Shardlight: Pixellook-Adventure von Wadjet Eye im kommenden Frühjahr, erste Spielszenen im Trailer

PC Linux MacOS
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 341080 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

8. Oktober 2015 - 10:37

Bereits im vergangenen Dezember hatte das Indie-Studio Grundislav Games ihr neues AGS-Adventure Shardlight enthüllt. Vor kurzem hat der New Yorker Publisher Wadjet Eye Games (Gemini Rue, Blackwell-Reihe) das Pixellook-Abenteuer im Science-Fiction-Setting offiziell für Frühjahr 2016 angekündigt und erstmals Spielszenen in einem Trailer veröffentlicht. Letzteres könnt ihr euch direkt unter dieser News anschauen. Ein paar frische Screenshots findet ihr in unserer Galerie.

Die Geschichte von Shardlight, dessen Release ursprünglich für die zweite Jahreshälfte 2015 vorgesehen war, versetzt euch in eine Endzeitwelt nach einem Atomkrieg. Die Menschheit hat zwar überlebt, allerdings führt die neue Gesellschaftsordnung unter Führung der Aristokraten dafür, dass weite Teile der Überlebenden leiden müssen, während die Machthaber sich selbst die Taschen füllen. Unter anderem lassen sie sich für eine wichtige Medizin, die die Menschen vor einer gefährlichen Seuche retten kann, teuer von der Zivilbevölkerung bezahlen. Dabei kommt Hauptfigur Amy ins Spiel, die sich gegen die Ungerechtigkeit in ihrer Welt auflehnt.
 

 

Video:

RobGod 14 Komm-Experte - 2427 - 8. Oktober 2015 - 10:55 #

Meiner Meinung nach die beste Adventureschmiede der letzten Jahre :)

RoT 18 Doppel-Voter - 10113 - 8. Oktober 2015 - 11:16 #

sieht auf jeden fall nach guter pixelgrafik aus, toll...

Olphas 24 Trolljäger - - 48502 - 8. Oktober 2015 - 11:23 #

Da fällt mir ein, ich hab Technobabylon noch gar nicht gespielt, obwohl ich das natürlich schon längst habe. Das sollte ich beizeiten mal angehen. Ich mag die Wadjet Eye Spiele sehr gern.

Xalloc 15 Kenner - 2999 - 8. Oktober 2015 - 11:47 #

Ich werde mit diesem Pixellool einfach nicht warm ... Schade um die Adventures, die Prämissen hören sich ja immer gut an (und eins von Wadjet Eye, Gemini Rue, habe ich ja auch durchgespielt).

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11698 - 8. Oktober 2015 - 13:02 #

gab mal n interessantes interview mit dave gilbert dazu. sie haben halt kein großes budget für hochauflösende und detailreiche grafik. und für hochauflösende adventures mit schlichter grafik gibts kein großes publikum, im gegensatz eben zu solchen mit dieser retro-optik. auch geht es einfach schneller und man kann mehr projekte bewältigen.

http://www.rockpapershotgun.com/2014/03/31/interview-dave-gilbert-on-adventures-blackwell-pixels/

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12248 - 8. Oktober 2015 - 17:31 #

Ja leider. Im "Stil" von Baphomet's Fluch 5 oder auch Tex Murphy - Tesla Effect würde ich es mir mal anschauen, so mache ich leider weiterhin einen riesigen Bogen um die Games von ihnen.

RobGod 14 Komm-Experte - 2427 - 8. Oktober 2015 - 18:13 #

Tex Murphy - Tesla Effect? Really?!

Das zeigt doch genau warum sie den Stil verwenden. Wenn das Spiel weniger verpixelt, oder realistischer aussehen würde würdest du die technischen Limitierungen deutlicher sehen und dadurch klar sein, dass das nur ein C-Movie artiges Spiel ist (um wieder bei Tex Murphy zu bleiben).

Mir ist gerade der Fachausdruck dafür entfallen, was mich wahnsinnig macht ^^

Um aber einen anderen Begriff noch mit rein zu bringen: Meine suspension of disbelief ist bei Pixelspielen deutlich höher, deswegen funktionieren die Wadjet Eye Games bei mir auch hervorragend.

edit: UNCANNY VALLEY! Mein Gott....jetzt geht's mir besser... ^^

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12248 - 8. Oktober 2015 - 20:06 #

Klar sieht man bei Tesla Effect das günstige Budget deutlich, allerdings macht das eben auch einen Teil des Charms aus. Beim Pixellook habe ich halt das Problem, dass ich nichts erkenne, weil alles zu einem Brei verschwimmt.

RobGod 14 Komm-Experte - 2427 - 8. Oktober 2015 - 20:20 #

Sicher ist das Teil des Charmes. Ich habs deswegen auch gespielt ;)
Da gehört das irgendwie dazu, aber grundsätzlich fand ich schon dass das herbe scheiße aussah ^^
Alleine der Unterschied zwischen den gespielten Szenen ("spiele ich gerade C&C 1 wieder?") und der Welt ("spiele ich gerade HL 1?") hat schon gestört.

Mit dem Pixellook sieht alles sehr stimmig aus (bei normalen Adventures stört mich immer die Armut an Animationen) und nach einer halben Stunde erkenne ich zumindest den Unterschied nicht mehr und das Spiel schaut für mich "gut" aus. Weil es stimmig ist.

Bei Tesla Effect hatte ich das nie.

edit: Auch dir seien die Blackwell Spiele ans Herz gelegt. Die sind kurz, kosten nicht die Welt und wenn du damit nicht klar kommst, dann hast du wenigstens Gewissheit ;)
Aber wenn sie dir gefallen, wäre das noch schöner. Und bei dem Preis und der Spieldauer kann man echt nichts falsch machen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12248 - 8. Oktober 2015 - 20:24 #

Danke, ich habe mir die mal bei GoG auf die Wishlist gesetzt.

RobGod 14 Komm-Experte - 2427 - 8. Oktober 2015 - 20:27 #

Das ist eine sehr weise Entscheidung :)

Xalloc 15 Kenner - 2999 - 8. Oktober 2015 - 23:51 #

Ich habe ja auch nichts per se gegen Pixellook, so finde ich z. B. To the Moon, FEZ und Shovel Knight sehr schön. Aber bei den Wadjet Eye games finde ich die Grafik hässlich. Ich weiß auch nicht woran es liegt.

v3to (unregistriert) 9. Oktober 2015 - 0:59 #

Möglicherweise, weil bei Wadjet-Eye-Games wie bei Sierra-Spielen in den frühen 90ern gemalte Bilder einfach runtergerechnet und nicht wirklich von Hand gepixelt wurden (bis auf die Charakter-Sprites)? Mich selbst stört das nicht so sehr, allerdings hat die Grafik auf die Art schon eine Tendenz, verwaschen zu wirken.

Xalloc 15 Kenner - 2999 - 10. Oktober 2015 - 16:44 #

Diese Erklärung klingt plausibel und wahrscheinlich stört mich diese geringe Auflösung. Andere Pixellook Spiele werden ja trotzdem in der nativen Auflösung des Gerätes erstellt (also ich denke da jetzt z. B. an Shovel Knight auf dem 3DS, auf dem PC sind sie sicher skalierbar),haben dann halt nur große Pixel, trotzdem ist das Bild ja scharf. Nun gut, das ist dann eben nicht mein Stil.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11698 - 9. Oktober 2015 - 5:03 #

es ist eben kein pixelart, wie v3to schon sagt. das problem ist aber, dass die original angefertigen hintergründe in ihrer original-auflösung einfach zu detailarm wirken. der effekt, dass das so gut wirkt (für leute die damit was anfangen können), erreichst du durch die geringe auflösung. und dann fällt auch die gerine anzahl der animationsphasen nicht auf.

Despair 16 Übertalent - 4963 - 10. Oktober 2015 - 10:39 #

Witzig, dass du ausgerechnet bei Tex Murphy vom Uncanny Valley-Effekt sprichst. Da agieren doch echte Menschen vorm Bluescreen. Sieht meiner Meinung nach in den Spielen auch nicht schlechter aus als so manches B-Movie. Ich glaube, dich stört eher der Bruch zwischen Videosequenzen und Spielgrafik (oder fällt das auch unter Uncanny Valley?). Spiel' mal den zweiten Teil, "Martian Memorandum". Da sind die Videos genauso pixelig wie die Spielgrafik. :D

Und ja: Die Blackwell-Reihe sollte man auch mit Abneigung gegen Pixelgrafik unbedingt spielen!

Xalloc 15 Kenner - 2999 - 10. Oktober 2015 - 16:53 #

Das erste Blackwell habe ich ja sogar beendet. Die Charaktere sind wirklich gut gemacht. Besonders gut finde ich, das die Hauptperson so ihre Schwächen hat, gibt dann irgendwie mehr Identifizierungpotential. Die Begegnung, die man kurz vor dem Ende hat, hat mir aber leider gar nicht gefallen. Ich will jetzt hier nichts spoilern, wer es gespielt hat weiß sicher was ich meine.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11698 - 10. Oktober 2015 - 19:20 #

solltest auch die anderen spielen. der erste teil ist trotz seiner qualität der schlechteste der reihe.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36837 - 10. Oktober 2015 - 21:14 #

Ich hab diesen Sommer mal die Blackwell-Reihe gespielt und war nach den ersten beiden Teilen auch ziemlich ernüchtert und hab mich gefragt, was daran so großartig sein soll. Doch dann wurde es mit den folgenden Teilen immer besser und besser, so dass ich am Ende doch ziemlich begeistert war. :)

Xalloc 15 Kenner - 2999 - 11. Oktober 2015 - 9:05 #

Ah ja ich kann mich da sogar an deinen Post im Forum erinnern. Dann werde ich der Blackwell-Reihe nach Cognition noch mal eine Chance geben.

Yano 11 Forenversteher - 574 - 8. Oktober 2015 - 11:49 #

Es tut so unglaublich weh das deren Spiele keine Deutschen Untertitel mehr kriegen.

McSpain 21 Motivator - 27552 - 8. Oktober 2015 - 12:43 #

Wenn ich jetzt wieder Luft habe werde ich Dave Gilbert mal ansprechen. Irgendwie hätte ich bock drauf die Spiele zu lokalisieren. Aber er hat nach eigenen Aussagen bisher nur schlechte Erfahrungen damit gemacht und macht es daher nicht mehr. Aber ich werde da mal nachhaken.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11698 - 8. Oktober 2015 - 12:57 #

jo, mach das mal. ich habe zwar keine probleme damit, aber der deutsche markt ist in sachen adventures ja eigentlich lukrativ. und viele dürften hier aufgrund mangelnder englischkenntnisse die spiele von wadjet eye generell nicht kaufen.

Olipool 16 Übertalent - 4185 - 8. Oktober 2015 - 13:48 #

0:23...1:22...1:17...sehr schön...count me in.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36837 - 8. Oktober 2015 - 19:20 #

A Golden Wake, das letzte Spiel von Grundislav Games, hat mir ziemlich gut gefallen, auf dieses hier bin ich darum sehr gespannt. Die Pixelgrafik gefällt mir schonmal gut. :)

RobGod 14 Komm-Experte - 2427 - 8. Oktober 2015 - 19:29 #

Was ich bei A Golden Wake sehr gemocht habe ist der Mut zu einem durch und durch unsympathischen Hauptcharakter.
Das Spiel selbst fand ich dann eigentlich durchgehend mittelmäßig. Da ich aber ein Fan der 20er bin, hat das Szenario ein bisschen entschädigt. :)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36837 - 8. Oktober 2015 - 19:30 #

Ja, das Spiel an sich von den Rätseln her und so war jetzt nicht so toll, aber bei mir haben es auch das Setting und die Story rausgerissen. Und die Mafia kam drin vor. Bei mir hat jedes Spiel direkt Pluspunkte, wenn die Mafia vorkommt. :D

RobGod 14 Komm-Experte - 2427 - 8. Oktober 2015 - 19:40 #

20er, Mafia....wir verstehen uns ;)

Ich schau gerade Boardwalk Empire und hab mir in einem Anflug von 20er/Mafia Durst A Golden Wake und Omerta: City of Gangsters gekauft.
A Golden Wake habe ich wenigstens nicht so sehr bereut ^^

Drapondur 26 Spiele-Kenner - - 72079 - 8. Oktober 2015 - 19:41 #

Sieht auf den ersten Blick ganz interessant aus aber irgendwie werde mit Adventures nicht mehr warm. Vielleicht zu viele gespielt.

RobGod 14 Komm-Experte - 2427 - 8. Oktober 2015 - 19:47 #

Hast du die Blackwell Spiele gespielt?
Die haben mich jedenfalls wieder für die Adventures zurückgewonnen :)

Du wirst nicht totgelabert, die Story ist gut, Charaktere sind nicht LucasArts Blueprints ("oho! Schau wie lustig und tollpatschig ich bin!") und die Rätsel sind auch nicht in der Tradition von LucasArts ("kreative" Lösung = Lösungen die in echt nicht funktionieren würden, und auf die keiner kommt).
Einfach nur ein angenehmes, erwachsenes, interaktives(!) Adventure mit einer schönen Story :)

edit: Und ab Teil 3 schauen die sogar richtig schön aus ;)

Drapondur 26 Spiele-Kenner - - 72079 - 9. Oktober 2015 - 20:32 #

Nö, habe ich nicht. Ich glaube, für mehr als nur Telltale-"Adventures" habe ich keine Geduld mehr. :)

RobGod 14 Komm-Experte - 2427 - 9. Oktober 2015 - 21:35 #

"Du wirst nicht totgelabert"

Gib dir nen Ruck ;)
Ich habe auch diese Ungeduld gehabt, nicht mehr interaktionslos vor einem Adventure sitzen zu können, dass mir keine höhere Pace liefert.

Aber irgendwie hat's für mich dann hier geklappt. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)