Star Wars - Battlefront wird keine Mikrotransaktionen enthalten

PC XOne PS4
Bild von schlammonster
schlammonster 71707 EXP - 26 Spiele-Kenner,R9,S2,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

6. Oktober 2015 - 9:29
Star Wars - Battlefront ab 21,45 € bei Amazon.de kaufen.

Lange Zeit hielt sich Dice bedeckt, was eventuelle Mikrotransaktionen in Star Wars - Battlefront (zum Angespielt-Bericht von der TGS) betrifft. Noch im Juni dieses Jahres hieß es in einem Interview mit Eurogamer.net, man werde sich aktuell nicht zu dem Thema äußern. Nun hat Design Director Niklas Fegraeus in einem Interview mit Gamespot klipp und klar erklärt, dass das Spiel keine Mikrotransaktionen enthalten wird.

Star Wars - Battlefront baut stattdessen auf ein klassisches Belohnungssystem. Während des Spielens erhaltet ihr Punkte, die euch wiederum zu Credits verhelfen – je mehr und je besser ihr spielt, desto mehr verdient ihr auch. Außerdem werdet ihr kleine Herausforderungen erfüllen können. Solche Aktionen bescheren euch weitere Credits, die ihr etwa gegen Ingame-Items eintauschen dürft.

Star Wars - Battlefront erscheint am 19. November dieses Jahres für PC, PS4 und Xbox One. Die offene Betaphase startet bereits am 8. Oktober und läuft über das ganze kommende Wochenende (siehe auch Star Wars - Battlefront: Offene Betaphase startet am 8. Oktober).

Golmo 15 Kenner - P - 3281 - 6. Oktober 2015 - 9:47 #

Sehr erfreulich und wahrlich nicht selbstverständlich wenn man sich anschaut welchen Weg sie mit Battlefield eingeschlagen haben!

CK 14 Komm-Experte - 2094 - 6. Oktober 2015 - 10:14 #

Gefällt mir auch sehr gut! Die Battlepacks in Battlefield 4 waren ja ein Witz. Ich bin froh zu hören, dass wir uns mit solcherlei Dingen in Battlefront nicht herumschlagen müssen :)

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 6. Oktober 2015 - 9:54 #

Keine Mikrotranskationen Ingame = Moar Pay 2 Play DLC!
Gerade bezgl der Map packs bin ich mal sehr gespannt was da am Ende bei rumkommt. Mal angenommen allein zu jedem kommenden neuen Film gäbs da jeweils 2-3 Packs...

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 6. Oktober 2015 - 10:00 #

Nette Rechnung. Stand jetzt 6 Filme. Pro Mappack 15 Euro. 18 Mappacks und das mal 15 Euro, macht 270 Euro. -.-

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 6. Oktober 2015 - 10:18 #

Na da geh ich eher nur von den "neuen" drei Filmen aus. Denn anstatt ein Battlefront 2 2017 rauszubringen werden sie ja wohl vermutlich die Lebenszeit dieses Spiels mit Mappacks und addons strecken wollen.

Ka inwiefern die 6 bisherigen Filme schon abgedeckt sind aber Hoth, Endor und ggf. andere "Hauptschauplätze" haben wir ja wohl im 40€ Grundspiel drinne.

Mal kurz geguckt: BF3 hat 5 Expansionpacks zu je 9,99€. Den ganzen "Zahl Geld und schalte frei anstatt Spielzeit zu investieren" ignorier ich mal.
BF4 hat im Shop irgendwie noch mehr Gelumpe aber ich zähle da essentiell auch "nur" 4x14,99€ Addonpacks die essentiell wichtig wären.
Also kann man pauschal wohl schonmal mit 50€ "Addon" extra Content rechnen. Kann prinzipiell mehr werden, je nachdem Wie und Was man auf der Film-Hype Welle rausbringen will. Heldenpacks zu den neuen Filmchars, Customblaster, bla etc. können da in den Packs drin sein oder einzelnd enden.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 6. Oktober 2015 - 11:13 #

Dass man das mittlerweile gesondert erwähnen muss... grmbl. Da lob ich mir Modelle wie bei Witcher 3 und Guild Wars 2 oder Dota 2, wo keine kostenpflichtigen kleingestückelten Inhalte kommen und man entweder für große Inhaltsbrocken (aka klassische Add-Ons) zahlt oder die zu zahlenden Inhalte nur Bequemlichkeiten sind.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 6. Oktober 2015 - 11:16 #

Keine Kampagne, keine 64 Spieler, kein serverbrowser und jetzt nicht mal mehr mikrotransaktionen? Da fehlt ja alles!!!!11

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11361 - 6. Oktober 2015 - 11:28 #

Das könnte das neue 100% Uncut auf der Spielepackung werden.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 6. Oktober 2015 - 12:41 #

Ah ok dann dürfen wir uns einfach auf einen 60 Euro Premium Account freuen? Naja was solls ohne serverbrowser ect kauf ich es sowieso nicht...

Nyukn 11 Forenversteher - 597 - 6. Oktober 2015 - 14:57 #

Doch nur 40€ dlc 's ;)

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18212 - 6. Oktober 2015 - 16:42 #

Löblich, löblich!

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 6. Oktober 2015 - 18:10 #

Also in einem anderen Interview hies es: Zum Release sind keine geplant.

Ich bin mal gespannt was daraus wird.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 7. Oktober 2015 - 7:24 #

So habe ich es auch gelesen. Das wäre schon ein wichtiger Unterschied...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20716 - 6. Oktober 2015 - 18:13 #

Auch wenn mich das Spiel nicht die Bohne interessiert: Eine durchaus löbliche Entscheidung.

zfpru 15 Kenner - P - 2985 - 6. Oktober 2015 - 18:46 #

Wundert mich. EA wollte doch nur noch Spiele mit Ingamekäufen anbieten.

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 6. Oktober 2015 - 19:20 #

Wird schon noch werden keine Sorge :-D.

Nyukn 11 Forenversteher - 597 - 7. Oktober 2015 - 10:34 #

Kommt zeit kommt verrat:)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit