Mafia 3: "Der Begriff Mafia steht für mehr als nur den italienischen Mob"

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 107701 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

4. Oktober 2015 - 18:21 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Mafia 3 ab 29,98 € bei Amazon.de kaufen.

Haden Blackman, der bei Hangar 13 als Creative Director seine Brötchen verdient, hat in einem Interview mit den US-Kollegen von Examiner über das aktuelle Spiel des Studios Mafia 3 geplaudert (mehr zum Spiel in unserem Interview mit Design Director Matthias Worch). Wie Blackman verriet, steht für ihn der Begriff „Mafia“ für mehr, als nur den italienischen Mob.

Die Grundpfeiler dieses Franchises sind definitiv das richtige Feingefühl für die damalige Zeit und den Ort, in Verbindung mit einer starken Geschichte. Das ist das, was Mafia 2 für viele ausmachte. Ich persönlich möchte erreichen, dass der Begriff Mafia wieder für mehr steht als nur den italienischen Mob. Für mich steht Mafia für das organisierte Verbrechen. Wir können diesen Begriff auf alle Arten von organisierter Kriminalität anwenden und genau das war die erste Diskussion, die wir intern hatten. Es ging um die Frage, wie können wir ihn für mehr als die italienische Sippe geltend machen und unsere Möglichkeiten im Spiel erweitern.

Nachdem man sich auf die Richtung einigte, in die Mafia 3 gehen sollte, begann man laut Blackman über die Zeitperiode und die Stadt zu sprechen und darüber nachzudenken, welcher Typ von Protagonisten sich dafür am besten eignen würde.

Ich weiß nicht, worauf wir uns zuerst einigten, weil es irgendwie alles gleichzeitig passierte. Wir dachten uns: „Lasst uns die 60er aufgreifen und nach Süden gehen“. Es machte Sinn einen gemischtrassigen Protagonisten einzuführen, der ein Vietnam-Veteran ist und für den schwarzen Mob arbeitet. All diese Dinge passen in Hinblick auf die Story wirklich gut zusammen.

Das komplette Interview mit dem Creative Director findet ihr unter dem Quellenlink. Mafia 3 wird voraussichtlich im kommenden Jahr für PC, Xbox One und die PS4 erscheinen.

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2543 - 4. Oktober 2015 - 18:28 #

Wenn man den Film American Gangster mit Denzel Washington gesehen hat, dann sieht man extrem viele Parallelen zu Mafia 3.
Also ich finde auch nicht das Mafia immer nur Italo-Gangster bedeutet.

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 4. Oktober 2015 - 20:38 #

Dito.
Es gibt ja neben der Italo-Mafia noch die irische Mafia in Bosten bzw. New York, die russischen Mafia, die japanische Mafia, die Chinesische Mafia und und.
Heute ist „Mafia” ein internationales Synonym für organisierte Kriminalität.

RobGod 14 Komm-Experte - 2357 - 4. Oktober 2015 - 20:42 #

Am geilsten eh sind die Juden, mit ihrer Kosher Nostra :D

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 4. Oktober 2015 - 18:39 #

Natürlich steht Mafia für organisiertes Verbrechen, darauf haben die Italiener kein Patent drauf ;). Gibt ja auch z.b. die russische Mafia, kolumbianische Mafia (da heißen sie aber eher Kartell), japanische Mafia (Yakuza) etc.

Trotzdem bleibt mir der Typ da als Hauptprotagonist in Mafia 3 unsymphatisch :p.

ganga Community-Moderator - P - 15579 - 4. Oktober 2015 - 18:52 #

Er hat schon recht damit obwohl ich die italienische Mafia spannender finde. Aber ich freue mich sehr auf ein neues Mafia.

jeef 12 Trollwächter - 883 - 4. Oktober 2015 - 19:39 #

Hm recht hat er schon aber die italienische Mafia ist meiner Meinung nach einfach spannander und interessanter, man muss schon sagen "sympathischer" als andere Organisationen.

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2543 - 5. Oktober 2015 - 13:21 #

Hmm...ich hab bisher zu wenig Praktikas in den verschiedenen Organisationen gemacht um sagen zu können welche jetzt die sympathischste ist:-D

Noodles 21 Motivator - P - 30156 - 4. Oktober 2015 - 20:04 #

Ich denke bei dem Begriff Mafia schon eher an das italienische organisierte Verbrechen oder seine US-amerikanischen Ableger. Ansonsten vielleicht noch an die Russen-Mafia. Andere Verbrechersyndikate haben ja wieder eigene Namen wie die Yakuza oder die Triaden.

Naja, ich finds schon ein wenig schade, dass man nicht wieder auf der Seite der Italiener ist, bin aber trotzdem sehr gespannt auf Mafia 3. Allein New Orleans in den 60ern als Setting find ich schon großartig.

RobGod 14 Komm-Experte - 2357 - 4. Oktober 2015 - 20:32 #

"Andere Verbrechersyndikate haben ja wieder eigene Namen wie die Yakuza oder die Triaden"

Genau genommen, haben die Italiener auch eigene Namen (Cosa Nostra, Ndrangheta, Camorra, etc) :)
Mafia ist ja doch mehr ein Überbegriff

Noodles 21 Motivator - P - 30156 - 4. Oktober 2015 - 20:46 #

Naja, eigentlich ist es erst zum Überbegriff geworden, denn die originale Mafia hat ihre Wurzeln in Sizilien und deswegen ist es kein Wunder, dass man bei dem Begriff erstmal an das italienische organisierte Verbrechen denkt.

RobGod 14 Komm-Experte - 2357 - 4. Oktober 2015 - 21:02 #

Klar ist die ursprüngliche Mafia aus Sizilien und der Begriff auch! :)

Trotzdem ist es eigentlich (mittlerweile) ein Überbegriff.

Noodles 21 Motivator - P - 30156 - 4. Oktober 2015 - 21:06 #

Deswegen hab ich ja auch geschrieben, dass es zum Überbegriff geworden ist. :P

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 4. Oktober 2015 - 20:37 #

Trotzdem habe ich die Befürchtung, dass das Weggehen von der italienischen Mafia hin zu, naja was ist es eigentlich, ehr zu GTA-Ähnlichen 08/15 Spiel führen wird.

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2543 - 5. Oktober 2015 - 9:12 #

Die Gefahr besteht natürlich, allerdings würde ich nicht sagen dass dann am Setting liegt.

Ich denke einfach mal positiv.

Drugh 15 Kenner - P - 2898 - 5. Oktober 2015 - 9:53 #

Ich finde das Setting und die historische Periode sehr ansprechend. Louisiana und New Orleans sind abwechslungsreich, die Waffen sind noch nicht so Militärlastig, die Musik ist klasse. Das öffnet mir spannendere Szenarien als immer nur Oper, New York bzw New Jersey und Las Vegas.

Noodles 21 Motivator - P - 30156 - 5. Oktober 2015 - 13:46 #

Also ich hätte gern auch noch ein Mafia-Spiel im Las Vegas der 60er/70er wie im Film Casino, gabs doch bis jetzt auch noch nicht. Nur Las Vegas der 90er in GTA San Andreas.

Desotho 15 Kenner - P - 3167 - 5. Oktober 2015 - 12:00 #

Sieht jeder anders sicherlich bei dem Spiel, aber für mich waren bei Mafia (2) auch eher das historische Setting der Hauptreiz.
60/70er - her damit.

Deepstar 14 Komm-Experte - P - 2657 - 5. Oktober 2015 - 23:45 #

Hätte gerne mal die Russenmafia ^^.

Weil Russland mit Moskau, St. Petersburg etc. sicherlich auch mal durchaus interessant als Schauplatz wäre.

Noodles 21 Motivator - P - 30156 - 6. Oktober 2015 - 2:01 #

Ja, fänd ich auch mal interessant.

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2543 - 6. Oktober 2015 - 8:22 #

Mit Organ-Sammelaufgaben:-P

Noodles 21 Motivator - P - 30156 - 6. Oktober 2015 - 12:34 #

Ne, ist ja nicht von Ubisoft. :D

Desotho 15 Kenner - P - 3167 - 6. Oktober 2015 - 18:00 #

Mafia E.A. wäre aber mal was :)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 6. Oktober 2015 - 9:07 #

Mir würde da das Kartell mit Südamerika eher zusagen ;).

CK 14 Komm-Experte - 2087 - 6. Oktober 2015 - 8:59 #

Also ich bin gespannt wie ein Flitzebogen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit