Trine 3: Entwickler äußert sich zur Kritik // Zukunft der Serie ungewiss

PC Linux MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 108263 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

23. August 2015 - 17:00

Seit dem Release des Platformers Trine 3 - The Artifacts of Power (siehe dazu auch unseren Artikel Angespielt: Trine 3) muss sich der verantwortliche Entwickler Frozenbyte mit massiver Kritik seitens der Fans auseinandersetzen. Zum einen sei der Titel mit vier bis fünf Stunden Spielzeit viel zu kurz geraten und das offene Ende deute darauf hin, dass das Studio es absichtlich kürzte, um mehr Geld mit DLCs zu verdienen, so die Vorwürfe aus der Community. In einem Beitrag im Steam-Forum hat sich jetzt der Vice President Joel Kinnunen zu Wort gemeldet, um über den Grund für die kurze Spielerfahrung zu sprechen.

Laut Kinnunen habe sich das Studio schlicht bei dem Budget verkalkuliert. Mit den 3D-Elementen, die das Spiel in vielen Bereichen verbessern sollten, ging man ein großes Risiko ein. Der Plan, das Spiel größer und besser zu machen verschlang mit 5,4 Millionen US-Dollar das Dreifache dessen, was noch die Entwicklung des Vorgängers kostete. Das Team plante eine längere Geschichte und mehr Level-Abschnitte ein, bis man irgendwann merkte, dass es die Kosten noch weiter in die Höhe treiben würde und man die Summe gar nicht aufbringen kann.

Es wäre mindestens die dreifache Summe nötig. Vermutlich um die 15 Millionen US-Dollar, was wir viel zu spät realisiert haben. Dieses Geld hatten wir einfach nicht. Wir haben das Spiel also nicht absichtlich „kurz“ gestaltet, um, wie einige behaupten, Geld mit zukünftigen DLCs zu verdienen. Wir haben versucht etwas Ambitioniertes zu machen und es stellte sich als finanziell unmöglich heraus.

Dennoch sei man stolz auf das Spiel. Das, was man im Early Access verkauft habe, war die „realistische Vision“ und das, was versprochen wurde, habe das Team auch geliefert, so Kinnunen. Seiner Einschätzung nach werden neue Spieler rund sechs bis sieben Stunden ihren Spaß mit dem Titel haben, wobei es ihm bewusst sei, dass es da draußen auch Spieler gibt, die es schneller abschließen werden. Wie es mit der Spielreihe weiter geht, könne er nicht sagen, da die negativen Stimmen und das Fehlen der medialen Aufmerksamkeit das Team überrascht haben. Man werde aber auf jeden Fall weiterhin Updates und Fixes für Trine 3 liefern, wie man es schon bei den vorherigen Spielen getan habe.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 23. August 2015 - 17:08 #

Hatte mir vorhin das Video von TB zu Trine3 angesehen ... ich gehe mit seiner Meinung mit, dass das 3D eher stört als hilft. Wenn ich dann auch noch lese das die Jungs soviel Geld verballert haben, dann tut mir das noch mehr weh, ich empfand Trine 1 & 2 immer als sehr gute Spiele-Perlen.

Wäre schön wenn sie wieder die Kurve kriegen könnten, mit einem 2D Setting und mehr Level. Kostet auch weniger in der Entwicklung und macht die Spieler am Ende auch glücklicher, aka Win-Win.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 23. August 2015 - 17:33 #

Diskussionen in Spieleforen oder Kommentarspalten kommen mir in den letzten Monaten immer mehr wie schräge Gladiatorenkämpfe oder Hetzjagden vor. Entwickler haben grundsätzlich etwas falsch gemacht und müssen sich für die eigene Existenz entschuldigen und Rechtfertigen und über Gedeih und Verderb (also Finger hoch oder Finger runter) entscheiden Total Biscuit oder Angry Joe mit ihren jeweiligen Videos die so die Meinung vorgeben.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 23. August 2015 - 18:18 #

Huch wer hat dich den gebissen?

Die "Finger Hoch/Runter" gabs schon immer. Früher waren das die Spielezeitschriften mit einem Monopol auf Berichterstattung. Jetzt kann es jeder sein, je mehr bekanntheit, desto mehr Impact. Das ist aber auch nix neues.

Es ist auch eine Sache etwas "grundlos" niederzubashen oder eine fundierte Meinung zu haben. Ich nehme mal an, du hast das Video von TB nicht gesehen oder? Wo er zB sagt das er Fan von 1 & 2 ist aber mit dem 3D kram einfach nicht glücklich wird - und weisst du was, das ist auch meine Meinung.

Und ist es nicht bitter, wenn eine gute Gamingreihe evtl nicht mehr weiter gemacht wird, weil ein Expirment daneben ging? Ich find das bitter. Andererseits ist das Problem auch Hausgemacht. Ich fände das schon komisch wenn ich einen Nachfolger mögen muss, wenn mir deren Handling nicht mehr gefällt. Das erinnert mich frappierend an Sacred 3, was von einem Action-Adventure zu nem "Brawler" wurde ... und die Entwickler wundern sich. Nur das Trine 3 halt noch mehr Trine ist, aber 3D im JumpNRun ist halt kein Pappenstiel das zu basteln.

Suzume 14 Komm-Experte - 1810 - 23. August 2015 - 19:51 #

Immer wird Mut zu Neuem und nicht nur der x-te Aufguss einer Reihe verlangt - passiert das dann mal mit vielleicht nicht ganz zufriedenstellenden Ergebnissen, heißt es gleich wieder, "hätten sie sich doch mal an die Formel gehalten".
Wie man es macht, man macht es verkehrt.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 23. August 2015 - 20:29 #

Ja das ist und war schon immer die Krux. Alle wollen Veränderung, Fortschritt und bleiben dann Konservativ. Thats life. ;)

Aaaallerdings ist man manchmal auch selber Schuld, und das ist schon vielen passiert. Ich denke da nur an "Ja, Jagged Alliance 2 war doll! Wir machen das jetzt nochmal! Aber diesmal ohne Rundenkämpfe!!1"

Jeder hat ein gutes Recht seine Software so zu designen wie es ihm in den Kram passt, aber der Kunde hat ebenso ein Recht das blöd zu finden was du so ausgeheckt hast.

Was Trine betrifft ... ich wäre schön glücklich über noch mehr Levels im Stil von Teil 2 und auch noch mehr Charakterausbau. Ich brauch da keine features wie: EGO-Shooting, QTEs, Social-Anbindungen ... oder ganz einfach wie in diesem Fall: 3D Terrain. ;)

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 24. August 2015 - 1:16 #

Mich hat niemand gebissen und das Daumen hoch und runter gab es "früher" so extrem nicht, das ist eine Entwicklung der letzten Zeit.
Hier muss sich ein Indie Entwickler rechtfertigen, dass sein neuer 20€ Plattformer "nur" 5-6 Stunden Spielzeit hat. Ich sehe da gerade das Problem nicht.
Sei mir nicht böse, aber "Angry Joe sagt" oder "TB sagt" ist für mich keine fundierte Meinung und es ist bezeichnend, dass schon der erste Kommentar TB ins Spiel bringt.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2341 - 24. August 2015 - 7:24 #

Ganz meine Meinung.
Durch das Internet gibt es heute halt viel mehr Möglichkeiten zu Meinungsäusserung, daher dienen mittlerweile auch Youtuber (ich hasse den Begriff) als Kanalysator für eine gewisse Spielerzahl. Das birgt wie bei Magazinen halt immer die Gefahr, dass manchen zu viel Gewicht zugedichtet wird. Letztendlich sollte man es aber immer als das betrachten was es ist - eine Einzelmeinung.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 24. August 2015 - 8:29 #

Klar gabs das da genauso, der Unterschied war, es gab Leserbriefe. Da konnte sich die Redaktion dann welche rauspicken. Das ist für jemanden Hitzköpfigen dann natürlich auch uncool und zu langsam - Karte besorgen, schreiben, Marke raufkleben, abschicken, 4 Wochen warten und dann evtl angezeigt werden.

So wie ich rauslese, hast du anscheind wirklich nicht das Video gesehen, schade den er nimmt sich Zeit und erklärt es.

Ich bin auch kein jünger von TB oder Joe, aber schaue beide Regelmässig. Nicht immer bin ich mit deren Meinung konform, aber doch recht häufig.

Was das Rechtfertigen angeht, muss niemand irgendwas. Wundern muss er sich aber auch nicht, wenn das Produkt dann nicht gekauft wird, oder der nächste Titel drunter leidet. Augen zu und Kopf in den Sand war halt gestern, da konnte man sich das leisten. Ist ja doch eher so, das die "bösen negativen massen im Internetz" nicht zufällig auch die "blinden fanboys im Internetz" sind, die jeden Schmarm kaufen, ne? :)

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2341 - 24. August 2015 - 9:55 #

Ohne es jetzt zu wissen habe ich seine Aussage eher so interpretiert, dass es ihn stört dass viele sofort TB oder Angry Joe als Meinungsmacht hervorholen, statt selbst ihre eigene zu schreiben. Kann mich aber auch irren, das ist jedenfalls etwas, was mich öfters stört ^^
Ich hätte Trine 3 aber auch lieber in 2D gehabt :)

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 24. August 2015 - 11:25 #

Genau!

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 24. August 2015 - 11:52 #

Und was macht Two Cents auf deinen Beitrag? Er schreibt "Genau!". Könnte man da jetzt nich auch die Kritik ansetzen? - Ok, das ist natürlich kleinlich.

Ich hätte auch schreiben können: Ich finde Trine 3 sieht wieder sehr schick aus, aber das 3D macht es für mich unmöglich vernünftig im Setting zu Navigieren, was irgendwann zu Frust führt. Das Spiel selber ist nicht gerade lang und kann schnell durchgespielt werden (was kein Problem sein muss, wenn die Erfahrung und der Spass es wert war (siehe Invisible Inc. - Kampagne dauert 2 Stunden und ich halte es für das Spiel des Jahres!)) - was aber bei Trine 3 dann halt nicht der Fall ist. Auch find ich es doof dass das Skillsystem geflogen ist.

Ergo, das selbe ungefähr was TB gesagt hätte. Wäre das Video von Willi Winzig gewesen, hätte ich geschrieben: "Ich hab da das Video von Willi Winzig gesehen, und ich muss ihm zustimmen."

Die Reaktion von Two Cent war eher wie ein Beissreflex. Inhalt nicht kennen, aber genevert sein weil Hinz & Kunz keine eigene Meinung mehr hat sondern alles Brav nachpalavert - Fun Fact: Doch ich habe eine eigene Meinung, nur ab und zu deckt sie sich mit anderen... Komisch, ist aber so.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9935 - 24. August 2015 - 11:56 #

spricht schlussendlich eben auch für leute wie TB, Sterling oder AngryJoe, dass viele spieler ihnen oftmals inhaltlich zustimmen.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 24. August 2015 - 12:34 #

"Ich hätte auch schreiben können: Ich finde Trine 3 sieht wieder sehr schick aus, aber das 3D macht es für mich unmöglich vernünftig im Setting zu Navigieren, was irgendwann zu Frust führt. Das Spiel selber ist nicht gerade lang und kann schnell durchgespielt werden (was kein Problem sein muss, wenn die Erfahrung und der Spass es wert war (siehe Invisible Inc. - Kampagne dauert 2 Stunden und ich halte es für das Spiel des Jahres!)) - was aber bei Trine 3 dann halt nicht der Fall ist. Auch find ich es doof dass das Skillsystem geflogen ist."

Und das geschriebene basiert auf dem selbst gespielten? Du weißt also, dass du durch die 3D Geschichte nicht vernünftig navigieren könntest? Du hast in zwei Stunden die Kampagne gespielt? Nein - es basiert auf einem zusammengeschnittenen Video von TB ohne jede Spielkenntnis. Und das ist ein Kernelement dieser neuen "Spielekritik" und der neuen "Forenkritiker". Jeder hat durch AJ oder TB eine Meinung zu konkreten Spielen - natürlich ohne sie gespielt zu haben und diese wird dann überall vertreten und zwingt Entwickler sich laufend für jeden Quatsch zu rechtfertigen und zu entschuldigen. Zuerst betraf sowas primär EA oder Ubsoft - mittlerweile sogar Indies...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9935 - 24. August 2015 - 12:43 #

unter anderem deswegen beschäftigt man sich doch neben dem reinen konsum von spielen mit diesem medium und zwar ganz schlicht als kaufberatung. man kann nun mal nicht alle spiele spielen und man brauch ein kriterium um eine auswahl zu treffen. und für viele sind das nun mal tests, ob nun in form von videos oder redaktionellen texten. und anhand dieser bildet man sich eine meinung zu dem entsprechenden werk, ohne es aus erster hand zu kennen. das ist doch völlig legitim. sagt ja niemand, dass man seine meinung nicht revidieren oder es anders sehen könnte.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 24. August 2015 - 12:59 #

Generell richtig, nur gab es mal eine Meinungsvielfalt und damit Metacritic - ich weiß, ich weiß... Aber da wurden eben pro Land diverse Stimmen gesammelt und es gab mehr Differenzierung. Kann man heute gefühlt komplett ersetzen durch TB und AJ. Lies mal aufmerksam Kommentare zu Testberichten hier oder bei der Gamestar. Es dauert nicht lange bis es in den Kommentaren den ersten gibt der feststellt, dass der Redakteur Unsinn macht da TB das Spiel je nachdem toll oder doof findet oder AJ mal wieder nen Rant abgelassen hat. AJ und TB ersetzen bei vielen mittlerweile eigenes Denken und die haben als Entertainer mittlerweile eine höhere Reichweite als echte Journalisten.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 24. August 2015 - 20:20 #

"Echte Journalisten" - kommt da der Groll her? Ist das dein Beruf und du machst weniger Geld? Wirst nicht mehr so gefeiert? Realtycheck pls.

Wusstest du, das jeder "Journalist" sein kann? Und was macht einen Echten aus? Kritisch hinterfragen? Erklären wie man zu seiner Meinung kommt? Mal abgesehen davon das sich TB zB kein Journalisten nennt, sondern halt (du hast es erkannt) Entertainer. Er sagt das, was er meint. Mal passt das für einen, mal nicht.

Also können wir mal Klartext reden? Meine Frage an Dich: Hälst du mich für eine Hirnlose AJ+TB Drone? Bitte, ich möchte das wissen.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 24. August 2015 - 23:58 #

Leidest du unter Übersprunghandlungen? Hältst mich zuerst für einen (Spiele)journalisten (bin ich nicht) und glaubst dann, dass ich Dich für ne Drohne halte (nein tue ich nicht). Nun besser?

Muss ich Journalist oder Entwickler sein damit mir die "Rolle" die "Gamer" Leuten wie TB und AJ einräumen und zubilligen nicht gefällt? Wenn ich es eher befremdlich halte welche Anspruchhaltung und welcher Ton Entwicklern heute entgegenschlägt - völlig egal was sie machen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 25. August 2015 - 0:16 #

Das ganze hörte sich Grollig an. Daher meine Frage ob du professionel damit verbandelt bist - dafür halten tue ich dich nicht, genauso wie ich AJ oder TB nicht für Journalisten halte.

Es brauch auch gar keine Journalisten um ein Spiel zu spielen und sich eine Meinung zu bilden. Wenn derjenige dann, der sich die Meinung gebildet hat auch noch eine große Reichweite hat (weil sein Stil den Nerv trifft, die Stimme toll ist oder man auf den Bart steht (who knows)), dann hast du halt Feedback.

Ok, machen wir ein Gedankenexperiment ... stellen wir uns vor es gäbe kein YouTube. Wie würde es dann sonst ablaufen?

Wieder den alten Status-Quo? Publisher schickt (evtl frühzeitig) eine Kopie an eine Redaktion, die guggt und prüft und schreibt und wir konsumieren. Mit Foren und Blogs könnte dann aber wieder ein "Entertainer" Typ aufschlagen den Leute mögen, dann haben wir die selbe Sauce. Also - erweitern, Blogs und Foren auch weg.

Sorry, ich kann ja verstehen wenn man persönlich den einen oder anderen Youtuber, Blogger & Co. da draussen nicht mag, aber ich möchte auch nicht mehr in die 80ziger zurück.

Weil, ich weiss ich wiederhole mich: Daumen Rauf/Runter gab es immer schon. Nur konnte man sich damals nur unter Kumpels austauschen, den sonst hörte keiner zu. Heute senden alle. Tipp: Rauschfilter.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 25. August 2015 - 0:30 #

Wir drehen uns im Kreis - zurück möchte ich auch nicht aber in der Zeit wo jeder sendet neigen zuviele dazu ihr Hirn beim eintippen Youtube in der Browserzeile abzugeben. Da ich es gerade gesehen habe:
http://www.pcgameshardware.de/Trine-3-The-Artifacts-of-Power-Spiel-55318/News/Fantasy-Adventure-als-Download-veroeffentlicht-1168834/
"Also ich habe die ersten zwei Teile geliebt aber nachdem ich mir gestern das aktuelle Video von TotalBiscuit angeguggt hab (https://www.youtube.com/w...), hab ich mehr oder weniger komplett das Interesse daran verloren."
Faust - Auge...

Da kommt der Unterschied Entertainer/Journalist der mich nervt und die simple Tatsache, dass TB oder AJ sich die Videos natürlich so schneiden, dass ihre Punkte deutlich werden, die leben von Youtube und den Abonnenten und das reicht der Masse anscheinend. Also Daumen runter.

Wie wäre es mit wenigstens zwei oder drei Videos von unterschiedlichen Leuten anzusehen? Jeder sendet - aber alles hört auf 2-3...

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 25. August 2015 - 1:04 #

Es wäre wirklich einfacher du hättest mal TBs Video gesehen, dann wüsstest du zB das da nix geschnitten ist. Hast du überhaupt, jemals Videos von TB geschaut? Im Normalfall spielt er direkt ohne Schnitt, wenn es passiert, passiert es "live" (Aufzeichnung, wissen schon, aber in einem Stück).

AJ schaut man, wenn man einen guten Rant sehen will (aber leider macht er jetzt mehr Twitch mit seinem Other Joe ... eher so ääh, nee danke), TB schaut man wenn mehr in die tiefe gehen möchte.

Ich würde zB AJ nie bei nem Lets Play zuschauen (hab ich mal gemacht - fand ich furchtbar) und auch TB hat manchmal Videos, da bin ich dann mal schnell weg.

Wo ist den bitte der Unterschied in: "Habe Test auf GG gelesen, Spiel intressiert nicht mehr" und "Habe Wolly Wonkas Video gesehen, Spiel intressiert nicht mehr"?

Und woher nimmst du dir das Recht zu behaupten das nur auf 2-3 gehört wird, und woher weisst du, dass die, die das sehen, nicht zusätzlich auch andere sehen - die aber vielleicht niemand kennt und deswegen nicht erwähnt werden?

Ich könnte dir die selbe Hexenjagd vorwerfen die du aufschreibst.

Könnte es nicht vielleicht auch sein, das die Viewerschaft einfach zufrieden ist? Dass das was kolpotiert wurde auch eintrifft? Und das sie deswegen einen Bonus haben was Vertrauen anbelangt? So wie man zB quasi alles von Blizzard kaufen kann, weil Blizzard immer Super Sachen abliefert? (Bis dann D3 kam und ne Menge Leute nicht mehr soo happy waren (myself included))

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 25. August 2015 - 9:36 #

Kann es sein, dass du das ganze gerade gewaltig persönlich nimmst? Muss ich mich revidieren als ich sagte, dass ich Dich nicht für einen Fanboy halte? Ich mache eine "Hexenjagd"? Ernsthaft? Du klingst gerade verdammt nach Drohne... Nun zufrieden?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 25. August 2015 - 10:26 #

Nee, keine sorge ich nehm das nicht persönlich. Ich würde nur halt gerne verstehen, warum du so einen Groll hegst.

Noch dazu wäre es schön gewesen wenn du auf manche Fragen eingegangen wärst oder wie du dir vorstellst das es "richtig" wäre.

Belassen wir es dabei.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 24. August 2015 - 20:14 #

Nö, ich hab Trine 3 nicht gespielt (nur Teil 1 & 2), genauso wie du nicht das Video gesehen hast.

Ich habe aber 2 (mehr oder minder) gesunde Augen und kann meinen Browser bedienen. Ganz zufällig hab ich auch schon aus der Sparte Spiele gespielt - und man glaube es kaum - ich kann abschätzen was Spass macht und was Frust bringt (für mich). Damit liege ich nicht immer richtig, aber doch ziemlich oft.

Dein Posting vom Anfang ist reines Bashing, warum ... keine Ahnung. Wurde dir da mal ein Spass miesgeredet oder hast du dir eins angeschafft und es stellte sich schlecht heraus?

Reagierst du in anderen Foren auch so, wenn ich da Schreibe: "Hab gerade den Artikel von Jörg gelesen: Er hat recht, das Spielsystem X funktioniert in Version Y nicht." ... Kommt dann von dir auch "Diese ganzen Langers, Benjamins & Co." ?

Es ist 2015, ja man informiert sich heute auch Audio-Visuell. Muss dir nicht gefallen, aber etwas mehr Salz an deiner Kommentarsuppe wäre schön, weil reines "Mähmäh sind die Doof", ist doof.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2341 - 24. August 2015 - 12:35 #

Mir wäre der Text auch lieber gewesen - ich kann schneller lesen als ich mir ein Video angucke :P
Wie gesagt, was mich generell daran immer wieder etwas stört ist einfach, dass mir gefühlt zu viele Leute einfach nur mehr oder weniger blind die Meinung ihrer Youtuber übernehmen ohne sich ihre eigene zu bilden. Du hast Einzelbeispiele dagegen, ich habe Einzelbeispiele dafür.
Wie gesagt ging es Two Cents wohl auch nicht um den Inhalt des Videos (ich habs mir auch nicht angesehen, hab hier keine Lautsprecher an der Arbeit).

Klar hat jeder seine eigene Meinung und die überdecken sich auch mit anderen, ist doch logisch. Nur sind mir persönlich auf Nachfragen Begründungen wie "Guck das Video von X, der Meinung bin ich auch" zu lahm. Ich will mir, wenn ich die Meinung meines Gegenübers erfrage, nicht extra ein Video von jemand anderem ansehen müssen. Darum geht es mir letztendlich; aber wir driften glaube ich etwas ab :)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9935 - 24. August 2015 - 11:54 #

diese kritik scheinen auch viele falsch aufzufassen. es geht weniger um die spielzeit an sich, sondern darum dass diese gestreckt ist, da man für den zugang zu weiteren levels erst mal eine bestimmte anzahl an sammelobjekten angehäuft haben muss. sprich du darfst die selben levels dann mehrmals spielen. kennst du hingegen das spiel schon aus der EA-phase, kannste du das ganze ohne zu speedrunnen auch in 2 stunden durchspielen. und was einem dabei inhaltlich geboten wird, kommt eben nicht an die beiden vorgänger heran.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 23. August 2015 - 18:26 #

Ich finde Jump'n'Runs von je her in 2D besser als die 3D-Ableger.

tailssnake 12 Trollwächter - 1098 - 23. August 2015 - 17:28 #

Irgendwann laufen sich Serien auch tot, weil das Konzept einfach ausgereizt ist.

Chakoray 12 Trollwächter - P - 1188 - 23. August 2015 - 17:44 #

Wahnsinn wenn schon so kleine Projekte soviele Millionen verschlucken.
Klar, klein ist hier vielleicht nicht das richtige Wort. Aber sowas erschreckt mich dann schon.

Trine 2 war ein echt tolles Spiel. Mir hätte mehr vom gleichen gereicht.

Ob ein so großes Risiko sinnvoll ist/war soll jeder selbst entscheiden.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1678 - 23. August 2015 - 17:50 #

Alter, das ist deren 3. Teil und dann soll man ernsthaft glauben, dass man sich verkalkuliert hat und man kein vernünftiges Ende realisieren konnte?

Drugh 15 Kenner - P - 2900 - 23. August 2015 - 17:58 #

Klar. Neue Engine und... Ach, was mache ich mir die Mühe :-/

zuendy 14 Komm-Experte - 1857 - 23. August 2015 - 18:08 #

Kudos!

patchnotes 13 Koop-Gamer - 1740 - 24. August 2015 - 10:46 #

Bei den Zahlen muss man sich aber schon fragen, wer da die Planung gemacht hat.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4491 - 23. August 2015 - 21:20 #

Das ist doch gerade ein klassisches Entwicklersyndrom des "Overengineerings". Du hast ein Projekt erfolgreich umgesetzt und willst beim nächsten dann alles größer, höher, weiter machen. Am Ende kommt dann was Schlechteres bei raus.

Da gibt's viele Beispiele für, ein bekanntes wäre Gothic 3.

Hört sich für mich als jemand, der auch einige Programmierprojekte umgesetzt und auch geleitet hat, sehr realistisch an.

Drugh 15 Kenner - P - 2900 - 23. August 2015 - 17:56 #

Der Internet Meute würde ich heute als Hersteller kein bischen mehr lauschen.

zuendy 14 Komm-Experte - 1857 - 23. August 2015 - 18:08 #

Lauschen schon, aber nicht mehr kommentieren wollen.

e.N.D.e (unregistriert) 23. August 2015 - 18:01 #

Oha hab das gar nicht so verfolgt. Trine und vor allem Trine 2 haben mir aber super gefallen. Mal schaun wie Teil drei wird, wenns fertig ist. Dann wird das Spiel wahrscheinlich geholt, egal wie lang. Der Rest sollte aber stimmen. Was mich nach dem Lesen der News stört, ist die scheinbare Reaktion vieler Spieler… Klar kann man mit dem Produkt nicht zufrieden sein, dann aber bitte sachlich. Ich beziehe meine Informationen nur aus der News aber es kommt mir mal wieder so vor als würden die Spieler völlig überreagieren. So allmählich nervts mich gewaltig. Ständig diese dummen Shitstorms… Ständig wird sich über einen Mist aufgeregt, es gibt doch weitem wichtigeres. Gut das die Entwickler von Trine nicht zum antiquierten Frauenbild in Spielen gesagt haben, dann wäre aber was losgewesen… Dann hätte Frozenbyte direkt schließen können… Naja vielleicht isses ja auch ganz anders aber wenn ich sowas in ner News lese kommt mir schon wieder die Galle hoch. Das Internet zeigt halt täglich, dass der wir gar nicht so weit weg von der Hexenverbrennung sind…

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6919 - 24. August 2015 - 0:41 #

Seit 20. August ist es aus der EA Phase raus.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23300 - 23. August 2015 - 18:27 #

Hab gar nicht mitbekommen, dass Trine 3 bereits erschienen ist.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70334 - 23. August 2015 - 18:38 #

dachte ich mir auch gerade.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 23. August 2015 - 18:46 #

da wären wir beim "Fehlen der medialen Aufmerksamkeit"

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70334 - 23. August 2015 - 19:48 #

Na ja, jetzt ist sie ja da. Mit Top News!

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 23. August 2015 - 18:45 #

Ich hatte die News gestern schon auf einer anderen Seite gelesen, ansonsten wäre der Release aber auch komplett an mir vorbeigegangen.

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 23. August 2015 - 19:03 #

Hast wohl kein Steam

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23300 - 23. August 2015 - 19:31 #

Doch.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58798 - 23. August 2015 - 19:41 #

Ja, ist auch an mir voll vorbei gegangen. Fehlende mediale Aufmerksamkeit kann man da wohl wirklich beklagen, auch als Spieler.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 23. August 2015 - 18:46 #

Warum musste man auch zwanghaft 3D-Elemente ins Spiel quetschen? Die Vorgänger waren auf ihre Art hervorragende Spiele und wenn man den Aufwand lieber in die Rätsel investiert hätte, würde sich doch kaum einer beschweren. Dass sowas in die Hose gehen kann hat man ja schon bei Worms 3D oder Metal Slug 3D gesehen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4491 - 23. August 2015 - 21:25 #

Vermutlich wollten sie nicht einfach wieder das gleiche abliefern. Zwischen Trine und Trine 2 gab es ja praktisch keinen Unterschied.

Davon abgesehen, hatten die beiden Vorgänger ja durchaus einige Schwächen. Das Pacing war nicht ideal und manche Sequenzen wurden durch die krude Physikengine unnötig erschwert. Der Schwierigkeitsgrad der Rätsel war auch sehr unausgewogen und v.a. bei Teil 2 hat man es mit den Gegnerwellen manchmal schon arg übertrieben.

Die beiden Trines waren auch so Spiele, die ich nie länger als eine halbe Stunde ertragen haben, dann wurde es einfach zu monoton, weil es immer das gleiche war.

Da mit 3D etwas mehr Abwechslung reinzubringen, klingt erst mal nicht verkehrt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9935 - 24. August 2015 - 11:53 #

die spielmechanik und features hätte man natürlich auch so überarbeiten und erweitern können. da wirkt die neue perspektive als zentrales feature doch sehr gimmicky, vor allem weil das spiel abgesehen davon in sachen inhalt eher wie ein schritt zurück wirkt.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4491 - 25. August 2015 - 6:24 #

Ich hab jetzt die ersten beiden Levels gespielt und fand es zumindest da doch sehr erfrischend gegenüber den ersten beiden Trine-Spielen. Mal sehen, wie schnell es sich abnutzt. Ein drittes Trine, was wieder nur eine Kopie des ersten Teils ist, hätte ich jedenfalls nicht gewollt, das war für mich ausgelutscht.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 23. August 2015 - 19:12 #

" und das Fehlen der medialen Aufmerksamkeit das Team überrascht haben."

Liegt da aber nicht der Fehler auch am Entwickler? In meinen Augen schon.
Ansonsten haben die Entwickler bei dem Spiel anscheinend eh die Grafik vor Inhalt gestellt. Neben geringen Umfang fehlen ja auch Skillsystem ect...

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4491 - 23. August 2015 - 21:30 #

Jetzt haben sie ja die mediale Aufmerksamkeit. Selbstkritik mit Hinweis auf finanziellen Flop verkauft sich auch gut bei den Gamern, die Verkaufszahlen werden jetzt sicher stark ansteigen.

Ich wollte es mir auch irgendwann später holen (weniger wegen Sales-Gegeize, sondern mehr aus Zeitgründen), aber ziehe das jetzt wohl vor. V.a. das Posting hier, dass 3D Vision gut unterstützt wird, reizt mich sehr zum Kauf, gibt leider nicht viel in der Hinsicht.

Philley 16 Übertalent - 5356 - 23. August 2015 - 19:12 #

Kleines Lektorats-Gemecker: "to realize" mit "realisieren", statt "erkennen, begreifen" zu übersetzen, ist zwar seit ein paar Jahren theoretisch erlaubt, gilt aber weiterhin als schlechtes Deutsch oder unsaubere Übersetzung.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4491 - 23. August 2015 - 21:26 #

V.a. im Kontext, wo es um das Aufbringen einer Geldsumme geht. Da finde ich das ziemlich missverständlich.

Philley 16 Übertalent - 5356 - 23. August 2015 - 22:21 #

Ja, dass es hier doch erheblich der Textverständlichkeit schadet, ist letztlich das triftigere Grund, es anders zu übersetzen.

Denis Michel Freier Redakteur - 108263 - 24. August 2015 - 0:10 #

Begreifen, erkennen, realisieren ist das Gleiche und mit Sicherheit kein Fehler. Sind alles Synonyme: http://www.duden.de/rechtschreibung/realisieren (siehe Punkt 2). Dass man in dem Satz „realisieren“ in dem Kontext als „auf die Beine stellen“ oder „es umsetzen“ versteht, ist ziemlich unwahrscheinlich. ;)

Philley 16 Übertalent - 5356 - 24. August 2015 - 6:47 #

Wie gesagt, es ist schon seit ein paar Jahren im Duden und damit nicht grundsätzlich falsch. Unter Menschen, die häufiger Texte ins Deutsche übersetzen, gilt es aber als klassische Übersetzungsfalle, die zu einer missverständlichen oder gar fehlerhaften Textwiedergabe führt.

Da reiht sich realize-> realisieren nahtlos zwischen andere Klassiker wie billion->Billion, makes sense-> macht Sinn, hull-> Hülle, solid-> solide, Middle East-> Mittlerer Osten, silicon-> Silikon
ein.

Die ärgerlichsten Fehler, sind die vermeidbaren.

Chronos1979 10 Kommunikator - P - 444 - 23. August 2015 - 20:38 #

Ich spiele das Spiel gerade mit der 3D Vision Brille von Nvidia und ist unglaublich gut. Wie wenn das Spiel dafür gemacht wurde. Dafür ganz großes Lob, aber mit der kurzen Spielzeit ist das schon sehr schade. Ich komme eigentlich sehr gut voran und hängen nie fest und das heisst ja, dass ich bald schon durch bin? Schade...

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4491 - 23. August 2015 - 21:53 #

Danke für den Hinweis, ich bin auch einer der ca. fünf 3D Vision User :-) und freue mich über jedes Spiel, was das ohne Nexus Mod unterstützt.

Eben direkt gekauft.

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 23. August 2015 - 23:18 #

Die ersten beiden Teile waren doch auch nicht wirklich lang, deshalb seh ich das jetzt nicht als großen Kritikpunkt. Ich mochte Trine 1 und 2 und werde deshalb auf jeden Fall auch irgendwann noch den dritten Teil spielen. Und auch wenn ich noch nicht weiß, wie gut das Spielprinzip jetzt in 3D funktionert, find ich es gut, dass sie was Neues ausprobiert haben. Einen dritten Teil, der genauso wie die ersten beiden ist, hätte ich nicht unbedingt gebraucht.

x_wOXOw_x 11 Forenversteher - 612 - 24. August 2015 - 21:03 #

Da ich Teil 1 und 2 sehr gut fand und für wenig Geld bekommen habe, habe ich mir einfach mal Teil 3 geholt - und nach meinem ersten Eindruck funktioniert es in 3D überraschend gut. Und die Optik ist wieder sehr gelungen.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2273 - 23. August 2015 - 23:52 #

Ok dann muss ich aber auch sagen wenn man "plötzlich" merkt das ein Projekt wegen dem aufwand für die engine soviele Millionen mehr verschluckt als geplant dann hat man sich auch verdammt dumm angestellt.

Nekekami212 13 Koop-Gamer - 1437 - 24. August 2015 - 11:17 #

4-5 Stunden? Für ca. 20,- €??
Klingt für mich besser als 40,- € für ein Spiel auszugeben, das ich auf Grund zu langer Spieldauer eh nicht zu Ende bringe...

T_Prime 13 Koop-Gamer - 1454 - 24. August 2015 - 10:36 #

Die Spielzeit ist mit 4-5 Stunden natürlich recht kurz. Aber zum Vollpreis wollte ich es mir sowieso nicht holen (muss ja noch Teil 2 zu Ende spielen ;) ).
Die neuen 3D-Levels gefallen mir in den Videos bislang ziemlich gut. Generell gefällt es mir auch, dass ein Entwickler nach zwei Vorgängern etwas Neues ausprobiert.

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9858 - 24. August 2015 - 15:07 #

Dass sich der Entwickler so sehr verkalkuliert hat, wirkt natürlich schon seltsam. Das Statement ist mir aber lieber als irgendein PR-Gesülze. Ich hoffe, dass sie genug Erfolg haben, um die Reihe weiterzuführen. Der trailer sieht auf jeden Fall klasse aus.

Desotho 15 Kenner - P - 3210 - 24. August 2015 - 17:24 #

Sehe ich ähnlich, auch wenn sie am Ende ja dann doch noch in dioe PR Gesabbel-Schiene fallen.

Bei mir hängt der Kauf erstmal von meinen Mitspielern ab, aber nach 2 tollen ersten Spielen bin ich geneigt ihnen einen mäßigen Ausrutscher zu verzeihen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 25. August 2015 - 22:23 #

Unser Test zu Trine 3 kommt übrigens morgen, Mittwoch.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9935 - 26. August 2015 - 5:58 #

GameStar hat das spiel mit 69% bewertet, aus dem fazit:

"Wenn man bei derselben Marke bleibt, erwarte ich als Spieler der Vorgänger auch bestimmte Stärken und Features. Und hier kränkelt Trine 3. Für all die Merkmale, die gestrichen wurden, bekomme ich einen mittelmäßigen, weil unfertigen Ersatz."

Loco 17 Shapeshifter - 8092 - 26. August 2015 - 10:56 #

Trine und Trine 2 sind Perlen und zwar gerade weil sie in ihrer Sicht 2D bleieben. Es ist wie damals bei dem 3D-Trend, wo RPGs oft noch 2D waren (Diablo 2 etc.)... 3D ist nicht immer gleich besser.

Schade drum. Ich kaufe es, weil ich das Team für sehr fähig halte und es unterstützen möchte, hoffe aber sie haben daraus gelernt.

Wäre vielleicht gar nicht schlecht, wenn sie noch einmal bei null anfangen und eine neue Marke erschaffen. Gleiches Genre, aber vielleicht anderes Setting und Rätsel, klingt doch gar nicht schlecht.
...wobei Trine schon sehr einzigartig udn genial in seiner Art war. Das gefällt mir auch heute noch sehr gut und ich könnte quasi jedes Jahr ein neues Spiel in selber Art spielen.. naja schade drum

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)