TGS15: Yakuza Kiwami angeschaut, Takeshi Kitano gesehen

PS3 PS4
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 324509 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

23. September 2015 - 21:18 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Yakuza Kiwami ab 60,29 € bei Amazon.de kaufen.
Auf der TGS 2015 wohnten wir der Präsentation von Segas Yakuza Kiwami bei. Wobei das Spiel im Ursprungland eigentlich Ryuu ga gotoku ("Wie ein Drache") heißt, und das "Kiwami" am ehesten mit "Extrem" übersetzt werden könnte im Kontext. Jedenfalls handelt es sich um ein aufgebohrtes Remakes des allerersten Yakuza-Teils, der vor zehn Jahren erschien. Kiwami soll in Japan am 21.Januar 2016 für PS3 und PS4 herauskommen und eine Demo des auf der TGS für Herbst 2016 angekündigten Yakuza 6 enthalten.
 
Toshihiro Nagoshi, der Vater der Yakuza-Reihe (und vorher an Shenmue beteiligt), erklärt die Motivation hinter Yakuza Kiwami so: "Natürlich haben wir für das erste Yakuza unser Bestes gegeben, auch die Bewertungen waren gut, und es wurde zu einem besonderen Titel für uns. Aber wenn wir heute darauf zurückblicken, finden wir, dass unser Können armselig war. Ganz ehrlich, ich halte einige Teile des Spiels für ziemlich schlecht." Jahrelang habe man schlicht nicht die Zeit gehabt, den ersten Teil noch mal anzufassen, aber mit dem zehnjährigen Jubiläum sei es an der Zeit, das zu ändern: Um alten Fans die Gelegenheit zu geben, das Spiel in der bestmöglichen Qualität zu erleben, und um neuen Spielern den Serienstart nachholen zu lassen.
Auch Karaoke gehört zu den Minispielen in Yakuza Kiwami.

Bei Yakuza Kiwami handele es sich aber keinesfalls um ein schlichtes Remake mit netteren Grafiken. Es biete mehr Komfort und profitiere generell von all dem Spieldesign-Wissen, dass sich das Yakuza-Team in den letzten zehn Jahren angeeignet habe. Auch die Spielmechanik werde angepasst, um Yakuza Kiwami gleichzeitig einfacher zu spielen als auch interessanter zu machen. Unter anderem werde das Szenario um eine neue Spielszene erweitert: Im Original war nie die Verwandlung von Niski Kiyama gezeigt worden, der vom besten Freund des Protagonisten (für den er zehn Jahre ins Gefängnis geht) zu dessen Feind und Anführer eines gegnerischen Clans wird. "Dafür fehlte damals schlicht die Zeit, das umzusetzen", verrät Nagoshi. Doch in Kiwima werde man dieses fehlende Element erleben können.
 
In Yakuza 1 hatte es Sega nicht geschafft, einen namhaften Musiker für den Titelsong zu gewinnen -- wenngleich Künstler wie Syonnanokaze, Eikichi Yazawa oder Kyosuke Himuro, die Songs für spätere Teile lieferten, nur Japanern etwas sagen dürften. Für Yakuza Kiwami steuert nun Kohji Inaba von der Band B’z zwei Tracks bei, einen neuen Song und ein Arrangement des ursprünglichen Titelthemas "Receive you".
Die Spielwelt ist Teilen von Tokios Riesen-Stadtviertel Shinjuku nachempfunden.
An Spielszenen sahen wir unter anderem Szenen, die den fiktiven Tokioter Stadtteil Kamurocho zeigen, in dem Yakuza Kiwami angesiedelt ist. Der wiederum wurde Teilen Shinjukus nachempfunden, genauer gesagt dem Rotlichtviertel Kubukichou, das am Ostausgang des meistfrequentierten Bahnhofs auf der Welt (siehe auch Jörg in Tokio, Tag 6) beginnt. Klar, dass diese Szenen, teils im Regen, viel besser aussehen als vor zehn Jahren. Dazu kamen mehrere Faustkämpfe (wie in Shenmue wechseln sich in Yakuza Dialoge, Exploration, Minispiele, kleine Rätsel und Martial-Arts-Kämpfe ab). Bei diesen traktierte der Protagonist mit violett oder auch mal rot leuchtendem Arm, was vermutlich Kombo-Attacken unterstreichen sollte, seine Gegner oder führte einen fiesen Angriff mit dem Knie gegen den Kopf eines Feindes durch. Auch ein pink angezogener Yakuza, an Dead or Alive erinnernde (also mit wippender Oberweite ausgestattete) Bikini-Mädchen und das wiederkehrende Bild einer blutbespritzten weißen Anzugsjacke sollten uns auf Yakuza Kiwami einstimmen.
 
Kiwami wird neue Minispiele enthalten und diverse Schauspieler (digitalisiert) auffahren. Ob darunter auch Hideo Nakano, der bereits in Yakuza Zero oder in Takeshi Kitanos Outrage mitspielte – und der im Präsentationsvideo einen überzeugenden Gangster abgab – wurde nicht ganz klar. Doch just jener alte Haudegen, der neben skurrilen Komödien auch immer wieder Yakuza-Filme drehte und oft selber mitspielte (etwa in  Hana-Bi, Sonatine, Brother), eben Takeshi Kitano, wird im Spiel auftauchen: Am Ende der Präsentation sehen wir ihn als Spielfigur-Gangster, der uns ein eher unfreundliches "Hey, Bruder, endlich treffen wir uns!" entgegenwirft.
 
In Japan soll Yakuza Kiwami für umgerechnet rund 49 Euro erscheinen, was ein gutes Stück unter normalen Neuspiel-Preisen liegt. Wie sich das im Westen verhalten wird, und vor allem ob der Titel überhaupt in den Westen kommt, ist uns aktuell nicht bekannt.

Video:

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 23. September 2015 - 21:30 #

Hoffentlich kommt das auch in den Westen. Nachdem ich vor einer Weile mal Yakuza 4 in einem Angebot mitgenommen habe, bin ich ziemlich begeistert davon und warte sehnsüchtig darauf, dass Yakuza 5 endlich bei uns ankommt. An die älteren Teile habe ich mich bisher aber nicht gewagt. Das hier wäre doch eine gute Möglichkeit, den Anfang zu spielen.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 23. September 2015 - 21:51 #

Ha, ich hab auch vor einigen Monaten Yakuza 4 mitgenommen, als es im PSN-Store für 7-8 € angeboten wurde ^^ kürzlich auch endlich mal angespielt, und es macht richtig Spaß und wirkt schön authentisch. Sobald ich mehr Zeit hab wird das mein Abendprogramm :) Und danach dann gerne Yakuza 5 und auch die Teile davor, da schließe ich mich Dir an :)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 23. September 2015 - 22:13 #

Teil 4 gab es vor einiger Zeit bei PS Plus, liegt seitdem bei mir auf der Platte. Muss die Reihe auch unbedingt mal ausprobieren.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1678 - 23. September 2015 - 22:44 #

Wenn SEGA wieder eine zeitnahe Lokalisierung vergeigt, dann weiß ich auch nicht, wie die Serie sich jemals etablieren soll.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32821 - 24. September 2015 - 10:23 #

Wäre wegen Takeshi Kitano wohl schon den Kauf wert. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 24. September 2015 - 11:07 #

Wenn der denn wirklich "mitspielt" statt nur einen kurzen Auftritt hat (was ich eher vermuten würde).

Ghusk 15 Kenner - P - 2900 - 24. September 2015 - 12:24 #

Seit Jörgs Tokio-Tagebuch interessiert mich so ein japanischen Setting deutlich mehr.

zu Video:
Ich musste ein Lachen unterdrücken als er dem kleine Mädchen eine gewischt hat. Bin ich jetzt ein böser Mensch?

Kriesing 19 Megatalent - - 14075 - 24. September 2015 - 16:12 #

Tippfehler:
- Doch in Kiwima werde man
- unterstreichen solte,

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit