MGS 5: Day-One-Patch angekündigt & Spielstandtransfer möglich

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 108032 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

31. August 2015 - 17:19
Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain ab 19,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das kommende Action-Adventure Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain (siehe unser Test zu Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain) wurde mit einem Day-One-Patch bedacht, der schon jetzt zum Download bereit steht. Dieser bringt zusätzliche Optimierungen für die FOB-Missionen mit sich und verbessert die allgemeine Stabilität des Spiels. Die Größe der Datei beträgt etwa 750 MB auf der Xbox One, rund 421 MB auf der PS4 und knapp 150 MB auf der Xbox 360.

Zeitgleich wurde auch ein Update für den Prolog Metal Gear Solid 5 - Ground Zeroes (hier unser Test zu Metal Gear Solid 5 - Ground Zeroes mit Wertung 7.0) veröffentlicht, der euch den Transfer der Spielstände in das Hauptspiel ermöglicht. Phantom Pain wird bereits ab morgen, den 1. September 2015 für PC, Xbox 360, Xbox One, PS3 und die PS4 offiziell erhältlich sein.

Sarevo 12 Trollwächter - 1102 - 31. August 2015 - 17:43 #

Geht die Spielstandübernahme auch Systemübergreifend? PS3 auf PS4 wäre prima.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 31. August 2015 - 17:49 #

Patch ist schon da! Spielstand kann man aber noch nicht importieren da die Server noch nicht online sind.

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 31. August 2015 - 18:13 #

150MB auf der Xbox 360!? Das wäre fast mehr als alle meine bisherigen Patches zusammen. Kann das sein? Meist sind die Updategrößen auf der 360 im einstelligen oder niedrigen zweistelligen Bereich.

Deepstar 14 Komm-Experte - P - 2658 - 31. August 2015 - 20:42 #

Microsoft selbst hat eine Größenbeschränkung bei der 360. Da darf ein Patch eine entsprechende Maximalgröße nicht überschreiten.
Das betrifft aber nur Patches, die über die Microsoftserver laufen. Also fast alle.

Patches die über einen eigenen Update-Dienst mit eigenem Server laufen, betrifft das allerdings nicht.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 31. August 2015 - 22:12 #

Es gibt Dienste die bei der 360 nicht über Microsoft laufen?

Deepstar 14 Komm-Experte - P - 2658 - 1. September 2015 - 4:03 #

Kenn mich damit jetzt nicht so genau aus, kann daher nur das sagen, was ich irgendwie mal gelesen habe, aber meines Wissens darf natürlich jeder Hersteller eine eigene Serverarchitektur hinter dem Frontend von Microsoft laufen lassen.

World of Tanks, oder wohl jedes andere F2P Spiel vom Marketplace, Final Fantasy XI und Destiny sind ja beispielsweise Titel auf der 360, wo auf dem Microsoftserver nur der Patch für den Updater aufgespielt wird, oder eine neue Startdatei mit veränderten Werte, die für den Patch wichtig sind oder mir irgendwas anderes nicht bekanntes. Wenn man das Spiel anschließend startet, wird man ja an den Herstellerserver weitergeleitet und zieht dann das Update für das Spiel. Da greift die Größenbeschränkung natürlich nicht.

Nehme jetzt einfach mal an, dass bei MGS5 was ähnliches passiert.

Denke auch mal, dass es mehr als nur diese genannten Spiele sind, wo es sowas gibt.
Ja, die Microsoft-Dienste sind natürlich noch vorgestellt, die kontrollieren ja beispielsweise ob der Spieler X-Box Live Gold hat, ohne Gold gibt es meines Wissens keine Verbindung innerhalb des Spiels zu anderen Nutzern und daher ist bei diversen Titeln, wenn es überhaupt unterstützt wird, nur PVE möglich, als konkretes Beispiel fällt mir da jetzt auch nur Destiny ein.

Ich denke http://de.wikipedia.org/wiki/Xbox_Live#Zentralisierung beschreibt das wohl passender.

Wie ich da jetzt erst in Recherchen herausgefunden habe, ist nicht einmal ein X-Box Live Gold Abo für Titel wie Final Fantasy XI notwendig, das scheint mir also grundsätzlich sogar auf Wunsch total optional zu sein. Scheint also eher darauf hinzudeuten, dass die genannten Spiele (exklusiv FF11) nur Teile der von Microsoft zur Verfügung gestellten Architektur verwenden, sonst aber eigene Server nutzen, wo sie mehr oder weniger machen dürfen was sie wollen.
Gibt ja auch ohnehin genügend Spiele die trotz X-Box Live offline sind, weil dort der Entwickler entsprechend eigene Server zur Verfügung gestellt hat. Man denke alleine an die ganzen Sporttitel von EA oder Take2.

Lexx 15 Kenner - 3461 - 1. September 2015 - 19:52 #

Ist der Patch auch schon für die PC-Version da? Kann das Spiel nicht mal starten... Crash on Startup. Großartige Leistung, echt. Sowas hab ich glaub ich seit Jahren nicht mehr erlebt. :>

Grumpy 16 Übertalent - 4500 - 1. September 2015 - 20:35 #

rechtsklicke auf das spiel - eigenschaften. und da bei betas die beta version 1.002 auswählen.
den day one patch gabs auch schon automatisch bei steam

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: