Aquanox - Deep Descent: Kickstarter-Kampagne gestartet

PC XOne PS4 Linux
Bild von endymi0n
endymi0n 5908 EXP - 16 Übertalent,R7,S1,A3,J5
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

19. August 2015 - 10:28 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Nachdem bereits auf der gamescom 2014 eine erste Tech-Demo zum Unterwasser-Action-Simulator Aquanox – Deep Descent zu sehen war (GC14: In Aquanox - Deep Descent wieder auf Schleichfahrt), hat Entwickler Digital Arrow kürzlich die Kickstarter-Kampagne  für den Titel gestartet. Bis zum 11. September sollen 75.000 US-Dollar von Unterstützern eingesammelt werden.

Der für ein so ambitioniertes Projekt recht geringe Betrag lässt eher auf gewünschte PR und Abschätzung des Interesses als auf monetäre Ziele schließen. Der Entwickler selbst sagt, "dass die Serie zwar in Deutschland sehr bekannt sei, in anderen Ländern jedoch weniger." Eine erfolgreiche Kampagne soll internationales Interesse an dem dystopischen Unterwasser-Shooter verdeutlichen; so trägt Publisher Nordic Games die restlichen Entwicklungskosten, sollte das Minimalziel erreicht werden.

Nach über einem Jahr seit der letzten Vorstellung hat sich technisch beim Reboot einiges getan – statt der Unreal-Engine 3 wird nun die Version 4 genutzt. Die bei Kickstarter verfügbaren Bilder wurden jedoch fast alle noch mit dem Gerüst der älteren Version erstellt. Die Kampagne spielt vor den ersten beiden Aquanox-Teilen, eine Fortsetzung der Story soll aufgrund des Todes des Schöpfers des Aquanox-Universums, Helmut Haffmann, nicht stattfinden. Stattdessen werdet ihr erfahren, welche Katastrophe die Unterwasserwelt so arg mitgenommen hat. Das fertige Spiel soll einen Koop-Modus mit bis zu drei Freunden, Gefechte Spieler-gegen-Spieler, an eure Vorlieben anpassbare Schiffe sowie einige Rollenspiel-Elemente wie Crafting und Handel bieten.

Eine digitale Kopie des Spiels gibt es für Kurzentschlossene ab 20 US-Dollar (limitiert auf 500 Unterstützer) oder regulär für 5 US-Dollar mehr. Für einen Beitrag von 1.500 US-Dollar könnt ihr die Launch-Party in Wien besuchen. Ist euch der Schleichfahrt-Nachfolger im Geiste ganze 4.500 US-Dollar wert, dürft ihr mit eurer Stimme im Spiel versteckten Audio-Logs Leben einhauchen. 

Anders als bei vielen anderen Projekten könnt ihr selbst für die nächsten Stretchgoals, die je nach Umfang in 45.000 oder 90.000 Dollar-Schritten freigeschaltet werden, voten. Zur Auswahl stehen neben den obligatorischen Konsolenversionen unter anderem VR-Support, weitere Bereiche der Spielwelt, Matchmaking für das PvP und eine eigene Basis. Weiterführende Informationen gibt es im Entwickler-Blog auf der Homepage. Der Release wird mit Februar 2017 angegeben.

Gertie 14 Komm-Experte - P - 2279 - 19. August 2015 - 10:47 #

Da sind wir doch mal dabei fand die ersten beiden eigentlich recht spaßig. auch wenn mein Rechner damals immer etwas underpowered war

endymi0n 16 Übertalent - P - 5908 - 19. August 2015 - 11:07 #

Ich hab auch 70 Dollar in den Topf geworfen.. ich liebe Aquanox 1 und 2, schade, das die Marke nur in D bekannt wa. Hoffentlich ändert sich das ;) (und hoffentlich habe ich bis dahin einen neuen Rechner)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85143 - 19. August 2015 - 10:50 #

Hach Schleichfahrt, das waren schon tolle Spiele. Mal sehen wie das wird. Auf PvP habe ich keinen Bock. Koop klingt nett, aber reiner SP wäre mir da am liebsten. Dennoch mal im Auge behalten.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 190823 - 19. August 2015 - 11:01 #

Mal überlegen, ob ich das Projekt unterstütze. Aquanox 2 fand ich ganz spassig damals. ;)

Triforce (unregistriert) 19. August 2015 - 11:07 #

Die 75.000 Dollar könnte Nordic Games doch problemlos selber auftreiben. Wieder ein Fall bei dem Kickstarter scheinbar nur als Marketing-Instrument missbraucht wird.

Desotho 15 Kenner - 3709 - 19. August 2015 - 11:14 #

Da steck ich lieber noch mehr Geld in Tower 57 :)

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2400 - 19. August 2015 - 11:30 #

Habe die Kampagne auch direkt unterstützt, sehe das ganze aber kritisch. 75.000 Dollar in 23 Tagen ist ambitioniert für so ein Projekt, erst recht wenn man dann noch (erwartete?) Stretchgoals bei jeweils 45.000 Dollar mit einbezieht. Warum machen sie nicht 30 oder gar 60 Tage?

Sie könnten außerdem deutlich mehr Reichweite haben, wenn sie noch zusätzlich eine deutsche Landingpage für den Kickstarter hätten (oder gibts die und ich habe sie übersehen?).

Was mich daran auch stört ist Koop. Warum muss es Koop haben? In meinen Augen können Spiele nur in seltenen Fällen eine gute durchgängige Geschichte erzählen, wenn sie von vorneherein auf Koop ausgelegt sind (und man z.B. mal alleine, mal zu zweit oder zu viert spielt). Und es bindet zu viele Resourcen, die man in andere Bereiche stecken könnte. Aber vielleicht stehe ich damit auch alleine da, weiß ich nicht ^^

Ich hoffe, dass sie das Geld zusammenkriegen, aber befürchte dass es knapp wird. Und realistisch gesehen bräuchten sie doch sowieso ne ganze Ecke mehr als die anvisierten 75.000, oder?
Dennoch, Daumen drücken! Ich habe Schleichfahrt und die beiden Aquanox Teile sehr gerne gespielt :)

EDIT: Ich sehe gerade, die Entwickler sind sehr aktiv in den Kommentaren und haben auf meinen auch schon geantwortet. Sehr schön, sowas freut mich :)
Das mit der kurzen Kampagnenzeit begründen sie z.B. damit, dass im September viele große Spiele rauskommen und der Kickstarter daher untergehen könnte.

endymi0n 16 Übertalent - P - 5908 - 19. August 2015 - 11:36 #

Die Kampagne zielt gerade auf das nicht-deutsche Publikum. Die kurze Zeit sehe ich als Publisher-Vorgabe. Nordic Games will eben abstecken, ob das Interesse außerhalb Deuschlands vorhanden ist.

Nach einem Tag ist immerhin schon ein Fünftel gesammelt (http://www.kicktraq.com/projects/806010995/aquanox-deep-descent/) - udn die Strechgoals sind ja optional, die restliche Finanzierung übernimmt Nordic.

//edit: Danke für deine Nachfrage bei KS^^ Die Antworten hören sich gut an. A-Team und Nija Turtles unter Wasser - wie geil :D

Ghusk 15 Kenner - P - 2944 - 19. August 2015 - 15:20 #

Was mich stört ist, dass viel zu wenige Spiele einen zusätzlichen Koop-Modus bieten. :)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6630 - 20. August 2015 - 9:49 #

75k ambitioniert? Die haben nach zwei Tagen schon 30k, das werden die schon schaffen.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2400 - 20. August 2015 - 10:09 #

Mir kam es zu Beginn der Kampagne ambitioniert vor, hauptsächlich wegen der kurzen Zeit von 24 Tagen, dem eher Nischengenre und weil eine deutsche Beschreibung des Kickstarters fehlt (weil glaube ich die meisten Fans von Schleichfahrt und Aquanox aus dem deutschsprachigen Raum sind).
Habe schon einige Projekte auf Kickstarter gesehen, die es unter anderem auch deswegen nur knapp über die Linie geschafft haben.

Aber hey, es sieht tatsächlich ziemlich gut aus bisher, von daher bin ich wahrscheinlich selbst am frohesten, wenn meine Befürchtung nicht wahr wird :)

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3540 - 19. August 2015 - 11:33 #

Ein Entwicklerteam kauft eine Marke ein und bekommt dafür Vorschusslorbeeren. Das ist eine ganz doofe Eigenheit von Kickstarter Projekten mit bekanntem Namen. Und es funktioniert auch noch.
Aber was soll man machen, es ist doch schließlich Aquanox!
*30€ reinwerf*

Kirkegard 19 Megatalent - 15633 - 19. August 2015 - 11:41 #

So schön ich ein passables Ergebnis fände, mich überzeugt es noch nicht. Mir erscheinen die anvisierten 75.000$ zur Grundfinanzierung doch arg gering.

endymi0n 16 Übertalent - P - 5908 - 19. August 2015 - 11:43 #

Die restlichen Kosten trägt der Publisher Nordic Games. Die Kampagne soll vor allem das Interesse außerhalb Deutschlands ausloten.

Kirkegard 19 Megatalent - 15633 - 19. August 2015 - 11:47 #

Das stimmt, nur erscheint mir das trotzdem gering. Klingt eher als Vorab Alibi falls das Ganze scheitern sollte. Außer das Spiel wird auf jeden Fall finanziert. Das hab ich nicht gelesen, oder übersehen ;-)

Desotho 15 Kenner - 3709 - 19. August 2015 - 14:03 #

Klar, da kann man sich seinen teil denken.
Auf Kickstarter kann man zumindest auch schon erkennen dass Finanzierung von Nordic Games gibt.

Was sie sich von Kickstarter erwarten beschreiben Sie in der einen Box etwas verschwubbelt mit Multiplayer/Creative Input und Moral Support /Word of Mouth.

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3540 - 19. August 2015 - 11:45 #

Das ist ja nicht die einzige Finanzierung. Das Spiel kommt mit Publisher-Geld und der will das Interesse weltweit abchecken. Wenn noch nicht einmal die 75.000 zusammen kommen, dann glaubt er wohl noch nicht einmal an einen mittelprächtigen Erfolg des fertigen Spiels.
Steht so grob aber auch in der News.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7279 - 19. August 2015 - 12:57 #

Juhu! Das wird unterstützt, 20$ sind ein akzeptables Risiko ;)

wolverine 16 Übertalent - P - 4348 - 19. August 2015 - 13:23 #

Wenn das zustande käme, wär's schon schick.

Deepstar 15 Kenner - P - 2771 - 19. August 2015 - 14:00 #

So sehr wie ich das Universum mag, dass ich es selbst mit einem eigenen Fan-Fiktion Roman unterstützt habe... im Vorfeld von Schleichfahrt finde ich persönlich nur den Krieg zwischen Atlantischer Föderation und Shogunat interessant. Weil das eben auch den Mythos rund um Emerald Flint begründet.

Die Entwicklung der POM-Schicht fand ich hingegen nie so spannend, gerade weil deren Existenz mit AquaNox ohnehin nicht mehr vorhanden ist.

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - P - 1330 - 20. August 2015 - 21:13 #

Da ich grade erst wieder Schleichfahrt auf GOG.com gekauft hab (...ich zahl lieber ein paar € bevor ich von Hand die DosBox anwerfe? Ich faules Stück!) und das original Handbuch rausgekramt hab für die Quellen und Atmosphäre, kommen mir schon einige Szenarien in den Sinn, grade Anfangs, als noch Menschen an der Oberfläche lebten oder dann eben wie du schon sagst der Krieg.

Wie ging es eigentlich nach Schleichfahrt weiter mit den Bionten? Aquanox hab ich noch nie durchgespielt.

Deepstar 15 Kenner - P - 2771 - 20. August 2015 - 23:55 #

Naja, die sammeln sich wieder und bauen sich wieder auf.
Spielen aber erst am Ende von AquaNox wieder eine größere Rolle und sorgen da auch für einen riesigen Cliffhanger.
Da würde ich also auch viel zu sehr spoilern.

Auch wenn man sagen kann, dass die Bionten in AquaNox mehr wie Borg rüberkommen, da sie auch assimilieren können.

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - P - 1330 - 21. August 2015 - 18:04 #

Danke! :) Doch mal durchzocken.

Spielen die in Aquanox 2 noch ne Rolle? Denn das hab ich glaub ich durchgespielt, auch wenns vor Jahren war. Kann mich aber nicht dran erinnern.

Deepstar 15 Kenner - P - 2771 - 21. August 2015 - 19:54 #

Nein, in AquaNox 2 spielen die eigentlich keine Rolle.

Außer in einer Mission, wo man in eine Schlucht hinunterfährt um dort seinen Namen "Crimson" zu erhalten. Da ist ein Biont quasi der Bossgegner.

Die Handlung von AquaNox 2 hätte im weiteren Verlauf, allerdings sehr wohl mit den Bionten was zu tun haben können. Die Tränen des Engels haben ja eine bestimmte Fähigkeit, die durchaus eine Lösung für den Cliffhanger aus AquaNox haben könnten. Und auch wenn es vielleicht naheliegend ist, was uns anhand der beiden Spiele gezeigt wurde, ist es halt trotzdem nur Spekulation.

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - P - 1330 - 21. August 2015 - 23:21 #

Ich hab Aquanox 2 durchgespielt und weiß aber beim besten Willen nichts mehr über die Story, außer dass man als Jüngling dieses Shogunat-Babe angeflirtet hat/angeflirtet wurde. Ein Zeichen dafür, dass mich Schleichfahrt einfach am meisten gefesselt hat.

Ghusk 15 Kenner - P - 2944 - 19. August 2015 - 14:44 #

Ich habe AquaNox nie viel gespielt, aber ich unterstütze es mal. Vielleicht kann ich mir so Absolution für meine Jugendsünden erkaufen :O

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7254 - 19. August 2015 - 14:57 #

Ich dachte eigentlich das Kickstarter dafür da ist Projekte zu fördern die sonst nie zustanden gekommen wären. Aber langsam scheint es eine Werbeplattform zu werden für Publisher. Die eigentlich das Geld da hätten.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2400 - 19. August 2015 - 15:02 #

Dabei fällt mir ein, hat eigentlich jemand die neue Crowdfundingplattform auf dem Schirm, hinter der Tim Schafer, Brian Fargo und Feargus Urquhart, stehen?

https://www.fig.co

endymi0n 16 Übertalent - P - 5908 - 19. August 2015 - 15:04 #

mal wieder gehen die schwarzen News unter:
http://www.gamersglobal.de/news/104390/fig-neue-crowdfunding-plattform-fuer-indie-titel-gestartet

troschan 07 Dual-Talent - 149 - 19. August 2015 - 15:35 #

Ich unterstütze es auch mal, gerade wenn es wie angekündigt primär dazu dienen soll den Markt auszutesten / evaluieren.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 19. August 2015 - 15:41 #

keine story fortführung wegen todes des autors :( doppelt schade, so wird wohl nie der cliffhanger in revelations aufgelöst werden...fies...

Deepstar 15 Kenner - P - 2771 - 19. August 2015 - 16:28 #

Es gibt mit "Das Höllenmeer" allerdings trotzdem eine lesenswerte, leider unvollständige, Fortsetzung von Helmut Halfmann, die nach AquaNox spielt. Die ist auch kostenfrei zu lesen.

Wobei ich finde, dass Revelation keinen wirklichen Cliffhanger hatte, den hatte viel mehr der erste Teil ^^.

Leider konnte AquaNox aus meiner Sicht nie die Tiefe (fun intended) von Schleichfahrt erreichen. AquaNox verlor sich hinterher in den ganzen Charakteren und brach mit extrem viel etablierten, weswegen die Story nur Knüppel zwischen die Beine bekam. Und AquaNox2... wirklich gut fand ich da nur die Sprecherleistungen, neben Kingdom Hearts die beste deutsche Synchronisation überhaupt. Aber AN2 hatte auch viele Schwachpunkte. Vielleicht wäre The Angel Tears in der Lage gewesen, diese durch die damals vorhandenen Missionsänderungen und veränderten Dialoge noch auszubügeln... aber dazu kam es ja leider nie für die Öffentlichkeit.

BericDondarrion 08 Versteher - 221 - 19. August 2015 - 22:36 #

@Deepstar: Danke für den Hinweis auf "Das Höllenmeer" - hab das eben mal angelesen... fängt einen sofort die ganze Atmo wieder ein.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21369 - 19. August 2015 - 16:12 #

Allein die Tatsache, dass solche spieltechnischen und narrativen Perlen nur noch ueber KS eine Chance bekommen, stimmt einen eher traurig. Aber blasen wir kein Truebsal, sondern freuen uns, dass man sich noch an so glorreiche Franchises erinnert und immerhin wiederzubeleben versucht.

Drugh 15 Kenner - P - 2989 - 19. August 2015 - 16:15 #

Vielleicht fangen die ja auch bald an, Multicrew-Uboote für 250 Dollar zu verkaufen?
Im Ernst: Ich mochte Schleichfahrt, Aquanox fand ich schwach. Mit ein wenig mehr Mut (Hubs, komplexere Welt usw.) wäre das eigentlich eine coole IP für ein persistentes Universum

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 7569 - 19. August 2015 - 16:59 #

Ich beobachte das ganze mal. Es klingt für mich aber eher wie ein Aquanox Nachfolger und eben kein Schleichfahrt Nachfolger. Aquanox 1 war gut, Teil 2 war auch ganz gut, aber hatte das nicht fertig gespielt, da mir der Storyverlauf nicht gefallen hat (keine Details wegen Spoilergefahr). Schleichfahrt würde ich jedoch in meiner Top 10 Ever Liste platzieren. Unglaublich bedrückende Atmosphäre wo alles (Sound, Musik, Dialoge, Story) perfekt ineinander gegriffen hat.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35858 - 19. August 2015 - 18:02 #

Da werde ich wohl auch mal mit einsteigen.

casin 09 Triple-Talent - 290 - 19. August 2015 - 18:18 #

Tja, würd auch gern meinen Beitrag beisteuern, nur leider gehts ohne Kreditkarte nicht.
Und extra deshalb nun eine beantragen werd ich sicher nicht.

Naja, vielleicht kann man sie später noch unterstützen direkt über ihrer Homepage, so wie es viele andere Entwickler auch ermöglichen.

endymi0n 16 Übertalent - P - 5908 - 19. August 2015 - 18:36 #

Unterstützt Kickstarter kein Amazon Paymemt mehr?

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35858 - 19. August 2015 - 19:53 #

Wurde, glaube ich, vor ein paar Monaten eingestellt.

endymi0n 16 Übertalent - P - 5908 - 19. August 2015 - 20:08 #

Dann kann ich eine Prepaidkreditkarte empfehlen (Kalixa ist z.B. kostenlos).

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35858 - 19. August 2015 - 21:15 #

Ich nutze schon die eine oder andere Kredtikarte, darum sind solche Prepaiddkreditkarten jetzt nichts für mich. ;)

endymi0n 16 Übertalent - P - 5908 - 19. August 2015 - 21:28 #

Ich hab auch 2 Visa, Kalixa ist 'ne Mastercard. Für das Ausland sind mir Prepaid dennoch teilweise lieber. Betrugsgefahr und so.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2400 - 19. August 2015 - 20:40 #

Ich dachte, das wird nachwievor darüber abgewickelt? Weil bei Kickstarter sind meine Kreditkartendaten ja nicht hinterlegt, dafür aber bei Amazon.. und ich habe einige die letzten Monate unterstützt

casin 09 Triple-Talent - 290 - 19. August 2015 - 18:42 #

Hab nur die obligatorischen Visa, Mastercard & Co. aufgelistet gesehen.

jeef 12 Trollwächter - 887 - 20. August 2015 - 10:41 #

endlich mal wieder u-wasser-scifi

AsyxA 12 Trollwächter - 1027 - 20. August 2015 - 15:21 #

"Shut up and take my money!"

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)