Soma: Testvergleich dt. Magazine [10/11]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PC PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 318106 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

28. September 2015 - 18:32 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Mit dem letzten Update dieses Testvergleichs kam die Wertung von 4Players hinzu.

Im Noten-Vergleich zu Soma führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), Gamona.de, GameStar.de und GamePro.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Gameswelt.de, GIGA.de, PCGames.de und Videogameszone.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert.
Wertungs-Vergleich: Soma
Review von Note/Link Umfang Zitat aus dem Testbericht
4Players 84
v .100
12.200 Z.
1 Video
SOMA entführt in eine bizarre und verstörende Welt. Zwar kann das Schleichen und Erkunden nicht immer begeistern, aber das stimmungsvolle Horror-Abenteuer regt zum Nachdenken an.
Computer Bild Spiele - - Nicht getestet*
Gamona 5
v. 10
9.000 Z. Wo ist die Angst und die Furcht, die mich bei Amnesia: The Dark Descent noch konstant verfolgt hat? Stattdessen bekomme ich langwierige und vor allen Dingen langweilige Laufaufgaben aufgetischt [...]
GameStar 80
v. 100
8.600 Z. Die Horroraspekte von SOMA lassen mich kalt, die wirken mir zu unbeholfen und holzschnittartig. Gefesselt hat mich hingegen die Welt, ihre dichte Atmosphäre. Die Unterwasser-Spaziergänge sind einfach fantastisch [...]
GamePro 80
v .100
8.600 Z. Zitat siehe GameStar
Gameswelt 9.0
v. 10
6.800 Z. Die Geschichte ist schonungslos und derart gut geschrieben, dass ich mich mitten in einem glaubhaften wie beängstigenden Zukunftsszenario fühlte. Zudem ist Soma auch spielerisch eines der besten Adventures der heutigen Zeit [...]
GIGA 8
v. 10
5.000 Z. SOMA ist ein Meisterwerk für jeden Survival-Horror-Fan. Spieler, die allerdings unbedingt eine Waffe zur Hand und klare Anweisungen brauchen, dürften aber arge Probleme mit dem Titel haben und sollten sich einen Kauf zweimal überlegen.
PC Games 86
v. 100
9.500 Z.
1 Video
Wenn in düsteren Gängen Licht und Bild flackern und aus den Boxen wieder einmal superb-grausiges Monsterröcheln dringt, [...] schlotter mich durch – die Story mit ihren interessanten Wendungen ist Motivation genug.
Videogameszone.de 86
v. 100
9.500 Z.
1 Video
Zitat siehe PC Games
Spieletipps 84
v. 100
6.200 Z. Spiele wie Soma rauben einem das Gelächter und füllen den Kopf mit Fragen und Gedanken, die durch den Horror nur noch verstärkt werden. Da vergebe ich dann auch, dass die Rätsel etwas dünn ausfallen [...]
GamersGlobal 7.0
v. 10
10.800 Z. Abseits schwacher KI und zahmer Rätsel hat Soma auch unleugbare Stärken wie die Story mit ihrem philosophischen Ansatz und eine Atmosphäre, die so dick ist, dass man sie mit einem Messer schneiden könnte.
Durchschnittswertung 7.9 *Stand: 2.10.2015, 20:15 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 28. September 2015 - 18:54 #

Krass, wie die Meinungen auseinandergehen. Besonders GAMONA ggü. Gameswelt. Was denn nun? Gute oder mittelmässige Spielmechanik?! Ich tippe mal auf letzteres, da sie mir schon bei Amnesia nicht so behagte, was aber in Anbetracht der coolen Story und Atmo ziemlich Banane war. Der Titel bleibt in jedem Fall auf meiner PS4 must play list.

FreundHein 14 Komm-Experte - 1883 - 28. September 2015 - 18:55 #

Schneidet ja mit Ausreißer sehr gut ab. Kann aber nachvollziehen, dass manchem der Horror zu kurz kommt.

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 1. Oktober 2015 - 21:42 #

Kann ich absolut 0 nachvollziehen und ich habe nicht die geringste Ahnung woher diese Meinung kommt. Mich hat SOMA ganz ehrlich sogar stärker belastet als Amnesia. Und ich konnte auch wunderbar vergleichen, da ich in Vorbereitung für SOMA die Amnesia-Titel erst wenige Tage vorher zum ersten Mal durchgespielt habe. Die unterschiedlichen Monstertypen, der Sound (!!!), die Kulisse, die Story und ihre Präsentation ... das ist alles handwerklich um so vieles ausgereifter als Amnesia. Ich glaube einfach hier spielt wieder vielen Leuten die nostalgische Verklärung einen Streich. Amnesia ist ja nun schon doch ein paar Jährchen alt. Liegt vielleicht auch an dem (in seiner Ausprägung etwas überzogenem) Ruf von Amnesia, ein ultrahartes Grusel-Abenteuer zu sein.

joker0222 28 Endgamer - P - 99363 - 28. September 2015 - 19:07 #

Ich glaube, ich kann mich nicht mehr allzu lange gegen den Kauf wehren...
Auf der PS4 auch noch gerade leicht im Angebot.

euph 23 Langzeituser - P - 42463 - 28. September 2015 - 19:45 #

Mein Finger zuckt auch schon, aber ich muss standhaft bleiben. Hab noch genug auf Halde - aber wehe es kommt bald ein richtiges Angebot.....

Despair 16 Übertalent - 4811 - 28. September 2015 - 19:21 #

Da sieht man mal wieder, dass man Spiele - insbesondere storygetriebene (Grusel-)Adventures wie SOMA - nicht wirklich objektiv bewerten kann. Einem fehlen die Rätsel, dem Anderen die Horroratmosphäre, wieder ein Anderer freut sich hauptsächlich über die großartig geschriebene Geschichte.

Deshalb: Testberichte lesen und sich die relevanten Infos aus dem Text ziehen, die Wertung beiläufig zur Kenntnis nehmen. ;)

Jadiger 16 Übertalent - 5321 - 28. September 2015 - 20:49 #

Wertungen sind Unfug bei Spielen, Filmen, Büchern usw.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100936 - 29. September 2015 - 0:18 #

Mit Ausblenden der Wertung nimmt man erst gar keine zur Kenntnis :).

Despair 16 Übertalent - 4811 - 29. September 2015 - 10:53 #

Wissen will ich die Wertung schon. Worüber soll man denn sonst diskutieren? ;)

vangoth 10 Kommunikator - 371 - 29. September 2015 - 12:54 #

Gerade im Falle von SOMA gäbe es Unmengen zu diskutieren, aber scheinbar hängen sich die Leute lieber an den Wertungen irgendwelcher Reviewer auf.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 28. September 2015 - 19:56 #

Schade wäre meine Intel Iris 5100 nicht so schwach würd ichs mir glatt mal holen

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 28. September 2015 - 20:03 #

Ich würde es wegen der Atmosphäre und Geschichte sehr gerne spielen, aber ich weiß, dass ich mit Horror nicht klar komme. Da der Horror ja nicht so präsent sein soll, werde ich es wohl irgendwann mal zu einem Sale-Preis ausprobieren.

Jadiger 16 Übertalent - 5321 - 28. September 2015 - 20:51 #

Es gibt schon ein paar Stellen die sind Horror mäßig zwar nicht viele aber 3 Stück fand ich recht gut.

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 28. September 2015 - 20:58 #

Ja, deswegen bin ich auch nicht bereit, so viel Geld auszugeben. Weil halt die Chance, dass ich das nicht mag oder nicht damit klar komme, recht groß ist. Aber irgendwann muss ja das erste mal für ein Horrorspiel sein ;-)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12817 - 28. September 2015 - 21:12 #

Sind zwar eher wenige Horror stellen, aber die sind dafür nicht ganz ohne, schon recht gruselig teilweise, aber kein Vergleich mit outlast oder Alien Isolation.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 28. September 2015 - 21:18 #

Wo ich gerade Outlast hoere: Ich suche noch ein Amnesia-maessiges Spiel fuer meinen Herbsturlaub in der Huette in der Wildnis. Outlast soll ja wirklich gruselig sein, aber ich mag es eher nicht so blutig und hektisch wie in Amnesia. Hat Outlast neben der Survival-Hektik auch viele ruhige, unheimliche Momente, wo es einiges zu Erforschen gibt? Haelt sich das zumindest die Waage mit der Ich-renne-als-waer-die-leibhaftige-Schwiegermutter-hinter-mir-her-Action(TM)?

Despair 16 Übertalent - 4811 - 28. September 2015 - 21:58 #

Meiner Meinung: Outlast setzt mehr auf Jumpscares und Schwiegermutter-Verfolgungsjagden als auf subtilen Grusel - was sich relativ schnell abnutzt. Sicherlich gibt es ein paar unheimliche Stellen, aber einem System Shock 2 beispielsweise kann es nicht das Wasser reichen.

Wie wäre es mit den Penumbras? oder A Machine for Pigs? Wenn es auch Point & Click und kostenlos sein darf: Serena. Ist an einem Abend durchgespielt und kein heftiger Grusel, aber die Story ist irgendwie angenehm böse und das "Gameplay" für ein Adventure relativ unkonventionell (wer alles nur einmal anklickt, kommt nicht weit).

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 28. September 2015 - 22:07 #

Danke, dann ist Outlast wohl weniger etwas fuer mich. Die Penumbra Collection koennte ich dagegen mal nachholen. Die alte Technik stoert mich sicherlich nicht, solange der Rest in etwa so ist wie Amnesia, komme ich auf meine Kosten.

Despair 16 Übertalent - 4811 - 28. September 2015 - 22:12 #

An Amnesia kommt die Penumbra-Serie nicht ran, unterhaltsam sind die ersten beiden Teile aber allemal. Der letzte Teil besteht leider nur aus (zum Teil nerviger) Physik-Rätselkost.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11412 - 28. September 2015 - 23:14 #

gibt im übrigen auch eine fan-fortsetzung von penumbra als total conversion für amnesia. siehe:

http://store.steampowered.com/app/346290/

Despair 16 Übertalent - 4811 - 29. September 2015 - 18:39 #

Danke für den Tipp. Werde ich bei Gelegenheit mal antesten.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12817 - 29. September 2015 - 9:13 #

Outlast macht eigentlich permanent Stress. Es ist schon ruhig, da es ja im Wesentlichen eine Art Stealth-Game ist, aber es gibt relativ wenige Erkundungs-Passagen und wenn dann weiß man erst danach, dass da kein Gegner war ;) Wenn du wegrennen musst, ist es normalerweise eh zu spät, also das gibt es kaum. Also ich kann es nur empfehlen, auch wenn es sich durch Trial and Error ein klein wenig abnutzt. Wenn du es aber "nicht so blutig" magst, eindeutig das falsche Spiel ;)

EvilNobody 14 Komm-Experte - 1834 - 30. September 2015 - 20:13 #

Dir könnte "Decay: The Mare" oder auch "Darkness within: In Pursuit of Loath Nolder" gefallen. Oder, ganz bekannt, "Among the Sleep".

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 30. September 2015 - 20:17 #

Danke, ich werde mich mal schlau machen. Bin noch der Suche nach was Unheimlichem fuer den naechsten Vor-Halloween-Urlaub. :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 28. September 2015 - 20:15 #

Mal eine dumme Frage zur Feier des Tages:
Gibt es das Game eigentlich auf BluRay, wie es sich gehört, oder nur als total unromantischen Download?

joker0222 28 Endgamer - P - 99363 - 28. September 2015 - 20:35 #

Soweit ich weiß nur Download.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 28. September 2015 - 20:58 #

Das ist schade. Aber haben muss man es trotzdem. Amnesia habe ich noch im Original fuer den PC mit Verpackung und allem - mein ganzer Stolz :)

joker0222 28 Endgamer - P - 99363 - 28. September 2015 - 21:02 #

das habe ich in meiner Steam-Liste, wie ich kürzlich überrascht festgestellt habe. Aber nie gespielt.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 28. September 2015 - 21:12 #

*ganzaufgeregtrumhuepf* Uh-uh-uh, das waere aber genau das richtige jetzt zur angehenden Herbstzeit. Es faengt ja schon gemuetlich bei Regen an in dem alten Teil des Schlosses. Kann ich nur waermstens empfehlen, wenn du einige ruhige (sprich: SEHR ruhige) Abende mit gemaechlich duester dahinrieselnder Story und nicht allzu viel Interaktion suchst. Die Survival-Elemente halten sich m.E. in Grenzen - aber die Atmo... einfach nur grandios. Und der Sound! :)

joker0222 28 Endgamer - P - 99363 - 28. September 2015 - 21:18 #

Klingt vielversprechend.

Es gibt doch aber 2 Amnesias. Ein gutes und ein eher schlechtes.

Welches ist denn das gute? Ich hab Dark Descent. Das andere heißt glaube ich Machine for Pigs (oder so.)

PS: Ich muss aber jetzt erst mal Pagan Min zur Strecke bringen....aber danach könnte das was werden.
Dann könnte ich mit Soma auch erst mal warten.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 28. September 2015 - 21:20 #

The Dark Descent ist das, auf das ich mich beziehe - definitiv das bessere, weil es auch Ressourcen-Management (Lampenoel) und Feinde/Verstecke hat. Machine for Pigs ist eher ein story-intensiver Laufsimulator mit minimalsten Survival-Elementen, hat aber auch eine packende Story - aber nur auf Platz 2 im Vergleich mit dem gottgleichen Dark Descent :)

joker0222 28 Endgamer - P - 99363 - 28. September 2015 - 21:27 #

Cool, dann hab ich ja das Richtige ;-) Stammt wahrscheinlich aus irgendeinem Humble-Bundle.

Ich werde es mal laden.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 28. September 2015 - 21:41 #

Yeah! Viel Spass! :D

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11912 - 28. September 2015 - 21:59 #

Das erste Amnesia gab es vor ein paar Tagen kostenlos auf Steam.

Hatte mich schon gefreut, allerdings schnell festgestellt, dass es doch ziemlich in die Jahre gekommen ist. Es war halt schon 2010 ein Low Budget Game. Die Grafik war noch ganz okay, hier habe ich auch nicht mehr erwartet. Ich habe jedoch extra mit Kopfhörer gespielt und ich fand die Soundabmischung grausig, plötzlich eingespielte Effekte waren viel zu laut und entweder ganz links oder ganz rechts und haben sich beim Drehen nicht wirklich verändert (d.h. beim Drehen von links nach rechts wird links langsam leiser und rechts kommt langsam lauter werdender Ton - war hier leider nicht so). Die Physik entspricht in etwa der von Oblivion nur in schlecht. Das Bewegungstempo war mir zu lahm. Mag für Aufregung sorgen wenn Monster kommen, beim normalen Erkunden dauerte es mir einfach zu lange, gerade wenn ich mal "schnell" zurück noch mal was nachschauen wollte.

Stephan Leichsenring 11 Forenversteher - 658 - 28. September 2015 - 21:45 #

5/10? Die haben wohl den Schuss nicht gehört? Irrsinn.

Die 7/10 von GG kann man ja grade noch mit Zähneknirschen hinnehmen, 8/10 würde ich aus Kritiker-Sicht dafür völlig okay finden. Ich stehe persönlich bei 9/10 nach einmaligen durchspielen.

Benjamin Braun Redakteur - P - 318106 - 29. September 2015 - 19:51 #

Ach ja, Meinungen. ;) Ich habe es noch nicht gespielt, hoffe aber, dass ich es am Wochenende schaffe.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11412 - 29. September 2015 - 20:09 #

bitte mit feedback. du als alter adventure-hase hast da vlt eine andere perspektive drauf ;)

Benjamin Braun Redakteur - P - 318106 - 1. Oktober 2015 - 21:02 #

Mache ich, zumindest in einem der nächsten MoMoCas.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12817 - 1. Oktober 2015 - 23:24 #

Musste mir den 5/10 Test jetzt auch mal anschauen. Finde den nicht wirklich nachvollziehbar, mir ist recht unklar, wie man in diesem doch sehr linearen Spiel ohne nennenswerte Rätsel hängen bleiben kann. Auch sonst wüsste ich nicht, was da langweilig oder frustrierend sein sollte. Fand SOMA überaus gelungen, nicht so stimmig und vom Spieldesign perfekt wie Alien Isolation, aber dafür mit reichlich tiefgründiger Story. Hat mich echt begeistert. Nach Everybody's Gone to the Rapture schon das zweite Story-Schwergewicht in diesem Jahr.

Despair 16 Übertalent - 4811 - 2. Oktober 2015 - 10:33 #

Klingt so, als vermisse der Tester Ausrufezeichen und blinkende Markierungen. Was der Todesstoß für ein atmosphärisches Spiel wie SOMA wäre. Klingt auch so, als wäre er "Doom"-mäßig durch die Gänge gesprintet. Was nicht gerade die perfekte Spielweise wäre...

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12817 - 2. Oktober 2015 - 12:16 #

Ja, das kann sein. Lese da auch eine grundsätzliche Abneigung gegenüber des Genres heraus.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 2. Oktober 2015 - 14:21 #

Signed. Waere ja nicht das erste Mal, dass ein Tester zu Next-Gen, zu sehr unter Zeitdruck oder schlicht zu hibbelig ist, um sich vernuenftig auf so einen Titel einzulassen. Deren Testergebnis ragt jedenfalls weiterhin aus der Menge heraus wie ein erhobener Mittelfinger und beweist eigentlich nur abgrundtiefe Provinz, was die Kenntnis der Spielmechanik und Philosophie hinter Survival-Horror-Titeln angeht. Ich nehme diesen Test nicht einen Deut ernst.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11412 - 2. Oktober 2015 - 19:34 #

da fällt mir gerade spontan alien isolation ein, weiß auch nicht genau wieso ...

Andreas Peter 11 Forenversteher - 648 - 1. Oktober 2015 - 20:55 #

Wer ein Fable für die Alien-Filme, System Shock, brilliant erzählter Geschichten hat MUSS zuschlagen.

Die Grafik ist die Beste, die ich bislang auf der PS4 gesehen - dermassen detailreich gestaltet, ich könnte mir stundenlang nur die Gebäude ansehen :)

Eine spielerische Herausforderung ist es keine, und der Horrorfaktor ist wesentlich geringer als bei Amnesia. Mehr auf der Tell-Tale-Schiene unterwegs.

Mir hat es ausgezeichnet gefallen.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1736 - 1. Oktober 2015 - 23:26 #

Kann jemand eine Empfehlung für Soma aussprechen, dem auch Everybody Gone to the Rapture gefallen hat?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12817 - 1. Oktober 2015 - 23:54 #

Ja, auf jeden Fall! Erzählerisch ähnlich dicht, aber soma hat eben noch richtige horrorpassagen. Das sollte man auch mögen.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1736 - 2. Oktober 2015 - 8:33 #

Perfekt, umso besser. Danke für die Meinung.

HenryP (unregistriert) 2. Oktober 2015 - 11:48 #

Hallo,

wird es ein Re-review des Spiels SOMA geben hier auf Gamersglobal. Ich meine, 70% sind viel zu wenig, da musss was falsch gelaufen sein während des Reviews. Die meisten Rezensenten gaben dem Spiel weit mehr als 80%...

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38222 - 2. Oktober 2015 - 19:50 #

4players hat jetzt auch einen Test veröffentlicht:

http://www.4players.de/4players.php/dispbericht_fazit/Allgemein/Test/Fazit_Wertung/Allgemein/35175/81450/SOMA.html

Andreas Altenheimer (unregistriert) 4. Oktober 2015 - 3:09 #

Das ist ja höchst interessant, mal eine meiner Kritiken bei einem solchen Vergleich zu sehen. Und wo ich sonst eigentlich eher der "strenge" bin, steh ich nun ganz oben mit meiner 9 von 10 :)

Ich gebe Despair voll und ganz recht: Lest die Berichte, die Zahl alleine ist nichtssagend. Zwar mache ich mir bei der Bewertung immer sehr viele Gedanken und vergleiche die stets mit meinen alten - aber eben nur im Rahmen einer "Pseudo-Objektivität", die letztlich doch zu sehr von subjektiven Eindrücken gestärkt wird.

Und deshalb gehe ich noch eines weiter: Vertraut niemals nur EINER Kritik - auch nicht wenn es meine ist ;) Heutzutage ist das Meinungsbild zum Glück viel breiter gefächert - im Gegensatz zu vor zehn Jahren, wo alle doch letztlich das gleiche geschrieben haben und sich niemand getraut hat, aus dem Durchschnittsmuster auszubrechen. Es bringt niemanden etwas, wenn es von einem Spiel zwanzig Kritiken gibt, die alle letztlich das gleiche aussagen.

Abschließend noch der Versuch einer Erklärung, warum SOMA so unterschiedlich wahr genommen wird: Der Horror ist im Vergleich zu Amnesia "anders". Es geht nicht primär ums Schocken oder gruselige Monster - die sind zwar vorhanden, aber diesmal mehr als Mittel zum Zweck, den Spieler herauszufordern. Nein: SOMA hat mir mit dem Sznenario an sich einen viel tiefergehenden Horror vermittelt. All das, was und warum es passiert, fühlt sich erschreckend glaubwürdig an und ist etwas, was ich meinem schlimmsten Feind nicht wünsche.

vangoth 10 Kommunikator - 371 - 4. Oktober 2015 - 13:01 #

Schön geschrieben und deckt sich auch mit meiner Meinung würde ich sagen. Ich bin froh dass sie nicht den gleichen Weg gegangen sind wie mit Amnesia, sondern andere Mittel gefunden haben um den Spieler da anzupacken wo es sensibel wird, sprich: Eier, Herz und Verstand.

Nur sehr selten habe ich es erlebt dass der Hintergrund eines Spiels derart angeregt und vielschichtig diskutiert wird. Die von Dir angesprochene "erschreckende Glaubwürdigkeit" trägt sicher seinen Teil dazu bei. Für mich ist es nicht weniger als ein Meisterwerk welches noch lange diskutiert werden wird.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)