Uplay: Back-to-school-Sale mit bis zu 80% Rabatt

Bild von Denis Michel
Denis Michel 107866 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

1. September 2015 - 11:48

Der Entwickler und Publisher Ubisoft hat pünktlich zum Ende der Ferienzeit einen Back-to-School-Sale auf seiner Spiel- und Verkaufsplattform Uplay gestartet. Aktuell werden dort zahlreiche Titel aus dem Portfolio des Spieleherstellers mit bis zu 80 Prozent Rabatt angeboten.

So könnt ihr unter anderem das Rollenspiel South Park - Der Stab der Wahrheit (siehe unser Test zu South Park - Der Stab der Wahrheit mit Wertung 8.5) zum reduzierten Preis von 10,18 Euro (statt 29,95 Euro) ergattern. Auch Far-Cry-, Assassin’s-Creed- und Batman-Fans können günstig zugreifen. Wer Strategie- und Aufbauspiele bevorzugt, findet auch einige Angebote aus der Tropico-,  Heroes- und Anno-Reihe. Lego-Anhänger kommen mit Schnäppchenpreisen zu LEGO BatmanLego der Hobbit oder Lego Harry Potter ebenfalls auf ihre Kosten.

Neben den bereits erschienenen Spielen und den dazugehörigen DLCs bietet Ubisoft auch vergünstigte Vorbestellungen für Assassin's Creed Syndicate, The Division, Rainbow Six Siege und Anno 2205 - Gold Edition an. Sammlernaturen können zudem die eine oder andere Statue für einen reduzierten Preis erwerben. Das komplette Angebot findet ihr unter dem Quellenlink.

Elfant 15 Kenner - P - 3830 - 1. September 2015 - 12:09 #

Hmm liegt zum Beispiel South Park nicht schon auf dem Grappeltisch mit einem niedrigeren Preis?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 1. September 2015 - 12:27 #

Das gab es sogar auf der PS3 für weniger als 5$ in der Uncut-Version.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58787 - 1. September 2015 - 14:11 #

Habs vor ein paar Wochen bei Mediamarkt in der Pyramide fürn 10er gesehen.

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 1. September 2015 - 12:24 #

Schöne Spiele! Wenn der UPlay Launcher nicht die absolute Moppelkotze wäre könnte man ja wirklich darüber nachdenken ^^

Noodles 21 Motivator - P - 30164 - 1. September 2015 - 12:32 #

Uplay ist schon lange nicht mehr so schlimm, wie es immer von allen gemacht wird. Ich benutze Uplay schon einige Jahre und Probleme damit hatte ich noch nie. Außerdem wird es auch immer komfortabler, auch wenn es noch weit entfernt von Steam ist.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 1. September 2015 - 12:40 #

Dasselbe kann man auch über Origin sagen, alle aus meinem persönlichen Umfeld sind sehr zufrieden damit.

Noodles 21 Motivator - P - 30164 - 1. September 2015 - 12:42 #

Ja, mit Origin hab ich auch keine Probleme. Anfangs hab ich Steam boykottiert, dies jedoch irgendwann aufgegeben und dann dachte ich mir, warum soll ich jetzt andere Clients boykottieren? Deswegen hab ich alle Clients auf der Platte, mir egal, so muss ich wenigstens nicht auf etwas verzichten. ;) Finds irgendwie inkonsequent, dass so viele Steam benutzen und dann alles andere boykottieren, weil es ja so ein Mist sein soll.

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 1. September 2015 - 15:27 #

Das ist der Punkt. Es ist eifnach scheinheilig Steam zu supporten und den Rest zu boykotieren.

Es geht ja soweit das manche PC mit Steam gleichsetzen wie ich einem anderen Thread gestern erst wieder feststellen musste.

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 1. September 2015 - 15:48 #

Steam ist aber im Gegensatz zu UPlay ein Gewinn. UPlay wird ja nicht etwa boykotiert weils DRM ist, sondern weil es ein nerviges, schlecht programmiertes Stück Software ist.

Steam hat die bessere Oberfläche, schlankere Architektur, Workshops, Sales, Greenlight, you name it...
Wenn es mir frei steht of ich DRM frei oder per Steam spiele, würde ich sogar aktuell auf Steam spielen, weil es ein riesen Komfort ist.

Das hat mit Scheinheiligkeit erst mal nichts zu tun, sondern damit ob der Dienst einem was nutzt oder schlicht nervt. Und dass Leute von UPlay genervt sind wundert mich jetzt nicht soooo sehr.

Noodles 21 Motivator - P - 30164 - 1. September 2015 - 16:00 #

Ich seh nur nicht, was an Uplay so extrem nervig sein soll, dass ich deswegen auf Ubisoft-Spiele verzichten sollte, die mich interessieren. Bei mir sieht es folgendermaßen aus, wenn ich ein Ubisoft-Spiel starten will: Ich starte Uplay (manchmal lädt es noch ein Update), dann starte ich das Spiel. Nervig ist was anderes. Bei Origin sieht es genauso aus. Klar hat Steam viel mehr nützliche Funktionen und so weiter und ich hab Spiele lieber auf Steam als auf einer anderen Plattform, aber manche Spiele gibt es halt nur auf Uplay oder Origin und dann verzichte ich deswegen nicht, weil es ja ach so nervig sein soll.

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 1. September 2015 - 16:34 #

Bitte lesen. Ich hab glaube ich schon ausführlich begründet warum es für mich nichts ist.
Und wenn es für dich alles super ist, dann spiel doch. Alles kein Ding.

Meine Antwort galt ja auch eher dem "es ist scheinheilig auf Steam zu spielen" Argument.

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 1. September 2015 - 19:51 #

Also das Steam ein Gewinn ist bleibt immer noch subjektiv.
Und da du anscheinend der Fraktion "dem Kompfort opfere ich eh alles" angehörst, kann ich für mich schon sagen, wir werden wohl sicher nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen.
Es hätte bei deinen Ausführungen nur noch gefehlt aber die schlecht Programmierten UPlay/Origin haben nicht die Steam Friends list, dann hätte ich vor lachen auf dem Boden gelegen.

Die allgemeinen Argumente gegen die Steam Konkurenz ist normalerweise nämlich veraltete Stati zum Thema DRM und der Attitüde "nur Steam sonst gar nix" geschuldet.
Und darauf zielte mein scheinheilig ab.

Und nix von dem was du geschrieben hast ändert etwas daran.
Der angeblich höhere Kompfort bei Steam ist kein Grund ein nicht Steam Spiel nicht zu spielen.

Alles was du aufgeführt hast zählt nur bei der Wahl Steam oder UPlay/Origin/Battle.NET. Ist jedoch kein Ausschlusskriterium.
Wenn jemand aus deinen Gründen es ausschließt ein Spiel zu spielen auf Steam jedoch schon, ist es scheinheilig.

Mal ganz abgesehen davon das man über einige deiner Aufzählungen trefflich streiten kann, so etwa bei Greanlight oder der schlanken Architektur oder das es besser programmiert sein soll. Und ich persönlich empfinde auch die Oberfläche nicht als wirklich gelungen.

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 1. September 2015 - 23:10 #

Alter....fahr mal nen Gang runter...

Du siehst die Dinge halt anders. Dass Steam komfortabler ist, als DRM frei ist schlecht von der Hand zuweisen. ICH bevorzuge es daher, DU nicht.

Meine Herren...

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 1. September 2015 - 23:32 #

Was willst du denn? Wenn dir Aussagen nicht passen und sie mit fadenscheinigen anderen Aussagen konterst musst du mit einer Reaktion rechnen.

Du kannst gerne spielen auf was du willst. Aber alles was du geschrieben hast bleibt nunmal kein Grund ein Spiel nicht zu spielen nur weil es das nicht auf Steam gibt. Und genau das war die Grundaussage welche du angezweifelt hast.

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 1. September 2015 - 23:59 #

"da du anscheinend der Fraktion "dem Kompfort opfere ich eh alles" angehörst"

"dann hätte ich vor lachen auf dem Boden gelegen"

Das ist schlicht unhöflich und unnötig. Das muss nicht...

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 2. September 2015 - 0:03 #

Nein das muss an sich wirklich nicht sein, war mir aber ein Bedürfniss.

Weil ich die Konsequenzen daraus nicht leiden kann. Und meine Erfahrung sagt mir jemand mit der Einstellung wird diese genausowenig ändern wie ich meine :-P.

Nokrahs 16 Übertalent - 5685 - 1. September 2015 - 12:47 #

Kann ich auch so unterschreiben. Benutze zwar die Social Features nicht, aber das Ding läuft problemlos, startet meine Spiele und bremst auch nichts aus.

Origin genauso.

Klar hätte ich gerne alles unter einer Haube (Windows Game Explorer wie früher zum Beispiel), aber da ist ja noch Steam in welchem ich auch die "nicht Steam Spiele" verknüpfen kann.

So wie es früher einmal war, wird es eben nicht mehr werden. Jeder Publisher muss heutzutage dringend seinen "Social Network" Part beisteuern. WB ist jetzt gerade bei mir ein Thema geworden. Aber gibt ja andere wie Social Club Rockstar, GOG Launcher usw.

Solange mich die zusätzlichen Launcher nicht vom Zocken abhalten und Fehler generieren, stören die mich auch nicht weiter.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3109 - 1. September 2015 - 13:19 #

Dann eben bei Steam kaufen.
Habe das Spiel am WE durchgezockt und bis auf den Grund warum das Spiel in DLand zenziert ist ist es verdammt gut.
"Der Grund" ist selbst für South Park sehr flach.

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 1. September 2015 - 14:14 #

Hmmm. Also ich finds furchtbar. ^^

Über die Hälfte meiner Spiele spacken deswegen rum und liefen anfangs unrund. Es ist nicht schlank programmiert und dadurch bremst es meine Performance und last but not least ist das Interface grausam.

Also: Fehleranfällig und hardwarehungrig. Sieht dafür aber scheiße und unaufgeräumt aus.

Ja, ich hab registriert, dass es davor noch schlimmer war, aber neben Steam schaut das schlicht dilettantisch aus.

Und ich ertrage DRM wirklich gerne, wenn der Client mir einen deutlichen Mehrwert liefert. Und UPlay ist für mich einfach nur ärgerlich. Steam hingegen will ich gar nicht mehr missen.

OASIS (unregistriert) 1. September 2015 - 12:36 #

Da muß ich dir zustimmen. Hab mir letztens das Might & Magic-Bundle von Humble Bundle mit. Das Ding (der UPlay Launcher) ist einfach nur zum k***** -.-. Steht Origin in nichts nach, der ist genauso bescheuert.

Warum schafft es kein großer Publisher einen Client zu entwickeln, der mit Steam mithalten kann?

Seraph_87 (unregistriert) 1. September 2015 - 13:31 #

Was ist denn so zum Kotzen gewesen in deinem Fall, auch bei Origin? Klar sind die beiden Clients nicht annähernd so ausgereift wie Steam, aber gerade wenn man nur spielen will, hatte ich wie die anderen hier mit beiden noch nie Probleme.

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 2. September 2015 - 9:16 #

Genau das.
Ich konnte lange Zeit Anno 2070 nicht spielen, weil der Uplay-Launcher partout nicht wollte. Ein absolutes Unding.
Sowieso eine verrückte Entwicklung, dass über den Steam-Client der Uplay-Client gestartet wird und darüber erst Anno. Ist doch Mist.

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 2. September 2015 - 9:22 #

"Freut mich", dass ich nicht alleine damit da stehe. Bei mir hat Anno 2070, Watch Dogs, Far Cry 3 und noch irgend ein Spiel sich nicht starten lassen, weil die inkompatibel zum Launcher waren, was ja absurd ist. Nach einem Patch gings dann wieder. Ist aber natürlich ein absolutes Unding...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33797 - 2. September 2015 - 11:38 #

Deswegen kaufe ich keine Uplay-Spiele mehr über Steam. ;-)
Obwohl Installation und Patchvorgang natürlich komfortabler sind.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 1. September 2015 - 12:47 #

Back to School sale? Würde es nicht mehr Sinn machen zu Beginn der Ferien? Und warum sind da 18er Spiele bei? Seltsam, seltsam ;)

Denis Michel Freier Redakteur - 107866 - 1. September 2015 - 12:56 #

„Und warum sind da 18er Spiele bei?“
Die sind für Sitzengebliebene. :p

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23272 - 1. September 2015 - 15:40 #

Also ist die Zielgruppe von Spielen ab 18 scheinbar Schüler der 5.-12. Klasse?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 2. September 2015 - 11:07 #

"Zielgruppe" vielleicht nicht direkt, aber mit abgreifen gerne doch. In einem Türkei-Urlaub vor ein paar Wochen gab es GTA V T-Shirts für Kinder zu kaufen und das hatte natürlich jeder 10-12-jährige dann. Wäre so ziemlich das letzte Spiel, an das ich meine Kinder in dem Alter ranlassen würde, aber gut.

Olipool 15 Kenner - 3742 - 2. September 2015 - 8:48 #

Das heißt in dem Fall: so, endlich sind die Kiddies wieder in der Schule, Papa darf wieder zocken :D

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10032 - 5. September 2015 - 21:30 #

Hm gibt auch Leute die länger als 10Jahre zur Schule gehen, davon ab gehen auch Azubis noch zur Schule.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28242 - 1. September 2015 - 14:13 #

War nix für mich dabei, schade. Wobei Rogue noch in meiner AC-Kollektion fehlt.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 1. September 2015 - 14:37 #

Super. Beim Klick auf Kaufen (Asassins Creed 1):

"Aufgrund des Jugendschutzgesetzes sind einige Titel nur zwischen 22:00 Uhr und 6:00 Uhr erhältlich. In der Zeit zwischen 6:00 Uhr und 22:00 Uhr können Sie das Produkt nicht erwerben. Sie können es aber in Ihren Einkaufswagen legen und später kaufen."

Bei einem USK16 Titel? Das betrifft laut Ubisoft-Forum sogar USK12-Spiele (The Crew)! Wow...

Freylis 20 Gold-Gamer - 20961 - 1. September 2015 - 14:46 #

Naja, das ist aber doch klasse, dass die Jugend um diese Zeit geschuetzt wird. Wenn diese Schonzeiten in katholischen Internaten auch eingehalten wuerden, wuerden wir in einer besseren Welt leben.

CHANGE! (unregistriert) 2. September 2015 - 7:02 #

DAS ist der einzige Grund warum ich weder über Origin noch UPLAY (leider) kaufe. Waren immer wieder super Sales, aber bei Steam existiert für mich kein Jugendschutz und das ist gut so, wenn man bedenkt, dass ich bereits zahlreiche USK-16+ Spiele aktiviert habe (battlefield, farcry).
Von der Eingabe irgendwelcher Bürger-Karten will ich nix hören, da ich aufgrund dieser quängelung lieber für nochmals günstiger bei einem Key-seller einkaufen kann - zwar mit Risiko, aber dennoch.

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 2. September 2015 - 9:23 #

>aber bei Steam existiert für mich kein Jugendschutz

Dann lebst du nicht in Deutschland oder umgehst den Kram per VPN o.ä., was laut Steam AGBs nicht erlaubt ist; bin damit schonmal mit dem Steam Support aneinander geraten.
Ich verstehe es sowieso nicht, wieso zum Beispiel GOG einfach die amerikanische/englische/ungeschnittene Fassung verkaufen kann während man bei Steam nur den geschnittenen Mumpitz kriegt.

Noodles 21 Motivator - P - 30164 - 2. September 2015 - 12:55 #

Er meint wohl eher, dass du bei Steam zu jeder Uhrzeit einkaufen kannst und nicht auf die Nacht warten musst. Und eine Altersverifizierung gibt es ja auch nicht, außer dass man bei manchen Spielen vorher sein Alter angeben muss, bevor man auf die Shopseite darf. Aber ich fänds auch mal gut, wenn Steam mal eine gescheite Altersverifizierung bekäme, so dass man ungeschnittene und indizierte Spiele kaufen könnte und nicht immer den Umweg über Import/Keyhändler/VPN gehen muss.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 2. September 2015 - 12:21 #

Ich hab ja nichts per se gegen den Jugendschutz. Im Gegenteil, ansich ja auch eine gute Sache. Leider leiden meist wir Volljährige darunter, weil die Betreiber dazu gezwungen werden und es keine einfache und vernünftige Art der Verifkation gibt. Rechtlich gesehen dürfte Valve ja auch keine USK16-Spiele an Kunden mit Alter <16 in Deutschland verkaufen.

Zumal die UPlay Lösung ja etwas lächerlich wirkt. Das Einkaufen ab 22:00 Uhr wird einen 14jährigen sicher auch nicht davon abhalten einen USK16-Titel zu erwerben, wenn er das Spiel haben will.

CHANGE! (unregistriert) 2. September 2015 - 14:53 #

Mich stört an der Verifizierungslogik sehr, dass trotz "Besitzes" USK16+-Titel ich nicht berechtigt bin diesen Prozess zu umgehen. Ob retail-Key oder Key-seller-Key...

Würden sie den steam-Weg gehen hätten die sicher schon alleine durch mich 50 Euro direkt verdient, so haben sie aber lediglich 70% des steam-Angebotes erhalten. (Origins natürlich nix bzw. Weniger da Key-seller)

Banana (unregistriert) 2. September 2015 - 18:46 #

Den Steam-Weg kannst du auch in die Tonne treten. Es gibt dort genug 16+ Titel die du nicht oder nur geschnitten bekommst. Was sich die Anbieter auf diesem Weg sparen ist eine Art Alternachweis einzuführen, weil dann könnte man den Content gezielt anzeigen oder eben nicht. Will aber komischerweise keiner.

CHANGE! (unregistriert) 3. September 2015 - 6:55 #

Hast recht. Ist auch der Grund warum ich wolfenstein und southpark nicht zuschlage bei dem Sales, hier seh ich aber stärker die Gesetze als das Problem an, weniger den Anbieter. :)

Zeigt mir aber auch wieder, dass man als raubkopierer leider besser fährt, siehe aktuelle serienproblematik (netflix, amazon, etc)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20961 - 1. September 2015 - 14:16 #

Drollig. Ich hätte nie gedacht, dass "Back to School" und "Game-Sale" in ein und denselben Satz passen. Kein Wunder, dass die Blagen an Aufmerksamkeitsdefiziten leiden. Damn you, Ubisoft, scourge of the Universe!! Hey, da schnuppere ich doch einen genialen Class-Action-Lawsuit fuer gestresste Eltern im Winde... Jetzt bräuchte ich bloss noch ein paar Kinder... tjoooo...

zuendy 14 Komm-Experte - 1851 - 1. September 2015 - 21:11 #

Kinder sind relativ fix gemacht und als Mann wäre sogar noch eine "Streuung" möglich, also so mal hypothetisch.

Ja, Der war flach, ich weiß.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32649 - 1. September 2015 - 16:20 #

Viele der Warner-Brothers-Titel sind heute und morgen bei Humble teils deutlich günstiger erhältlich.

Siehe: http://www.gamersglobal.de/news/104670/humble-store-end-of-summer-sale-update-tag-4-mit-warner-brothers-und-nordic-games-sale

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70306 - 2. September 2015 - 0:16 #

Back-to-school-Sale...auf so nen schwachsinnigen Namen muss man erst mal kommen.

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 2. September 2015 - 9:14 #

Ich weiß nicht, wieso und wann das aufkam, aber um diese "Back to school"-Zeit wird ein Riesen-Bohei gemacht. Einfach mal auf YouTube das eintippen und du wirst zugeschüttet mit Videos zu Geräten, die man echt unbedingt auf jeden Fall braucht, wenn es wieder zur Schule geht. Und wie man sich schminken soll. Oder kleiden. Oder was man an Essen mitnehmen kann.
So ein Sale ist da glaube ich eine der weniger schwachsinnigen Sachen ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: