Gran Turismo 6: Streckeneditor-App erscheint für iOS und Android

PS3
Bild von COFzDeep
COFzDeep 14529 EXP - 19 Megatalent,R8,S1,A6,J10
Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

30. September 2015 - 20:38
Gran Turismo 6 ab 27,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie gtplanet.net kürzlich meldete, wird im Zuge des heute veröffentlichten Updates 1.21 für Gran Turismo 6 (Test: Note 9.0) der Import von selbsterstellten Strecken ermöglicht, die mittels einer speziellen App entworfen werden können. Das Programm mit dem etwas sperrigen Titel "GT6 Track Path Editor" sollte in Kürze über die entsprechenden App-Stores von Android und iOS verfügbar sein, einen konkreten Termin nennt Polyphony Digital allerdings nicht. 

Im Gegensatz zum im Spiel enthaltenen Strecken-Generator, mit dem ihr zufällige Rennpisten anhand von einigen Parametern erstellen lassen könnt, gibt euch die App volle Freiheit bezüglich des Straßenverlaufs. Erste offizielle Screenshots lassen allerdings vermuten, dass die Streckenlänge auf zehn Kilometer begrenzt ist. Neben den bekannten Optionen zur Streckenbreite und den Kurvenneigungswinkeln lassen sich in der App auch verschiedene Objekte entlang der Strecke platzieren, auf einigen der insgesamt vier verfügbaren Landschaftsthemen sollen zudem auch Curbs platziert werden können. Die so erstellten Strecken, die entweder im Death Valley, in Andalusien oder in der flachen beziehungsweise bergigen Eifel gelegen sind, können im Spiel für das Freie Fahren, im Arcade-Modus, in der offenen Lobby und in Club-Veranstaltungen innerhalb des Community-Bereichs genutzt werden.

euph 23 Langzeituser - P - 38689 - 1. Oktober 2015 - 5:22 #

Oh, cool. Muss ich mir mal runter laden und die GT6-Disc mal aus dem Regal suchen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 1. Oktober 2015 - 16:16 #

Die sollen lieber endlich mal den Update-Bug von GT 5 beheben, der das Spiel unspielbar macht, schlicht weil es sich gar nicht mehr starten lässt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Benjamin Braun
News-Vorschlag: