Lawbreakers: Konsolenumsetzung hängt von Sony und Microsoft ab

PC
Bild von Denis Michel
Denis Michel 108442 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

29. August 2015 - 15:06 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Gears-of-War-Schöpfer Cliff Bleszinski und sein Entwicklerstudio Boss Key Productions werkeln aktuell bekanntlich an dem flotten Arena-Shooter Lawbreakers, der bisher ausschließlich für den PC angekündigt wurde. Auf die Frage seiner Follower hin, ob der Titel auch für die aktuellen Konsolen erscheint, twitterte der Entwickler: „Wenn euch gefällt, was ihr seht, dann wendet euch an Sony und Microsoft.“ Eine mögliche Umsetzung für Nintendo hat er gleich mit „Ehhhh“ quittiert. Diese dürfte somit ziemlich ausgeschlossen sein.

An diesem Wochenende findet in Seattle die PAX Prime 2015, wo sich aktuell auch Bleszinski mit seinem Team aufhält, um das Spiel zu präsentieren. Wie er mit einem kurzen Video auf Twitter verriet, ist Microsoft bereits dabei, den Titel auszuprobieren, während Sony sich das Spiel am morgigen Sonntag anschauen wird.

In weiteren Tweets hat er sich auch zu den Kommentaren einiger Spieler geäußert, die seine Entscheidung, Nexon als Publisher zu wählen, kritisiert haben. Bleszinski dazu:

Die Menschen beurteilen ein Unternehmen nach vergangenem Verhalten und gehen traurigerweise davon aus, dass sich diese nicht an die Zukunft anpassen können. Nexon hat uns großartig behandelt. Gebt es doch zu, es wäre egal bei wem ich unterschrieben hätte, um das Spiel zu entwickeln. Das Internet hätte einen Weg gefunden, sich zu beschweren. Nexon, EA, Ubi und so weiter ...

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 29. August 2015 - 16:27 #

Also wenn ich an schnelles Arenashooter Gameplay denke kommt mir eher kein Konsolen-Kontroller geschubse in den Sinn.

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5787 - 29. August 2015 - 16:58 #

Seit wann kommt denn bitte der Berg zum Propheten?!
Eine eigenartige Vermarktungsstrategie!

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1678 - 29. August 2015 - 17:33 #

Finde die Aussage auch mehr als Hirnrissig. Nur weil bisher Microsoft dem Herrn dermaßen hinten reingekrochen ist, muss das nicht auch für ein F2P-Spiel zählen. Da merkt man wieder die Arroganz von der Gears of War-Front.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 29. August 2015 - 18:49 #

Hm, da wird sicher eher MS Kohle springen lassen. Frage mich aber ob er sich das leisten kann den Titel nur für PC zu entwickeln. Ist da der zu erwartende Umsatz entsprechend hoch?

Gears of War fand ich leider recht mau, inwiefern war er an UT beteiligt? Meine das taucht in seiner Vita auf.

Muss mir mal den Trailer anschauen und gucken, ob das überhaupt ein Shooter ist, den ich spielen wollen würde. Gerade auf Konsole herrscht ja nun ein sehr gutes Lineup im MP Bereich.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1678 - 29. August 2015 - 18:55 #

Ja er hat bei Epic gearbeitet.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 29. August 2015 - 19:02 #

Logisch, aber in welcher Position hat er damals an UT mitgearbeitet?

Habe mir gerade den Gameplay Trailer angeschaut, gut nun verstehe ich warum es F2P sein soll. Muss ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich haben, da gibt es gerade auf Konsole einfach zu viele starke Spiele mit herrausragendem Multiplayer.

Denis Michel Freier Redakteur - 108442 - 29. August 2015 - 19:11 #

„... in welcher Position hat er damals an UT mitgearbeitet?“

Design Director

Punisher 19 Megatalent - P - 14045 - 30. August 2015 - 10:23 #

Willst du die Erkenntnis teilen, warum es deiner Meinung nach F2P sein soll? ;-)

Dem Trailer nach sieht es für mich aus wie ein schneller Arena-Shooter mit unterschiedlichen Charakterklassen, nicht mehr und nicht weniger. Wenn er damit eigentlich nur PC only machen will denke ich ist F2P ein guter Weg, weil mit Retail-Verkäufen verdient man am PC grad bei dem Genre nicht mehr die Welt...

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 30. August 2015 - 10:50 #

Stand unter dem anderem Beitrag in dem auch das Gameplayvideo verlinkt wurde. Kann natürlich nicht sagen ob es stimmt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 30. August 2015 - 19:04 #

Hier ist die ultimative Antwort warum es ein F2P sein sollte:
Weil es ein F2P wird!
http://www.theverge.com/2015/8/26/9208067/cliff-bleszinski-new-game-lawbreakers

Aladan 21 Motivator - - 28726 - 31. August 2015 - 5:09 #

Immer wieder dieses nervige F2P. Habe darauf einfach keinen Bock mehr.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 31. August 2015 - 11:41 #

Einfach sich beim ID@XBOX Programm anmelden Herr B ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit