Bild schießt Twitter-Eigentor

Bild von Marcel
Marcel 1377 EXP - 13 Koop-Gamer,R8,S3,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

19. September 2009 - 17:36 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Am Donnerstagmorgen spielte sich eine schreckliche Tat in Ansbach ab: Der 18-jährige George K. lief bewaffnet im Ansbacher Carolinum Gymnasium Amok. Zu diesem Thema baute nun Bild.de Twitter in ihrer Seite ein. Dies sollte anscheinend als Austauschplattform für den Amoklauf dienen. Alle Einträge bei Twitter mit den Stichwörtern "Ansbach" und "Amoklauf" wurden live auf Bild.de in einem Kasten gezeigt.

Dieser Versuch Twitter mit einzubeziehen, wurde aber schnell zum Eigentor für Bild, denn nach einiger Zeit wurde vehemente Kritik an Bild laut. Viele Twitter-User nutzen die Möglichkeit, um unter den beiden obigen Stichworten Kritik an der Bild-Zeitung zu posten. Aussagen wie "Bild stinkt" und "Huhu, Bild - du bist ein Schundblatt" sind nur zwei Beispiele der unverblümten Ansichten, die stundenlang unzensiert auf Bild.de zu lesen waren. Um 16.20 Uhr merkte man dann auch in der Bild Redaktion, dass die Aktion deutlich nach hinten losgegangen war und stoppte das "Zwitschern".

ganga Community-Moderator - P - 16028 - 19. September 2009 - 18:58 #

Finde die Überschrift etwas unaussagekräftig. Twitter wird gar nicht erwähnt, obwohl die ganze News davon handelt. Geht es darum sich über Bild lustig zu machen oder um die Seriosität von Twitter?
Außerdem würde ich auch von "Bild.de" reden und nicht von "Bild".

Floyd Ryan (unregistriert) 19. September 2009 - 19:03 #

"Hier zeigt sich wieder, dass Twitter nur begrenzt als Plattform für seriöse Nachrichten dient, da nun mal jeder schreiben kann, was er denkt."

Was ist den jetzt der Inhalt dieser News? Dass BILD und Twitter keine seriösen Nachrichtenmagazine sind?

Marcel 13 Koop-Gamer - 1377 - 20. September 2009 - 0:34 #

Ich habe den letzten Absatz gestrichen, da ich ihre Kritik für angebracht halte. Die News soll das "Eigentor" Bilds durch Twitter beinhalten. Da ist, wie mir jetzt deutlich wurde, der letzte Absatz überflüssig.

Sven 18 Doppel-Voter - 9146 - 19. September 2009 - 19:33 #

Haben wir nicht alle etwas dagegen, dass unser Hobby in Zusammenhang mit Attentaten in Schulen gebracht wird? Offensichtlich hat es die Politik tatsächlich schon so weit gebracht, dass selbst Videospielseiten reflexartig über solche Attentate berichten müssen bzw. sie als Aufhänger für irgendwelches Gezwitscher nehmen - obwohl die üblichen Verdächtigen aufgrund anstehender Wahlen noch nicht mal ihren Senf dazugeben!

Verstehe ich einfach nicht... so spielt man den Kritikern eher in die Hand, als dass es uns was nützt! :(

Vidar 18 Doppel-Voter - 12529 - 19. September 2009 - 19:47 #

man kann über bild denken was man will ich halt von dem Käseblatt auch überhaupt nichts allerdings grade bei sowas kann ich solche leute nicht verstehn!

sowas abzuziehen ist total arm und spiegelt eigentlich nur die dummheit mancher leute wieder....

Noir 15 Kenner - 2711 - 19. September 2009 - 21:03 #

Bild dir deine Meinung ;)
Hab ich @sofort.de *Tze*

Zenturio_Kratos 12 Trollwächter - 1162 - 19. September 2009 - 21:43 #

die bild hats verdient

Amidoinitrite 09 Triple-Talent - 303 - 20. September 2009 - 0:15 #

tja liebe bild, das ist das problem. im netz sind auch intelligente menschen.

Creasy (unregistriert) 20. September 2009 - 15:54 #

die, die das geschrieben haben, sind es allerdings sicher nicht (intelligent).

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 20. September 2009 - 12:44 #

Die Bild hat schon mit der Lesersta...ääh reportern eine Grenze überschritten, von daher freue ich mich über jedes Einentor dieser "Zeitung".

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)