Nintendo: Neues Patent für Scrollrad-Schultertasten angemeldet

andere
Bild von Denis Michel
Denis Michel 124857 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

18. September 2015 - 13:35 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Das japanische Traditionsunternehmen Nintendo hat kürzlich ein Patent angemeldet, das uns möglicherweise einen weiteren Hinweis auf die Features der kommenden Konsole NX liefert. Dabei handelt es sich laut Beschreibung um Scrollrad-Schultertasten, die ähnlich wie ein klickbares Scrollrad einer PC-Maus funktionieren. Auf einer der Abbildungen ist auch ein Gerät zu sehen, das wie eine kleinere Version eines WiiU-Gamepads aussieht. Dabei könnte es sich aber auch um ein neues Handheld oder einen Controller für die NX handeln.

Nintendo selbst wollte dazu bisher nichts Konkretes sagen. Auf die Anfrage der US-Kollegen von VentureBeat antwortete ein Sprecher des Unternehmens: „Wir möchten dieses Patent nicht weiter kommentieren“. Bisher ist es nach wie vor unklar, was genau die NX schlussendlich sein wird. Erste konkrete Infos will Nintendo erst im kommenden Jahr preisgeben.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12100 - 18. September 2015 - 13:41 #

Das ist so 90er..

Makariel 19 Megatalent - P - 13843 - 18. September 2015 - 13:43 #

Sie haben das Mausrad erfunden?

Ich stell mir das u.u. eher unpraktisch vor, erhöht ja die Chance von der Taste einfach abzurutschen (abzurollen) extrem.

Denis Michel Freier Redakteur - 124857 - 18. September 2015 - 15:11 #

Passiert doch bei den Mäusen (selbst im Eifer des Gefechts) auch nicht. :)

Toxe 21 Motivator - P - 27701 - 18. September 2015 - 15:15 #

Hmm, naja, ich finde schon. Ich benutze aber mein Mausrad auch nie zum Klicken sondern nehme immer eine Daumentaste für den mittleren Klick. Als Buttons fand ich Mausräder schon immer ziemlich mies.

Makariel 19 Megatalent - P - 13843 - 18. September 2015 - 15:18 #

Genau das. Im besten Fall fühlt sich das Mausrad beim klicken schwammig an. Ich will keine schwammigen Schultertasten am Controller.

D43 15 Kenner - 3588 - 18. September 2015 - 15:22 #

Keine Ahnung was ihr für Mäuse habt aber bei mir funktioniert das einwandfrei und das sogar bei einem 5wege mausrad.

Toxe 21 Motivator - P - 27701 - 18. September 2015 - 16:26 #

Eine Logitech Performance MX und eine Logitech MX510.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5295 - 18. September 2015 - 23:41 #

Logitech hat eigentlich nie den Klick auf das Mausrad gut hinbekommen, da hab ich auch immer irgendwas ungewolltes ausgelöst.

Geht aber auch besser, für Spiele verwende ich jetzt eine Razer DeathAdder und da ist der Klick auf das Mausrad überhaupt kein Problem, man löst nie ein ungewolltes Scrollen aus. Generell ist die DeathAdder nahe an der Perfektion für Spiele, wirklich fantastische Maus. Extrem zuverlässig, extrem präzise und liegt sehr gut in der Hand. Nur bei Oberflächen ist sie etwas wählerischer als die Logitech-Mäuse.

Smutje 16 Übertalent - P - 4110 - 19. September 2015 - 11:24 #

Vollste Zustimmung: ich bin mit der DeathAdder auch seit Jahren schon so zufrieden wie nie zuvor und hab mit dem Roccat Taito das für mich perfekte Mousepad dazu gefunden ...

Makariel 19 Megatalent - P - 13843 - 18. September 2015 - 18:10 #

Razer Abyssus, zuvor SteelSeries Ikari. Am Laptop die Microsoft Wireless Maus, im Büro eine 08/15 Maus von Logitech. In allen Fällen ist es ok ab und zu den Mausrad-klick zu verwenden, aber versuch mal so zum Spaß das Rad als Ersatz für den regulären linksklick/rechtsklick zu verwenden (je nach dem ob rechts oder linkshänder ;)). Ich finde den Mausradklick nie so sauber und präzise wie die normalen Tasten. Oder vielleicht sind bei deiner Maus einfach die Tasten so mies, das selbst das Mausrad gut dagegen wegkommt ;D

Denis Michel Freier Redakteur - 124857 - 18. September 2015 - 15:30 #

Wenn es hochwertig verarbeitet ist, gibt es da keine Probleme. Ich nutze eine Logitech G502 Proteus Core und da klappt es einwandfrei. :)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32108 - 18. September 2015 - 15:40 #

Selbst bei Billig-Mäusen hab ich nie Probleme mit dem mittleren Mausklick gehabt. :)

Toxe 21 Motivator - P - 27701 - 18. September 2015 - 16:25 #

Ich habe auch nur die teureren Logitech-Mäuse und klicke auch dort nicht auf dem Mausrad rum. Und gerade wenn man eine der Mäuse mit widerstandslos drehbaren und nicht-einrastenden Mausrädern hat (was nebenbei gesagt mal eine der brilliantesten Ideen ever ist) dann fühlt sich das Klicken noch schlechter an, finde ich.

Denis Michel Freier Redakteur - 124857 - 18. September 2015 - 16:39 #

Ja, dass mit den nicht-einrastenden Mausrädern ist eine klasse Idee. Nutze ich meist bei langen Texten oder wenn ich mal wieder meine Buchtruhe in Skyrim durchwühle. :p Aber was klicken angeht, funktioniert es bei mir eigentlich problemlos. Hatte zuvor eine MX 518 (zeitloser Klassiker) und auch da war die Verarbeitung top.

Toxe 21 Motivator - P - 27701 - 18. September 2015 - 16:54 #

Ist vielleicht auch wirklich eine Frage der Gewöhnung. Aber eigentlich brauche ich den mittleren Knopf auch eh kaum, glaube ich. Auf meinem Mac beim Arbeiten & allem anderen eigentlich nie, wenn dann vielleicht mal unter Windows beim Spielen. Und da ist es dann halt die Daumentaste.

Wobei, mittlerer Mausknopf, das erinnert mich an die Default Maus Steuerung damals aus Doom: Rechter Mausknopf zum Vorwärtslaufen, mittlere Taste zum Links/Rechts Strafen. Heh, kann sich ja heute keiner mehr vorstellen sowas. :-D

Goremageddon 13 Koop-Gamer - 1245 - 19. September 2015 - 6:56 #

Hehe, glaub es oder nicht, ich laufe in Spielen bis heute mit der rechten Maustaste. ;) Nur strafen belasse ich gerne auf a und d .
Bei mir lag es weniger an Doom als an Quake und später Delta Force dass ich es mir diese Einstellung nicht mehr abgewöhnen kann. Die meisten Leute die bei mir mal ne Runde an den PC wollen, lassen es dann meist nach 1 Minute wieder freiwillig sein ;)

Golmo 16 Übertalent - P - 4012 - 18. September 2015 - 13:45 #

Die Zeichnung ist interessant - das Gamepad samt Screen sieht jedenfalls deutlich kleiner und eleganter aus als der aktuelle WiiU Controller Klotz.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32177 - 18. September 2015 - 13:48 #

Der dafür sehr gut in der Hand liegt und angenehm zu bedienen ist.

D43 15 Kenner - 3588 - 18. September 2015 - 13:54 #

Ich mit Handschuhegröße 10 gebe dir absolut recht aber mein süße mit Größe 6 kriegt mit dem Teil die Krise.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32177 - 18. September 2015 - 14:07 #

Das glaube ich. Warum hat noch niemand verschiedene controllergrösseb patentiert? Small, medium, large. Solang alle Technik in small passt, ist Einzug die produktionsmenge (kostenaspekt) das Hindernis. Bin aber froh, auch mal bequem einen Controller halten zu dürfen. Der schlimmste ist der von der ps3. Bestimmte spiele bzw Aspekte sind für mich mit dem Ding unspielbar.

D43 15 Kenner - 3588 - 18. September 2015 - 14:14 #

Trotz der großen Hände ist der ps3 Controller mein Favorit :)

Ernie76 12 Trollwächter - 966 - 18. September 2015 - 15:03 #

Also ich finde das Wii-U PAD klasse, liegt super in der hand und ist Spitze verarbeitet.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32177 - 18. September 2015 - 15:03 #

Krass. Ich kann bei den die triggertasten praktisch nicht sinnvoll bedienen (eine auf riposte ausgerichtete klasse ist für mich nicht spielbar, Als beispiel). Und halbwegs sinnvoll alles gut erreichen geht auch nur unter Krämpfen, die nach einiger Zeit kommen. Für mich kein gutes Gerät.

Toxe 21 Motivator - P - 27701 - 18. September 2015 - 15:13 #

Also ich komme mit dem PS3 Controller auch bestens klar. Wie hältst Du den denn? So daß die "Wülste/Griffe" in den Handflächen liegen? Weil, ich halte den relativ entspannt auf den Fingern liegend und komme damit wunderbar zurecht.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32177 - 18. September 2015 - 15:33 #

Wenn ich ihn in die Handballen lege, was bequem wäre, kann ich weder die Schultertasten noch Kreis und Dreieck sinnvoll bedienen.

Lege ich die beiden unteren Enden sozusagen unter die "Fingerballen", kann ich die Triggertasten unbequem und unpräzise bedienen, die Buttons sind aufgrund des Winkels auch nicht alle bequem erreichbar und die generelle Hand/Handgelenkhaltung ist auch unbequem und krampfig. Dazu fehlt dann auch noch der richtig feste Griff, alles irgendwie arg locker. So halte ich ihn halt trotzdem, weil ich bei Option 1 ja nichtmal ansatzweise bedienen kann.

Toxe 21 Motivator - P - 27701 - 18. September 2015 - 16:31 #

Bei mir liegt der DS3 so grob in diesen Kuhlen zwischen dem letzten Fingerglied und der Handinnenfläche, sozusagen auf der Linie, wo die Finger aus der Hand rauskommen. Da liegt er dann sehr locker und bequem. Also zumindest bei mir ist es so.

Wenn ich die Griffe direkt in die Handinnenfläche lege, könnte ich allerdings auch keine Tasten bedienen.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32177 - 21. September 2015 - 13:20 #

Thx für den TIpp. Habe ich jetzt probiert, also Trockenübung. So komme ich gut an die Schultertasten, Stabilität ist auch da. Aber die beiden rechten Buttons (Kreis und Dreieck?) sind ein Kramp. Fazit: Das Ding ist nicht für mich gebaut.

theHOMER 13 Koop-Gamer - 1585 - 18. September 2015 - 16:47 #

Das Jahr 2002 meldet sich, Xbox (Classic) mit dem Big Duke und dem Controller S?
Okay, das lag wohl auch daran, dass der Duke vielen massiv zu groß war. Ich mochte beide, je nach Spiel den einen lieber als den anderen. ;)

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5274 - 18. September 2015 - 20:13 #

Meine Kinder haben keine Probleme mit dem Controller-Tablet.

D43 15 Kenner - 3588 - 18. September 2015 - 13:46 #

Sieht sehr interessant aus,diese kleveren Japaner ;)

Olipool 15 Kenner - 3908 - 18. September 2015 - 13:57 #

Ich bin immer wieder fasziniert, was man alles patentieren lassen kann...

D43 15 Kenner - 3588 - 18. September 2015 - 14:00 #

Wer nicht mit der zeit geht der, Ähm, muss mit der zeit gehen?

Makariel 19 Megatalent - P - 13843 - 18. September 2015 - 14:37 #

Nuja, man braucht sich nur so ansehen was es für Softwarepatente gibt... und ein australischer Journalist hat sich vor ein paar Jahren aus Jux mal das Rad patentieren lassen.

Kamuel 12 Trollwächter - 1174 - 18. September 2015 - 15:12 #

Ich auch oO Ich hätte nun gedacht, dass das als ein einziges Patent laufen würde, also als scrollbare Klicktaste. Aber scheinbar nicht, dann könnte man ja auch scollbare Tasten für Seite, Boden, Unter, Daumen etc alles einzelnd patentieren lassen? stark sinnbefreit...

AlexCartman 14 Komm-Experte - P - 2612 - 18. September 2015 - 15:53 #

Mein Lieblingscontroller ist und bleibt der des N64. Mit zwei Analogsticks bin ich überfordert, also vermutlich auch mit Scroll-Schultertasten.

Henke 15 Kenner - 3636 - 18. September 2015 - 17:44 #

Mein erster Gedanke war: Die machen jetzt auch in Klopapierhaltern???

Lipo 14 Komm-Experte - 2067 - 18. September 2015 - 19:29 #

Wieso gibt es keine Tasten die man mit dem kleinen Finger u dem daneben bedienen kann . Die halten doch nur die Griffhörnchen fest

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 18. September 2015 - 20:20 #

Bitte lass es ein Handheld werden...

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5274 - 18. September 2015 - 20:21 #

So ist das mit den Mittelmässigen dieser Welt: im Vorfeld reden sie alles schlecht, und wenn es dann ein Erfolg wird, so wie es bei der Wii der Fall war, wollen sie es immer schon gewusst haben.

Es ist schlicht und ergreifend noch zu früh, irgendetwas über NX oder dieses Patent hier zu sagen und von einer erwachsenen Community hätte ich eher erwartet, dass sie sich übereifrig in wilde Spekulationen über möglicherweise tolle Funktionsmöglichkeiten versteigt, als es den 15-jährigen gleichzutun und wieder im Sinne der Industrie darüberbzu diskutieren, welche die Konsole die Bessere ist. Fetischismus gehört in den Bereich der Psychoanalyse.

Also ich finde die Idee interesant und könnte mir spontan einen Einsatz bei Racern vorstellen. Oder bei einer DJ-Vinyl-Scratching-Simulation...☺

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35468 - 18. September 2015 - 21:21 #

DJ Hero 3? Na ja, das ist mit dem Turntable-Controller schon cooler. ;-)

Da ich das Mausrad aber schon für eine geniale Erfindung hielt, finde ich die Idee, so etwas am Controller zu haben, auch erstmal gut.

Dre 13 Koop-Gamer - 1472 - 18. September 2015 - 21:08 #

Wäre eine tolle Idee um so durch die Menüs zu scrollen ^^

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13871 - 18. September 2015 - 21:16 #

Ich kann in solch einer Taste keinen sinnvollen Nutzen erkennen. Denke Nintendo hat es verlernt gute Hardware zu machen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5295 - 18. September 2015 - 23:44 #

Hey, das ist der perfekte Peggle-Controller! :-)

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13402 - 18. September 2015 - 22:46 #

Sorry, wenn ich hier herumklugscheiße, aber die Überschrift ist meiner Meinung nach falsch.
Das, was hier dargestellt wird, sind nicht "scrollbare" Tasten, sondern Tasten zum Scrollen. "Scrollfähig" ginge mit sehr viel gutem Willen vielleicht auch noch, aber scrollbar ist falsch, da nicht die Tasten gescrollt werden, sondern irgendwelche Inhalte auf dem Bildschirm.

Denis Michel Freier Redakteur - 124857 - 18. September 2015 - 23:03 #

„Sorry, wenn ich hier herumklugscheiße“

Mach doch nichts, dafür sind die Kommentare da. :)
Habe den Titel noch etwas angepasst. Das dürfte es besser beschreiben.

Stephan Leichsenring 11 Forenversteher - 654 - 19. September 2015 - 7:05 #

Das wird der 3DS-Nachfolger sein, dürfte Frühjahr 2017 erscheinen, die NX dann Ende 2017 Preis zwischen 200€ und 300€. Sowas hab ich zumindest gelesen gehabt und klingt für mich auch logisch. WII-U nächstes Jahr nochmal "Vollgas" inkl. Zelda. Zelda dann nochmal verbessert zum NX-Launch. DEV-Kits sollen auf der E3 verteilt worden sein, somit ist genug Zeit für erste Titel. Vorher werden alle potentziellen Studios schon Ideen für div. Spiele angefertigt haben.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 19. September 2015 - 10:36 #

2017 denke ich nicht, ich glaube tatsächlich das Nintendo auf der E3 2016 die NX vorstellt, bestehend aus einer Micro-Konsole inkl. Handheld für zusammen rund 200€. Kommt dann zum Weihnachtsgeschäft 2016 raus und bekommt massiven 3rd-Party-Support, da es auf einer ARM Cortex Architektur basiert.

Würde auch erklären warum auf der TGS soviele Spiele für die PS4 und Vita, mit der Vita als Lead-Plattform angekündigt worden sind.

D43 15 Kenner - 3588 - 19. September 2015 - 10:44 #

Kurz nach Release des n3ds glaube ich nicht an einen Nachfolger, wird eher ein Zwischending das auf streaming ausgelegt ist, zb ein neues kleineres tablet für die wiiu nur schneller und mit eigener Spieleplattform. Imho

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 19. September 2015 - 10:58 #

Der N3DS war nur eine Revision des 3DS wie damals der Nintendo DSi. Der kam 2009 raus, 2011 kam der 3DS. Der N3DS kam nun 2014, 2016 würde dann für das Nachfolger-System durchaus passen.

Ausserdem hat der N3DS keinen exklusiven 3rd-Party-Support, nichtmal Nintendo bringt noch exklusive Spiele dafür.

Stephan Leichsenring 11 Forenversteher - 654 - 19. September 2015 - 11:20 #

Glaube nicht das es so schnell geht nach der E3, hat Nintendo nicht immer genug Zeit gelassen? Wer soll sich das so schnell alles leisten, grade Kinder und Familien? Wozu denn Zelda sagen wir Weihnachten 2016 rausbringen für U und dazu noch zusätzlich die NX mit demselben Zelda?

Nintendo sind Geldmacher, daher sage ich 2016 noch voll 3DS/U, wobei der nächste Handheld eben angekündigt wird für März 2017, die NX wird präsentiert, aber nur auf Herbst 2017 ungefähr datiert. Am Ende erscheint sie November 2017 und das Zelda wieder in verbesserter Form drinne. Der Handheld fungiert auch auf Wunsch als NX-Controller.

Bin gespannt wer am Ende Recht hatte!

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 19. September 2015 - 11:31 #

Auf der E3 2006 hat Nintendo einige Tage vor der E3 die Wii vorgestellt, auf der E3 kamen die Spiele, Weihnachten 2006 gab es sie dann zu kaufen. Der 3DS wurde erstmals auf der E3 2010 vorgestellt und war 9 Monate später, im März 2011 im Handel.

Nintendo hat große Probleme mit der Industrie-Spionage und Plagiat-Produkten. Wenn sie auf der E3 2016 die NX vorstellen und erst Herbst 2017 bringen, dann hat die Konkurrenz bereits alles kopiert und selbst eine Lösung angeboten.

Leg dir schon mal Geld für Weihnachten 2016 beiseite, ich bin mir sicher das du dann eine neue Konsole von Nintendo kaufen kannst. ;)

Stephan Leichsenring 11 Forenversteher - 654 - 19. September 2015 - 11:39 #

Okay, da stünde ich aber jetzt vor einem großen Dilemma, und zwar: Erstens spare ich schon nebenbei auf einen schönen großen 4K-TV für 2016, was mir mit meinem CE-Sammelwahn zusätzlich Lebensqualität raubt momentan.

Wenn ich nun bedenke, wie wenig Spaß ich mit dem 3DS, und noch gar mit der WII-U hatte (welche ich mir letztes Jahr extra vorsorglich zusammengespart habe wegen dem neuen Zelda, was die verschoben haben - was mich extrem ärgert), dann müsste ich mir ne NX wirklich 10x vorher überlegen..... kommen erwachsene Triple-A Titel, wie damals zum Gamecube exklusive Horror-Spiele ala Resident Evil dafür raus - dann JA! Kommt wieder nur Mario etc., dann diesmal wohl nicht mehr.... zum Vergleich: geschätzt 500 Stunden One, ach was red ich über 1000, 150 Stunden PS4, 40 Stunden WII-U, aber auch nur weil ich WindWaker durchgespielt hatte. 3DS hab ich seit 2011 und maximal 80 Stunden dran gespielt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 19. September 2015 - 12:05 #

Mit meiner Wii U komme ich auf keine 80 Stunden, aber mit dem 3DS habe ich ungelogen seit dem Release 880 Stunden gespielt. Mit der Vita alleine komme ich auch schon auf mindestens 500 Stunden, wobei 100 davon alleine auf Persona 4 Golden fallen.

Nintendos Handhelds generieren seit Jahr und Tag mehr Geld als die stationären Konsolen, selbst die Wii hat sich "schlechter" verkauft als der DS. Deswegen tippe ich halt auf eine Kombination aus Micro-Konsole und Handheld, zu einem günstigen Preis, basierend auf einer ARM-Cortex-Architektur, so wie soviele Smartphone- und Micro-Konsolen-Hersteller auch.

Exklusive erwachsene Triple-A-Titel werden doch eh immer seltener, das allermeiste kommt für alle Konsolen raus, weil sich eine Produktion für eine Konsole ohne Verlust kaum noch bewerkstelligen lässt. Wenn dich Nintendo-Titel also eh nicht so sehr interessieren, kannst du wohl auch bei deiner PS4 und One bleiben. Man muss auch nicht alles besitzen, wenn man sowieso auch so genug zum zocken hat.

Ist natürlich alles nur eine Spekulation, aufgrund jahrelanger Beobachtung der Entwicklung des Marktes.

D43 15 Kenner - 3588 - 19. September 2015 - 12:17 #

Und ich hab beim ds allein 270 Stunden in mh4u versenkt, so verschieden kann man sein ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 19. September 2015 - 12:45 #

Monster Hunter Freedom Unite auf der PSP: 500 Stunden
Pokemon Platinum auf dem DS: 300 Stunden

Handhelds rocken einfach :)

D43 15 Kenner - 3588 - 19. September 2015 - 13:06 #

Da hast du absolut recht ^^

Baumkuchen 15 Kenner - 3176 - 19. September 2015 - 20:10 #

So ein Rädchen würde jedenfalls die (Browser)Navigation auf dem anzuwendenden Gerät deutlich erleichtern. Wer auch immer das wirklich aktiv nutzt... aber sonst? Mal sehen, bei der Maus kann ich noch Waffen schnell wechseln und schnell rein- und rauszoomen. Nein, das Konzept erschließt sich mir noch nicht!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: