Until Dawn: Testvergleich deutscher Spielemagazine [9/11]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 301997 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

27. August 2015 - 9:00 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Until Dawn ab 34,40 € bei Amazon.de kaufen.
Das letzte Update dieses Testvergleichs umfasst die Wertung von 4Players.

Im Noten-Vergleich zu Until Dawn führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), Gamona.de, GameStar.de und GamePro.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Gameswelt.de, GIGA.de, PCGames.de und Videogameszone.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert.
Wertungs-Vergleich: Until Dawn
Review von Note/Link Umfang Zitat aus dem Testbericht
4Players 80
v. 100
13.700 Z. [...] hinsichtlich [...] der Konsequenzen [wäre] deutlich mehr drin gewesen [...] dafür punktet das Drehbuch mit gelungenen Spannungs- und Schockmomenten, klassischen Stereotypen sowie der einen oder anderen Überraschung.
Computer Bild Spiele 2.35
(Schulnote)
5.200 Z. Überraschend gut gelungen ist neben der Edel-Optik [...] das Entscheidungs-Feature: Denn sterben kann wirklich nahezu jeder – und der Tod kommt meist unverhofft! Das motiviert nach dem ersten Durchgang zum Herumprobieren [...]
Gamona 7
v. 10
14.000 Z Spannender und mit Schockmomenten gespickter Teenie-Horror in Heavy-Rain-Tradition, der euch immer wieder vor moralische Entscheidungen stellt. Die deutsche Sprachausgabe enttäuscht jedoch.
GameStar - - Nicht getestet*
GamePro 85
v. 100
16.100 Z. Die Art, wie die Story erzählt wird und der Plot an sich haben mich so gefesselt, dass ich das Spiel gleich drei Mal gespielt habe - und das ist mit dem Gesicht im Kissen wirklich keine leichte Aufgabe.
Gameswelt 8.5
v. 10
4.900 Z. Until Dawn hat mich mit einem spielerischen Erlebnis belohnt, das ich in dieser Ausgeklügeltheit bisher nicht erlebt habe. Seid ihr offen für ein narratives Experiment [...] solltet ihr Until Dawn definitiv eine Chance geben.
GIGA 8
v. 10
unbekannt Until Dawn sprengt die Grenzen des Teenie-Horrors und zeigt eine neue, kaum verbrauchte Art der Unterhaltung auf. Davon kann sich Telltale noch eine Scheibe abschneiden – gern auch wortwörtlich.
PC Games 77
v. 100
11.200 Z. [...] dass ich wirklich jeden der Teenies zu retten vermag, aber auch jeder umkommen kann, lädt [...] geradezu zu mehreren Spieldurchgängen ein, auch wenn die grobe Story samt Twists natürlich nach dem ersten Durchgang kein Geheimnis mehr ist.
Videogameszone.de - - Nicht getestet*
Spieletipps 87
v. 100
15.800 Z. Wenn ihr mit Spielen wie Heavy Rain, Fahrenheit, Beyond Two Souls oder The Walking Dead etwas anfangen könnt, seid ihr bei Until Dawn genau richtig. Lasst euch auf die Geschichte ein und genießt den Horror-Trip [...]
GamersGlobal 7.5
v. 10
-
2 Videos
Hinter der ansehnlichen Fassade steckt ein Abenteuer, das mit jeder Menge Jump Scares, Trash-Anleihen und trotz Entscheidungen mit geringer Tragweite gut unterhält, dem das Spielziel aber einen Strich durch die Horror-Rechnung macht.
Durchschnittswertung 7.9 *Stand: 3.9.2015, 21:35 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23496 - 27. August 2015 - 9:09 #

Ein solider Titel, wie mir scheint. Ich werd's mir bei Gelegenheit auch mal zulegen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 27. August 2015 - 9:16 #

Ich hätte ja nichts dagegen, wenn die Gebrauchtpreise ähnlich schnell fallen wie bei Heavy Rain. :)

Punisher 19 Megatalent - P - 15497 - 27. August 2015 - 9:43 #

Werden sie, denk ich. Der Wiederspielwert ist wohl nicht SO riesig, mit erforschen ist auch nix... gibt eigentlich keinen Grund, das nach 1-2 mal durchzocken zu behalten

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 27. August 2015 - 9:54 #

Hab gerade nachgeguckt, es liegt jetzt einen Tag nach Release bei 50€, also wird es vermutlich sehr schnell fallen, sobald der Hype vorbei ist. In weniger als einem Monat rechne ich fest mit um die 30€.

Vor der Berichterstattung von Until Dawn gab es Heavy Rain übrigens noch für um die 7€, jetzt kostet es um die 15€. Immer wieder schön den Markt zu beobachten. ;)

Jingizu 12 Trollwächter - 889 - 27. August 2015 - 10:22 #

Ich denke das auch das Spiel wird relativ schnell im Preis fallen, bei 30 € werd ich wohl zuschlagen.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 27. August 2015 - 10:28 #

Der Wiederspielwert ist hier deutlich höher als bei einem Heavy Rain. Macht schliesslich einen Unterschied ob alle Teens drauf gehen oder alle 8 überleben.

Auch gibt es hier laut Tests sehr wohl sammelbares, was auch perfekt eingebunden ist. Nicht nur dass sich durch das Finden aller Totems ein Videoclip zur Vorgeschichte freischalten lässt, es gibt auch viel sammelbares über den Unbekannten, die Schwestern und noch etwas. In einem Lets Play wurde bereits angedeutet dass es eigentlich mindestens 2 Mal durchgespielt werden sollte, da die Entscheidungen so unterschiedlich sind.

Heavy Rain war da überschaubarer beim Content.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12486 - 27. August 2015 - 10:53 #

Heavy Rain hatte doch auch sehr großen Wiederspielwert. 3 der 4 Charaktere konnten an mehreren Stellen im Spiel sterben, auch relativ früh. Zudem noch eine ganze Menge andere Entscheidungen. Habe das 3mal durchgespielt und immer wieder komplett neue Szenen gesehen, teilweise auch ganz neue Locations.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 27. August 2015 - 10:57 #

Lass es 3 mal durchgespielt werden, bei einer Spielzeit von 8-9 Stunden ist es nicht lang genug um langfrstig zu motivieren, also wird es sehr wahrscheinlich schnell auf dem Gebrauchtmarkt landen als es Sony lieb ist. In spätestens einem Monat sehe ich den Markt so überschwemmt, ab September fangen die ganzen Spiele-Releases an.

Die Spiele von Sony sind im allgemeinenen nicht besonders preisstabil. Die meisten bekommt man nach einiger Zeit für 20-25€, nur Bloodborne bildet da eine Ausnahme, das ist 10€ teurer. Until Dawn ist aber ein klassisches Sony-Spiel, welches schnell verramscht wird.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12486 - 27. August 2015 - 10:57 #

Horror-Freunde dürfen da noch einige Prozent draufschlagen. Mir gefällt es nach den ersten 3 Stunden sehr, sehr gut. Tolle Atmosphäre, unerwartet heftige Jumpscares und gut gemachte Dialoge und sogar angenehm ironiefrei, obwohl es die klassischen Slasher-Regeln befolgt. Ein guter Horrorfilm zum Selberspielen. Überrascht bin ich auch von der Grafik, das sieht teilweise unheimlich gut aus, vor allem die Animationen und der allgemeine Detailgrad. Kaum zu glauben, dass das mal für PS3 gedacht war.

Rikers 10 Kommunikator - P - 482 - 27. August 2015 - 11:00 #

Habs mir geholt. Die deutsche Sprachausgabe ist aber ganz ok wie ich finde. Spielt ihr lieber mit Originalton?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12486 - 27. August 2015 - 11:01 #

Die Synchro ist Sony-typisch wirklich sehr gut. Spiele es auch erst einmal auf deutsch und das zweite Mal sicher in Englisch dann.

Rikers 10 Kommunikator - P - 482 - 27. August 2015 - 11:10 #

Ah ok. Dann hat sich mein Eindruck bestätigt. Finde die Sprachausgabe auch prima. Der Gamona Artikel hat mich nur etwas verwirrt.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12486 - 27. August 2015 - 11:18 #

Das ist so eine typische Standard-Floskel, oft fehlt es aber an Expertise, eine Sprachausgabe wirklich einschätzen zu können. Z.B. wirst du wohl nie in einem deutschen Review lesen, dass die englische Sprachausgabe nicht gut ist, obwohl es da selbtverständlich (auch) hin und wieder Fehlbesetzungen und unprofessionelle Betonungen gibt (mal abgesehen davon, dass jeder Haupt-Charakter von Troy Baker oder Nolan North gesprochen wird, weil das anscheinend die einzigen Sprecher auf der Welt sind ;). Mittlerweile macht man ja aufwändige Synchronisationen und beauftragt dieselben Studios, die sich auch um Kinofilme kümmern, und da hat Deutschland einfach traditionell viel mehr Erfahrung. Am Ende ist es dann oft einfach Geschmackssache, weil Englisch "besser klingt" und man als Nicht-Mutterprachler nicht so empfindlich für die Feinheiten ist, wie auf deutsch.

Seraph_87 (unregistriert) 27. August 2015 - 11:39 #

Videospiele werden immer von eigenen, spezialisierten Studios lokalisiert, nicht von denen, die Filme und Serien bearbeiten. Sony-Spiele werden z. B. grundsätzlich von 4-Real Intermedia in Offenbach bearbeitet, Until Dawn auch. Wobei eh selbst das beste Studio mit den besten Sprechern nicht viel machen kann, wenn die Dialogregie Murks ist, und das ist bei Videospielen noch das größte Problem, sehr häufig spricht man dort ja auch immer noch ins Leere und hat keine Bildreferenz.

Trotzdem gibt es mittlerweile sehr viele hochwertige Lokalisationen, die von Ubi und 2K höre ich besonders gerne.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12486 - 27. August 2015 - 11:44 #

Sie greifen aber auf eine umfangreiche Sprecherkartei zu, z.B. den Original-Synchronsprecher von Peter Stormare, der eben auch im Kino zu hören ist. Ubisoft-Titel sind auch wirklich gut, das stimmt.

Guthwulf 15 Kenner - 3798 - 4. September 2015 - 8:08 #

Ich spiele hier definitiv lieber mit Originalton. Die deutsche Synchro gefiel mir hier irgendwie gar nicht. Ganz andere Stimmung teilweise.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2407 - 27. August 2015 - 12:01 #

Ich frage mich gerade, warum die PC Games eine Wertung vergibt bei einem PS4 Spiel - oder hab ich da etwas verpasst, dass die nun auch Konsolenspiele testen?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12486 - 27. August 2015 - 12:26 #

Ja, schon lange.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2407 - 27. August 2015 - 13:08 #

Ah, danke für die Info, lese die Zeitschrift seit vielen Jahren nicht mehr :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11508 - 27. August 2015 - 21:45 #

Im Heft aber nicht, nur auf der Webseite, da die die Tests ja eh von ihren Schwesternzeitschriften haben.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12486 - 28. August 2015 - 11:30 #

Der große Computec-Inzest^^

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 34248 - 27. August 2015 - 14:40 #

Ich schau mir das Spiel als Let's Play an. :) Selber Schuld, wenn sie es exklusiv machen. :D

Olphas 24 Trolljäger - - 47753 - 27. August 2015 - 15:34 #

Ich werde voraussichtlich heute abend anfangen. Spätestens aber am Wochenende. Bin schon sehr gespannt :)

Mantarus 16 Übertalent - P - 5034 - 27. August 2015 - 17:37 #

Warum ist eigentlich die Gamepro drinnen aber die M! nicht?
Ist immerhin das ältere und bei Weitem kompetentere Magazin.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15109 - 27. August 2015 - 18:30 #

Die M! veröffentlicht Online keine Wertungen.

-Stephan- 12 Trollwächter - P - 1047 - 27. August 2015 - 19:29 #

Jein; die reichen die meist erst eine geraume Zeit nach Heftrelease zum Teil die Tests nach. In der aktuellen M!Games die heute hier ankam ist aber leider auch kein Testbericht mit drin :(

-Stephan- 12 Trollwächter - P - 1047 - 27. August 2015 - 19:36 #

Also mir gefällts sehr gut. Ok, ich hab auch ein kleines Faible für diese Teenie-Horror Geschichten, aber ich finds auch so gut aufgemacht, genau mein Geschmack.

Und entgegen dem Testbericht hier hatte ich doch beim ersten Durchlauf schon einige Tote zu beklagen. Ich werde mal einen zweiten versuchen, vielleicht hätte ich einfach aufmerksamer die Totems und Notizen betrachten sollen.

Bisher eine gute 8,5. Wobei ich halt über den Wiederspielwert nichts sagen kann, da ich den ersten Durchlauf vor Entlarvung des Mörders/in beendet habe.

Olphas 24 Trolljäger - - 47753 - 3. September 2015 - 22:46 #

Mir gefällt es bisher auch ziemlich gut. Bin aber erst in Kapitel 5 und hab da gerade die Charaktere gewechselt.

Mir sind aber auch schon zwei verreckt. Bei einer war es mir hinterher klar, dass ich einfach zu lahm und vorsichtig war, aber bei der anderen Sache wusste ich nicht, wie ich das verhindern soll. War so eine "Wähle, wer leben und wer sterben soll"-Situation.

Mit den Totems hatte ich heute auch eine ganz nette Sache. Ein Guidance Totem hat mich in einer potentiell sehr gefährlichen Situation dazu bewegt, erstmal gar nichts zu machen. Das hat sich dann sogar ausgezahlt. Aber bis das klar war, ist mir schon ein bisschen die Pumpe gegangen :D

Nokrahs 16 Übertalent - 5755 - 4. September 2015 - 3:04 #

Until Dawn ist derzeit wohl das beste in Sachen interaktiver Film. Es lässt locker die Sachen von Quantic Dream hinter sich.

Als Liebhaber solcher "interactive Movie" Produktionen, kann ich es eigentlich jedem empfehlen der ebenfalls etwas damit anfangen kann.

Alle anderen müssen sich wohl auf die Tests verlassen, bei denen ich mir nie sicher bin ob das Spiel als das bewertet wird was es eigentlich sein will oder als das was der Tester vom Spiel erwartet.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 33245 - 4. September 2015 - 5:53 #

Vor allem kann man das Spiel für gemeinsame Abende empfehlen. Machen wir hier so, sitzen zu viert auf der Couch und spielen quasi gemeinsam, da Entscheidungen alle treffen können ;-)

Guthwulf 15 Kenner - 3798 - 4. September 2015 - 8:10 #

Mein aktuelles Spiel des Jahres (neben Life Is Strange und Witcher 3). Gleichzeitig die größte Überraschung, da ich es gar nicht auf dem Schirm hatte. Definitiv besser als Heavy Rain, Beyond Two Souls und die meisten Telltale Adventures. Als Horrorfilmfan gefällt mir hier natürlich auch das Setting ganz besonders gut.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12486 - 4. September 2015 - 9:00 #

Kann ich so unterschreiben! Naja, außer dass ich es schon seit Jahren auf dem Schirm hatte ;)

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 4. September 2015 - 9:28 #

Iwie glaube ich ein anderes spiel gespielt zu haben, als der rest der welt. Die "freiheiten" sind einfach lächerlich und selbst beim 2ten durchgang typisch game mässig beschränkt und langweilig. Die story mit den wendis lächerlich und bis auf jumpsacres mit lautem sound null gruselig oder spannend. Wenn ich lese das leute es besser als heavy rain finden muss ich einfach nein sagen. HR hat mich mehr berührt und hatte einfach ein besseres paseing. Grafisch muss ich auch sagen, meine güte sind die figuren hässlich und die shader lassen alle wie simsfiguren wirken. Die augen und zähne zB. Sind total creepy. Ich habe, das muss ich dazu sagen, etwas ganz anderes erwartet. Die mechaniken waren mir bewusst und sind standard. Man hat null bewgungsfreiraum.

SPOILER-WARNUNG --- SPOILER-WARNUNG --- SPOILER-WARNUNG
Warum man von slasher so schnell in monsterfilm gewandelt ist mit einfach belanglosen viechern und unsympartischen charaktern (wieso sieht mike wie nathan drake aus?!).
Es will mir nicht in den kopf.
Das einzige mal wo ich wirklich dachte, hey cool ist der moment wo man zB nicht den hund anschießt und er lieb sitzen bleibt (bzw die idee allgemein die tierwelt gut zu behandel ). Aber das wars auch schon. Ich kann in keinem moment eine gefühlte wertung über 70 verstehen. Dafür tritt es einfah zu wenig aus dem genre hervor, was der dummen story einfach geschuldet ist. Man hat diese ganzen werte auf der R1 taste. Bringen tun sie einem aber ein scheiß. Ich berufe mich einfach mal darauf das ich schon zuviele bessere filme gesehen habe und dies einfach hinter den möglichkeiten der interaktion zurück blieb. Die charakter hatten selten reibungspunkte (glaube nur 3mal im game wird wirklich rumgepöbelt gegenseitig und ne waffe gezogen, wow waffen... Welch dramatik).

Abschließend sag ich mal ich bereue nicht until dawn gespielt zu haben. Es hat 1-2 punkte. Sicherlich, aber ich hatte mich auf einen coolen slasher gefreut in dem viel mehr im haus passiert und man vor einem Mörder etc. fliehen muss und das dabei mehr beeinflussen kann. Die kids trennen sich einfach obwohl ich das nicht will und machen slasherfilm mässig alles falsch. Es wäre doch cool gewesen als fan von so etwas mal zu erfahren was passiert wäre wenn die kids nicht kopflos rumgeeiert wären. Natürlich weiß ich das das auf budgetgründen beruht. Und das es mehr arbeit gewesen wäre. Aber so ist es eben nur durchschnitt und wird für mich keine große rolle spielen, wie eben ein walking dead oder heavy rain.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23496 - 4. September 2015 - 10:26 #

Vielen Dank für die Spoiler!

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 4. September 2015 - 10:56 #

... Meine Argumente berufen sich nun mal auf diese ereignisse. Da gerade die story mir nicht passt. Ich habs aber wie ich finde noch so allgemein gehalten, dass es noch genauso wenig sagt, wie oh ab der mitte kommt ein wandel der ereignisse. Finde da hat der test mehr verraten.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23496 - 4. September 2015 - 10:59 #

Nein, hat er nicht. Dafür weiß ich jetzt, dass der Slasher plötzlich zum Monsterfilm wird. Danke nochmal.

steever 16 Übertalent - P - 5649 - 5. September 2015 - 9:27 #

Hmmm, wenn das wirklich so ist und das der Spoiler ist, den ich oben nicht gelesen habe, da dort (wohl nachträglich) eine Spoilerwarnung steht, dann sage ich auch mal danke für's spoilern. ;D

Guthwulf 15 Kenner - 3798 - 4. September 2015 - 11:16 #

Ehrlich? Spoiler? *facepalm* Sehr nett für die Leute, die es noch nicht gespielt haben... Dein Kommentar sollte direkt wieder gelöscht werden. Sowas ist einfach nicht in Ordnung. Ach und, ja du hast offenbar ein anderes Spiel gespielt. Kann deinen Eindruck kein Stück nachvollziehen.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 4. September 2015 - 11:42 #

Find ich eben nicht. In den trailern gab es genug zu sehn das es eben wie ein slasher beginnt. Die magazine und seiten schreiben in ihren texten alle das es einen bruch gibt. Ich hab ihn vielleicht etwas deutlicher definiert, weils mir das game total kaputt gemacht hat wie die story weiter geht. Wieso und weswegen überhaupt hab ich nicht beschrieben. Und sorry selbst ein schlechter hills have eyes ist besser als dieses spiel von seiner geschichte her. Es ist natürlich ein leichtes zu sagen. Das sehe ich nicht so. Aber dann keine gegenargumente bringen. Well.

Es tut mir leid wenn das als krassen spoilert seht. Ich hätts jetzt noch iwie als Spoiler am anfang betitelt, aber das editieren geht nicht mehr...
Ich finde das kam nach dem lesen der test null überraschend was ich jetzt noch geschrieben habe. Ich habe lediglich wirklich versucht nach zu harken wieso die leute das game so feiern, da ich für das game keine wunderkerzen auspacken würde.

Seraph_87 (unregistriert) 4. September 2015 - 11:47 #

Es wird doch nicht "gefeiert", es bekommt gute Wertungen für ein sehr unterhaltsames, aber nicht herausragendes Spiel. Die Durchschnittsnote liegt ja auch bei 7,9.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 4. September 2015 - 11:56 #

Naja einige reden hier vom spiel des jahres.
Ich rede von den spielern nicht der tests. Klar is meine Meinung eben nur meine Meinung. Aber es sieht schlechter (von den charaktern) aus als ein two souls und liefert einfach keinen wow effekt den ich mir erhofft habe. Ist nettes game für seine 7-8stunden. Aber es wird einfach neben anderen titeln verstauben. Wohin gegen ich ein HR oder Beyond two souls eher rauskramen würde um es freunden zu zeigen als der quark (und bts find ich auch net so gut, aber die charakter sehn eben immer noch hammer aus).

Seraph_87 (unregistriert) 4. September 2015 - 12:34 #

Ist halt Geschmackssache, vor allem weil die Spiele thematisch auch extrem unterschiedlich sind. Heavy Rain und Beyond behandeln sehr schwere Themen und sind von der Stimmung recht grau, das gefällt nicht jedem. Ich kenne viele, die bei Heavy Rain nicht besonders weit gekommen sind, weil ihnen das Spiel viel zu depressiv war.

Bei Until Dawn ist das Ganze viel lockerer und es nimmt sich trotz der Brutalität nicht so ernst, dazu das recht frische Szenario. Technisch nehmen sich die Spiele find ich nicht viel und gerade bei der Performance war ich bei Until Dawn auch enttäuscht. Die Charaktere find ich dabei aber sogar noch am hübschesten. Rein subjektiv fand ich es aber auch deutlich spannender und unterhaltsamer als die anderen Sachen.

Guthwulf 15 Kenner - 3798 - 4. September 2015 - 13:14 #

"Argumente" sehe ich bei dir auch nicht. Das sind auch alles nur subjektive Meinungsäußerungen. Die Optik finde ich übrigens sehr gut (um genau zu sein: Eines der schönsten und atmosphärischsten "NextGen" Spiele bisher). Und die Charaktergrafik? Heavy Rain war voll vom Uncanny Valley Effekt und dabei sehr viel schlimmer als Until Dawn

Nicht falsch verstehen. Ich mochte Heavy Rain. Eine der großen Stärken von Until Dawn is aber meiner Meinung nach das Script und die Regie, was die größte Schwäche von Heavy Rain war.

Ich mag bei Until Dawn insbesondere, das aufmerksame Spieler sich die Geschichte selbst zusammenreimen können und es keine erzwungenen hanebüchenen Twists gibt. Dein "Bruch" ist kein Bruch sondern ergibt sich logisch aus der Geschichte. Wenn dir die zahllosen Hinweise dazu beginnend im Prolog entgehen, dann ist das eben so. Das macht die Geschichte aber nicht schlecht. Im Gegenteil. Ich fand es sehr beeindruckend wie gut sich am Ende all die kleinen Puzzleteile ineinanderfügen.

Die "Spielelemente" (Quicktimeevents, Entscheidungen, Erforschen) sind bei Until Dawn zudem gelungen in die Geschichte integriert und stehen ihr nicht oft im Weg oder unterbrechen sie wie in Heavy Rain. Insofern ist Until Dawn für mich eine positive Weiterentwicklung des Heavy Rain Ansatzes. Natürlich sind die behandelten Genres sehr unterschiedlich und wenn man mit Teeny-Slasher-Horrorfilmen nix anfangen kann, dann wird man Until Dawn auch nicht mögen.

Wenn du im Detail erfahren willst, warum mir Until Dawn sehr viel besser gefällt, als z.B. ein Heavy Rain, dann bedeutet das zwangsweise Spoiler. Also mach nen Forenthread auf, da können wir Spoilertags nutzen und drüber diskutieren.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12486 - 4. September 2015 - 14:49 #

Ziemlich mies von dir entscheidende, sehr späte plot twists zu verraten. Habe es zum Glück schon durch. Mods sollten evtl kennzeichnen?

Nokrahs 16 Übertalent - 5755 - 4. September 2015 - 15:53 #

So gehen die Meinungen eben außeinander. Until Dawn ist der momentan beste interaktive Film den man für Geld kaufen kann. Habe ich oben bereits ausgeführt.

Story ist wie bei jedem Film oder Buch eine reine Geschmackssache.

Mein Urteil bezieht sich vor allem aber auf die fließende Einbindung der QTE an den passenden Stellen, die allgemeine Interaktion in der Spielwelt und die Entscheidungen, deren Auswirkungen und das System mit den Characterwerten welche sich ebenfalls aus Interaktionen drastisch verändern können und dadurch völlig neue Szenen öffnen oder andere komplett umbauen.

Das Gameplay ist insgesamt fließender und verzichtet auf gewisse Verrenkungen an den Sticks, welche beispielsweise ein Heavy Rain pausenlos eingesetzt hat.

Bei Beyond two Souls wurde schon stark verfeinert und ich könnte mir vorstellen, dass der nächste Titel von Quantic Dream noch weiter optimiert wird in diesem Bereich.

Fokus liegt bei interaktiven Filmen auf den Entscheidungen, Erkundung so wie clever eingesetzten QTE oder Wahlmöglichkeiten in Action Szenen. Mehr braucht so ein Spiel nicht um zu funktionieren. Wichtig ist nur, dass es sich gut anfühlt und den Film nahtlos erzählt.

Hinzu kommt noch das System mit den Beweisen welche auch den Handlungsverlauf beeinflussen falls gefunden oder eben übersehen.

Die Totems empfand ich persönlich als überflüssig, weil diese nur dem Spieler direkt einen Hinweis geben, auf den Film und die Protagonisten aber keinerlei Auswirkungen haben.

Es gibt insgesamt erheblich mehr Pfade wie der Film abläuft und natürlich endet als in vergleichbaren Spielen.

Wie gesagt, Story ist Geschmackssache. Mir hat Until Dawn auch hier Spaß gemacht.

Möglicherweise solltest du solche interaktiven Filme einfach meiden und dir damit die Aufregung ersparen, wenn es doch nicht deinem Geschmack entspricht. Spart auf alle Fälle Zeit und Geld.

Mein Urteil ist übrigens nach 8 Spieldurchgängen so wie 2 Play Trough Sessios für meinen Videochannel entstanden. Also habe ich sehr viel gesehen und kann es entsprechend für mich bewerten.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 5. September 2015 - 11:28 #

Genau, ich mag das genre finde diesen titel aber total schlecht und billig in scene gesetzt und soll das genre meiden nur weil ich dein fav nicht mag. Pah. Nö nö.
Ich mag horror filme eben so wie slasher, aber ich habe gehofft das man als spieler eben sein wissen darüber anwenden kann um dumme film situationen zu umgehen.
Dies wurde aber mir und vielen leuten in zu vielen situationen abgenommen. Wo man einfach sagen muss hä? Wieso? Die interaktivität reicht bei dir für 8 durchgänge? Okay klar wenn man sich mit kleinen unterschieden zufrieden gibt bitte. Das ist kein argument, das du fähiger bist meine Meinung abzusprechen oder abzuwerten. Wenn es dir spaß gemacht hat. Okay mir eben nicht.
Und noch mal zur grafik. Schaut euch mal die augen und zähne in einigen scenen an wie überbelichtet diese sind. das is uv at its best.

Nokrahs 16 Übertalent - 5755 - 5. September 2015 - 15:44 #

Möglicherweise hast du da was falsch verstanden. Ich will niemandem seine Meinung absprechen, sondern stelle nur meine eigene in den Raum.

Die 8 Durchgänge haben unterschiedliche Gründe. Fünf davon habe ich mit verschiedenen Belichtungs und Sättigungseinstellungen aufgenommen bis ich es gepasst hatte. Wirklich 100% zufrieden bin ich aber nie.

Bei mir wird die PS4 generell durch das Elgato geschleift und ich stelle jedes Spiel optisch so ein, wie es meinem Geschmack entspricht.

Hinzu kommt, dass ich für den Video Play Trough sowohl die auf Deutsch als auch auf Englisch eine Playlist erstellt habe und einige Szenen am Ende vom Gameplay optimieren musste, damit ein guter Flow trotz einsammeln aller Colletibles gewährleistet bleibt.

Das was ich mit meinen Clips mache unterscheidet sich stark von beispielsweise "let's play" oder "Stream" Geschichten. Bei mir liegt der Fokus auf unkommentiertem Gameplay, welches das Spiel in dem Mittelpunkt rückt und nicht irgendwelche witzigen Sprüche von mir oder Facecams in denen ich Emotionen simuliere. Die reine Qualität der Aufnahmen spielt am Ende aber die größte Rolle.

Bei Until Dawn gebe ich dir recht, wenn Du schreibst, dass die Vanilla Einstellungen ziemlich ungünstig gewählt und nicht immer passend zum Rohmaterial sind. Der Gamma Regler im Optionsmenü ist zu wenig.

Die Kritik an der Story, wie gesagt streite ich ungern über Geschmäcker. Das führt am Ende doch zu nichts.

So viel sei gesagt: Ich bin mit Slasher Filmen groß geworden. Egal ob Fulci, Savini, Romero, Barker. Alles was es so in den 80ern gab. Meistens italienische Produktionen. Später kamen dann die prominenteren Sachen wie "Friday the 13th", "Nightmare on Elm Street", "Halloween", "Evil Dead" und eben auch neue Regisseure wie Craven, Carpenter, Cronenberg, Raimi, Cunningham und sogar Peter Jackson der jetzt nur noch Fantasy Filme abnudelt.

Kurz gesagt, auch hier habe ich schon jede Variation erlebt die es gibt. Until Dawn ist ein solider Mix aus verschiedenen Klassikern. Die Entwickler haben das auch in Interviews immer wieder betont und über ihre Lieblings Filme gesprochen. Entsprechend gelassen bin ich an die Sache herangegangen. Vielleicht habe ich weniger erwartet als du und wurde dadurch vom Plot nicht enttäuscht.

Aber um unter die Diskussion mal einen Knopf zu machen, einigen wir uns doch einfach darauf, dass mir das Spiel gut gefallen hat und dir eben nicht. Wie du es schon oben geschrieben hast. Thema erledigt. :)

andima 13 Koop-Gamer - P - 1458 - 4. September 2015 - 11:43 #

Scheint ein solides Spiel zu sein. Werde ich mir mal so um 20€ gönnen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)