Risen 3: PC-Version erhält 64-bit-Upgrade mit besseren Effekten und höher aufgelösten Texturen

PC 360 PS3 PS4
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 91299 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S6,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

21. August 2015 - 22:33 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Risen 3 - Titan Lords ab 4,92 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem Deep Silver die Enhanced Edition von Risen 3 - Titan Lords für die Playstation 4 angekündigt hatte, fragten sich bereits einige PC-Spieler ob sie über kurz oder lang ebenfalls von den neuen Effekten, wie das volumetrische Wolkensystem, das sich auf das Wetter oder die Tag- und Nachtstimmung auswirken soll oder die durch neues Postprocessing (Bloom und Bokeh Depth of Field) verbesserte Tiefenschärfe, profitieren würden.

Der Publisher hat nun mit der Ankündigung eines 8 GB großen und gratis erhältlichen 64-bit-Upgrades für die PC-Version nicht nur die Implementierung der neuen Effekte, sondern neben einer Optimierung für 64-bit Systeme auch ein Datenpaket mit viermal höher aufgelösten Texturen bestätigt. Dies gilt sowohl für die Steam- als auch für die DRM-freien Versionen.  Letztere werden jedoch nicht wie Valves Plattform-Fassung automatisch upgedatet, sondern müssen durch einen CHIP-exklusiven Download installiert werden. Ein Upgrade für 32-bit Systeme ist derzeit nicht geplant.

Im Gegensatz zur Enhanced Edition für PS4 sind beim PC-Update die DLCs von Risen 3 nicht enthalten. Es handelt sich also nur um eine technische Verbesserung und nicht um eine inhaltliche Erweiterung. Auch wenn die PS4-Version, wie wir bereits in unserer News PC-Version und PS4 Enhanced Edition im direkten Grafikvergleich berichteten, technisch nicht ganz an die bereits erhältliche PC-Fassung herankommt, sollte laut Publisher die PC-Gemeinde dennoch mit einer zusätzlichen Verbesserung bedacht werden. Mit Hinblick auf die traditionell eher PC-lastige Fan-Community lässt sich Piranha-Bytes-Entwickler Björn Pankratz folgendermaßen zitieren:

Wir sind sehr happy, unser erstes Spiel für PS4 zu veröffentlichen. Gleichzeitig wissen wir, dass unsere treueste Fanbase auf dem PC zuhause ist. Deshalb war es uns ein echtes Anliegen, Risen 3 für unsere PC-Leute nochmal richtig hochzudrehen und für 64-Bit-Systeme umzusetzen.

Risen 3 - Titan Lords Enhanced Edition für PS4 und das 64-bit-Upgrade für PC sollen zeitgleich ab heute kurz nach Mitternacht downloadbar sein. Offizieller Releasetermin ist der 21. August 2015. Für all jene unter euch, die sich Risen 3 für PC noch nicht besorgt haben, bietet Steam zur Zeit die Complete Edition bis zum 22. August 2015 für 8 Euro an. Bei Amazon wurde bereits eine Risen 3 Enhanced Edition für PC und eine Collector's Edition für die PS4 gesichtet.

Radiation 13 Koop-Gamer - 1282 - 20. August 2015 - 19:44 #

Finde ich gut! Hab mich an Risen 3 noch nicht rangemacht, wollte es aber demnächst starten, jetzt wo ich mit dem Hexer durch bin. Das passt also =)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 91299 - 20. August 2015 - 20:06 #

Guter Plan! :)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4314 - 21. August 2015 - 12:24 #

Geht mir genauso :)

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 6402 - 20. August 2015 - 21:04 #

Risen 2 habe ich sehr gerne gespielt und mich sehr auf Teil 3 gefreut. Allerdings haben mich die ersten zwei Spielstunden (und vor allem Patty) so genervt, dass ich nie weiter gespielt habe.
Vielleicht war ich zu empfindlich und sollte dem ganzen nochmal eine Chance geben.

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 20. August 2015 - 21:16 #

Auf jeden Fall, aber eine Nervensäge kommt später noch.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4610 - 20. August 2015 - 23:37 #

Auf jeden Fall, die ersten Stunden sind das schlechteste am ganzen Spiel. In jeder Hinsicht.

rgottsch 13 Koop-Gamer - P - 1790 - 20. August 2015 - 21:23 #

Gleich ein weiterer Grund das im Steamsale mitzunehmen, hatte es schon im Warenkorb, aber war mir noch unschlüssig. Ich habe Gothic 1+2 geliebt, Risen 3 soll sich ja ein wenig auf die alten Tugenden zurückbesinnt haben.

Lacerator 16 Übertalent - 4007 - 20. August 2015 - 22:23 #

In diesem Falle solltest du auf jeden Fall gleich mit dem höchsten Schwierigkeitsgrad starten ("Ultra" oder so. Wurde erst per Patch nachgeliefert). Bei meinem Durchgang mit der Release-Version war das Spiel deutlich zu leicht.

Ansonsten hat Piranha Bytes wirklich einige (wenn auch längst nicht alle) ihrer back-to-the-roots-Versprechen wahr gemacht.

Risen 3 macht vieles falsch, trotzdem habe ich jede einzelne Spielstunde genossen. :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 174616 - 21. August 2015 - 7:29 #

Ist auf jeden Fall ein guter Service von PB, nochmals eine verbesserte Version für den Pc hinterher zu schieben, nachdem man eine Enhanced Edition für die PS4 gemacht hat. Man hätte die früheren Konsolenversionen der Risen-Teile am besten auch selbst gemacht, statt auf Fremdstudios zurückzugreifen.

Jadiger 16 Übertalent - 4944 - 21. August 2015 - 7:34 #

Verdammt CD Projekt jemand macht ein Gratis update das mehr ist wie Skins.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 21292 - 21. August 2015 - 8:07 #

Dumm nur, dass das da oben wohl tatsächlich ein Patch ist, die Skins und kleinen Quests von W3 jedoch DLCs. Patches sind üblicherweise kostenlos, das ist nun nichts, wofür man dieses Update hier besonders hervorheben müsste. Somit hingt der Vergleich gewaltig. Wenn Du ernstgenommen werden willst, dann vergleiche lieber die Patches von W3 mit diesem hier.

EvilNobody 13 Koop-Gamer - 1645 - 21. August 2015 - 12:03 #

8 GB, heftig! Wieviel GB hat das Spiel denn jetzt insgesamt?

Cat Toaster (unregistriert) 21. August 2015 - 13:56 #

9,41 GB

EvilNobody 13 Koop-Gamer - 1645 - 21. August 2015 - 22:13 #

Danke.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 91299 - 21. August 2015 - 23:09 #

Also, zur Z3it w3rd3n b3i mir 4,2 GB im DL ang3z3igt.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11248 - 22. August 2015 - 6:59 #

Der frische Steam-Download vorhin hatte 4,5 GB.

Cat Toaster (unregistriert) 21. August 2015 - 13:54 #

Das sieht nach dem Upgrade so hässlich aus das ich nicht wissen will wie es vorher ausgesehen hat. 21:9-Support ist immer noch nicht gegeben, mit etwas XML-Gefummel läuft es immerhin im Fenster mit gestretchten HUD-Elementen.

Die Sprachausgabe ist ernst gemeint?

Wenn man gerade "Witcher 3" und einen zweiten Durchgang des vier Jahre alten "Deus Ex: Human Revolution" absolviert hat bekommt man das echt schwer durch den Hals. Der Ambient-Sound im Regen in Antigua ist auch heftig verbuggt. Sehr "eigenwillig".

Seraph_87 (unregistriert) 21. August 2015 - 14:33 #

Das ist halt die übliche Piranha Bytes-Kost, mit Technik und Inszenierung haben sie es leider nicht so. ;)

In die PS4-Fassung konnte ich mittlerweile auch eine Stunde reicnschauen, ist aber wie schon in den Videos zu sehen war echt nichts besonderes. Es läuft zwar überwiegend flüssig und bisher stabil, aber Einbrüche kommen immer wieder mal vor und die Texturen ploppen ständig heftig auf, die anscheinend neue Tiefenschärfe tut der Gesamtoptik irgendwie oft auch nicht so gut.

Cat Toaster (unregistriert) 21. August 2015 - 15:09 #

Zwei Stunden jetzt, aber dabei wird's dann wohl auch bleiben. :)

Ich hab jetzt schon 200 Puls bei Kämpfen mit den Höllenhunden. Wenn das Kampfsystem (ist ja fast identisch wie beim Hexer) oder die Kameraführung gut funktionieren würde könnte ich ja noch irgendeinen Spaß daraus ziehen.

Bin dafür scheinbar nicht ausreichend masochistisch veranlagt. Vielleicht muss man sich auch an allen Orten wo man hin kann erstmal durchtöten lassen um zu sehen wo man am Anfang eine Überlebenschance hat. Die Wirkung des Schwierigkeitsgrad-Reglers ist eher übersichtlich.

Die Tiefenunschärfe kann man am PC wenigstens ausschalten, also theoretisch. Das Blooming scheint mir zudem sehr übertrieben. Von guten Texturen würde der Titel definitiv sehr profitieren, so ganz viel ist davon jenseits der Charaktere allerdings nicht zu sehen. Wenn nicht immer Texteinblendungen kämen würde ich manche Objekte glatt übersehen.

Seraph_87 (unregistriert) 21. August 2015 - 15:15 #

Das Kampfsystem ist hakelig, ja, aber die Gothic- und Risen-Spiele waren schon immer darauf ausgelegt, dass man am Anfang noch sehr schwächlich ist und man sich vorantasten muss. Das Balancing ist bei Risen 3 aber auf Dauer, ähnlich wie beim Witcher, ziemlich kaputt, nach einer Weile ist man viel zu stark und man kann durch die meisten Gegner durchlaufen.

Ist aber sicher generell schwierig, wenn man Risen 3 direkt nach Witcher 3 spielt, da liegen einfach Welten dazwischen in jedem Bereich. Ich hab es zum Glück letztes Jahr schon gespielt, fand es aber da schon größtenteils eher lahm, seit Gothic 2 treten sie einfach auf der Stelle oder machen in vielerlei Hinsicht Rückschritte.

Despair 16 Übertalent - 4504 - 24. August 2015 - 17:53 #

Im Vergleich zu "Die Nacht des Raben" ist der Schwierigkeitsgrad doch echt harmlos. Ich hab' auf "Mittel" angefangen und bisher nur bei diesem Lindwurm in der Höhle ein paar Anlaufschwierigkeiten gehabt. Aber mit Bones als Unterstützung hat auch dieses Viech relativ zügig ins Gras gebissen.

Das Witcher 1-artige Kampfsystem geht für mich in Ordnung, obwohl es alles andere als perfekt ist. Sowohl der Spielcharakter als auch die Gegner machen zu lange "Sprünge" beim Angriff, während die Kamera nicht wirklich hinterherkommt. Was mich seit dem ersten Risen aber am meisten stört: Man kann Gegner nur noch schwer einzeln pullen. Bei den Gothics war es super, z. B. einen Warg nach dem anderen aus dem Rudel zu locken und zu erledigen. Jetzt stürzen sich meist drei oder vier Gegner gleichzeitig auf einen, woraufhin das Kampfsystem gerne mal völlig versagt. Dank Ausweichrollen sind die Kämpfe zwar machbar, aber früher waren sie einfach spaßiger - trotz teilweise übertriebener Härte.

Toxe 21 Motivator - P - 26542 - 21. August 2015 - 16:51 #

Gothic war damals technisch sehr beeindruckend mit seiner hohen Weitsicht und Gothic 3 war auch alles andere als hässlich. Heute mögen sie schwächeln, früher haben sie aber wirklich hübsche und technische eindrucksvolle Sachen auf die Beine gestellt.

Mal ganz davon abgesehen, daß man in Gothic 1+2 überall hochklettern konnte, ohne daß diese Stellen, wie heute üblich, irgendwie speziell in der Engine markiert werden mussten. Auch das war technisch sehr eindrucksvoll und davon könnten sich auch heute noch Spiele drei Scheiben abschneiden (ironischerweise auch PB's eigene Spiele ;-)

Seraph_87 (unregistriert) 21. August 2015 - 17:02 #

Ja, ich meinte damit auch hauptsächlich den Schnitt ab Gothic 2/3, wo sie dann so nachgelassen haben, habe ich dann in meinem nächsten Kommentar noch nachgefasst, war blöd ausgedrückt. Technisch waren Gothic 1 und 2 für die Zeit wirklich super, dafür hatten sie damals schon große Probleme, vor allem die fürchterliche Steuerung samt Inventar. Da konnten sie aber zumindest noch mit Weltendesign und meist recht schön gemachten Quests glänzen und die Dialoge waren noch nicht ganz so dämlich wie später. Gothic 3 lasse ich da generell immer außen vor, auch wenn es natürlich sehr hübsch war. ;)

Bei Risen sind sie dann aber im Jahr 2002 stehen geblieben, ich hoffe so sehr, dass das bei ELEX endlich wieder besser wird.

Toxe 21 Motivator - P - 26542 - 21. August 2015 - 17:06 #

Ja das hoffe ich auch. Wobei ich mir aber am meisten ein gutes Kampfsystem wünsche. Ich mein, es muss ja kein Souls-System werden aber in diesem Bereich besteht echt Verbesserungsbedarf.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 91299 - 21. August 2015 - 23:15 #

Witzig ist ja, dass Björn von PB mit so einem Souls-ähnlichen Kampfsystem liebäugelt. Das Studio hat die Community ja befragt und tut es noch. Und die Tendenz bei den Coregamern geht ganz klar in diese Richtung! ;)

floppi 22 AAA-Gamer - - 33301 - 22. August 2015 - 23:47 #

Das würde ich mir sehr stark wünschen, aber selbst wenn sie das nachahmen, so einfach wird das nicht werden. Hat man auch an Lords of the Fallen gesehen. Das Know How von FromSoftware in diesem Gebiet ist herausragend.

Und ganz ehrlich: Ich traue es den Piranhas schlicht nicht zu ein ordentliches Kampfsystem auf die Beine zu stellen. Lasse mich dennoch gerne vom Gegenteil überzeugen.

microwood 13 Koop-Gamer - 1491 - 22. August 2015 - 19:29 #

weiss jemand ob man jetzt endlich das FOV aendern kann?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit