Steam-Controller: Größenvergleich in Bildern

PC
Bild von Denis Michel
Denis Michel 107702 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

14. September 2015 - 13:21 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

In wenigen Wochen werden die ersten Vorbesteller aus Deutschland ihren eigenen Steam-Controller in den Händen halten. Auf Reddit hat nun ein Nutzer namens Fuzzy_Pickles, der laut eigener Aussage zu den ausgewählten Entwicklern gehört, die den Controller schon im Vorfeld testen durften, ein paar Bilder ins Netz gestellt. Diese zeigen das Peripheriegerät von Valve im direkten Größenvergleich mit Sonys DualShock 3, Nintendos WiiU Gamepad und dem bei PC-Fans äußerst beliebten Xbox 360 Controller von Microsoft.

Das Gerät hat eine ähnliche Form wie der Xbox-Controller, ist allerdings noch ein Stück breiter, was schon einige Nutzer mit kleineren Händen kritisierten. Fuzzy_Pickles ist jedoch mit der Form und der Tastenanordnung sehr zufrieden:

Es dauert rund 10 bis 30 Minuten, bis man sich dran gewöhnt, je nachdem, welche Tastenvoreinstellungen man verwendet. Danach ist es fast so gut wie die Steuerung mit Maus und Tastatur! Ich fange an es meinem Xbox 360 Controller vorzuziehen. Es ist ziemlich leicht und super bequem zu halten. Es gibt einen leichten Rütteleffekt in den haptischen Pads. Was die Benutzerfreundlichkeit angeht, so ist die Steuerung in den Spielen komplett frei anpassbar. Es werden aber auch vorgefertigte Tastenvoreinstellungen geboten.

Wie die Bilder zeigen, wird der Steam Controller mit zwei wiederaufladbaren AA-Batterien betrieben, die in den beiden Griffen untergebracht wurden. Zur Laufzeit schreibt Fuzzy_Pickles, dass der Batteriestand nach rund 40 Stunden Spielzeit noch rund 82 Prozent anzeigte. Die Batterien lassen sich auf Wunsch auch wechseln und man könne weiterspielen, ohne während der Ladezeit auf den Controller verzichten zu müssen. Die kabellose Verbindung zur Steam Maschine oder dem PC wird laut dem Nutzer nicht via Bluetooth, sondern über einen angesteckten USB-Dongle hergestellt, der bis zu vier Controller unterstützt. Die Bilder zum Steam Controller findet ihr unter dem Quellenlink.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 14. September 2015 - 13:24 #

Na, da hat er aber die aktuellsten Gamepads gefunden! -.-

shadowhawk 13 Koop-Gamer - 1694 - 14. September 2015 - 13:25 #

dacht ich mir auch :D

Replicant (unregistriert) 14. September 2015 - 15:23 #

Warum? Der Zelda-Controller ist doch zeitlos :)

Toxe 21 Motivator - P - 26059 - 14. September 2015 - 13:28 #

Batterien sind für mich schon mal ein klarer Dämpfer, genau so wie die Position der Buttons.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 14. September 2015 - 13:54 #

Warum? Batterien sind doch super, die kannst du mit x beliebigen Akkus ersetzten und bist immer flexibel.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. September 2015 - 13:56 #

Batterien sind eigentlich ziemlich cool. Man kann selber bestimmen wieviel mAh sie haben sollen, man kann immer welche aufladen während man zockt, wenn sie kaputt gehen sind sie leicht wieder austauschbar, viele Händler in der Umgebung führen Batterien usw.

Der PS4 Controller hat einen verbauten Akku mit 1000 mAh, um den auszutauschen muss man den Controller auseinander nehmen. Aufladbare AA-Batterien gehen bis 2550 mAh und können sehr einfach ausgetauscht werden.

Also ich bevorzuge Controller mit Batterien.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 14. September 2015 - 13:57 #

Jo hat eigentlich nur Vorteile

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9811 - 14. September 2015 - 14:20 #

meh.. kabel für den endsieg. controller ohne kommt mir net ins haus.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3107 - 14. September 2015 - 14:22 #

Einmal ein vernünftigen Akuu eingebaut und gut ist.
Bei einem Preis von ~ 35+€ kann man das schon erwarten.
Bin bis jetzt mit dem Akuu der PS3 sehr zufrieden => min 3 WOchen hält der bei mir durch wo der PS4 Akuu dagegen am Abned wieder aufgeladen werden muss.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 14. September 2015 - 14:42 #

Unfug der Akku gibt irgendwann denn Geist auf... Stirbt die Batterie ( Akku) legt man eine neue ein und fertig...

Grumpy 16 Übertalent - 4488 - 14. September 2015 - 14:49 #

und mit einem akku ist sowas nicht möglich? aha... und bis so ein akku den geist aufgibt vergehen auch jaaaaaahre

Replicant (unregistriert) 14. September 2015 - 15:34 #

Ja, 1-2 Jaaaaaahre!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. September 2015 - 16:03 #

Also der von meinem PS3 Pad lebt auch nach sieben, acht Jahren noch und läuft immer noch etliche Stunden beim Spielbetrieb.

Kommt halt eben auf die Qualität an. Bei einem meiner Smartphones war der Akku nach zwei Jahren tatsächlich Schrott, bei einem alten normalen (Zweit-) Handy hält der auch nach über zehn Jahren noch fast eine Woche im Standby. Wir haben halt nicht mehr die 90er, wo die Akkus tatsächlich nicht sonderlich lange hielten.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 18. Oktober 2015 - 13:50 #

Ein Handy aus den 90ern hat aber auch einen klein wenig anderen Stromverbrauch, als ein Smartphone. Der Vergleich hinkt.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 14. September 2015 - 18:03 #

Ich krame mein über 20 Jahres altes SNES ab und an mal raus. Dito für den 14 Jahre alten GameCube. Die haben kabelgebundene Controller.

Wenn ich in 20 Jahren meine PS4 rauskrame, ist der Akku des Controllers wohl hinüber und das Modell bekommt man nur noch mit Umständen.

Mit etwas Selbstdisziplin sind Eneloop-Batterien am besten. Ich hab mir viele von den Dingern gekauft und benutze überhaupt keine Einweg-Batterien mehr. Da die Eneloops so gut wie keine Selbstentladung haben, hat man dann immer volle in Reserve. Viel angenehmer als so einen proprietären Akku im Controller erst mal aufzuladen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. September 2015 - 18:37 #

Dann lass den Controller halt am Kabel hängen. Dein SNES Pad ist schließlich auch nicht kabellos.

Replicant (unregistriert) 16. September 2015 - 12:07 #

Man braucht damit auch keine mit-nix-anderem-kompatiblen-Ladestationen. Bin froh, das ich endlich diese inkompatible Handy-Ladegeräte los bin, da fange ich doch nicht Ladestationen an.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. September 2015 - 15:18 #

Mit dem PS3 Akku bin ich auch sehr zufrieden, der keiner PS4 hält noch 4-5 Stunden, der meiner Xbox One viel viel länger. Ganz einfach weil: 2550 mAh Batterien. ;)

Wesker 13 Koop-Gamer - P - 1669 - 14. September 2015 - 15:50 #

Wie bekommst du es hin, dass dein PS4-Controller-Akku vier bis fünf Stunden hält? :D

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. September 2015 - 20:21 #

Vielleicht ist einfach nur der Akku bereits im Arsch, macht aber nichts, die Trigger sind auch bereits ausgeleiert und er ist in Reparatur. Vielleicht bekomme ich ja einen besseren Akku zugeschickt. ;)

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2341 - 14. September 2015 - 14:43 #

Warum, AA Akkus kann man doch wenigstens austauschen wenn sie kaputt sind? Wenn fest verbaute Akkus Leistung verlieren bleibt in der Regel nur der komplette Controllertausch..

Toxe 21 Motivator - P - 26059 - 14. September 2015 - 14:54 #

Tja, ich bevorzuge da lieber eine Ladestation oder einen Moment am Kabel statt Gefummel mit Akkus.

Davon ab ist mir noch nie ein verbauter Akku kaputtgegangen, egal in welchen Gerät. Vielleicht habe ich aber auch einfach nur Glück.

Replicant (unregistriert) 14. September 2015 - 15:32 #

Du kannst auch die AA-Akkus in einer Ladestation laden.

Hat nur Vorteile:
1) Es steht nicht NOCH eine zu sonst nix kompatible Ladestation herum
2) Kaputte Akkus kann man einfach & günstig austauschen
3) Muss ich nicht erst warten bis der Akku wieder aufgeladen ist. Austauschen und weiterspielen.

Wenn möglich bevorzuge ich Geräte mit AA/AAA-Akkus. Eigentlich laufen alle meine Controller, Gamepades, Trackballs, Keyboards, Kamera uvm mit AA :D. Die leeren werden gesammelt, und wenn es genug sind einfach aufgeladen und wieder auf den Stapel gepackt :)

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30787 - 14. September 2015 - 13:30 #

Ich glaube das alles erst, wenn ich das Ding einmal selbst in den Händen halte. Bis dahin halte ich es nach wie vor für eine Fehlkonstruktion.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 14. September 2015 - 13:32 #

Ich auch, nach dem Bild oben zu urteilen. Sieht aus, als wenn die Griffe falschherum angeschraubt wurden!

D43 15 Kenner - P - 3581 - 14. September 2015 - 13:56 #

Da ich ja kein steam habe werde ich mich wohl zum nächstbesten freund begeben der einen steamkontroller ersteht um das mal zu testen, wirkt interessant.

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 14. September 2015 - 13:40 #

Mal sehen, wann ich ihn mir zulege. Da ein Sofa direkt neben meinem PC steht, liegt es nahe, auch Dinge wie Cities Skylines ab und zu mal vom Sofa aus zuspielen. Funktioniert der Controller wohl auch unter Windows aus Maus-Ersatz? Wäre ganz praktisch, wenn ich Netflix etc. nutze.

Denis Michel Freier Redakteur - 107702 - 14. September 2015 - 13:57 #

„Funktioniert der Controller wohl auch unter Windows aus Maus-Ersatz?“

Unter Windows und auch unter Mac.

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 14. September 2015 - 14:26 #

Danke. Hast du Infos, dass das unter Linux nicht geht oder einfach nicht genannt/unbekannt?

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 14. September 2015 - 15:33 #

Im Legacy Modus (ohne Konfiguration durch Steam) meldet sich der Controller als Standard HID comp. Mouse and Keyboard. Das Teil funktioniert unter Linux, in deinem Bios, an deinem Android Tablet, usw.

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 14. September 2015 - 15:44 #

Vielen Dank :-)

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 15. September 2015 - 12:24 #

Update: Der neue Steam Controller hat die Funktion nicht mehr, ka. obs n Bug ist oder der HID Kram entfernt wurde - muss mal nachfragen, aber das Ding funktioniert nur noch mit Steam.

Toxe 21 Motivator - P - 26059 - 14. September 2015 - 14:56 #

Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, daß man damit ernsthaft in einem Spiel eine Maus ersetzen wollen würde. Wenn überhaupt dann sehe ich das Ding eher als alternativen Controller für bestimmte Situationen (so wie es vermutlich bei mir Netflix der Fall wäre).

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 14. September 2015 - 15:27 #

Ich kann mir das schon vorstellen. Es gab ja auch schon einige positive Stimmen von Leuten, die ihn ausprobiert haben. Ich denke, das Gefühl der Trackpads muss man selbst mal ausprobiert haben, denn es dürfte dafür bisher keinen Vergleich geben.
Ich spiele gerade endlich mal The Swapper, das am besten mit Maus spielbar ist und wo der Controller Support mittelmäßig gelungen ist. Da dürfte der Steam Controller super funktionieren. Auch etwas wie Cities Skylines oder Banished dürfte gut funktionieren. Allerdings müssen die User Interfaces eigentlich dafür ein wenig angepasst werden, damit man nicht immer komplett vom linken bis zum rechten Bildschirmrand "scrollen" muss. Und wenn man etwas weiter weg sitzt vom PC, muss natürlich auch das Interface allgemein vergrößert werden.
Und ich würde mich auch von der Idee des "Ersetzens" verabschieden. Es für Spiele, wo es gut funktioniert, eine Alternative sein und hat auch nicht den Anspruch, dass ich damit Starcraft oder NBA 2k spiele, die beide massiv auf ihre bisherigen Eingeabegeräte ausgerichtet sind. Auf mich wirkt das Konzept des Controllers sehr durchdacht.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. September 2015 - 16:07 #

Na ja, durchdacht wäre er ja, wenn er nicht bloß eine Notfall-Alternative wäre, weil keine Maus und Tastatur zur Verfügung stehen, sondern tatsächlich bei allen Spielen so gut funktioniert.

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 14. September 2015 - 16:46 #

Er ist auch nicht bloß eine Notfall-Alternative, sondern bietet andere Nutzungsmöglichkeiten als Maus und Tastatur. Das sollte doch recht deutlich sein...und einem klassischen Controller oder Maus & Tastatur wirft man ja auch nicht vor, dass sie nicht für jedes Spiel perfekt funktionieren. Es wird immer Spiele geben, wie Dark Souls, NBA 2k oder Starcraft, die für Controller/Maus & Tastatur ausgelegt sind und mit dem anderen oder mit Steam Controller nicht gut funktionieren. Wieso sollte das ein Problem sein?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. September 2015 - 17:14 #

Weil das Teil ja Maus und Tastatur ersetzen soll, wenn man PC Spiele am TV spielt.

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 14. September 2015 - 17:35 #

Man könnte aber auch über den ersten Satz des Marketings hinaus denken und den Controller genauso betrachten, wie andere Eingabegeräte, anstatt ihn an unsinnigen Standards zu messen, die zudem noch offensichtlich nicht erreicht werden können - weil das Ding eben weder Maus noch Tastatur ist.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. September 2015 - 18:38 #

Wenn er keine Maus noch Tastatur ist, bzw. Ersatz dafür, was nützt er dann?

Toxe 21 Motivator - P - 26059 - 14. September 2015 - 16:10 #

Meinst Du mit NBA 2K das Basketball-Spiel? Spielt man das auf dem PC mit der Maus?

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 14. September 2015 - 16:42 #

Nein, NBA 2k meine ich als Spiel, das eindeutig für einen klassischen Controller ausgelegt ist und damit nicht wirklich durch Steam Controller ersetzt werden wird. Ähnlich wie Spiele, die eindeutig auf schnelle Mausbewegungen ausgelegt sind (RTS, schnelle FPS).

Toxe 21 Motivator - P - 26059 - 14. September 2015 - 16:50 #

Ah okay, dann hatte ich Dich da vollkommen falsch verstanden.

Noodles 21 Motivator - P - 30156 - 14. September 2015 - 14:15 #

Würde den Controller gern mal ausprobieren, ob der wirklich ein guter Maus-Ersatz ist und ob ich als Controller-Depp damit umgehen könnte. :D

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 14. September 2015 - 14:16 #

Optisch sieht das Ding so unpraktisch aus, aber mir kann es egal sein. ;)

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 14. September 2015 - 14:27 #

Nach 40h noch bei 82%? Meine Güte, da kann sich der DS4 mal 2 bis 12 Seiten abschneiden

Vidar 18 Doppel-Voter - 12263 - 14. September 2015 - 14:43 #

Er hat ja auch Duracell Baterien, das heißt er läuft und läuft und läuft...

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11341 - 14. September 2015 - 15:04 #

Der erste Prototyp, den ich mal einige Zeit besaß hatte es schon vorgemacht. Ein sehr solider Controller mit dem sich die Entwickler viel auseinandergesetzt haben

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11218 - 14. September 2015 - 15:54 #

Sieht noch immer billig aus. ;)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11341 - 14. September 2015 - 18:05 #

Tut der PS4 Controller auch

Philley 16 Übertalent - 5353 - 14. September 2015 - 16:41 #

Fliegt mir ja eh demnächst mit dem Streaming-Kit ins Haus... Dann kann ich mich selbst überzeugen.
Netterweise gab es vor ein paar Tagen noch Rocket League geschenkt dazu. :-)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86471 - 14. September 2015 - 17:17 #

Die mit den kleinen Händen sollten lieber still sein und in den Ecken putzen gehen... ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58774 - 14. September 2015 - 18:22 #

Für mich persönlich hat der wohl weiterhin keinen Nutzen. Für das was ich jetzt mit Controller spiele brauche ich keinen anderen, und was ich jetzt nicht mit Controller spiele will ich sowie nicht damit spielen.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11218 - 15. September 2015 - 5:12 #

Da ist was dran.^^

Aladan 21 Motivator - - 28590 - 15. September 2015 - 5:01 #

Mir fällt jetzt spontan nicht ein einziges Spiel ein, bei dem ich jetzt von meinem Xbox One Controller abweichen würde.

Meine Spiele, die ich mit Maus und Tastatur spiele, begrenzen sich auf Heroes of the Storm, Payday und Starcraft. Ich glaube, ich werde ihn erst einmal testen, Trackpads sind eh nicht so mein Ding, aber Technik teste ich immer gerne.

thatgui 10 Kommunikator - 535 - 15. September 2015 - 5:51 #

Hmm,
interessantes neues Konzept mit den Trackpads hin oder her, der hohe Preis und die Entscheidung für eine proprietäre Anbindung schieben den Steam-Controller in meiner Vergleichliste für die nächste Kaufentscheidung nicht gerade nach oben.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13878 - 15. September 2015 - 7:59 #

Für alles was ich am PC mit Controller Spiele, reicht der 360-Controller völlig aus, beim Rest bleibe ich beim Bürobedarf.

Despair 16 Übertalent - 4434 - 15. September 2015 - 11:52 #

Bin mal gespannt, ob der Steam-Controller auf den Konsolen schnellere Bewegungen möglich macht. Allein das wäre für mich (wenn ich denn ein Konsolenspieler wäre) ein Grund zu wechseln.

Toxe 21 Motivator - P - 26059 - 15. September 2015 - 13:57 #

Ich kann mir kaum vorstellen, daß man damit an einer PS4 oder Xbone spielen können wird.

Despair 16 Übertalent - 4434 - 15. September 2015 - 15:39 #

Ich glaub es zwar auch nicht, aber interessant wäre es schon.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit