Dying Light 2: Einige Ideen für aktuelle Konsolen zu fordernd?

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 146563 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

16. August 2015 - 13:45 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Bild stammt aus Dying Light: The Following

Mit Dying Light brachte das polnische Entwicklerstudio Techland Anfang dieses Jahres ein neues Open-World-Action-Rollenspiel auf den Markt, das inzwischen mehr als fünf Millionen mal über die weltweiten Ladentheken ging. Aktuell ist das Team dabei, neue Ideen für den Nachfolger auszuarbeiten und dieser soll noch ambitionierter als der Erstling werden. In einem Interview mit Video Gamer merkte der Producer Tymon Smektala an, dass man sich aktuell noch nicht sicher sei, ob diese Ideen auf der Xbox One und der PS4 umsetzbar sind.

Wir werden natürlich noch nicht über Dying LIght 2 sprechen, weil es dafür einfach noch viel zu früh ist. Wir haben viele sehr ehrgeizige Ideen, weshalb wir erst prüfen müssen, ob diese auch mit der Technik der aktuellen Konsolen machbar sind. Wir müssen auch prüfen, ob unsere Konzepte wirklich so gut sind, wie wir glauben. Wir brauchen zunächst also erst einmal einen Prototyp.

Laut Smektala hat man mittlerweile eine klare Vorstellung davon, was man alles mit dem Franchise und dem Dying-Light-Universum anstellen könnte. „Erwartet also gute Dinge von uns“, so der Producer.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12847 - 16. August 2015 - 13:55 #

Ich habe ja auf den neuen Konsolen noch nicht mal gameplay ideen gesehen, die es auf ps3/360 nicht gab...

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. August 2015 - 14:06 #

Geht mir ganz genauso. Bis auf eine höhere Auflösung, mehr FPS und mehr Menschen/Zombies gleichzeitig, gab es glaube ich noch kein Spiel, welches auf der PS360 nicht auch möglich gewesen wäre.

Hedeltrollo 17 Shapeshifter - P - 8836 - 17. August 2015 - 9:28 #

Was sollte leistungsfähigere Hardware denn sonst noch möglich machen außer höherer Auflösung und Bildrate und mehr Polygonen?

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 17. August 2015 - 14:03 #

Na wundersammes neues Gameplay wie weitere Sicht und mehr Open World halt Gameplay das bisher Hardwarelimitiert war ^^.

Das echtes neues Gameplay ab einem gewissen Punk einfach kaum noch zu erstellen ist weil es schon so vieles gab ist doch egal.
Selbst das aktuell so beliebte Open World gibt es seit mehr als 30 Jahren.

Anderes Gameplay ist mMn fast nur durch Zusatzhardware wie Ein und Ausgabe Geräte möglich. Siehe AR VR oder halt auch Wii Remote+NunChuck.

nitroblade 12 Trollwächter - 1047 - 16. August 2015 - 13:56 #

Die habens echt drauf die Jungs in Polen...fand Teil 1 echt gut.
Sollen se ihr Game einfach für den PC releasen und Konsolenspieler können dann neidisch werden....lasst mich meine Träume haben :-)

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7527 - 16. August 2015 - 14:16 #

Das können sie auch gerne machen. Nur man muss bedenken das die mit dem 2. Teil auch Geld verdienen müssen. :)

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 16. August 2015 - 19:32 #

Tja in letzter Zeit wohl keine Umsatzzahlen verfolgt ^^^.

zfpru 15 Kenner - P - 3858 - 16. August 2015 - 14:18 #

Der Gedanke scheitert daran, dass nicht wenige Konsoleros auch einen PC haben. Die Frage ist nur: Kaufen die dann das Spiel für den PC?

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3262 - 16. August 2015 - 14:23 #

anders gefragt/gedacht.
Viele PC Nutzer haben auch ne Konsole.
Warum sollte man sich solche Spiele für die Konsole kaufen?

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. August 2015 - 14:31 #

Ich besitze Konsolen und einen Notebook, nur ist der einfach nicht stark genug, um solche Spiele zum laufen zu kriegen. Ist aber auch von 2010, dafür kann ich alles damit machen, was ich damit vor habe.

PC'ler vergessen anscheinend gerne, dass auch Low-End-Rechner für Steam und GOG genutzt werden können, Theme Hospital, Hearthstone und Dota 2 laufen darauf z.B. hervorragend. :)

Jadiger 16 Übertalent - 5331 - 17. August 2015 - 14:51 #

und was hat ein Notebook mit einem Gaming Pc gemein? Du hast doch gar nicht die Wahl worauf du den nächsten AAA Titel spielen willst.
Jeder der einen Ausreichend starken Gaming PC hat wird wohl kaum sagen ich spiel lieber Witcher 3 auf der Ps4. Oder Dying light mit 60 Fps was eine GTX770 recht locker packt ist einfach ein besseres Spiel Erlebnis und sieht dazu noch besser aus.

Ich kann nur sagen hättest dir 2010 einen Sandy geholt und heute eine GTX970 oder 390x hättest du weniger gezahlt wie mit einer Ps4. Könntest alles auf Anschlag spielen mit 60 Fps oder sogar Hairworks und bist immer noch weit von den Fps werten der PS4 Fassung entfernt.

D43 15 Kenner - 3603 - 16. August 2015 - 14:32 #

Ich kaufe mir alle großen spiele nur für die Konsole, außer man kann sie auf gog kaufen.

Nokrahs 16 Übertalent - 5772 - 16. August 2015 - 19:12 #

Exakt! PC ist meine Haupt-Spielmaschine und die Konsolen nutze ich wenn es gar nicht anders geht (Exklusivtitel die mich interessieren).

Dying Light 2 nur für PC? Von mir aus gerne. Teil 1 ist richtig fett und auch optisch mit allen Details am Anschlag ein Brett.

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5788 - 16. August 2015 - 17:15 #

„Erwartet also gute Dinge von uns“

Aha, daher weht der Wind! :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)