Star Fox Zero: Platinum Games nennt Gründe für die Verschiebung

WiiU
Bild von Denis Michel
Denis Michel 106929 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

5. Oktober 2015 - 14:10 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Star Fox Zero ab 24,00 € bei Amazon.de kaufen.

Wie bereits bekannt, hat Platinum Games den kommenden Weltraum-Shooter Star Fox Zero (im E3-Artikel) letzten Monat auf den ersten Quartal 2016 verschoben. In einem Gespräch mit den US-Kollegen von Gamespot hat der Co-Director Yusuke Hashimoto sich nun zu den Gründen für die Verschiebung geäußert. Wie er erklärte, braucht das Team noch etwas Zeit, um sowohl auf dem Fernseher, als auch auf dem Gamepad die angepeilten 60 Bilder pro Sekunde zu erreichen.

Die Art, wie wir die beiden Bildschirme ins Spiel einbinden, findet man nirgendwo sonst. Als wir Bayonetta 2 entwickelten, wurde das Gamepad lediglich als Touchscreen verwendet. Bei Star Fox hatte Shigeru Miyamoto von Anfang an die Idee, ein Shooter-Spiel zu erschaffen, das beide Bildschirme nutzt und wir stellten uns die Frage, wie wir sie in Star Fox kombinieren können. Allein diese zwei Bildschirme einzusetzen macht die Sache schon interessant.

Laut Hashimoto seien 60 FPS auf beiden Bildschirmen etwas, das weder Platinum Games, noch jemand sonst im Spielebereich bisher versuchte. Die größte Herausforderung mit Star Fox Zero sei es, dass sich beide Bildschirme natürlich anfühlen und noch viel wichtiger, Spaß machen.

Wir haben lang genug an Actionspielen gearbeitet. Wir wissen, wie die Spieler solche Titel spielen, wie sie darauf reagieren, wie sie sich bewegen und was sie in bestimmten Situationen tun werden. Aber was wir jetzt machen, ist eine ganz neue Lernerfahrung für uns, weshalb wir zunächst eine Menge ausprobieren müssen.

Video:

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2264 - 5. Oktober 2015 - 14:35 #

bin sehr gespannt auf den titel. ganz schwert einzuschätzen, vom hit bis zur grossen enttäuschung ist irgendwie alles drinn.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 5. Oktober 2015 - 16:54 #

Die Grafik hatte doch mehr etwas von PS2, wenn ich mich richtig erinnere. Generell sah das Spiel, vom ersten gezeigten Material, auch nicht sonderlich anspruchsvoll aus. Der an das Gameplay mitverwendete Controller, macht es aber interessant.

Smutje 14 Komm-Experte - P - 2271 - 5. Oktober 2015 - 17:50 #

Habe mir gerade das Video hier angechaut und bin übelst erschrocken, wie arm die Grafik ist ... das macht mich traurig.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 5. Oktober 2015 - 19:49 #

Die haben ja noch etwas Zeit..

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4468 - 5. Oktober 2015 - 22:26 #

Im Prinzip ist es ja 120 fps bei ungefähr 720p auf Technik von ca. 2007. Das wird nicht viel besser aussehen können.

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3420 - 5. Oktober 2015 - 14:47 #

60 FPS auf beiden Bildschirmen, jetzt noch 1080p und alle Spieler werden glücklich sein, weil bei PS4 und XB1 News ja genau diese Zahlen immer gefordert werden. Vermutlich werden sich etliche Spieler ohne WiiU das Spiel trotzdem kaufen, nur um es sich in den Schrank zu stellen.
Maaaaan, entschuldigt das sinnlose Getrolle, aber ich kann es nicht mehr hören/lesen. Die Steuerung und die Informationsverteilung auf die zwei Bildschirme werden die Spieler schon fordern und ich habe Sorge, dass das überhaupt funktioniert UND Spaß macht. Die sollen jede zusätzliche Minute das Zusammenspiel der Steuerungs- und Gameplayelemente verbessern. Natürlich benötige ich ein flüssiges Spielerlebnis und eine Synchronität zwischen beiden Bildschirmen, aber in der Außenwirkung sollten sie sich nicht auf ein FPS-Zahlenspiel reduzieren.
Star Fox Zero hat keine High-End Grafik. Geschenkt. Es ist aber einer dieser Titel, die das Prinip der zwei Bildschirme der WiiU als gelungen oder misslungen aufzeigen können. Wenn dieses Spiel von einem renommierten Entwickler und dem Hintergrundwissen von Nintendo nicht funktioniert, dann funktioniert die WiiU (für Actionspiele) nicht. So einfach ist das.
Die einzige diskussionswürdige Frage ist nun noch, ob es sich im ersten Quartal 2016 überhaupt noch lohnt das Prinzip WiiU beweisen zu wollen. Vermutlich könnte man auch einfach nen Haken dran machen.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12853 - 5. Oktober 2015 - 14:58 #

Wieder ein eindeutiges Zeichen, dass die Idee mit den zwei Bildschirmen Mist ist. Klar der DS hat ein paar gute Games gehabt wo sie sinnvoll genutzt wurden, aber selbst da war es oft ehr fragwürdig.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20615 - 6. Oktober 2015 - 8:34 #

Der Vorteil beim (3)DS liegt meines Erachtens vielmehr darin, dass man beide Bildschirme direkt untereinander hat und man dadurch beide praktisch ständig im Bild hat. Das funktioniert bei der Wii U und ihrem GamePad leider nicht so gut.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 5. Oktober 2015 - 16:11 #

Bin gespannt wie es sich spielt, freu mich auf das Platinum Feeling. Das die Grafik nicht so gut ist stört mich nicht solange das Gameplay stimmt ud das tut es bei Platinum immer bisher.

cyco99 13 Koop-Gamer - P - 1482 - 5. Oktober 2015 - 16:17 #

Das Spiel sah absolut furchtbar aus und kann so einfach nicht veröffentlicht werden.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 5. Oktober 2015 - 17:54 #

Alles für die 60 Bilder pro Sekunde ;)

Bei StarFox sah nicht nur die Grafik furchtbar aus auch das Gameplay und der der Hühner-Mech erst...

Am besten fängt Platinum von vorne an und macht einen NX-Titel draus.

cyco99 13 Koop-Gamer - P - 1482 - 5. Oktober 2015 - 18:49 #

Ich hatte auch den ersten Teil aus dem SNES und fand das Spiel trotz untexturierter Polygone wirklich gut. Der WiiU-Teil sieht vollkommen veraltet aus. Nintendo hat doch eine brauchbare 3D-Engine mit Mario Kart.
Jetzt fehlen z. B. ein zeitgemäßes Starfox und F-zero.

Deepstar 14 Komm-Experte - P - 2647 - 5. Oktober 2015 - 21:32 #

Sah Starfox nicht schon immer ziemlich nackt aus?

Der GameCube Teil war glaube ich nur wegen den Explosionen so bunt.
Aber die Schiffsmodelle wirkten doch schon immer ziemlich primitiv. Habe das auch immer eher als Stilmittel gehalten. Bei den Starfox Fangames waren die Schiffsmodelle auch nie die grafischen Highlights.

Das war für mich immer eines der wesentlichen Stilunterschiede zwischen Nintendos Starfox und SEGAs Stellar Assault.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33715 - 5. Oktober 2015 - 22:38 #

Der Teil auf dem N64 war damals State of the Art, würde ich mal behaupten.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4468 - 5. Oktober 2015 - 22:31 #

Mariokart wird aber nur auf einem Screen ausgegeben, auf dem Pad läuft bestenfalls eine Kopie des TV-Bildes.

Starfox Zero muss noch ein zweites Bild auf dem Controller mit 60 fps berechnen. Da muss die Grafik zwangsläufig Abstriche gegenüber Mariokart 8 haben.

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 5. Oktober 2015 - 21:29 #

Mir ist die Grafik an sich relativ egal, Hauptsache flüssige 60fps und ruckelfrei. :D

Aladan 21 Motivator - - 28500 - 6. Oktober 2015 - 5:07 #

Die Grafik ist absolut zweitrangig, solange sie stimmig ist und das Spiel trotz zwei unabhängiger Screens absolut flüssig läuft.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 6. Oktober 2015 - 8:06 #

Also ich find es ja ganz schick. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20615 - 6. Oktober 2015 - 8:33 #

Sahen PS3-Spiele damals wirklich so aus?

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 6. Oktober 2015 - 9:27 #

Nur mal so zum Vergleich drei Videos vom 9 Jahre alten Project Sylpheed (XBox 360):

https://www.youtube.com/watch?v=MXH-3LwLF5o

https://www.youtube.com/watch?v=2zOrmNMpTuA

https://www.youtube.com/watch?v=NbTZAGnS_j4

Mad Squ 11 Forenversteher - 660 - 6. Oktober 2015 - 18:26 #

Hab mich bisher noch nicht groß mit dem Spiel beschäftigt und kenne auch die alten Spiele nicht. Allerdings scheint das Gameplay mir nicht besonders interessant zu sein. Und wieso verwandelt sich das Schiff in ein Huhn? Ist das irgend ein Gag aus der alten Zeit oder einfach etwas eigenartiges Design?

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 6. Oktober 2015 - 19:32 #

Was man bisher vom Gameplay gesehen hat ist ein Rückschritt hinter den letzten großen Teilt der Serien. Und nein das Huhn ist kein Insider (Shigeru Miyamoto ist im übrigen verwirrt dass niemand/kaum jemand den Hühner-Mech mag).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: