Sony kündigt Pressekonferenz am 27. Oktober im Vorfeld der Paris Games Week an

PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282396 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

19. August 2015 - 11:25 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
PS4 ab 259,99 € bei Amazon.de kaufen.

Bereits im Mai hatte Sony bestätigt, dass die diesjährige gamescom anders als bisher ohne Pressekonferenz des japanischen Herstellers stattfinden wird, kündigte aber gleichzeitig an, dass ein ähnlicher Event zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr stattfinden würde. Nun steht fest, dass die besagte Pressekonferenz von Sony am 27. Oktober in Paris am Vorabend des Starts der Paris Games Week stattfinden wird. Details zu den Themen der Pressekonferenz gibt es bislang noch nicht. Da sie Ende Oktober quasi direkt zum Beginn des so wichtigen Weihnachtsgeschäfts stattfindet, dürfte Sony aber wohl keine große Spieleneuankündigung im Gepäck haben, sondern den Schwerpunkt auf die für dieses Jahr angekündigten Titel legen.

Denkbar wäre allerdings nicht zuletzt die Ankündigung von weiteren Konsolenbundles oder exklusiven Spielinhalten für die PS4 in kommenden Multiplattformtiteln. Aufgrund des aktuell offenkundig reißenden Absatzes der PlayStation 4 ist nicht unbedingt mit einer Preisreduzierung zu rechnen. Insofern Microsoft in diesem Punkt aber noch vorlegen sollte, könnte die PK in Paris am Ende doch noch den angemessenen Rahmen bieten, um nachzuziehen. Sehr wahrscheinlich ist hingegen, dass die VR-Brille Morpheus eine größere Rolle spielen könnte. Immerhin verkündete Sony kürzlich, dass die Arbeiten an der Morpheus-Hardware abgeschlossen wären.

Nötig scheint Sony große Zusatzanreize zum Kauf der PS4 aktuell in jedem Fall nicht zu brauchen. Bis Ende März hatte Sony laut eigenen Angaben weltweit 22,3 Millionen Konsolen an Endkunden verkauft. Welche Verkaufszahlen Konkurrent Microsoft bei der Xbox One bislang erreichen konnte, bleibt weiterhin unklar. Die einzigen offiziell von den Redmondern genannten Verkaufszahlen der Xbox One umfassten lediglich die Verkäufe vom Launch am 22. November 2013 bis zum 31. Dezember desselben Jahres. Danach gab es lediglich Auskünfte über "an den Handel ausgelieferte" Exemplare, wobei auch hier die letzte Zahl vor mehr als einem halben Jahr genannt wurde. Damals war die Rede von 10 Millionen ausgelieferten Einheiten.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 19. August 2015 - 11:36 #

Only one thing please! No Man's Sky Releasetermin. Ade merci und danke.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 19. August 2015 - 12:01 #

Ach Sony, lasst es doch mit den Handhelds einfach sein.

Olphas 24 Trolljäger - - 47020 - 19. August 2015 - 12:47 #

Wie meinen? In Sachen Handheld ist hier doch gar nicht die Rede oder hab ich was übersehen?. Und ich liebe meine Vita und nutze sie sehr viel.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 19. August 2015 - 13:16 #

Ich hab nur eine - mit leichtem Spott garnierte - Prognose abgegeben, was denn dort gezeigt werden könnte ;). Wird's aber wohl sowieso nicht sein.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3935 - 19. August 2015 - 17:29 #

Das ist aber eine sehr gewagte Prognose.
Meine lautet: Dier Veröffentlichungs Termin der Morpheus wird enthüllt.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 19. August 2015 - 13:59 #

???PSP und PSV sind doch super angekommen und verkaufen sich wie geschnitten Brot...

eksirf 15 Kenner - P - 2776 - 19. August 2015 - 15:30 #

Na ja, da muss man noch definiere welches Brot.

Verkäufe
PSP ca. 80 mio
DS 159 mio
(Verkäufe Weltweit bis 14, laut statista.com)

D43 15 Kenner - P - 3581 - 19. August 2015 - 15:57 #

Sind 80 Millionen Geräte nichts??

160 zu 80 = 2 zu 1 also ein ähnliches Verhältnis wie ps4 zu xbox .
Soll Microsoft jetzt besser aufhören Konsolen zu produzieren?

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3935 - 19. August 2015 - 17:28 #

Die 80 Mio. der PSP sind sicherlich nicht zu verachten.
Aber sie wurde auch wie Sauer Bier angeboten.
Ganz zu schweigen von der Vita die geradezu verramscht wird und es bisher nur auf ca. 10 Mio. gebracht hat.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 19. August 2015 - 19:41 #

Ich bin mit beiden Konsolen absolut zufrieden und würde mich über eine Fortführung der handheld Linie von Sony freuen, da gibt es sicher schlechtere Geräte ;)

Toxe 21 Motivator - P - 26120 - 19. August 2015 - 19:45 #

Naja die Vita verkauft sich ja nun leider nicht so gut. Was auch wirklich schade ist.

monokit 14 Komm-Experte - 2099 - 19. August 2015 - 21:23 #

Angesichts der Konkurrenz durch Smartphones aber kein Wunder.

Toxe 21 Motivator - P - 26120 - 20. August 2015 - 9:43 #

Naja wenn es nur um Spiele geht, halte ich das schon ein wenig für verwunderlich und kann immer noch nicht so recht nachvollziehen, warum man primär auf einem Touchscreen Smartphone-Spiele statt mit echten Buttons normale Konsolenspiele spielen will. Aber okay, ich muss das ja auch nicht verstehen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 20. August 2015 - 9:51 #

Sie lassen es doch bereits quasi sein. Sie wird zwar noch produziert und verkauft, aber jeglicher 1st-Party-Support wurde eingestellt und alles den 3rds überlassen. Solange die Komponenten noch erhältlich sind und es hier und da ein paar Käufer gibt, können sie die auch einfach weiterhin produzieren, sie verkaufen sie ja nicht mit Verlust.

Die Produktion der PS2 wurde auch erst nach 12 Jahren eingestellt, die 9 Jahre alte PS3 wird weiterhin produziert, die Produktion der PSP wurde nach 10 Jahren eingestellt.

Die Vita ist jetzt 4 Jahre auf dem Markt, Sony hat angeblich einen 10-Jahresplan, also hat sie noch gute 6 Jahre vor sich, in der sie viele weitere tolle Spiele bekommen kann. Derzeit kommt der 3DS auf 650 Spiele, die Vita auf 1095, plus die digitalen PS1- und PSP-Spiele.

Wenn sie tot wäre, würden die Entwickler auch keine Spiele mehr darauf bringen, also muss irgendjemand ja diese ganze Masse an Spielen kaufen. Warum also das mit den Handhelds sein lassen? Sie sollen es einfach sein lassen, einen Handheld als tragbare AAA-Konsole zu vermarkten.

Lipo 14 Komm-Experte - 2025 - 19. August 2015 - 23:00 #

Ich finde den Laser Beamer,welcher angekündigt wurde , sehr spannend =)

Tim Shepherd 13 Koop-Gamer - 1509 - 20. August 2015 - 0:12 #

Paris Games week? Warum höre ich erst jetzt davon? Für mich haben Spiele aus Frankreich den Status den früher Spiele von der Insel hatten (90ziger Konsoleros tauschen UK durch Japan aus).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)