn sie das Setting wechseln, es ist mir einfach zu viel. Vielleicht ähnlich wie bei der NfS Serie.

Dann lieber wie bei Witcher, Fallout, Elder Scrolls. Wo man sich Jahre auf den neuen Teil "freuen" kann.

Vorfreude soll ja angeblich auch die schönste Freude sein ;-)

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 12. Oktober 2015 - 10:39 #

Definitiv Teil 2, dicht gefolgt von Brotherhood. Ich mag einfach Ezio und das italienische Setting zur Zeit der Renaissance. Und ja, ich habe in beiden alle Federn und Banner gesammelt. Ich weiß, verrückt :D

Wobei das orientalische Setting vom Ersten schon auch geil war und mit Altair einen coolen Charakter hatte. Das hat mir übrigens auch Revelations gefallen. Ohne spoilern zu wollen: Die Geschichte beider Charaktere, Altair und Ezio, hatten noch einen letzten gemeinsamen Schnittpunkt und wurden imho vernünftig zu Ende erzählt. Dazu wieder das schöne orientalische Setting.

Wobei ich dazu sagen muss: Ich bin beim Aufholen aller Teile erst bei Liberations, also noch vor "Black Flag". Liberations ist übrigens auch nicht soooo schlecht, wie er oft gemacht wird. Jedoch noch lang kein Highlight und mit einer Geschichte, die verworrener nicht sein kann. ^^

Deepstar 15 Kenner - 2996 - 11. Oktober 2015 - 13:09 #

Teil 1.

Weil man da noch machen durfte was man wollte und das ganze sich noch nicht wie auf Schienen spielte.
Vor allem durfte man die Population beeinflussen indem man die Bürger umbringen konnte ^^.

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 6761 - 11. Oktober 2015 - 13:22 #

Reizt mich überhaupt nicht die Reihe. Grund war, dass ich damals, als der erste Teil rauskam, bei einem Freund zugeschaut und für mich festgestellt habe, dass es doch sehr repetitiv ist. Von daher: nie angefasst.

quelaan 13 Koop-Gamer - 1253 - 11. Oktober 2015 - 13:43 #

Habe nicht alle gespielt und die meisten auch nur "angespielt" weil es mich nach ein paar Stunden langweilte.
Teil 1 & 4 habe ich tatsächlich durchgespielt.
Teil 2 & Unity konnte ich nach 2 Stunden Spielzeit nicht mehr ertragen.
Daher ist es bei mir 4. Alleine das Setting finde ich super!

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 11. Oktober 2015 - 13:58 #

Teil 3 und Unity mag ich am meisten

Tr1nity 28 Endgamer - P - 101027 - 11. Oktober 2015 - 14:09 #

Interessierte mich nie und wird es auch nie.

xan 16 Übertalent - P - 4136 - 11. Oktober 2015 - 14:32 #

Eindeutig Assassin's Creed - Revelation. Er hat die - in meinen Augen - beste Story aller Teile. Ich kann es jetzt nicht elaboriert ausführen wegen möglichen Spoilern. Aber sowohl die laufende Geschichte mit dem Sultan als auch die Stadt Istanbul selber mit dem wunderbaren und sehr gut zu Ende geführten Finale mit Ezio. Ganz großes Kino. Selbst meine Mitbewohnerin, die eigentlich längst schlafen gehen wollte hat noch nachts mitgeschaut, um das Ende der Story mitzuverfolgen. So gut war der Teil.

Ein anderes persönliches Highlight war die humorige Einlage in der Ezio im Topkapi als Barde auftritt und singt. Ganz großes Kino.

An zweitere Stelle kommt Black Flag. Für das Setting und die Welt. Schiffe und Karabik, damit kann man nichts falsch machen. Und die mehrfach erwähnten Shanties. Dafür war der Hauptcharakter und die Story sehr schlecht.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 11. Oktober 2015 - 19:04 #

Beim Ende von Revelations hatte ich auch Gänsehaut. Vor allem die beeindruckende Szene in Masyaf mit Rückblick auf Altair.

Wie Ezios Geschichte endet, erfährt man ja im kurzen Animationsfilm "Assassin's Creed Embers", den man sicher auch bei Youtube findet. Das weißt bzw. kennst du aber sicher schon.

xan 16 Übertalent - P - 4136 - 11. Oktober 2015 - 19:11 #

Kannte ich tatsächlich nicht. Vielen Dank für den Hinweis. Was mich immer wieder wundert, dass all das Können von Ubisoft nicht ins Hauptspiel eingebaut werden. Sie wissen wie man eine gute Story richtig erzählt, siehe Assassin's Creed Revelation. Außerdem haben sie eine wirklich gute und faszinierende Hintergrundgeschichte zu der Reihe, siehe die Audiologs aus Black Flag.

Es ist alles da, das Können, die Story, aber vermutlich haben irgendwelche Marktanalysen ergeben, dass der Großteil der Spieler nicht so viel intensive Story im Hauptstrang haben wollen. So packen sie ihren Content in optionale Sammelmissionen. Eine andere Erklärung für das Verhalten habe ich nicht. Sehr, sehr schade.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 13. Oktober 2015 - 1:52 #

Auch wenn Embers vielleicht geschichtlich interessant ist, gut gemacht finde ich ihn allerdings nicht. Liegt vielleicht auch daran, dass ich diesen Animationsstil unpassend finde. Wirkt auf mich irgendwie billig, weiß auch nicht. Würde mich mal interessieren, was du darüber denkst, wenn du ihn dir überhaupt ansiehst.
Black Flag ist noch auf meiner ToDo-Liste, daher kann ich dazu nichts sagen. Bei der Hauptgeschichte rund um Minerva bin ich irgendwann ausgestiegen. Das ist mir doch zu verworren. Schade eigentlich, denn gute Geschichten erzählen können sie ja wirklich.
Da wahrscheinlich laut ofizellem Ubisoft Credo jedes Jahr mind. ein Titel kommen muss, kommen die armen Storyschreiber selbst nicht mehr ganz mit. :-)

Wirklich den Vogel schießen sie in der Beziehung imho mit Liberations ab. Auch wenn das Gameplay wieder ganz solide Kost ist, die Story ist echt der wahre Albtraum. Ich spiele das zur Zeit in der PC-Version und habe zu keinem Zeitpunkt das Gefühl richtig zu verstehen, warum ich das mache was ich machen soll. So schlimm war das echt in noch keinem anderen Asassins Creed.

Name?welcher Name? (unregistriert) 11. Oktober 2015 - 15:21 #

Rogue hat einfach alles aus Black Flag perfektioniert und endlich mal gezeigt was für ein elendiger Haufen die Assasinen sind.

Grohal 14 Komm-Experte - P - 1964 - 11. Oktober 2015 - 15:54 #

Hab ich tatsächlich nie gespielt - ist einfach nicht mein Genre.^^

Mike H. 14 Komm-Experte - 2301 - 11. Oktober 2015 - 16:07 #

Witzig, dass diese Umfrage genau heute kommt, nachdem ich gerade gestern Abend Assassin's Creed 2 zu Ende gespielt habe, direkt nach dem Durchspielen des ersten Teils. Ich bin damit zwar um Jahre zu spät dran, aber ich spiele ohnehin eher selten das, was gerade aktuell ist.

Mir haben beide Teile sehr gut gefallen, wobei der erste natürlich in der Tat ziemlich repetitiv ist, was mich aber durch die große Faszination für die Spielwelt nicht besonders gestört hat. Teil 2 ist großartig, nicht nur durch die Abwechslung, sondern auch durch das Vermitteln von Geschichtswissen. Wahrscheinlich haben gerade viele junge Spieler durch die Begegnungen mit Lorenzo de' Medici, Leonardo da Vinci, Machiavelli, Sovonarola, Rodrigo Borgia und co. mehr über die Rennaisance gelernt als in ihrer gesamten Schulzeit. Zumal es für alles und jeden Texteinträge mit Hintergrundwissen gibt - super!

Was die von einigen erwähnten Steuerung angeht: Ich bin 46 und hatte mehr oder weniger das erste Mal in meinem Leben ernsthaft ein Gamepad in der Hand (bin mit dem Joystick und der Maus aufgewachsen ;-) ). Bis auf kleinere Hakligkeiten hatte ich keinerlei Probleme.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5389 - 11. Oktober 2015 - 17:59 #

Teil eins hab ich nicht gespielt, aber alle folgenden bis auf Black Flag. Für mein Gefühl hatte Teil zwei die beste Steuerung, danach wurde es mit jedem Teil schlechter. Vor allem das nervige An-allem-Hochklettern ist extrem störend.

Trax 14 Komm-Experte - 2534 - 11. Oktober 2015 - 16:45 #

Ich habe nie einen Titel der Reihe gespielt und habe nicht vor daran etwas zu ändern.

Desotho 16 Übertalent - 4129 - 11. Oktober 2015 - 16:55 #

Chronicles wäre meine Wahl gewesen, fehlt aber.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12863 - 11. Oktober 2015 - 17:52 #

Bisher eindeutig Unity. Mag alle Teile in gewisser Weise, aber der neuste hat so eine tolle lebendige Welt und endlich gutes Stealth-Gameplay und viele verschiedene Lösungsmöglichkeiten für die Attentate. Syndicate könnte aber bereits ablösen, das Szenario spricht mich noch mehr an.
Habe alle zu Release gespielt und da muss ich sagen hat mich Teil 1 am meisten "umgehauen", das war damals technisch brillant und spielerisch riesig innovativ mit Freerunning und Klettern. Da gab es auch noch nicht in jedem Spiel Türme zum Freischalten eines Gebietes^^

Ardrianer 19 Megatalent - 19303 - 11. Oktober 2015 - 17:54 #

Puh... keine passende Antwort dabei: Ich habe noch keinen Teil gespielt, aber Teil 2 liegt bei mir in der Steam Bibliothek... Also ich würde es irgendwann noch mal machen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15381 - 11. Oktober 2015 - 18:03 #

Der erste Teil, ich fand das Setting passend, die ganze Geschichte mit Desmond in Gefangenschaft war spannend, hätte mir zwar etwas mehr Abwechslung im Gameplay gewünscht, aber Ezio ging dann überhaupt nicht mehr und mit Brotherhood hab ich die Serie für mich begraben. Ein Desmond der durch den Sickereffekt mal in der Zukunft Assassine ist, das habe ich dann mal erwartet, leider hat Ubisoft anders entschieden.

Elfant 16 Übertalent - P - 5026 - 11. Oktober 2015 - 18:44 #

Ich habe AC 1 und 2 durchgespielt und haben die Reihe dann liegen lassen, weil sie für mich schlicht Grütze sind.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15896 - 11. Oktober 2015 - 20:04 #

Der erste Teil war zumindest originell. In den meisten Teilen waren sowohl Handlung als auch die Dialoge zum fremdschämen. Im Gegensatz zur GTA Serie, die sich mit jedem neuen Teil (inkl. DLCs!) weiterentwickelt hat, kann ich den Nachfolgern von AC bis zum aktuellsten Ableger nichts positives abgewinnen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 64150 - 11. Oktober 2015 - 22:08 #

Jetzt erzähl mir mal wo zb die Story und Dialoge von AC 2 zum fremdschämen waren.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37513 - 11. Oktober 2015 - 23:06 #

Hab Teil 1 gespielt und hatte dann keine Lust auf weitere Teile... also keiner. ;-)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36173 - 11. Oktober 2015 - 23:53 #

Da fällt die Wahl nicht schwer. Unity war mein erstes und bisher einziges AC und darum für mich auch das beste. :D Aber ich bin schon auf Syndicate gespannt, ich mag das viktorianische London einfach. :)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24236 - 11. Oktober 2015 - 23:58 #

Ich finde die Reihe klasse und habe keinen klaren Favoriten.

Teil 1 hatte das bis heute beste Setting.
Die Ezio-Trilogie begeisterte mich mit dem gesamten Lebensweg des Italieners.
Teil 3 konnte mich auch wieder mit dem Setting, sowie den unterschiedlichen Jahreszeiten begeistern. Connor fand ich auch nicht doof.
Teil 4 ist für mich der Schlechteste gewesen, war einfach kein AC mehr.
Unity hingegen hat mir wieder sehr gut gefallen.

Insgesamt kann ich sagen, dass mir die Desmond-Spiele deutlich am Besten gefallen haben, weil die Gegenwart da einfach noch sinnvoll integriert war und mit diesen Gottwesen ein interessanter, mysteriöser Nebenplot mit an Bord war.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7551 - 12. Oktober 2015 - 1:08 #

Brotherhood war einfach grandios, das hab ich am Intensivsten gespielt.

Hagen Gehritz Redaktions-Praktikant - 10283 - 12. Oktober 2015 - 8:19 #

Mein Favorit in Sachen Story und Atmo ist Teil 1, als besten Teil. Der war allerdings noch sehr repetetiv, weswegen ich Teil 2 als den spielerisch besten sehe.
Alles danach wurde mir schon zu überladen.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35100 - 12. Oktober 2015 - 11:14 #

Obwohl ich mit allen bisher gespielten Teilen Spaß hatte bleibt Teil 2 das mit Abstand intensivste Erlebnis, dicht gefolgt von Brotherhood.
Ich hatte AC1 und 2 zusammen gebraucht mitgenommen und war nach ein paar Stunden vom ersten AC ein wenig angeödet. Vor einem Weiterverkauf wollte ich in den zweiten Teil aber wenigstens nochmal reinspielen... Und dann war ich von dieser herrlichen Spielwelt gefangen. Es passte einfach alles.

Lipo 14 Komm-Experte - 2105 - 13. Oktober 2015 - 0:53 #

Da muss ich den 2 wohl doch mal spielen . Zumal ich den ja als Gold Spiel auf der one mal runter geladen hatte . Das gilt dann ja noch .

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 64150 - 13. Oktober 2015 - 20:10 #

Na, das ist ja mal ein richtig eindeutiger Gewinner!

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 13. Oktober 2015 - 22:23 #

Naja, ich bin damals schon bei Teil 1 ausgestiegen...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 64150 - 14. Oktober 2015 - 7:59 #

Selbst schuld, Teil 2 ist wirklich ein tolles Stück Software.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 14. Oktober 2015 - 11:37 #

Stimmt, zwischen Teil 1 und 2 liegen Welten und das eig. in allen Bereichen.

Aber naja, lass ihm doch seine Meinung. Er muss doch auch seinem Namen gerecht werden. :D

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 14. Oktober 2015 - 12:18 #

Brumm!

Larnak 21 Motivator - P - 26056 - 16. Oktober 2015 - 13:13 #

Ja, Teil 2 ist um Welten schlechter :O

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64218 - 16. Oktober 2015 - 13:21 #

Nein.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)