Ehemalige CD-Projekt-Entwickler gründen eigenes Indiestudio

Bild von mastermo316
mastermo316 7839 EXP - 17 Shapeshifter,R7,C6,A6,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegt

19. September 2015 - 10:06

Die ehemaligen CD-Projekt-Entwickler Chris Hardwick und Dan Cordell haben bereits im Februar 2015 ein eigenes Indiestudio namens Wickerman Games gegründet.

Die beiden Veteranen, die außer bei CD Projekt Red noch bei Electronic Arts, Codemasters, The Chinese Room und Starbreeze Studios gearbeitet haben, wollen Spiele entwickeln, die die beiden Designer selber gerne spielen würden, aber keiner mehr zu machen scheint. Inspiriert durch ihre Liebe zu klassischen Pen-and-Paper-Rollenspielen wie Call of Cthulhu, Shadowrun und Dungeons and Dragons, wollen sie die Erfahrungen, die solche Spiele bieten, mit den Stärken von Computerspielen verschmelzen.

Bisher wurde noch kein Spiel angekündigt, das Studio plant aber einen transparenten Entwicklungsprozess durch regelmäßige Blogs beizubehalten und nach Release der Spiele auf eine DRM-freie Politik zu setzen.


Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 19. September 2015 - 14:21 #

Indiestudios sind doch mittlerweile Mainstream....

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3106 - 19. September 2015 - 16:40 #

irgendwie ja aber auch irgendwie nicht.
Denoch sind die meisten Spiele die mich in den letzten Jahren übracht haben von Indiestudios

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 19. September 2015 - 17:48 #

Na und? Die Definition von Indie ist, dass die Entwickler unabhängig sind und Spiele so entwickelt können, wie sie es wollen (was immer eine gute Sache ist) und nicht, dass es sich dabei um Nischenprodukte und einem Nieschenmarkt handeln muss.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit