NBA 2K16: PC-Ladenversion enthält nur Download-Code

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280887 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

23. September 2015 - 19:12 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
NBA 2K16 ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Einige Händler hatten bereits vor längerer Zeit den Hinweis in ihrem Shop aufgeführt, dass die PC-Boxversion von NBA 2k16 womöglich nur einen Aktivierungs-Code für Valves Online-Plattform Steam enthalten wird, also keinen Datenträger, auf dem irgendwelche Spieledaten enthalten sind. Das hat sich mittlerweile durch die heute vom Publisher erhaltenen Spielemuster bestätigt. Wer die Basketball-Simulation also im deutschen Ladenhandel erwirbt, oder auch die Box bei einem Online-Händler ersteht, muss das gesamte Spiel herunterladen.

Anders als Konami, die zuletzt mit der PC-Fassung von Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain, die nur den Steaminstaller auf Disc enthält, Kritik erntete, befindet sich auf dem Slim-Case zu NBA 2k16 auf der Vorderseite der Packung ein klarer Hinweis, dass lediglich ein Steamkey enthalten ist. Die Konsolenversionen hingegen, auch wenn diese wie üblich komplett installiert werden müssen, enthalten wie gewohnt eine Blu-ray-Disc, auf der das Spiel in einer auch ohne den möglichen Day-One-Patch start- und spielbaren Fassung enthalten ist (auf Xbox One jedoch nur im Offline-Betrieb).

Ob die Ladenversionen künftiger Spiele von 2k Games respektive Take 2 Interactive ebenfalls auf dieses Verfahren setzen werden, ist derzeit unklar. Es könnte im konkreten Fall auch damit zusammenhängen, dass die NBA-Reihe von Take2 hierzulande auf PC vielleicht einen zu geringen Absatz findet. Zumindest im deutschen Einzelhandel war es bislang allerdings Publisher-unabhängig Gang und Gäbe, dass die PC-Boxversion auch Discs mit Installationsdateien enthält – Ausnahmen bildeten meist ausschließlich Erweiterungspacks wie etwa die Map-Pakete zu Battlefield, die im stationären Einzelhandel ebenfalls nur mit einem Code in der Box angeboten wurden. In Nordamerika beispielsweise ist es mittlerweile hingegen üblich, dass die PC-Fassung nur als Download erhältlich ist.

NBA 2k16 erscheint offiziell am 29. September in Deutschland für PC, PlayStation 3, Xbox 360, PlayStation 4 und Xbox One.

RobGod 14 Komm-Experte - 2357 - 23. September 2015 - 18:59 #

Gibt's dazu eigentlich einen Test hier auf GG? :)

Benjamin Braun Redakteur - 280887 - 23. September 2015 - 19:01 #

Wir versuchen es, zusagen können wir es aber (noch) nicht.

RobGod 14 Komm-Experte - 2357 - 23. September 2015 - 19:11 #

Okay, dann drücke ich mal die Daumen...
Und danke für die Antwort! :)

Horschtele 16 Übertalent - P - 5388 - 23. September 2015 - 21:12 #

Bitte nicht wieder wie beim PES Test die ggf. schlechtere PC-Version unter den Tisch fallen / unerwähnt lassen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73387 - 23. September 2015 - 22:46 #

Naja. sie können auch nur das testen was sie kriegen, d.h., wenn sie keine PC-Version bekommen, können sie sich schlecht ein Bild davon machen.

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 23. September 2015 - 22:55 #

Dann wird es Zeit für eine Kristallkugel! ;)

Horschtele 16 Übertalent - P - 5388 - 24. September 2015 - 0:39 #

Das ist ja auch ok, solange entsprechend damit umgegangen wird. Momentan prangt da halt eine sehr gute Note, die auf die PC Version nicht zutrifft. Einen Nachtest erwartet bei einem B-Titel sicher keiner, aber zumindest eine entsprechende Bemerkung, dass der Test nur für PS4/Xbone repräsentativ ist, könnte man schon anbringen. Das wird ja auch schon gelegentlich gemacht.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73387 - 24. September 2015 - 7:26 #

Wobei bei der prangenden Note auch dabei steht, auf welchen Systemen getestet wurde. Da wiederhole ich gerne das Problem, daß die Leute nicht nur auf die Wertung schauen sollen, sondern a) den Test auch lesen und b) mal etwas neben die Wertung schauen sollen, wo die weiteren Infos eigentlich nicht übersehbar stehen :). Dann weiß man nämlich auch, was Sache ist.

Edit: Ich sehe gerade mit dem neuen Layout, daß die Info, auf welchem System getestet wurde, unten im Test bei der Wertung nicht mehr vorhanden ist. Das sollte eigentlich nicht sein. Werde ich im Forum mal anmerken.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 23. September 2015 - 19:01 #

http://www.autopten.com/autoblog/photos/are-you-serious-wtf-meme-baby-face.jpg

Sciron 19 Megatalent - P - 15757 - 23. September 2015 - 19:23 #

Den Link hätte man auch kreativer tarnen können.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 23. September 2015 - 19:02 #

Was für eine Verschwendung.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30734 - 23. September 2015 - 19:06 #

Das denke ich auch.

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71194 - 23. September 2015 - 22:12 #

Wenigstens haben sie nicht noch die Ressourcen für eine Blu-ray unnötig verpresst :/

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 23. September 2015 - 19:28 #

Erscheint mir sinnvoll. Bei Metal Gear Solid V haben ja einige gemeckert, dass man die DVD gleich weglassen kann und wenn der Einzelhandel gerne Download-Codes im Laden verkaufen möchte, dann kann er dies nun tun.

Deepstar 14 Komm-Experte - P - 2657 - 23. September 2015 - 19:31 #

Von solchen Geschäftsgebaren halte ich nach wie vor nichts.
Warum nimmt nicht mal jemand den Mut zusammen und veröffentlicht ein Spiel nur über BluRay. Das setzt sich dann ratzfatz durch.

Aber so wird das ein Krampf wie damals bei der DVD am PC...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 23. September 2015 - 19:50 #

Dann kommen doch garantiert die ersten und fragen, wo der Steam-Code ist und fangen an das Spiel zu boykottieren.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 23. September 2015 - 21:22 #

Da 2k jetzt schon länger Steam nutzt ist der Code natürlich auch bei vorhandener Disk in der Hülle. Ansonsten wäre es doch schwierig ihn bei der von Steam geforderten Eingabe einzugeben.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 23. September 2015 - 21:28 #

Deepstar sprach von einem Release nur auf Blu-Ray, also ganz ohne Steam und DRM.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 23. September 2015 - 21:36 #

Hatte ich jetzt so nicht rausgelesen.
Mein BluRay Brenner würde sich aber über Futter immer freuen, mit oder ohne Steam-Anbindung. ;)

D43 15 Kenner - P - 3581 - 23. September 2015 - 21:52 #

Da bin ich dabei :)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 23. September 2015 - 19:37 #

Die eingesparten Kosten könnte man ja in eine große, farbige Anleitung stecken, die alle NBA-Spieler mit ihren Stärken und Schwächen auflistet. Aber das wäre ja Kundenservice, das geht gar nicht.

Toxe 21 Motivator - P - 26045 - 23. September 2015 - 19:38 #

Da es heute ja (zu meinem Leidwesen) auch keine nennenswerten Anleitungen mehr gibt, stellt sich natürlich die Frage, in welcher Schachtel oder Hülle das Spiel überhaupt ausgeliefert wird. Ein Pappkärtchen dürfte ja reichen.

rgottsch 13 Koop-Gamer - P - 1685 - 23. September 2015 - 20:59 #

Gibt ja jetzt schon diese Scheckkarten auf einem Kartonanhänger - verbraucht viel weniger Platz... warum ich dazu aber dann noch in ein Geschäft gehen soll....? Als Händler würde ich so ein Gebaren boykottieren solange es noch geht.

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 23. September 2015 - 21:56 #

Steht im Text.
"Kritik erntete, befindet sich auf dem Slim-Case zu NBA 2k16"

euph 23 Langzeituser - P - 38597 - 24. September 2015 - 5:58 #

Beim Pappkärtchen ist wahrscheinlich das Risiko zu groß, dass die Käufer den Hinweis nicht übersehen, das es sich nicht um echtes Retail handelt ;-)

Benjamin Braun Redakteur - 280887 - 24. September 2015 - 19:19 #

Konkret ist es, so wie bei vielen im Laden vertriebenen DLC-Codes, ein Kärtchen im EC- bzw. Kreditkartenformat. Werbebroschüren sind auch drin. ;)

xan 15 Kenner - P - 2958 - 23. September 2015 - 19:44 #

Eine Farce. Bald bekommst du den Downloadcode als Nummer auf dem Kassenbon wie Handyguthaben. Wenn die Digitalversion wenigstens günstiger dadurch werden würde. Aber nein, wozu etwas an den Kunden weitergeben...

euph 23 Langzeituser - P - 38597 - 24. September 2015 - 5:59 #

Ich überlege die ganze Zeit, warum ich in die Stadt fahren sollte, um mir einen Download-Code zu kaufen.......

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73387 - 23. September 2015 - 20:04 #

Ich wiederhole mich da sicher, aber die Kosten für die leere Slimcase hätten sie sich da wirklich sparen und das Ding nur im digitalen Vertrieb anbieten können.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 23. September 2015 - 20:08 #

Die Kosten würden sie sich wahrscheinlich auch gerne sparen, aber der Einzelhandel will nunmal Hüllen im Regal haben um sie verkaufen, weil reine Karten mit Download-Codes sich nicht so gut verkaufen.

euph 23 Langzeituser - P - 38597 - 24. September 2015 - 6:00 #

Weil da die Käufer gleich raffen, das es sich nur um eine Download-Version handelt?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 24. September 2015 - 7:47 #

Versetz dich mal in die Lage vom Einzelhandel. Du hast eine stark begrenzte Menge an Platz, auf dem du möglichst viele Spiele präsentieren und verkaufen möchtest. An einer großen Wand nur mit Download-Kärtchen könnte man viel mehr Spiele unterbringen, der Kunde kauft sie aber nicht, weil die schicke Verpackung dazu fehlt. Es ist dem Händler dabei völlig egal was sich in dieser Verpackung befindet, Hauptsache er hat etwas was der Kunde auch kauft.

Mit Download-Kärtchen würde man auch viel mehr Indie-Spiele im Einzelhandel sehen, aber Nein, der Kunde läuft wie ein Schaf zu der DVD-Verpackung, weil so eine Verpackung einen viel höheren Wert darstellt als nur ein Kärtchen. Selbst Handheld-Spiele bei denen nur noch das Modul vorhanden ist, verlieren für den Händler teilweise bis zu 50% an Wert, obwohl es sich dabei nur um eine Verpackung aus Plastik handelt.

Olipool 15 Kenner - 3740 - 24. September 2015 - 12:02 #

Davon ab würde man doch keine Steamcodes einfach so an die große Wand im Laden hängen wollen :D

direx 16 Übertalent - - 5244 - 23. September 2015 - 20:58 #

Sieht ganz so aus, als würden die Publisher jetzt den Angriff auf den Retailmarkt beginnen, um die Zwischenhändler entgültig aus dem Geschäft zu drängen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Praxis bald der Standard sein wird ...

D43 15 Kenner - P - 3581 - 23. September 2015 - 21:05 #

Glaube ich auch, allerdings vorerst nur am PC

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 23. September 2015 - 21:29 #

Die Konsolen kommen langfristig auch noch dran, da bin ich mir ganz sicher.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13875 - 23. September 2015 - 22:04 #

Next Gen ist es wahrscheinlich dann soweit.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 23. September 2015 - 22:20 #

Ya mei für mich hat sich dann das Thema erledigt. Spiel ich halt wieder mehr Gitarre und nur noch gelegentlich mal einen Klassiker.

Ergänzung, falls DRM und allways on.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 23. September 2015 - 23:13 #

Wieso denn Gitarre? Einfach Retro-Spieler werden, bei der Jugend von heute gilt doch eine PS3 bereits als Retro. ;)

D43 15 Kenner - P - 3581 - 23. September 2015 - 23:20 #

Naja selbst ich habe nicht nur Lust auf Klassiker der ps 3-4 Welt ;)

Und mehr auf der Gitarre klimpern schadet nie, vll dem Gehör meiner Freundin aber verdammt sie wusste was sie sich mit mir antut ;)

Ghusk 15 Kenner - P - 2898 - 24. September 2015 - 12:43 #

Zum Glück wird Rocksmith mit Custom DLCs auch in 20 Jahren nicht langweilig, da braucht man praktisch nie wieder neue Spiele und muss nur ab und an die Saiten wechseln.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13875 - 24. September 2015 - 1:34 #

Ja, ist ja auch was schönes.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3923 - 24. September 2015 - 7:46 #

Dann haben die Händler wenigstens mehr Platz für die Sammelfiguren. ;-)

Roherfisch 12 Trollwächter - P - 1067 - 24. September 2015 - 5:00 #

Jup, und weil sie die Zwischenhändler ausschalten wollen vertreiben Sie ihre Spiele auch auf Steam ;)

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 23. September 2015 - 22:51 #

War letztes Jahr auch so und es steht auch auf der Packung. Naja, ich freue mich aufs Spiel. Die Neuerungen klingen absolut vielversprechend.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6902 - 23. September 2015 - 23:28 #

Hm, Retails gibt es bei mir gar nicht mehr... das letzte Spiel was ich mir Retail gekauft hab war Wasteland 2.
95% nur noch über Keystores oder Steamsales.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 23. September 2015 - 23:30 #

Ja mei jeder wie er will.der eine spielt nur und sammelt nicht und der nächste legt Wert darauf das die Software auch in 20 Jahren noch funktioniert...

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6902 - 23. September 2015 - 23:34 #

Och da mach ich mir bei Steam keine Sorgen. Läuft ja immerhin schon seit 11 Jahren. Also auf die nächsten 20, Cheers.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 23. September 2015 - 23:37 #

Das dachten sich die Microsoft Zune Kunden bestimmt auch als sie ihre Alben da gekauft haben :)

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6902 - 23. September 2015 - 23:38 #

Zune war doch von Anfang an eine Totgeburt. ;)

D43 15 Kenner - P - 3581 - 23. September 2015 - 23:41 #

Vll ja., aber Firmen sterben und werden neu gegründeten oder aufgekauft. Ich will mir darüber keine Gedanken machen müssen.

Warum sollte ich DRM Software kaufen wenn ich das selbe Spiel legal auch ohne erwerben kann?

Aber wie gesagt, jeder hat seine Prioritäten.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 24. September 2015 - 0:32 #

Sehe ich auch so, die "Blockbuster" kaufe ich sofort und den "Rest" bei meinem Gebrauchtdischändler von um die ecke.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 24. September 2015 - 0:34 #

:)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 24. September 2015 - 0:46 #

Ich kaufe mir Spiele fast nur noch digital, aber nur auf Konsolen bei denen ich ohne Internet ein Backup machen und wieder aufspielen kann. Funktioniert problemlos auf der PS3, PS4 und PS Vita, auf der Xbox 360, Wii und dem 3DS kann man nur noch zu Raubkopien greifen. Hätte ich dann aber auch keine Skrupel vor bevor ich meine Spiele verliere.

Ausnahmen sind die Always-On-Spiele World of Warcraft, Final Fantasy XIV und Destiny, die haben ja eh eine geplante Obsoleszenz.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 24. September 2015 - 0:53 #

Jo find ich auch gut, zwar digital aber mit Sicherheit die spiele auch offline noch komplett funktionstüchtig zu haben :)

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6902 - 24. September 2015 - 1:31 #

Spiele sind für mich Konsumartikel genauso wie Musik oder Filme auch. Ich konsumiere sie.
Ein Film schau ich an (Netflix, Amazon Prime) und fertig. Musik dasselbe oder ich speicher sie mir auf den Rechner, höre es paar mal an und irgendwann ist es durchgenudelt kommt das nächste. Spiele ist es doch dasselbe, durchspielen fertig.
Ich habe soviele Spiele im Regal stehen die ich nie wieder anrühren werde höchstens ich ziehe um. Dann schleppe ich sie auch nur aus Nostalgiegründen mit.
Dazu kommt ja noch der ganze Verpackungsmüll was ja nur noch aus Plastik besteht egal welches Medium. Nichts mehr mit Pappschachtel.
Steam ist mittlerweile too big to fail von dem her mach ich mir da keine Gedanken.
Der Mehrwert übertrifft DRM bei weitem, aber ja jeder hat seine Prioritäten woanders. ;)

D43 15 Kenner - P - 3581 - 24. September 2015 - 9:22 #

Ein digitales Medium wie oben beschrieben und mit diesen Vorteilen muss aber noch lange kein DRM beinhalten :)

euph 23 Langzeituser - P - 38597 - 24. September 2015 - 10:24 #

Bei mir ist es ähnlich. Filme kaufe ich nicht mehr. Nur Online-Leihe und Streamingdienste. Musik kauf ich sogar ab und an noch eine CD. Und Spiele werden, nach dem ich sie gespielt habe, nicht ins Regal gestellt, sondern wieder verkauft.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6902 - 24. September 2015 - 10:39 #

Nein, verkaufen tue ich die nicht. Habe hier noch Warcraft 2 oder Star Wars X-Wing rumstehen. Mit allem Schnick Schnack was dazu gehört. :)
Deswegen juckt mich Steam auch nicht, weil der einzige Nachteil eigentlich der Weiterverkauf ist.
Mittlerweile kann man Spiele ja sogar wieder zurückgeben sollte es einem nicht gefallen. Von dem her alles chillig. :)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9798 - 24. September 2015 - 11:00 #

dann spielst du wohl nur auf konsole, dürfte beim PC schwer machbar sein.

euph 23 Langzeituser - P - 38597 - 24. September 2015 - 11:14 #

Ja, nur Konsole. Maximal mal ein olles PC-Spiel als Schnäppchen auf Steam, wo sich ein Verkauf eh nicht lohnen würde.

Ghusk 15 Kenner - P - 2898 - 24. September 2015 - 12:54 #

Geht mir genauso. Früher dachte ich auch, dass alles für die Ewigkeit gesammelt wird. Aber wenn ich nach 15 oder 20 Jahren einen Klassiker nochmal spielen will, ist es doch wesentlich einfacher sich das Teil (angepasst an aktuelle Systeme) irgendwo für 5 Taler zu holen, statt krampfhaft zu versuchen eine Diskette/CD/DVD irgendwie zum laufen zu bringen.

euph 23 Langzeituser - P - 38597 - 24. September 2015 - 13:00 #

Ist als Konsolero natürlich einfacher. Da musst du nur hoffen, dass die Konsole noch läuft.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 24. September 2015 - 19:10 #

Es ist heute immer noch relativ problemlos eine funktionierende Konsole zu bekommen, ansonsten greift man zu Nachbauen wie das RetroN oder halt Emulatoren.

Heutzutage bekommt man doch sogar schon Reproduktionen von Spielen:
http://www.jcretail.ca/super-nintendo/

euph 23 Langzeituser - P - 38597 - 24. September 2015 - 19:27 #

Bei mir funktionieren zum Glück noch alle meine alten Konsolen :-)

Ghusk 15 Kenner - P - 2898 - 25. September 2015 - 12:11 #

Selbst mit Konsolen geht es mir so. Den angestaubten SNES irgendwo hervorkramen und versuchen den an den TV anzuschließen ... ne, lieber den Emu starten.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 25. September 2015 - 18:16 #

Gibt doch genug Adapter und Hubs ;)

FreundHein 14 Komm-Experte - 1868 - 24. September 2015 - 13:10 #

Ist halt Einstellungssache. Bei Spielen ist es bei mir ähnlich wie bei Dir, bei Musik hingegen habe ich bis jetzt noch nie was digital gekauft und reines Streaming lehne ich auch ab. Ich möchte gerne etwas physisch in Händen halten und ins Regal stellen können, seien es CDs, Schallplatten oder Kassetten.

Ich überlege nur gerade, ob ich mir ein Album kaufen würde, bei dem in der Hülle nur ein Downloadcode ist.

euph 23 Langzeituser - P - 38597 - 24. September 2015 - 13:15 #

->

Bestimmt würde ich das nicht tun - genau wie ich für einen Code keine DVD-Hülle brauche.

Ich vermute mal, der informierte Spieler kann idR auch auf die Hülle verzichten. Mit den DVD-Hüllen werden IMO mehr die Käufer angesprochen, die eben nicht so informiert sind, und sich dann ggf. wundern, das gar kein Spiel auf Disk drin ist.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6902 - 24. September 2015 - 14:51 #

Bei der Musik ist es es bei mir so das ich die auf den Rechner ziehe und danach liegt die CD auch nur rum^^
CD Player besitze ich gar nicht mehr. :D
Schallplatten oder Kasetten ist wieder was anderes.

euph 23 Langzeituser - P - 38597 - 24. September 2015 - 14:53 #

100 ???-Kassetten stehen hier auch noch im Regal. Dazu noch ein paar andere Hörspielserien.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6902 - 24. September 2015 - 18:41 #

Habe noch TKKG Kasetten, aber die lagern bei meiner Schwester. :)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 24. September 2015 - 1:40 #

Und dann auch noch wieder nach nur einem Jahr die Server abschalten so dass die meisten Modi keinen Sinn mehr machen, gell? Seitdem kaufe ich von 2k eh nix mehr.

Aladan 21 Motivator - - 28525 - 24. September 2015 - 5:07 #

Auf dem PC spielt der Retail Markt ja leider keine Rolle mehr. Ich versuche zumindest hin und wieder noch eine schöne CE abzugreifen, die dann verpackt den Schrank schmückt.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2340 - 24. September 2015 - 6:59 #

Traurig. Also entweder sollte man eine Retailfassung anbieten mit Datenträger auf dem sich das Spiel befindet (samt Zettel für Steam, weil ohne geht es ja mittlerweile anscheinend nicht mehr) oder die Retailfassung ganz weglassen.
Nur ein Zettel in einer Hülle.. das ist doch lächerlich.

Wenn ich das vergleiche mit z.B. der Boxversion von Dex, die ich neulich erhalten
habe.. so etwas liebevoll und toll gestaltetes habe ich schon lange nicht mehr als Verpackungsversion gesehen - und wirklich viel teurer als die reine Download-Steamversion von z.B. GTA5 war das auch nicht. Wobei die Retailfassung von GTA5 wiederrum ulkigerweise 10 Euro günstiger war als die Steamfassung und auch eine hübsche Packung hatte ;)

Satus 05 Spieler - 36 - 24. September 2015 - 8:38 #

So kann man den Kunden auch zum Kauf von digitalen Versionen "überzeugen". Traurige Entwicklung, speziell für Spieler, die keine fette Internetleitung haben.

Tyntose 13 Koop-Gamer - 1677 - 24. September 2015 - 11:02 #

Lustig sich einen Kunden vorzustellen der Zuhause die Box öffnet und sich freut "Hey super, keine DVD! Das ist die Zukunft!". Und dann greift er mit drei gespreizten Fingern ins...
Leere.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6902 - 24. September 2015 - 14:50 #

Das Problem hatte ich mal mit einer HdRO Gamecard. Habe die bei Media Markt gekauft, war noch verpackt. Daheim angekommen Folie abgemacht. DVD Hülle auf und nichts war drin...
Zurück in Media Markt und ihnen den Fall geschildert. Die haben zwar etwas skeptisch reagiert mir aber ein neue Gamecard ausgehändigt und nachgepürft das auch wirklich eine Karte drin ist.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 25. September 2015 - 17:42 #

Ach du unterschätzt die Haptik einer Scheckkarte :-)

CK 14 Komm-Experte - 2087 - 24. September 2015 - 11:25 #

Bei solchen Nachrichten kriege ich immer Bauchschmerzen. Wollen wir hoffen, dass 2k anders als Rockstar Games wenigstens ordentlioche Server zur Verfügung stellt, dass eine vernünftige Downloadgeschwindigkeit gewährleistet ist.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73387 - 24. September 2015 - 11:37 #

Muß nicht zwangsläufig an deren Servern liegen, sondern an deinem Provider. Als ich bei GTA 5 die letzten 5 GB runtergeladen habe, lahmte unser Provider nur rum. Also wich ich auf den Google-DNS-Server aus und da flutschte es wie Sau :).

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2340 - 24. September 2015 - 12:43 #

Hehe, allein schon dem merkwürdigen Drosselverhalten der Telekom z.B. Youtube gegenüber habe ich in meiner Fritzbox den DNS des CCC eingetragen :)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9798 - 24. September 2015 - 15:09 #

das spiel ist doch steam-gebunden oder nicht? da muss 2k sich gar nicht um irgendwelche server kümmern.

euph 23 Langzeituser - P - 38597 - 24. September 2015 - 16:01 #

Dann zum Glück nicht und Steam hat sehr gute Download-Server.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Sport
Sportsimulation
ab 0 freigegeben
3
Visual Concepts
2K Sports
29.09.2015
Link
9.5
8.3
PCPS3PS4360XOne
Amazon (€): 21,96 (PS3), 18,83 (PlayStation 4), 20,27 (360), 14,99 (Xbox One)