Fallout 4: Sprachaufnahmen laufen bereits seit vier Jahren

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 354969 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

6. Oktober 2015 - 11:44 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Fallout 4 ab 9,90 € bei Amazon.de kaufen.

Bethesda hat ein weiteres Video einer Podiumsveranstaltung zu Fallout 4 (gamescom-Bericht) veröffentlicht, in dem Todd Howard, aber auch ein paar der Sprecher des Rollenspiels zu Wort kommen. Hauptthema des Videoausschnitts von der diesjährigen E3 ist nämlich die Sprachausgabe, die diesmal auch die wahlweise männliche oder weibliche Hauptfigur umfasst – in den Vorgängern blieb der Spielcharakter hingegen stumm beziehungsweise erschienen dessen Sprechzeilen lediglich in Form von Untertiteln.

Im Rahmen der Podiumsveranstaltung ist unter anderem die Rede davon, wie lange die Sprachaufnahmen bereits laufen respektive vorbereitet werden. Demnach ist Bethesda damit bereits seit rund vier Jahren beschäftigt, was in Anbetracht der rauen Textmengen im Spiel aber nur begrenzt überrascht.

Neu war die Information, dass diesmal auch die Hauptfigur  vertont wird, aber ohnehin nicht mehr, auch wenn Bethesda selbst sie abschließend erst auf der E3 im Juni bestätigt hatte. Gerüchte über den Schauplatz Boston gab es bereits vor mehr als drei Jahren, als offenbar interne Dokumente Bethesdas an die Öffentlichkeit gelangten schien vor etwa zwei Jahren auch festzustehen, dass die Hauptfigur vertont werden würde.

Video:

Kirkegard 19 Megatalent - 15842 - 6. Oktober 2015 - 12:01 #

Yep, ich bin voll im F 4 Fieber. Und ich genieße es ^^

Golmo 16 Übertalent - P - 4831 - 6. Oktober 2015 - 12:09 #

Das beeindruckenste daran ist ja das alle Beteiligten es wirklich mal geschafft haben 4 Jahre die Klappe zu halten und nichts zu verraten.

Wie sieht es aber mit den Lokalisierungen aus? Es wird ja auch Komplett in Deutsche übersetzt...sitzen die DE Sprecher da auch schon seit 4 Jahren dran?

Makariel 19 Megatalent - P - 14206 - 6. Oktober 2015 - 12:12 #

Nö, die machen das in nichtmal 2 Monaten ;-)

Tr1nity 28 Endgamer - 101131 - 6. Oktober 2015 - 12:32 #

"Das beeindruckenste daran ist ja das alle Beteiligten es wirklich mal geschafft haben 4 Jahre die Klappe zu halten und nichts zu verraten."

Für sowas gibt es Klauseln in Verträgen die saftige Geldsummen als Ausplapper-Strafe enthalten können. Ist bei Seriendarstellern eigentlich üblich. Warum auch nicht bei Spielen.

Golmo 16 Übertalent - P - 4831 - 6. Oktober 2015 - 12:40 #

Gilt sicherlich für alle Hauptbeteiligten aber meistens werden so Sachen ja dann von der Putzfrau oder dem Praktikanten Anonym im Netz geleakt.

ganga Community-Moderator - P - 16998 - 6. Oktober 2015 - 19:00 #

Wenn es die gibt hindert das aber die Beteiligten nicht regelmäßig etwas auszuplappern. Siehe zb Mafia 3.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 6. Oktober 2015 - 12:44 #

4 Jahre die Klappe halten bedeutet eben auch, vier Jahre in denen der idiotische Internetmob nicht rumheult. Sowas sollte wirklich mal wieder die Regel werden.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31377 - 6. Oktober 2015 - 12:24 #

Ich finde gut, wie ernst sie das Thema nehmen und etwas, das sie so vorher noch nie gemacht haben, mit dem nötigen Respekt angehen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12855 - 6. Oktober 2015 - 12:31 #

Naja nett aber wie viel pause war denn dazwischen?

Mein so viel Dialoge hat Fallout 4 ja nun auch nicht, wie viel waren es? Insgesamt 120k Zeilen?
Allein Geralt in The Witcher 3 hat 70k gesprochene Textzeilen und so gesprächig ist er ja auch nicht.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31377 - 6. Oktober 2015 - 12:58 #

Sie haben nicht vier Jahre lang durchgehend aufgenommen, sondern sie haben immer dann mal wieder neue Aufnahmen gemacht oder alte verworfen und neu gemacht, wenn die Autoren was fertig hatten. Sie haben das deshalb ständig gemacht, um ein Gefühl für die sprechenden Hauptcharaktere zu bekommen und um zu schauen, wie sich das im Spiel anfühlt, weil sie sowas halt vorher noch nie gemacht haben.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22046 - 7. Oktober 2015 - 16:02 #

Bei so einer Vorgehensweise ist klar, dass die Kosten der verschiedenen Sprachaufnahmen doch einen guten Teil des Budgets verschlingen. Das können sich natürlich nur die Großen leisten.

keimschleim 15 Kenner - 3113 - 6. Oktober 2015 - 12:46 #

Vertonte Hauptfigur ist doch schonmal eine Verbesserung.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12855 - 6. Oktober 2015 - 13:02 #

Was aber meistens dazu führt das man weniger Dialogauswahl hat.
Wobei bei Bethesda Spielen das wohl nicht so ins gewicht fällt

Golmo 16 Übertalent - P - 4831 - 6. Oktober 2015 - 13:03 #

Ich frag mich ja wie das in der Praxis dann mit dem "Überreden" aussieht! Das kann ja zu gewissen Prozentzahlen auch mal fehlschlagen. Bin gespannt wie sie das gelöst haben.

Kirkegard 19 Megatalent - 15842 - 6. Oktober 2015 - 13:11 #

Konnte man doch im S.P.E.C.I.A.L. Trailer sehen ;-)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31377 - 6. Oktober 2015 - 13:43 #

Ich hoffe ja stark, daß sie das System aus New Vegas übernommen haben, wo man einfach fest einen bestimmten Wert benötigte. Wenn ich eines hasse in Rollenspielen, dann daß bei solchen Skill Proben gewürfelt wird. Wenn der Skill Check nicht geklappt hat, führt das bei mir immer dazu, daß ich den Drang verspüre, nochmal reinzuladen. Das war auch die Pest in Wasteland 2...

Kirkegard 19 Megatalent - 15842 - 6. Oktober 2015 - 14:59 #

Jep, und ich frage mich ob das dazu gehören muss ;-) Aber so ist das in Rollenspielen, da klappts halt net immer.
(Emdjng)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31377 - 6. Oktober 2015 - 15:23 #

Nah, ich mag sowas nicht. Mir ist es lieber, wenn man einen bestimmten Skill-oder Attributwert braucht und wenn dann dieser gegeben ist auch die entsprechende Prüfung klappt. War ja selbst in F3 ähnlich beim Schlösserknacken oder Hacken, da brauchte man ja auch immer 25, 50, 75 oder 100 im jeweiligen Skill, vorher konnte man es einfach nicht probieren.

Wenn so eine "Wir würfeln mal auf einen Prozentwert" Prüfung nicht klappt, fehlt mir meistens die Selbstdisziplin um das Ergebnis zu akzeptieren. Es folgt der Quick Load... Es sei denn, die Prüfung findet wie bei F3 mitten in längeren Gesprächen statt, dann akzeptiere ich es meistens – allerdings auch nur sehr zähneknirschend.

ReD_AvEnGeR 13 Koop-Gamer - P - 1422 - 6. Oktober 2015 - 12:56 #

egal klicke ich eh alles weg

Dawn 10 Kommunikator - 357 - 6. Oktober 2015 - 15:10 #

Naja vielleicht ist das auch marketing gewäsch. Normaler weise macht man Sprachausgaben in einem Ruck innerhalb von ein paar Wochen und nicht Jahrelang, das ist auch irgendwie kontraproduktiv. ;)

Lexx 15 Kenner - 3606 - 6. Oktober 2015 - 15:12 #

Emil oder Todd haben in einem alten Interview gesagt, dass Bethesda keine wirkliche Pre-Production Phase hat und gleich in die Entwicklung einsteigt. Wenn das wirklich stimmt, glaube ich denen auch den Müll mit 4 Jahre Sprachaufnahmen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31377 - 6. Oktober 2015 - 15:17 #

Und vielleicht haben sie das diesmal anders gemacht, weswegen es sich lohnt darüber zu sprechen bzw. es nur deswegen ein Thema ist?

Goldfinger72 15 Kenner - 3144 - 7. Oktober 2015 - 14:41 #

Vielleicht sind auch nicht nur die Aufnahmen an sich, sondern auch Vor- und Nachbereitung, Schnitt, etc. gemeint. Und wenn sich im Spiel selber Dinge geändert haben, muss ggf. auch wieder neu vertont werden. Ich kann mir schon gut vorstellen, dass da einiges an Zeit draufgeht.

Ich hoffe nur dass die (deutsche) Synchro abwechselungsreicher als z. B. bei Skyrim wird. Da hatte ich manchmal das Gefühl, dass das ganze Spiel von drei Leuten vertont wurde. :-)

Despair 16 Übertalent - 5019 - 7. Oktober 2015 - 14:46 #

Und aufgenommen wurde die Skyrim-Synchro in einem Müllcontainer, so blechern wie das klingt. War für mich ein echter Stimmungskiller.

CK 14 Komm-Experte - 2308 - 7. Oktober 2015 - 9:50 #

5 Wochen noch Leute!

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4589 - 7. Oktober 2015 - 10:17 #

Leider geht heute aber noch die Welt unter, oder zumindest mit großer Wahrscheinlichkeit...

http://www.theguardian.com/world/2015/oct/06/end-of-world-7-october-ebible-fellowship

Freylis 20 Gold-Gamer - 21967 - 7. Oktober 2015 - 16:10 #

Wundert mich nicht, so lahm wie die Dialoge in Bethesda-Titeln oft vonstatten gehen... *duckundwech* ;)

RGVEDA (unregistriert) 19. Oktober 2015 - 18:42 #

Die deutsche Synchro inkl. Textübersetzung wurde innerhalb 3 Monate durchgeprügelt. Kenne jemanden, die bei der Übersetzungsfirma arbeitet.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21967 - 20. Oktober 2015 - 14:26 #

Naja, fuer eine renommierte Lokalisierungsfirma duerfte das sicherlich locker in drei Monaten machbar sein, ohne dass die Qualitaet leidet. Ich waere bei einem so marktfuehrenden Franchise weniger um die qualitativ sicherlich hochwertige Uebersetzung besorgt, als vielmehr um die schauspielerische Leistung der deutschen Voice-Talents, die oftmals immer noch viel zu gestelzt reden - und eben nach Schauspielschule klingen statt Film- & Videospielindustrie.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
floppi