Arcade-Check: Octodad - Dadliest Catch
Teil der Exklusiv-Serie Arcade-Check

PC XOne PS4 WiiU PSVita Linux MacOS
Bild von Old Lion
Old Lion 69998 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

3. September 2015 - 10:26 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Jede Woche stellt der Arcade-Check ein interessantes Downloadspiel vom Xbox-Marktplatz vor, egal ob Indie oder Vollpreis. Die Rubrik wird von unseren Usern mrkhfloppy und Old Lion  betreut.

Bereits Anfang des letzten Jahres erschien mit Octodad - Dadliest Catch der PC-Nachfolger des Studentenprojektes Octodad, das 2011 auf dem Independent Games Festival diverse Preise abräumte und von der Spielerschaft gut aufgenommen wurde. Wie sich Octodad - Dadliest Catch auf der Xbox One schlägt, verrät der heutige Arcade-Check.

Hochzeitsglocken
Die Ausgangslage ist wie gehabt: Ihr steuert Octodad, einen Octopus, der sich im ersten Teil in eine menschliche Frau verliebte und seitdem im Haushalt und im Leben der Dame für Chaos sorgt. Wie es ihr bisher verborgen blieb, dass ihr Lebensabschnittspartner ohne Knochen im Leib auskommt und auf eventuelle Fragen nur mit einem Blubbern antwortet, bleibt ihr Geheimnis. Nichtsdestotrotz haben die beiden es aber bis hierher geschafft – und somit steht nun, wie sollte es anders sein, die Hochzeit ins Haus.


Die Trauung dient gleichzeitig als Tutorial, in dem euch die aberwitzige Steuerung des Kraken erklärt wird. So bewegt ihr mit dem linken und dem rechten Trigger das jeweilige "Bein" und mit dem rechten Stick den Saugnapfarm des Meerestieres. Mit dem A-Knopf heftet ihr euch an etwaigen Gegenständen fest und bewegt diese dann mit dem linken Stick. Dass dies mitunter recht ungelenk aussieht, ist noch weit untertrieben. Vielmehr scheint es so, als ob ein Seemann nach viermonatiger Fahrt die nächste Hafenkneipe leergesoffen hat und nun zurück aufs Schiff torkelt. Ziel des Spiels ist es, dass niemand eure Tarnung aufdeckt und ihr weiterhin ungehindert unter den Menschen leben könnt.

Noch ist alles in Ordnung, aber das Chaos ist vorprogrammiert.

Nur nicht erwischen lassen
Das bedeutet allerdings, das ihr möglichst unfallfrei den Alltag bewältigt, der es, mit mittlerweile zwei ganz natürlich aussehenden Kindern, in sich hat. So will der Rasen gemäht, der Kaffee gekocht und der Burger gebraten werden – ohne das gleichzeitig Surf and Turf serviert wird und die Familienmitglieder bei alledem misstrauisch werden. Die Story ist einfach gehalten, und die Aufgaben stellen an sich keine Herausforderungen dar. Letzteres ist jedoch einfacher gesagt als getan, zumal viele Bewegungen einfach unberechenbar sind und oftmals für unfreiwillige Lacher sorgen. Solltet ihr doch mal entlarvt werden, setzen euch die großzügig verteilten Checkpoints wieder ins Spiel zurück.

Grafisch handelt es sich bei Octodad - Dadliest Catch um Mittelmaß. Der Comiclook ist zwar zeitlos, hier und da flimmern allerdings schon arg die Kanten, und auch sonst könnte die komplette Welt etwas liebevoller gestaltet sein. Das Hintergrundgedudel kann zum Glück abgestellt werden. Über die Steuerung können wir nicht meckern, denn die ist naturgemäß so besch... designed und gewollt.
So ein Wocheneinkauf kann mitunter ganz schön fordernd sein.
Fazit
Octodad - Dadliest Catch ist eine solide Konsolenumsetzung der PC-Fassung. Ihr bekommt ein Spiel für zwischendurch, bei dem auch ruhig mal die Tochter oder der Sohnemann während des Spielens auf den Schoß hüpfen und für ein paar Minuten das Gamepad entern können. Der Titel ist familientauglich und sorgt zumindest bei den kleinen Spielern häufiger für einen Lacher, als es bei den Erwachsenen der Fall sein wird.
  • Geschicklichkeitspuzzler
  • Einzelspieler
  • Preis am 3.9.2015: 13,99 Euro
  • Für alle Altersklassen geeignet
  • In einem Satz: Schmeißt die Krake den Haushalt, ist niemand mehr sicher.
Mädchen 16 Übertalent - P - 4755 - 3. September 2015 - 12:41 #

Wieder ein sehr schöner Check - ich kicher immer noch über "Surf and Turf" :D

Maverick 30 Pro-Gamer - - 268428 - 3. September 2015 - 13:49 #

Netter Check, danke für die Mühe. ;)

andreas1806 16 Übertalent - P - 5262 - 3. September 2015 - 13:49 #

Lustiger AusnahmeTitel. Zugreifen und lachen

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Puzzle/Logik
7
Young Horses
Young Horses
30.01.2014 () • 28.05.2015 () • 26.08.2015 () • 29.10.2015 ()
Link
7.4
LinuxMacOSPCPS4PSVitaWiiUXOne