Tony Hawk's Pro Skater 5: Launch mit Bugs // Statement von Activision // Gratis-Inhalte angekündigt [Update]

360 XOne PS3 PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 143605 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

2. Oktober 2015 - 15:24 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Tony Hawk's Pro Skater 5 ab 12,50 € bei Amazon.de kaufen.

Update - 16:30 Uhr

Activision hat vor wenigen Stunden kostenlose Inhalte für Tony Hawk's Pro Skater 5 (im E3-Artikel) angekündigt. So plant man zwei neue Levels und fünf zusätzliche Skater zu veröffentlichen. Unklar ist, ob dies bereits von Anfang an geplant war oder der Publisher damit Wiedergutmachung bei den Fans leisten möchte. Wie dem auch sei, die besagten Inhalte werden mit zukünftigen Updates ins Spiel implementiert.

Originalmeldung vom 2. Oktober 2015 - 15:24 Uhr

Am heutigen Freitag hat Activision das Skateboarding-Game Tony Hawk's Pro Skater 5 für die Xbox One und die PS4 veröffentlicht und wer schon im Vorfeld ein echtes Desaster erwartete, wurde auch nicht enttäuscht. Selbst nach dem 7,7 GB großen Day-One-Patch hat der Titel mit unzähligen Bugs zu kämpfen und wird dafür von der internationalen Presse mit vernichtenden Testwertungen abgestraft, die dringend davon abraten, das Spiel zu erwerben. Die Probleme sind offenbar so zahlreich, dass es sich schwierig gestaltet, den Titel überhaupt durchzuspielen. Nun hat sich der Publisher in einem Statement zu Wort gemeldet.

Wie es in der Stellungnahme von Activision heißt, sei man sich der Probleme bewusst und arbeite eng mit den beiden Studios Robomodo und Disruptive Games zusammen, um die „Spielerfahrung zu verbessern“. Warum man den Titel in diesem Zustand überhaupt erst auf die Spielerschaft loslassen musste, bleibt wohl Activisions Geheimnis ...

Hier die ersten Wertungen im Überblick:

  • Eurogamer.net – meiden
  • The Jimquisition – 2/10
  • Shacknews – 1/10
  • US Gamer - 2,5/5
  • Hardcore Gamer – 2/5
  • Cheat Code Central – 1.5/5
  • Game Revolution – 2/5
Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 2. Oktober 2015 - 15:27 #

Würde mich interessieren, wer diesen Titel trotz der Kritik kauft/gekauft hat und wie seine Meinung zu dem Spiel, abseits der "Presse" ist.

Punisher 19 Megatalent - P - 15771 - 3. Oktober 2015 - 13:29 #

Schaust du hier nach "verifizierten Käufen". http://www.amazon.de/product-reviews/B00XAGUTAM/ref=cm_cr_dp_see_all_btm?ie=UTF8&showViewpoints=1&sortBy=bySubmissionDateDescending

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 3. Oktober 2015 - 19:12 #

Scheinen ja doch ein paar zufrieden zu sein, im PSN hat es eine 4-Sterne Bewertung.

Klingt fast so als wenn es von den Testern ohne Day1-Patch gespielt wurde.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24789 - 5. Oktober 2015 - 9:19 #

Es gab keine Testversion. Die Tester haben ebenfalls die Verkaufsversion gespielt, die ohne Day 1-Patch nicht funktioniert.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 2. Oktober 2015 - 15:37 #

Also, ich habe sofort zugegriffen und keinerlei Probleme gehabt. Ich arbeite gerne fuer Activision und finde, wir sind ein tolles Team. Gestern Abend in der Kneipe meinte Tony noch zu mir: "Da is total mein Name drauf auf der Packung, ey!". Hoert nicht auf die Hater!

Toxe 21 Motivator - P - 29587 - 2. Oktober 2015 - 15:46 #

Jupp, ich finde auch so sympathische kleine Indie-Entwickler wie Activision sollte man schon mal unterstützen, die sind auf jeden Kauf angewiesen! Da muss man auch mal ein Auge zudrücken können!

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 2. Oktober 2015 - 15:46 #

Echt ey, bei mir läuft auch alles wunderbar. Die, die Probleme haben, sind einfach zu blöd, mit ihrer Konsole umzugehen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 2. Oktober 2015 - 16:47 #

Genau so ist das. Die sollen sich mal lieber die begeisterten Amazon Reviews anschauen, die wir vom QA-Team gepostet haben. Und wir muessen es ja schliesslich wissen! In unser Outsourcing ist viel Herzblut, Kokain und Alkohol geflossen. Sollen die doch erst mal selbst versuchen, total verkatert zu programmieren mit einer Bestelldame auf dem Schoss und drei Pizzen auf der Tastatur!!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24136 - 2. Oktober 2015 - 18:56 #

Letztens erst hat jemand stolz gepostet, wie er seine PS4 zuerst mit dem Netzkabel an der Deckenlampe befestigt und mit ganz viel Lametta behangen hat, ehe er das Spiel einlegte!

Toxe 21 Motivator - P - 29587 - 2. Oktober 2015 - 20:04 #

Kein Wunder daß früher mehr Lametta war, wenn das heute alles an der PS4 hängt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24789 - 2. Oktober 2015 - 18:48 #

Rustyman Play's kann das bestätigen:

https://twitter.com/RustymanPlays/status/648980435368677380

Und Robomodo hat es retweetet:
https://twitter.com/Robomodo

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24136 - 2. Oktober 2015 - 18:54 #

Was für ein geiler Kommentar :D

Bluthund87 11 Forenversteher - 615 - 2. Oktober 2015 - 15:37 #

"Warum man den Titel in diesem Zustand überhaupt erst auf die Spielerschaft loslassen musste, bleibt wohl Activisions Geheimnis ..."

Die Lizenz für Tony Hawk ist im Sep 2015 ausgelaufen. Daher musste es noch im Sep raus kommen, ansonsten hätte es nicht mehr erscheinen dürfen.

Quelle:
https://twitter.com/deliciousbees/status/648976107413311488

Denis Michel Freier Redakteur - 143605 - 2. Oktober 2015 - 15:54 #

Stimmt. Für einen Indie-Laden wie Activision ist es auch kaum möglich, eine Lizenz zu verlängern oder seine Milestones so zu timen, dass am angepeilten Release-Tag eine vernünftig spielbare Version erscheint.

Mabeo 13 Koop-Gamer - P - 1763 - 2. Oktober 2015 - 15:56 #

Höhö.

euph 23 Langzeituser - P - 42510 - 2. Oktober 2015 - 16:14 #

Die Verlängerung einer Lizenz kostet aber Geld und das wollte Activision vielleicht einfach nicht mehr in die Hand nehmen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37192 - 2. Oktober 2015 - 16:00 #

Das klingt traurigerweise plausibel. Das erklärt wohl auch, warum nur das halbe Spiel (eigentlich sogar weniger) auf der Retail-Disc ist.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2489 - 2. Oktober 2015 - 16:23 #

ist nur die frage ob es nicht sinnvoller gewesen wäre das spiel dann lieber gar nicht zu veröffentlichen.
Die verkaufszahlen werden bei der schlechten presse eh sehr niedrig sein und der PR Schaden für Activision wird auch nicht unerheblich sein.
Wieder mal ein Spiel das mich darin bestärkt spiele erst mit deutlicher verspätung zu kaufen. Dann gibt es bereits genug tests um total ausfälle zu meiden und die nicht ganz "perfekten" spiele sind schon soweit gepatcht das es gut läuft, mal abgesehen das es auch noch günstiger ist.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49409 - 2. Oktober 2015 - 15:38 #

Es geht das Gerücht um, dass Activision demnächst die Lizenz ausläuft und sie das Spiel daher unbedingt noch in den Markt pressen wollten.

Golmo 16 Übertalent - 4553 - 2. Oktober 2015 - 15:40 #

Das ist so unfassbar traurig...
Ich habe die Tony Hawk Spiele damals geliebt und super viel Spass damit gehabt! Das letzte gute Spiel der Reihe war Project 8 und das war wirklich fantastisch! Da hätte man doch einfach nur ne neue Engine nehmen müssen und fertig...das kann eigentlich nicht schwer sein! Stattdessen beerdigen Sie mit diesem Game das skaten auf Konsole wohl auf Ewig :-(

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9967 - 2. Oktober 2015 - 16:27 #

Jo gerade die ersten Teile waren echt spassig. Elissa Steamer ftw^^!

Sciron 19 Megatalent - P - 17101 - 2. Oktober 2015 - 17:24 #

Project 8 war verglichen mit dem das danach kam wirklich überragend, leidete aber schon unter dem zwanghaften Open World-Feature. Nichts wird jemals über THPS2 gehen. Mit Papa Roach im Hintergrund über den Schulhof grinden, das war einfach die Essenz der Jahrtausendwende.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23856 - 2. Oktober 2015 - 17:29 #

Man hat ja beim Arcade-Remake von Teil 2 wirklich deutlich gemerkt wie sehr die Atmoshäre vom THPS2 durch den Soundtrack getragen hat. Ich erinnere mich an Bad Religion, Millencollin, Fu Manchu, PowerMan5000 und viele andere Perlen.

Lizenzbedingt haben diese dann nicht mehr im Remake gesteckt, weswegen es bei mir auch wieder in die digitale Rundablage geflogen ist und ich es lieber wieder im Original spiele.

FreundHein 14 Komm-Experte - 1888 - 2. Oktober 2015 - 18:12 #

Ah, Powerman5000. Da hab ich doch noch eine Platte im Regal stehen. Ob ich die noch hören will?

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23856 - 2. Oktober 2015 - 18:14 #

anders als die Reihe, ist die Musik nicht schlechter geworden :-)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100946 - 2. Oktober 2015 - 15:42 #

Das sieht aber auf dem Teaser ungesund aus. So faul rumzuhängen kenne ich sonst nur bei ARK, wenn die GG-User-Kollegen in ihrem Haus schlafen ;).

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 2. Oktober 2015 - 15:49 #

Da muss ich echt nicht traurig sein, dass es keine PC-Version gibt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 343226 - 2. Oktober 2015 - 16:03 #

Freut euch auf unseren Video-Test am Montag.

Mabeo 13 Koop-Gamer - P - 1763 - 2. Oktober 2015 - 16:09 #

Wollt ihr damit nicht lieber warten, bis es ein halbwegs fertiges Spiel ist? Vorausgesetzt, das wird es jemals.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37192 - 2. Oktober 2015 - 16:22 #

Nö, mit Glitchparade ist lustiger.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 2. Oktober 2015 - 16:38 #

Wo wäre den da der Spass? Ist halt eine "Pleiten, Pech und Pannen"-Produktion.

Wer so seine Produkte rausknallt und Geld haben will, der muss das abkönnen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12823 - 2. Oktober 2015 - 18:49 #

Es ist so erschienen zum Vollpreis. Wozu die Rücksicht?

Arparso 15 Kenner - 3025 - 2. Oktober 2015 - 23:11 #

... weil es bei "X: Rebirth" damals so gemacht wurde? ;)

Hab ich damals schon nicht verstanden - schön, dass Tony Hawk nun hoffentlich die verdiente Breitseite erhalten wird. Unfertige, kaum funktionsfähige Spiele lieblos auf den Markt zu schmeißen, gehört an den Pranger gestellt.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 2. Oktober 2015 - 17:31 #

Au jaaaa! Damit ist unser trister Payroll-Monday dann doch noch gerettet. :]

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 2. Oktober 2015 - 16:09 #

Schade das der Titel nicht bei Steam auffen PC erschienen ist, das wäre Batman - Reloaded gewesen. ;)

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69006 - 2. Oktober 2015 - 16:31 #

Scheiße, wenn man Verträge über 20 Jahre abschließt und nach zehn schon keinen Bock mehr drauf hat!

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 2. Oktober 2015 - 22:04 #

Wie kommst du jetzt auf die Ehe?^^

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 2. Oktober 2015 - 23:09 #

Es waren 17 Jahre und 18 Spiele. Also irgendjemand muss die scheiße ja gekauft haben, sonst hätten sie schon früher aufgehört.

Aber immerhin haben sie die Reihe nun gebührend zu Grabe getragen, einen besseren Tod hätten wir uns nicht wünschen können. ;)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12823 - 2. Oktober 2015 - 18:45 #

Hier waren aber alle Vorzeichen auf dunkelrot; selber Schuld, wer da noch zugeschlagen hat.

pauly19 14 Komm-Experte - 2536 - 2. Oktober 2015 - 18:51 #

Die "Promoaktion" bei Conan war doch schon mal ganz großes Kino ;).

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 2. Oktober 2015 - 20:41 #

Von Tony Hawks der Skater Pro,
geht den Fans vorbei am Po.
Da fragt man sich als Gamer - mann! -
woran es denn wohl liegen kann.

So waren doch die Spielvorgänger,
in Qualität um Welten länger.
Was Activision hier verbockt,
selbst noch dem Frosch die Locken rockt!

Zunächst mal wäre da zu nennen
die Schwerkraft, die wir nicht erkennen.
Denn wenn man hoch die Rampe fegt,
Selbst Newton's Leich' im Grab sich dreht.

Denn plötzlich schwebt der Yogi-Flieger
wie'n UT-Low-Grav-Deathmatch-Krieger
und stösst das Haupt sich an Laternen
und falls kein Dach: dann an den Sternen!

Und auch die Kollisionsabfrage,
die kannte schon mal bess're Tage.
Nur Sci-Fi-Fans sind ganz entzückt:
Der Nano-Suit ist jetzt geglückt!

Und selbst der Predator erbleicht
vor Neid - selbst technologisch stark geeicht -
muss er doch voller Ehrfurcht sehen,
wie Skater durch die Wände gehen!

Allein der Soundtrack ist grandios,
doch doch, das werd' ich hier mal los!
Oh halt, der kommt gar nicht vom Spiel,
das Lied 'nem Youtuber gefiel.

Bei all dem man recht glücklich ist,
dass auf die Scheib' der Activist
nur eine Startdatei kopierte
und nicht das Spiel, das ruinierte.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 2. Oktober 2015 - 22:06 #

Nett... auch wenn ich noch immer auf Stabreime warte ;-)

justFaked 16 Übertalent - 4402 - 3. Oktober 2015 - 14:30 #

Stabreime? Na toll, jetzt hab ich wieder den Drang den "Ring" einzulegen... Bis in 16 Stunden.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 3. Oktober 2015 - 1:04 #

Wow, wenn das von dir ist: Das verdient Kudosregen! Applaus!

Nokrahs 16 Übertalent - 5766 - 2. Oktober 2015 - 21:03 #

+1 Daumen hoch für das Bild.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 2. Oktober 2015 - 23:10 #

Das Spiel ist das beste Beispiel überhaupt, warum man keine Spiele vorbestellt, völlig egal wie gehyped man ist.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 3. Oktober 2015 - 0:59 #

Bin eigentlich voll deiner Meinung und seit ich Duke Forever damals vorbestellt hab ich mir auch geschworen, dass ich nie wieder was vorbestelle. (ja, richtig gehört, ich Idiot hab Duke Forever vorbestellt! *g*). Seitdem auch gebrandmarkt eisern jeden Releasehype erfolgreich verdrängt.

Blöderweise liebäugele ich jetzt doch wieder jeden Tag mit der Vorbestellung von Fallout 4, weil ich einfach glaube, das kann unmöglich ein Flop oder gar ein Bugfest werden. Kleine Anfangsprobleme, wie bei GTA5 für PC z.B. verzeihe ich hier getrost.
Bethesda weiß was für ein heißes Eisen sie da im Feuer haben. Ich bin als derart großer Falloutfan seit Teil 1, derart heiß drauf und will mich am 10. November einfach nur noch damit einsperren. :D

Argh, schwierig... :p

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11423 - 3. Oktober 2015 - 3:29 #

da will ich dich nur mal an Batman Arkham Knight erinnern. erfolgsserie und rocksteady ist so ein kompetenter entwickler, da hätte man das ja auch denken könne. und dann ist der PC-port der größte fuckup seit jahren. also ich schenk da keinem entwickler vertrauen und das muss ich ja auch nicht. ist ja nicht so als ob es einen mangel und digitalen kopien geben würde und man sich daher sein exemplar vorab sichern müsste.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 3. Oktober 2015 - 3:46 #

Grösste Fiasko für den Publisher, ja, weil Umtausch und haste nicht gesehen, aber Fuckup? Darunter verstehe ich eher Titel, die wirklich gänzlich grottig sind. Soll ja auch Leute geben, die Batman auffen PC spielen können.

Könnte man immer und überall von seinen Softwarekäufen zurücktreten, wie jetzt bei Steam eingeführt, ich möchte nicht wissen welche Prozentzahl an Spielen das betreffen würde.

Wäre vielleicht gar nicht mal so verkehrt. Perfekt muss das ja nicht sein... aber den Start auf ein paar Systemen sollte es schon durchstehen. ;)

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 3. Oktober 2015 - 8:08 #

Zugegeben, Rocksteadys "Batman Arkham Knight" Fiasko war bzw. ist derzeit noch schlimm und keiner hat in der Form mit gerechnet. "größter Fuckup seit jahren" ist m.M.n. aber dennoch etwas übertrieben. Zumal Rocksteady es gar nicht direkt versaut hat, sondern afaik das externe Studio Iron Galaxy Studios. Die Tatsache, dass dann ein schlechtes Licht dann auch auf Rocksteady zurückfällt, ist auch nur logisch.

Trotzdem hinkt der Vergleich aus zwei Gründen:

1. Bethesda Softworks
2. Fallout

Ich will jetzt wirklich nicht mit der rosaroten Brille eines Fallout-Fanboys argumentieren. nur um mir das Vorbestellen zu rechtfertigen, aber dein Vergleich hinkt einfach. Objektiv, kannst du Rocksteady/Iron Galaxy Studios mit Batman einfach nicht mit Bethesda und der Fallout-Reihe gegenüberstellen, das sind unterschiedliche Maßstäbe. Bethesda kann qualitativ saubere PC-Spiele abliefern, erst recht bei deren Triple A-Titeln. Das haben Sie im Laufe ihrer Existenz oft bewiesen. Schau dir die Elder Scrolls Reihe an. Klar gibt es auch hier Ausreißer (Oblivion war anfangs eine Katastrophe!). Selbst ein Skyrim hatte anfangs echt teils skurrile Bugs, aber würdest du das immer noch als Release-Fiasko bezeichnen?

Also, so sehr ich dir bei Arkham Knight Recht gebe, so unwahrscheinlicher kann ich mir das beim kommenden Fallout vorstellen. Wie gesagt, ich rede hier nicht von den Problemchen am Anfang. Das wirst du als Entwickler nie komplett ausschließen können. Das oben genannte GTA5 ist auch hier ein Paradebeispiel: Was hatte ich persönlich für Befürchtungen nach dem anfangs miesen GTA4 PC-Port (ich hatte diese Probleme und mir ist durchaus bewusst, es nicht allen so ging). Der GTA5 Port hatte am Anfang Bugs und Problemchen, aber nach den Kinderkrankheiten ist GTA5 für mich einer der gelungensten Ports für den PC, die es gibt.

Ich halte für Bethesda Softworks mittlerweile einfach für routiniert und zu erfahren.
Die wissen doch genau, wenn sie Fallout 4 versauen, bricht ein dermaßen katastrophaler Shitstorm über denen ein, soviel Domestos können die gar nicht nachbestellen. :p

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11423 - 3. Oktober 2015 - 13:30 #

übertrieben halte ich das für keineswegs. wann hatten wir denn das letzte mal die situation, dass die kritik an dem technischen zustand eines AAA-spiels so groß war, dass der verkauf vorübergehend gestoppt wurde? und ja, mir ist es bewusst, dass es rocksteady nicht portiert hat. aber das galt für die vorherigen serienteile ja genauso und die erwartung hat sich daran orientiert.

und wie du schon selbst sagst kommst du da wie ein fanboy rüber. wie intern entscheidungen oder entwicklungsprozesse ablaufen sehen wir nicht, auch nicht bei bethesda. WB ist auch dazu in der lage qualitativ saubere PC-versionen abzuliefern, das tun sie nur nicht immer. und du sagst ja im selben atemzug, dass auch bethesda selbst ausreißer hat. wieso also sollte eine kommendes fallout nicht auch so ein fall sein? man weiß es eben vorab nicht und daher sollte man auch bei tollen marken und sympathischen entwicklern nicht vorbestellen, so einfach ist das.
da ist für mich weder bethesda, noch blizzard, valve oder capcom eine ausnahme. preorder ist nur im interesse des publishers und sollte auch bei vermeintlich sicheren spielen nicht unterstützt werden.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 3. Oktober 2015 - 18:02 #

Ich kann mich nur wiederholen und in dem Punkt das hat überhaupt nix mit Fanboy oder Sympathie zu tun: Du kannst den Entwickler Rocksteady faktisch echt nicht mit dem Entwickler Bethesda vergleichen oder gar beide Spiele in einen Topf werfen.

Laut kurzer Recherche (ka, wie sicher die Zahlen sind, aber so um den Dreh wirds stimmen) arbeiten bei Rocksteady so um die 160 Leute (Iron Galaxy Studios wahrscheinlich noch weniger). Glaubst du ernsthaft bei Bethesda arbeiten nur ansatzweise vergleichbare Anzahl an Entwicklern? Das muss doch selbst dir einleuchten, dass der Vergleich einfach hinkt. Natürlich schließt das einen Ausreißer nicht aus, aber die Chance wird minimiert.
Ich gebe dir ja im Kern der Diskussion zu dieser News durchaus Recht. Es gibt eigentlich keine vernünftigen Gründe einer Vorbestellung. Mit Duke habe ich selber schon Lehrgeld in der Richtung bezahlen müssen und wurde diesbezüglich vorsichtig. Anderseits, kann ja auch jeder mit seinem Geld machen was er will und vorbestellt habe ich F4 ja, wie gesagt, selbst noch nicht. Ich liebäugle zugegeben, weil ich es mir sowieso holen werde und ich für mich aufgrund besagter Tatsachen die Wahrscheinlichkeit abwägen kann, dass es keine Katastrophe wird.
In unserer echt interessanten Nebendiskussion ging es allein darum, dass ich nicht denke, dass der kommende Fallouttitel ein vergleichbares Bugtheater, wie Arkham Knight wird, was du eben als Beispiel hervorziehst. Das denke ich noch nach wie vor nicht, da der sog. Production Value um ein Vielfaches höher liegt und die Bedeutung für den Markt eine andere ist. Klar, kennen wir die Internas und Zahlen beider Entwickerteams nicht, aber das werden wir ja in einem Monat alle sehen.

Wenn Fallout nach 1-2 Wochen bei überwiegend vielen Käufern immer noch unspielbar ist und so katastrophal wie Arkham Knight daherkommt, darfst mich gerne via PM auslachen. :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 3. Oktober 2015 - 19:31 #

Wenn es nach der Anzahl der Mitarbeiter geht, dürfte Assassins Creed Unity frei von Bugs gewesen sein, war es aber nicht, das Spiel war ein verbuggter Haufen Mist.

Oblivion, Skyrim, Fallout 3 und Fallout New Vegas waren zum Release zwar spielbar, hatten aber alle unlösbare Quests und Savegame-Bugs, bei denen der Spielstand zerstört wurde oder man das Spiel nicht speichern konnte. Warum sollte es bei Fallout 4 viel besser sein?

Wer Spiele vorbestellt ist dumm genug um auf Marketing-Gewäsch der Publisher reinzufallen, ganz besonders in dieser Generation der zu frühen Releases. Spiele werden heutzutage mit der Zeit günstiger und besser.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 3. Oktober 2015 - 22:14 #

"Oblivion, Skyrim, Fallout 3 und Fallout New Vegas waren zum Release zwar spielbar, hatten aber alle unlösbare Quests und Savegame-Bugs, bei denen der Spielstand zerstört wurde oder man das Spiel nicht speichern konnte. Warum sollte es bei Fallout 4 viel besser sein?"

Muss es auch nicht! Das sind exakt diese Beispiele, die ich als Anfangsprobleme sehe und ich bereits weiter oben aufgezählt habe.
Sowas kann ich noch verzeihen, weil sie bei heutiger Softwareentwicklung in dem Umfang (trotz Alpha, Betas und QA-Kontrollen) nicht gänzlich auszuschließen sind und bestimmt auch keine Absicht sind. Alle Spiele, die du im letzten Absatz aufgelistet hast fallen in diese Kategorie.
Ein Publisher/Entwickler sollte zumindest in der ersten Zeit noch das Nachbesserungsrecht besitzen. Das gilt allerdings nur für besagte Kleinigkeiten. Spiele die zu Beginn unspielbar oder lächerlich verbuggt sind (Unity, Arkham Knight, X-Rebirth oder offensichtlich auch das hier erwähnte THPS5) sind sprichwörtlich eine Unverschämtheit und man sich fragen muss, wie zur Hölle die durch irgendein AQ zum Release kommen konnten. Genau hier bin ich mir sicher, dass dies bei Fallout 4 nicht zutreffen wird und ich mir sogar vorstellen könnte es vor zu bestellen. Wie gesagt, lach mich gerne aus, wenn das nächsten Monat ein solches Bugdisaster wird und nach einer Woche von Magazinen immer noch vom Kauf abgeraten wird. Kein Problem.

Ein perfektes Spiel beim heutigen Umfang, dass alle Eventualitäten direkt bei Release abfängt, wird es nie wirklich geben. Der Punkt ist, dass diese Anfangsprobleme im so schnell wie möglich gelöst werden müssen. Ist ein Spiel nach 1-2 Wochen immer noch nicht einwandfrei spielbar, ist es in meinen Augen durchgefallen und der Begriff "Disaster" passt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 4. Oktober 2015 - 0:31 #

Und warum dann nicht gleich 1-2 Wochen warten, anstatt ein Desaster zu riskieren? Bestärkt man durch die ungeduldigen Vorbesteller nicht die Publisher extra, ein Spiel so früh wie nur möglich rauszubringen, wenn der Kunde es trotzdem verzeiht? Wie sieht es aus wenn ein Spiel auf der Disk dann nur ein Release Candidate ist, und die restliche Vollversion über die zukünftigen Patches ausgeliefert wird?

Ab wann ist der Punkt überschritten, an dem man dem Publisher nicht mehr verzeiht? Anscheinend ja gar nicht solange der Name einer beliebten Marke draufsteht, sie können sich alles erlauben, die Vorbesteller greifen ja trotzdem zu.

Nicht mehr lange und wir haben auch keine Disks mehr in den Konsolen-Spielen, die Schuld gebe ich dann aber nicht den Publishern, sondern den Vorbestellern weil sie eh jeden scheiß kaufen.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 4. Oktober 2015 - 11:28 #

Um hier mal einen Abschluss zu finden:
Sp00kyFox und du, ihr habt doch beide Recht. :-)
Es gibt faktisch keinen vernünftigen Grund einer Vorbestellung. Punkt.
Selbst die Vorfreude und die gefühlte Sicherheit, dass alles toll wird, ist kein stichfestes Argument in dieser Diskussion. Bin ja nun generell auch kein Freund davon. Auch wenn das seit Duke wieder meine erste werden würde und ich es als Liebhaber der Reihe, als Ausnahme gesehen hätte, ich werde wohl warten.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11423 - 3. Oktober 2015 - 21:27 #

mein vergleich sollte auch kein angriff auf fallout sein. ist es eben nur nicht gegenüber irgendwelchen anderen AAA-titeln in dieser hinsicht erhaben, auch nicht einem Batman AK. deine verteidigung wirkt da tatsächlich wie die klassische kognitive dissonanz bzgl der selbsbestätigung schon vorab festgelegter entscheidungen. die selben reden habe ich bei Batman AK vor release lesen können, wieso preorder an sich ja keine gute idee wäre aber man es hier ja schon ohne gewissensbisse machen könnte. ansonsten kann ich mich da nur thomas anschließen und dir viel glück wünschen ;)

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 3. Oktober 2015 - 22:31 #

Kein Spiel der Welt hat eine frei-von-Bugs-Garantie, auch das kommende Fallout nicht. Das bestreite ich doch auch gar nicht.

"...die klassische kognitive dissonanz bzgl der selbsbestätigung schon vorab festgelegter entscheidungen"

Bitte, was? Schön, dass du weißt, dass ich mich bereits entschieden habe, noch bevor ich davon weiß. Ein Hobbypsychologe? :D
Ich habe es weder vorbestellt noch breche ich in irgendeiner Form eine Lanze dafür, sondern habe es bei F4 lediglich in Betracht gezogen. Um eine derartige Entscheidung zu fällen, brauche ich bestimmt nicht den Kommentarbereich einer Spielewebseite.
Lieber Thomas, lieber Sp00kyFox: Lasst doch einfach die Leute Vorbestellen, die das wollen, anstatt mit wehenden Fahnen davor zu warnen. Ist das Ergebnis dann wirklich verhunzt, lacht sie aus. Die müssen dann doch mit der Entscheidung leben und nicht ihr...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11423 - 3. Oktober 2015 - 22:43 #

ich sag dir lediglich, wie du mit deinen aussagen rüberkommst. denn diesen vermeintlichen unterschied in diesem bezug zwischen Batman Arkham und Fallout gibt es nicht. du stellst es auf ein höheres podest, weil dir offensichtlich die serie / der entwickler sehr am herzen liegt. aber dadurch ist es nicht weniger gefeit vor ähnlichen problemen wie sie auch bei anderen AAA-titeln vorkommen.

wenn du dir Fallout 4 vorbestellen willst - bitte sehr, ich und Thomas hindern dich ja nicht daran. das heißt nicht, dass wir preorder nicht öffentlich kritisieren dürfen. und du missverstehst da auch die kritik. ob dabei nun das spiel bei release ein technisches desaster sein wird oder nicht, spielt bei der bewertung von preoder keine rolle. es bietet nur vorteile für den publisher und ist nicht im interesse des kunden. und das werde ich auch weiterhin vertreten.

Toxe 21 Motivator - P - 29587 - 4. Oktober 2015 - 13:46 #

"Laut kurzer Recherche [..] arbeiten bei Rocksteady so um die 160 Leute. Glaubst du ernsthaft bei Bethesda arbeiten nur ansatzweise vergleichbare Anzahl an Entwicklern?"

Bei Bethesda arbeiten glaube ich nur so ca. 100 Leute. Die meisten aber wohl schon seit ewigen Zeit, sprich das Team ist wohl mittlerweile sehr gut eingearbeitet und arbeitet gut zusammen. Das ist ja auch etwas, das die Bethesda Mitarbeiter immer wieder gerne betonen.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 4. Oktober 2015 - 15:58 #

Nur 100 Leute? Ernsthaft? Wow. Ich hätte das fünffache vermutet. Krass.

Hast du dazu 'ne Quelle oder so? Ich hab nämlich damals nichts dazu gefunden.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 4. Oktober 2015 - 22:30 #

Das kann man gar nicht so genau sagen. Bethesda Softworks und Bethesda Game Studios, sind Firmen von Zenimax Studios, die unterhalten aber noch Zenimax Online Studios, id Software, Arcane Studios, Tango Gameworks, Machine Games und Battlecry Studios. Zenimax hat für diese acht Firmen insgesamt 600 Mitarbeiter, die höchstwahrscheinlich dort eingeteilt wo sie gebraucht werden, der Grundstock aller Firmen wird aber bei unter 100 Mitarbeitern liegen.

Also theoretisch arbeiten bis zu 600 Leute an Fallout, praktisch wahrscheinlich niemals alle 600 gleichzeitig, weil die anderen Firmen auch noch andere Projekte haben.

Zum Vergleich:
Ubisoft hat insgesamt 9.200 Mitarbeiter, EA 9.300, aber eben niemals alle an einem Projekt, da sie in verschiedene Firmen eingeteilt sind.

Toxe 21 Motivator - P - 29587 - 5. Oktober 2015 - 13:58 #

Ich hatte das vor ein paar Tagen in diesem Video gehört:

https://www.youtube.com/watch?v=RGjn4D0cztI ("The Team Bringing Fallout 4 to Life, Part 1")

Entweder hat das Todd Howard selbst gesagt oder einer der anderen Leute.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24136 - 3. Oktober 2015 - 9:56 #

Eigentlich ist es das schlechteste Beispiel gegen Vorbestellungen überhaupt, da eine solche Bugparade absolut nicht repräsentativ für Neuveröffentlichungen ist ;)

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 3. Oktober 2015 - 13:45 #

Spielt das denn eine Rolle? Es gibt absolut keinen vernünftigen Grund für Vorbestellungen - es sei denn, die Firma gehört einem...^^

fellsocke 16 Übertalent - P - 5389 - 3. Oktober 2015 - 14:08 #

Wie das so ist mit der Vernunft. Vernünftige Gründe zum Biertrinken oder im Steakhaus essen gehen gibt es auch nicht.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24136 - 3. Oktober 2015 - 21:42 #

Stimmt schon, einen vernünftigen Grund gibt es nicht. Aber wie fellsocke über mir schon andeutet: nicht alles, was man tut, muss von Vernunft getrieben sein ;)

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38240 - 4. Oktober 2015 - 1:58 #

...doch, ansonsten verhure, versaufe oder verrauche ich die Kohle nur.
Und ehrlich gesagt: Ich bestelle gerne vor, nur Kickstarter macht mir mehr Spass. ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 3. Oktober 2015 - 19:15 #

Macht doch keinen Unterschied, das kann jedem Spiel passieren, warum also vorbestellen und das Risiko eingehen anstatt sich 2-3 Tage nach Release zu gedulden?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24136 - 3. Oktober 2015 - 21:36 #

Vielleicht, weil es heutzutage auch mal wieder Collector Editions gibt, die nach dem Release nur noch zu horrenden Preisen gekauft werden können? Oder weil man sich auch nach dem Release-Kauf noch zwei bis drei Tage oder wie lange auch immer gedulden kann, FALLS es denn nötig sein sollte? Und ansonsten direkt losspielt?

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38240 - 4. Oktober 2015 - 1:59 #

No Risk, no fun.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 4. Oktober 2015 - 8:16 #

Bei Spielen ist es eher:
No Risk, more Fun ;)

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38240 - 4. Oktober 2015 - 11:48 #

Bis ich zum spielen komme sind die meisten Spiele schon gepatched. ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63850 - 3. Oktober 2015 - 9:47 #

Bedauerlich, was die aus Tony Hawk gemacht haben. Waren früher so tolle Spiele, so einen unwürdigen Abschluss hat die Reihe nicht verdient.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12823 - 3. Oktober 2015 - 14:30 #

Wer sagt denn, dass jetzt Schluss ist?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63850 - 3. Oktober 2015 - 14:55 #

Das hab ich einfach mal unterstellt xD Und irgendwie meine ich auch, das mal gelesen zu haben, da kann ich mich aber auch sehr gut täuschen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 3. Oktober 2015 - 18:55 #

Zumindest bei Activision ist jetzt Schluss mit Tony Hawk, falls stimmt, dass die Lizenz ausgelaufen ist und sie nicht verlängert haben.

marshel87 16 Übertalent - 5684 - 3. Oktober 2015 - 15:56 #

Na ob die das Desaster mit ein paar Level und Charakteren wieder hinbiegen? Ich glaube nicht... :/

Gronka 12 Trollwächter - 911 - 3. Oktober 2015 - 23:19 #

Hat irgendjemand hier das neue mal gespielt???

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit