PES 2016: Konami gibt die PC-Systemanforderungen bekannt

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 107926 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

21. August 2015 - 12:36
PES 2016 ab 6,99 € bei Amazon.de kaufen.

In wenigen Wochen bringt Konami bekanntlich mit PES 2016 einen neuen Teil seiner Fußballsimulationsreihe auf den Markt (siehe unser Artikel GC15: PES 2016 – Diese Änderungen und Neuerungen sind uns beim Anspielen aufgefallen). Anlässlich der nahenden Veröffentlichung hat der Publisher nun auch die Systemanforderungen für die PC-Version bekanntgegeben. Diese fallen erstaunlich niedrig aus. So könnt ihr das Spiel laut dem Hersteller bereits mit 2 GB RAM und einer Geforce 7800 in voller Grafikpracht genießen. Im Detail sehen die Anforderungen wie folgt aus:

Minimale Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 8.1 / 8 / 7 / Vista SP2
  • Prozessor: Intel Core 2 Duo mit 1.8 GHz oder AMD Athlon II X2 240
  • Speicher: 1 GB RAM
  • Grafik: Nvidia Geforce 7800 / ATI Radeon X1300 / Intel HD Graphics 2000 (oder besser)
  • DirectX: Version 9.0c
  • Festplatte: 8 GB freier Speicherplatz
  • Soundkarte: kompatibel mit DirectX 9.0c

Empfohlene Hardware:

  • Betriebssystem: Windows 8.1 / 8
  • Prozessor: Intel Core i3 530 oder AMD Phenom II X4 925
  • Speicher: 2 GB RAM
  • Grafik: Nvidia GeForce 7800 / ATI Radeon X1300 / Intel HD Graphics 3000 (oder besser)
  • DirectX: Version 9.0c
  • Festplatte: 8 GB freier Speicherplatz
  • Soundkarte: kompatibel mit DirectX 9.0c

PES 2016 wird ab dem 17. September 2016 für PC, Xbox 360, Xbox One, PS3 und die PS4 im Handel erhältlich sein.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14531 - 21. August 2015 - 15:36 #

Hä? 7800? Da ist doch eine Null zu viel am Ende, oder? ^^

Denis Michel Freier Redakteur - 107926 - 21. August 2015 - 15:42 #

http://www.nvidia.de/page/geforce_7800.html ;)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 22. August 2015 - 9:15 #

Die ist schon etwas älter, vielleicht älter als du? :)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14531 - 23. August 2015 - 22:37 #

Nee nee, keine Angst, ich kenne die noch ;) aber das uralt-Ding als maximale Empfehlung? Das kann doch nicht stimmen... o.O

Grumpy 16 Übertalent - 4499 - 21. August 2015 - 15:40 #

das sind mal überraschend geringe systemanforderungen

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 21. August 2015 - 15:53 #

Ist technisch gesehen auch keine Current Gen Fassung.
Sondern etwas zwischen Last und Current Gen....

Deepstar 14 Komm-Experte - P - 2658 - 21. August 2015 - 17:55 #

Hochskalierte PS2 Version ;).

Schließlich muss das rund 10 köpfige Team, was Jahrelang die PS2 Version gemacht hat, ja eine neue Aufgabe kriegen :)

DerLaxx (unregistriert) 21. August 2015 - 17:43 #

hmm das schaft sogar meine Rechner glaub ich.
Weiß jemand ob die Server für alle Platformen laufen? Sprich kann ich mit PC gegen jemanden mit PS4 zocken?

LegionMD 11 Forenversteher - P - 710 - 21. August 2015 - 19:25 #

Wird also wieder deutlich schlechter aussehen als die Konsolenversion. Hauptsache in der Mongolei läufts noch im hinterletzten Dorf aufm Rechenschieber...

Bayrischabua 14 Komm-Experte - P - 2092 - 22. August 2015 - 2:48 #

Ich kann es einfach nicht verstehen! Die "stärkste Plattform" wird einfach ignoriert bzw. stiefmütterlich behandelt!

Es gibt ja viele Exklusivtitel auf PS4 bzw. XBox One. Ich kann damit leben, wenn der eine oder andere Titel nicht auf dem PC kommt!

Aber diese - möglicherweise - wieder lieblose Umsetzung! Warum? Damit man doch im PC-Bereich noch etwas absahnen kann?

Dann sollen sie es lieber gleich bleiben lassen. Dann kauf ich halt kein Fußballspiel auf dem PC! (Ach so, richtig: ich muss es ja nicht kaufen)

Noch nie waren sich PS4, XBox One und der gute alte PC hardwaretechnisch näher! Noch nie waren Portierungen - wie immer wieder mal gelesen - auf Grund des eben genannten Umstandes einfacher zu handhaben!

(Ich bin kein Konsolenhasser und auch kein PC-Liebhaber. Ich habe mich nur für diese Plattform entschieden, da ich auf einer Hardwareplattform über viele Jahre gekaufte Software weiter nutzen kann und nicht auch noch die komplette über die Jahre gekaufte Hardware aufheben muss. Auf Grund des PCs bleibt mir dadurch ein logistisches Problem erspart...)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11353 - 23. August 2015 - 6:18 #

Also gerade Leute die einen wher Leistungsschwachen Computer haben,können so doch noch in den Genuss kommen und der rest spielt eben auf dem High End PC und hat die selbe Leistung wie auf der Konsole. Und dank Nvidia Technologie kannst dus ja denoch in 4k zocken und hast ein schöneres Bild. Ich denk das ist für alle Win Win. Grafik ist und bleibt am Ende sowieso nicht das wichtigste Merkmal. Siehe Fallout 4.

Bayrischabua 14 Komm-Experte - P - 2092 - 23. August 2015 - 10:36 #

Ist ja wirklich super, wenn sich die Grafik runterschrauben lässt. Da hat wirklich jeder was davon. Das ist ja bei den meisten PC-Spielen möglich.

Ich finde ja negativ, dass sich die Grafik nicht auf High-End hochschrauben lässt...

Fallout 4 sieht doch toll aus, oder etwa nicht?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)