Xbox-Chef Phil Spencer: „Zur PS4 aufzuschließen hat nicht die oberste Priorität“

XOne
Bild von Denis Michel
Denis Michel 125335 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

15. August 2015 - 15:13 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 268,99 € bei Amazon.de kaufen.

Der Xbox-Chef Phil Spencer hat in einem Interview über den Konkurrenzkampf zwischen der Xbox One und der PS4 gesprochen. Wie er verriet, geht es Microsoft nicht primär darum, den Vorsprung, den Sony mit seiner Konsole seit dem Release ausbaute, einzuholen. Stattdessen möchte man sich lieber auf den Wachstum der Xbox-Sparte fokussieren.

Um ehrlich zu sein, ich denk es geht mehr darum, Xbox wachsen zu lassen. Sony hatte großen Erfolg mit der PlayStation. Sie haben sich diesen Erfolg über mehrere Jahrzehnte erarbeitet, indem sie ein großartiges Produkt aufgebaut haben. Hut ab vor ihnen für ihre Marktposition. Alles was ich tun kann ist mich auf die Xbox zu konzentrieren. Und das liebe ich. Ich liebe unsere Fans und die Partner die wir haben. Wir lassen die Xbox Jahr für Jahr wachsen und wir sind größer als wir es zur selben Zeit in der Xbox-360-Generation waren. Wir stehen also von Generation zu Generation und von Jahr zu Jahr in einem besseren Licht. Wir sehen mehr Leute online und es wurden mehr Spiele und Konsolen verkauft. In Hinblick auf unseren Entwicklungsverlauf habe ich also generell ein gutes Gefühl.

Er möchte daher nicht über die Verkaufszahlen von Sony, sondern mehr über die Anzahl der Spieler nachdenken, die aktuell auf Xbox 360, Xbox One und PC spielen, so Spencer weiter. Die Zahl der Leute, die Xbox nutzen, sei noch nie größer gewesen. Er räumt allerdings ein, dass man in Europa, vor allem in dem südlichen Teil, wo man traditionell nicht ganz so stark positioniert ist, noch einiges zu tun hat. Der Auftritt auf der gamescom sei daher sehr wichtig gewesen. Man habe seine neusten Titel auf der Pressekonferenz präsentiert und arbeite mit den Studios daran, mehr Genrevielfalt zu ermöglichen. In Europa will man vor allem durch Angebote wie FIFA, Forza und Halo Wars punkten, da diese Spielserien sich bei den europäischen Xbox-Fans besonders großer Beliebtheit erfreuen.

In Hinblick auf die Hardware merkte Spencer an, dass es durchaus die Möglichkeit gäbe, mehr Konsolen zu verkaufen, indem man mehr Geld mit der Hardware verliert und so ein unnatürlichen Geschäftskonstrukt aufbaut. Das würde er jedoch niemals machen, denn letzten Endes wollen die Leute, die sich für die Konsole entscheiden, die Gewissheit haben, dass Microsoft und Xbox über längere Zeit bestehen bleiben. Es würde daher keinen Sinn ergeben, langfristigen Erfolg für eine kurzfristige Steigerung zu opfern. Den zukünftigen Erfolg möchte der Xbox-Chef mit stärkerem Fokus auf die First-Party-Games sichern, von denen die Spieler bis Ende dieses Jahres und im kommenden Jahr noch einiges zu sehen bekommen sollen. Das Lineup für 2016 sei unglaublich und man habe noch nicht mal alles enthüllt, so Spencer. Das komplette Interview könnt ihr euch auf eurogamer.net durchlesen.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 15. August 2015 - 15:40 #

Als echter Gamer dem sein Hobby am Herzen liegt kauft man sich diese Generation natürlich keine Xbox One! Ich trag als Tierliebhaber ja auch kein Pelzmantel. Microsoft hat es unfassbar verbockt und verdient einen kleinen Dämpfer. Der Konzern wird es überleben und die Leute werden bei der nächsten Generation 4x nachdenken bevor sie die Gamer erneut verarschen. Einfach fremde IPs einzukaufen wie im Falle von Tomb Raider ist übrigens auch nicht die Lösung liebes Xbox Team, damit macht ihr euch nur noch mehr Feinde!

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 15. August 2015 - 15:46 #

Kategorie: Übliches Fischwaage-Geschwätz. Du bist eine gute Konkurrenz zu dem ein oder anderen Stammtisch. ;)

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 16. August 2015 - 0:34 #

Die Konstanz mit der solche Aussagen kommen zeugt davon das die Person dahinter das Provozieren als Konzept verinnerlicht hat.

Von daher alles richtig gemacht :-D.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20637 - 15. August 2015 - 15:48 #

Komisch das das fremde IPs einkaufen nur bei MS schlimm ist...

Microsoft hat für die anfänglichen Fehler schon gut einen auf den Deckel bekommen und macht meiner Meinung nach seitdem verdammt viel richtig (imho deutlich mehr als Sony), dass kann man schon mit dem Kauf belohnen. Das exklusive Portfolio rechtfertig den Kauf mittlerweile allemal.

Lorin 15 Kenner - P - 3700 - 16. August 2015 - 9:09 #

Das interessiert mich jetzt. Ja MS hat seit den gigantischen PR-Fehlern bei Vorstellung und Release der XB1 sehr viel richtig gemacht. Aber was machen sie denn jetzt so viel "richtiger" als Sony?

Mir kommt es eher so vor als ob beide auf einem ähnlichen Niveau arbeiten. Wenn MS jetzt noch an vernünftigen Exklusivtiteln abseits von Forza und Halo arbeitet, dann sind sie (für mich) wirklich auf Augenhöhe.

Specter 16 Übertalent - P - 5530 - 16. August 2015 - 9:21 #

Für mich sind es folgende Themen, mit denen MS aktuell punktet (habe weder X1 noch PS4):
- starke Preissenkungen der Konsole
- Abwärtskompatibilität
- starkes XboxLive inkl. Gratisspielen die tatsächlich mir gehören (360) / Mitgliedschaft deutlich günstiger als PSN
- starke Gamescom-PK mit neuen Inhalten (Scalebound, Crackdown, erste Ingame-Szenen zu Dark Souls 3 / ja, kommt auch für PS4)
- außerdem sind Ori oder Cuphead tolle Titel, die ich spielen möchte / klar, auch für PS4 gibt es einige Titel, die mich reizen...

nothanks 10 Kommunikator - 541 - 16. August 2015 - 9:28 #

> Abwärtskompatibilität

Existiert die schon? Da muss wie bei XBox360 damals jedes einzelne Spiel angepasst werden. Aus (Musik-, Auto-)Lizenzgründen werden einige Triple-A Spiele wie Red Dead Redemption und Need for Speed Teile nie dazu gehören. Bei XBox360 sind ca. 50% der alten Xbox 1 (2002) kompatibel, allerdings nicht komplett sorgenfrei: https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Xbox_games_compatible_with_Xbox_360

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. August 2015 - 10:17 #

Die Abwärtskomptibilität existiert bereits für Mitglieder des Preview-Programmes. Und ob alle Spiele angepasst werden müssen ist völlig egal, man kann die kompatiblen Spiele auf der One spielen und alle zukünftigen Xbox 360 Spiele die man über Games with Gold bekommt, laufen dann auch auf der One.

Das kann man sich schlecht reden wie man möchte, das macht Microsoft besser als Sony, die einen fürs Streaming von Spielen über PS Now, die man bereits besitzt, nochmal zahlen lassen. Bei Microsoft legt man das Spiel einfach ins Laufwerk, lädt die angepasste Version runter und kann spielen.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20637 - 17. August 2015 - 1:23 #

Einige Punkte die neben den für mich aktuell besseren Spielen für die Xbox One sprechen:
- Das Accountsystem ist um Welten besser (z.B. letztens das im deutschen Store nicht erhältliche Dead Rising 3 Apokalypse Edition gekauft. Land auf Österreich gestellt, DLCs aktivieren und downloaden). Wenn ich da an die PS4 oder noch schlimmer an die PSV denke...
- XBL ist unfassbar viel schneller und stabiler (und die Gold Spiele imho besser)
- Die ganze Preisstruktur für Zubehör ist besser (sowohl Guthaben und Gold, als auch zusätzliche Controller (der imho auch besser ist, alleine das man durch Akkus immer kabellos spielen kann ist herrlich)
- Die nachträgliche Abwärtskompatiblität ist super
- Gibt Microsoft Softwaretechnisch gefühlt mehr Gas als Sony. Bei denen fällt mir nur Bloodbourne als, zugegeben exzellentes, 1st Party Spiel in 2015 ein.

nothanks 10 Kommunikator - 541 - 16. August 2015 - 9:23 #

Kinect 2 wurde ein Jahr (oder so) nach Launch fallen gelassen. Angekündigte Home-Entertainment Features wurden nie umgesetzt und XBoxOne blieb hauptsächlich eine Spielkonsole wie die XBox360. Und Hololens ist ein Fake (mini-sichtbereich statt E3 Fake-Minecraft-Präsentation, Raum muss zuvor 3D vermessen werden), groß und sau teuer (€ 1000). Wurde ziemlich viel falsch gemacht, das "Tomb Raider" zeit-exklusiv sehe ich nicht als "verdammt viel richtig", vorallem wenn sie sogar ihr eigenes Windows trotz zig dementi und angeblicher Windows-Spiele-Offensiven so stark vernachlässigen. Ich hab eher den Eindruck das solange da bei denen in der Führungsetage nicht eine Rochade durchgeführt wird, die Firma gegen die Wand fährt. Allerdings ist noch Zeit mit 100+ Milliarden in der Portokasse, nur benötigen Sie dann neue "Brands".

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62809 - 16. August 2015 - 9:56 #

Mehr als Schwarzmalen wenn es um MS geht ist für dich fremd, oder ?

nothanks 10 Kommunikator - 541 - 16. August 2015 - 11:21 #

Hast du einen Zwang unter jeden meiner Kommentare schreiben zu müssen? Könntest du bitte davon Abstand nehmen. Darf ich nach deiner Meinung nur noch Jubelei-Posts verfassen? Klar Fan-Boys wäre es lieber... (Ich schreibe nur wenn mir etas sehr gefällt oder wenn mir etwas nicht gefällt - alles was dazwischen liegt dafür wäre mir meine Zeit zu schade.) Die Realität spricht weltweit und auch in Europa aber eine klare Sprache, PS4 & PC sind aktuell sehr erfolgreich - Nintendo und Xbox verbocken es gerade echt selbst - da hilft bei ersterem nur die NX und im im letzteren Fall helfen auch bezahlte Fans nicht viel.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. August 2015 - 11:29 #

Die Realität besagt:
Die PS4 verkauft sich hervorragend, Sony macht mal wieder eine Milliarde Dollar Verlust, die Xbox One verkauft sich besser als die 360, Microsoft macht mal wieder 4,5 Milliarden Gewinn und die Wii U verkauft sich nicht besonders gut, aber Nintendo macht mit ihr Gewinn.

Die wirtschaftliche Realität besagt also, dass Microsoft und Nintendo liquide sind, Sony nagt am Hungertuch. Aber schön das du die Welt anscheinend wie Pippi Langstrumpf sehen kannst.

nothanks 10 Kommunikator - 541 - 16. August 2015 - 11:42 #

Schließe nicht von einem geschönten (in einem vor-Quartal sah es ganz anders aus, der Trick ist alle Negativposten in einem Quartal zu bündeln) Quartalsgeschäftsbericht einer Teilsparte auf das gesamte Jahr des Konzerns. Oder hast du die Nokia-Abschreibung in Milliardenhöhe vergessen? Weder nagt Sony als Konzern (stellen auch TVs, Bildschirme für Apple, Smartphones, etc. her) am Hungertuch (na klar bei 66 Milliarden Umsatz, tsss) noch bringt Nintendo der Verkauf der WiiU Konsole selbst viel Geld (deren Hardware nicht so billig ist wie damals die Wii) sondern durch den Verkauf von Spiele und Lizenzen (auch auf 3DS und zukünftig iOS/Android-Tablets bzw. Phones).

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62809 - 16. August 2015 - 12:02 #

Warum sollte ich davon Abstand nehmen ? Weil du es gerne hättest und es nicht in deine heile Welt passt ?
Ich mag MS, ja. Allerdings nicht so, daß man mich als Fanboy bezeichnen könnte.
Ich wäre zb durchaus auch bereit mir eine PS 4 zu holen.
Im Gegensatz zu dir weiß ich nämlich das auch außerhalb des Tellerrandes etwas existiert.
Allerdings hat man als Familienversorger leider nicht mehr die Zeit an 3 Konsolen und PC zu zocken, da muß man halt sehen was einem am meisten zusagt.
Und ja, ich poste gerne unter Posts die in meinen Augen einfach nur dümmliches Rumgehate sind.
Es zwingt dich ja niemand zum Antworten ! ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 15. August 2015 - 15:51 #

Was schreibst du da eigentlich für eine Scheiße?

Als echter Gamer, dem sein Hobby am Herzen liegt, habe ich mir eine Xbox One gekauft. Microsoft hat schon so früh in dieser Generation sovieles richtig gemacht, dass es richtig Spaß macht sich an die Xbox One oder den Windows 10 PC zu setzen, um damit zu zocken.

Hat Sony nicht auch Street Fighter V und Valve Dota 2 eingekauft? Oder ist das was anderes, weil "wahre" Gamer so etwas übersehen?

Jadiger 16 Übertalent - 5047 - 15. August 2015 - 16:23 #

Dota 2 ernsthaft? Dota 1 war keine Marke es war eine Mod, Valve hat Ice Frog einen der Erfinder von Dota eingestellt und hat es selbst Produziert. In der Source Engine da wurde überhaupt nichts gekauft.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 15. August 2015 - 17:31 #

Du meinst also es ist besser erfolgreiche Mods zu kaufen, anstatt als Milliarden-Firma einfach mal selber so etwas auf die Beine zu stellen? Die erfolgreichste Spiele von Valve sind wohl Dota 2, Team Fortress 2 und Counter-Strike, alles "Marken" die als Mod gestartet haben und aufgekauft wurden, weil Valve sich des Namens und der bereits vorhandenen Fan-Basis bedienen wollte. Selbst Portal war eigentlich ein Studienprojekt, die letzte eigene erfolgreiche Marke ist Left 4 Dead aus dem Jahr 2008.

Da bieten Microsoft und Sony weitaus mehr Marken aus eigener Feder.

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 16. August 2015 - 0:33 #

Sie haben einen der letzten Content Creator eingekauft aber ganz sicher keinen Erfinder. Die ganze Handhabe rund um Dota 2 ist wenn man es genau nimmt immer noch mehr als Fragwürdig.

Aber darum geht es hier ja eigentlich nicht.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7294 - 16. August 2015 - 2:01 #

Blödsinn. Icefrog war derjenige der Dota erst massentauglich gemacht hat.
Davor war es ein Mod wie jeder andere.

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 16. August 2015 - 3:00 #

Haha Inhalt und Anfang ein Widerspruch.

Es mag ja sein das nach Icefrogs Einstieg (was er auch nicht allein gemacht hat ab dem Zeitpunkt btw) der Erfolg anstieg. Ändert trotzdem nix daran das er nicht der Erfinder war.

Aber schön das du dich in unhöflicher Manier eingschalten hast.

Sciron 19 Megatalent - P - 16339 - 15. August 2015 - 15:56 #

Nach "echter Gamer" hab ich aufgehört zu lesen. Möglicherweise habe ich die ganz große Lyrik verpasst. Ich werd es wohl nie erfahren.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59442 - 15. August 2015 - 16:40 #

Keine Sorge, hast nix verpasst :) Schon gar keine Lyrik ^^

v3to (unregistriert) 15. August 2015 - 16:56 #

Was ist das denn für ein seltsamer Vergleich? Als echten Gamer entscheidet man sich erstmal danach, ob die jeweilige Plattform Spiele und Features zu bieten hat, die einen interessieren. Und nicht, weil irgendjemand sich ein Monopol wünscht oder mit allseits üblichen Geschäftsgebahren nicht abfinden mag. Und nein, ich habe keine XBOX-One und ich habe keine besonderen Sympathien gegenüber MS.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 15. August 2015 - 16:55 #

Joa, der selbsternannte "echte Gamer" kauft bekanntlich weder Konsolen noch Spiele, sondern bestenfalls irgendwelche High-End-Hardware und verbringt dann seine Freizeit in den Kommentarbereichen von Websiten oder diversen Foren, um über die bösen Konzerne herzuziehen, während er auf Vaporware ala DayZ oder Star Citizen wartet. Spielen ist doch nur noch was für Casual-Kiddies.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 15. August 2015 - 16:58 #

Besser kann man "echte Gamer" nicht beschreiben! :D

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2092 - 15. August 2015 - 16:58 #

Yeah! Ich bin Casual! Nagel, Kopf und so :)

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 16. August 2015 - 0:36 #

Fürs spielen haben "echte Gamer" keine Zeit mehr!
Das wolltest du uns doch sagen oder? ^^

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2092 - 15. August 2015 - 16:57 #

So ein Unsinn.
Als echter Gamer habe ich mir auch eine XBOX One gekauft.
Und ich bin Tierliebhaber, einen Pelz trage ich auch nicht, ist mir jetzt einfach zu warm dafür, aber ich esse sogar kleine Kälber und Lämmer!

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 16. August 2015 - 0:37 #

Du klingst für mich nach falscher Hase nicht nach echter Gamer :-P.

Desotho 15 Kenner - 3620 - 15. August 2015 - 17:03 #

Letztendlich zählen die Spiele die es dafür gibt.
Ich hab zwar auch eine PS4 und keine XBone, aber nicht weil ich die PS4 für die bessere Konsole halte.
Jemand der z.B. total auf Halo steht der wird sich eher ne XBone kaufen.
Für andere ist sicher auch ein Faktor welche Konsole ihre Freunde haben.

steever 16 Übertalent - P - 5486 - 15. August 2015 - 17:19 #

Wo sind die Smilies? In der nonverbalen Kommunikation ist Ironie bzw. allgemein nicht ernst gemeintes, nunmal schwerer zu erkennen. Daher bitte das nächste Mal auch Smilies benutzen. ;)

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 15. August 2015 - 17:22 #

Er meint das ernst oder will bewusst provozieren. Daher keine Smilies.

steever 16 Übertalent - P - 5486 - 16. August 2015 - 9:34 #

Wenn etwas mit "Als echter Gamer..." anfängt, weiß man, dass danach nur Nonsense-Geschichten kommen können, so wie hier. Ähnlich wie "Es war einmal...", da weiß man, dass nur Märchen-Geschichten folgen können.

Ernst kann er es nicht gemeint haben (kann ich mir nicht vorstellen), lustig sollte es aber scheinbar auch nicht sein (daher dann wohl die fehlenden Smilies, die ich vermisst hatte)... zum Provozieren und Trollen finde ich es eigentlich viel zu offensichtlich, aber er scheint ja dennoch recht erfolgreich damit zu sein. ;)

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 16. August 2015 - 9:37 #

Würde mich auch wundern, wenn er nicht erfolgreich wäre, so lange wie er das schon übt und tut. ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62809 - 15. August 2015 - 17:36 #

Fischwaage, manchmal schreibst du einfach nur gequirlten Müll !

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 15. August 2015 - 18:12 #

Solange es nur die Minderheit ist die meine Ansichten für Müll hält, ist das für mich vollkommen OK! Man sieht ja allein anhand des Erfolgs der PS4 das ich mit meiner Meinung eindeutig die Mehrheit vertrete. Zum Glück gilt das auch für Pelzmäntel.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 15. August 2015 - 18:22 #

Du hast also recht weil die PS4 sich besser verkauft als die One? Gott bist du ein blinder Fanboy...

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14240 - 15. August 2015 - 18:35 #

Bei den Pelzmänteln geh ich ja noch mit, auch wenn der Vergleich ziemlich für die Tonne ist, aber der Rest, naja...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62809 - 15. August 2015 - 19:41 #

Mhm, also ist hier die Minderheit ?
Ich sehe nicht viel Zustimmung.
Alles was ich sehe, ist blindes Losprügeln deinerseits auf MS.
Dazu dieser unglaublich dämliche "echte Gamer" Quatsch.
Ein echter Gamer hat alles zuhause, und labert nicht Stuß weil er zb TR erst nächstes Jahr auf PS 4 bekommt. Nein, er zockt es sofort auf seiner Xone !
Dieser Konsolenkrieg Scheiß ist sowas von kindisch !

Sciron 19 Megatalent - P - 16339 - 15. August 2015 - 20:02 #

Ist die Bezeichnung "echter Gamer" nicht unsinnig genug, egal wie man sie am Ende zu definieren versucht?

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62809 - 15. August 2015 - 21:28 #

Irgendwie schon......

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 16. August 2015 - 0:39 #

Ähm warte mal echte Gamer hatten nen 286 und deren letzte Konsole war der Gamecube!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22902 - 15. August 2015 - 21:10 #

Äh, wie? Alle, die eine PS4 statt einer X1 gekauft haben, vertreten automatisch Deine Ansichten, wie Du sie dargestellt hast? Das meinst Du doch nicht ernst!

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 15. August 2015 - 22:07 #

Ich fürchte, das tut er. ;)

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6034 - 16. August 2015 - 12:51 #

Oh nein, wie könnte ich mir da noch ruhigen Gewissens eine PS4 zulegen??

Makariel 19 Megatalent - P - 13846 - 16. August 2015 - 11:03 #

Also ich weiß nicht recht in was für einer Traumwelt du grad unterwegs bist, aber hier scheint die überwiegende Mehrheit deine Aussage für kompletten Humbug zu halten. Nur weil wer eine PS4 hat macht einen das nicht zu einem tollwütigen Microsoft-Hasser, der Redmond in Flammen sehen will. Und wer außer Ölscheichs und Diktatoren auf Urlaub trägt heutzutage schon noch Pelzmantel?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 16. August 2015 - 14:17 #

Nee, über 99% der Menschheit hat sich gar keine neue Konsole zugelegt, bist also mit deiner Meinung eindeutig in der absoluten Minderheit.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4152 - 15. August 2015 - 17:57 #

Es geht ja offensichtlich um den Vergleich XBox One - PS4.
Das was Microsoft verbockt hat (neben dem anfänglichen Always on) war das Kinect Teil, das man 1. nicht braucht und 2. den Preis in die Höhe getrieben hat.
Das hat Sony natürlich viel geschickter gemacht. Hat jedem Controller eine Move Leuchte verpasst mit der man jetzt gestraft ist. So hatten sie alle Optionen offen. Da Kinect gestorben ist muss jetzt auch Sony nicht dagegen halten und es werden keine Move Titel für die PS4 entwickelt (dieser Gamesroom ist nur das Feigenblatt). Nur müssen alle mit diesem dämlichen leuchten leben...

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 15. August 2015 - 18:06 #

Die Leuchten sind für Morpheus...weiß man schon lange...
http://www.techhive.com/article/2153361/the-dualshock-4-light-bar-is-all-about-project-morpheus.html

Jadiger 16 Übertalent - 5047 - 16. August 2015 - 5:54 #

Inzwischen davor aber ganz bestimmt nicht.

Jonathan Kelt 10 Kommunikator - 376 - 15. August 2015 - 18:39 #

Wer solln das sein, dieser echte Gamer und isser anders als son unechter Gamer?

LaCroix (unregistriert) 15. August 2015 - 18:59 #

So ein Müll hab ich schon lange nicht mehr gelesen. Ein 'echter' Gamer scheinst du nicht zu sein, wohl eher das Gegenteil.

Berthold 15 Kenner - - 2895 - 15. August 2015 - 19:47 #

Als echter Gamer habe ich beide Konsolen! :-)

Punisher 19 Megatalent - P - 14759 - 15. August 2015 - 19:52 #

Echte Gamer interessieren sich für GAMES und verbringen ihre Zeit glaub ich nicht mit kindischen Konsolenkriegen und inhaltsleerem Getrolle.

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4273 - 15. August 2015 - 22:17 #

Dem kann ich nicht zustimmen. Als echter Gamer (Gnihihi!) kauft man seine Hardware nach folgender Prüfung: a) Hat das Ding einen PowerOn-Schalter und Video-Ausgang? b) Hat es einen wie auch immer gearteten Modulschacht oder ein optisches Laufwerk?
Kann man beides mit Ja beantworten, stehen die Chancen gut, daß man keinen Toaster oder Kaffeevollautomaten erwischt hat, und daß man schon irgendwie darauf zocken können wird. Also Geld auf die Theke und ab nach Hause damit.
Herstellerreputation, Lebenszyklus, Qualität, Spieleangebot etc sind irrelevant. Das Leben ist zu kurz und kostbar, um auf irgendeine Spielehardware zu verzichten. Punkt.

Zu der Sache mit den Pelzen. Die Natur wird sich schon was dabei gedacht haben, daß Chinchillas und Zobel nicht in KiK-T-Shirts herumrennen. Pelz ist schön, hält warm und bei richtiger Pflege ein Leben lang. So gesparte Heizkosten lassen sich trefflich in neue Spielehardware investieren.

Fazit: Ein Leben ohne XBox One und Pelzmantel erscheint möglich, aber wenig erstrebenswert.

P.S. Sorry, wollte auch mal Unsinn schreiben. :)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35388 - 15. August 2015 - 23:01 #

Dein Unsinn hat zumindestens mir gerade viel Spass beim Lesen bereitet. ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 15. August 2015 - 23:12 #

Bei mir muss nicht einmal b) vorhanden. Wenn ein Kaffeevollautomat von.Microsoft oder Sony kommen würde, mit dem ich digitale Spiele kaufen und per Sprachsteuerung Kaffee kochen könnte, dann will ich nicht länger Thomas Barth heißen, wenn ich nicht der erste wäre, der sich die Xbox Espresso bzw PlayStation Mokka vorbestellt!

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 16. August 2015 - 0:42 #

Sag mal was kaufst du denn für Gamer Hardware? Das wichtigste Feature ist doch wohl der Turbo Schalter!

Tim Shepherd 13 Koop-Gamer - 1509 - 16. August 2015 - 0:51 #

Fast vergessen den guten Turbo. Gibt es jemanden der ihn nicht permanent eingedrückt hatte? Hat der eigentlich irgendwas gebracht ausser sich zu fühlen wie Michael Knight?

Toxe 21 Motivator - P - 27718 - 15. August 2015 - 22:18 #

Was für ein Blödsinn.

Tyntose 13 Koop-Gamer - 1688 - 15. August 2015 - 23:07 #

Dieser Beitrag vereint eine wahrheitsgemäße Auskunft über die Faktenlage mit gutem Trolling. Ein geradezu perfektes Arrangement! Herausragender Kommentar! Kudos an die Fischwaage. ***** :D <3

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 15. August 2015 - 23:22 #

Gutes Trolling führt zu einer weitreichenden Diskussion, in der Pro und Kontra diskutiert werden. Das was er da abgeliefert hat, ist Trolling unterster Schublade. So etwas findet man normalerweise nur noch in den YouTube-Kommentaren, Gamestar, Play3 und Heise. Selbst bei den Facebook-Kommentaren von Computerbild Spiele, gibt es niveauvolleres Trolling.

Tyntose 13 Koop-Gamer - 1688 - 16. August 2015 - 0:08 #

Nein, stimmt nicht ganz. Hier die offizielle aktuelle Definition: Gutes Trolling führt zu einer weitreichenden im Grunde überflüssigen Diskussion, bei der sich der Initiator köstlich über die darauffolgenden Kommentare amüsiert, wobei die Kommentierenden über Wahrheitsgehalt und/oder Intention des ursprünglichen Betrages im Unklaren bleiben und diesen, unter der Annahme es handle sich um einen wahrheitsgemäßen oder ernst gemeinten Beitrag, versuchen anhand einer logisch nachvollziehbaren Argumentation zu beantworten. Geschieht Trolling unabsichtlich handelt es sich um Inkompetenz, die typischerweise von kompetenten Personen mit sog. Kommentartrolling beantwortet wird (da muss man jetzt um die Ecke denken). Trolling funktioniert am besten bei humorlosen Zeitgenossen, wie z.B. Kurt Beck.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 16. August 2015 - 0:33 #

Sag mal, als du das geschrieben hast, warst du da betrunken? Sorry aber anders kann ich mir den Blödsinn den du hier schreibst nicht erklären. Unterste Schublade. Am dämlichsten ist der Pelzmantelvergleich.

Pheraxian (unregistriert) 16. August 2015 - 3:23 #

Stimme ich nicht zu ich hab alle 3 Konsolen Zuhause. Wen ein gutes spiel auf einer kommt kauf ich zocks und hab meinen Spaß.
Wen ein gutes spiel kommt kauf Ichs und mir ist die Konsole auf der es läuft egal.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21345 - 16. August 2015 - 5:12 #

Hihihi... okay, irgendwie ziemlich krass formuliert (echte Gamer?? Pelzmaentel??), aber ich bin gerade etwas betuedelt und habe auch keinen Bock auf Kommentardiplomatie, wo meine Meinung bezueglich Microschrott eh jeder kennt. Also: Cheers! ;P
PS: Aber nur dieses eine Mal, du kleines Troellchen!
PPS: Oh mann, werde ich das morgen bereuen, wenn ich wieder nuechtern bin...

steever 16 Übertalent - P - 5486 - 16. August 2015 - 9:41 #

"PPS: Oh mann, werde ich das morgen bereuen, wenn ich wieder nuechtern bin..."

Dank mir kannste jetzt eh nichts mehr ändern... muaahahahaaa... :P

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79821 - 16. August 2015 - 16:49 #

Wir wissen langsam, daß du nur deine PS4 liebst. Und als "echter Gamer" labert man nicht so einen trolligen Müll...

AlexCartman 14 Komm-Experte - P - 2612 - 17. August 2015 - 3:42 #

Dieser Kommentar würde mir besser gefallen, wenn Wertungen wie "verarscht" auch mindestens beispielhaft belegt würden. Als derzeit weder xbox noch PS4-Besitzer interessiert mich nämlich schon, was Sony offenbar deutlich besser gemacht hat als Microsoft.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20637 - 15. August 2015 - 15:41 #

Eigentlich ganz symphatisches Marketing-Blabla, aber "indem man mehr Geld mit der Hardware verliert (...) niemals langfristigen Erfolg für kurzfristige Gewinne zu opfern" hä?

guapo 18 Doppel-Voter - 10107 - 15. August 2015 - 16:31 #

Die Box wurde vom Start an im Gegensatz zur PS4 nicht querfinanziert.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20637 - 15. August 2015 - 16:50 #

Ja, das ändert aber nichts an meiner Verwunderung wie eine Querfinanzierung kurzfristig die Gewinne erhöht und langfristig die Marke gefährdet...

Yolo 21 Motivator - 27876 - 15. August 2015 - 16:57 #

Vermutlich bezieht sich Gewinne auf Marktanteile und nicht auf Finanzielle.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20637 - 15. August 2015 - 17:05 #

Da im Original von "gain" die Rede ist, hast du wohl Recht. Danke, auf den Gedanken bin ich nicht gekommen. Vielleicht könnte man in der News besser "für eine kurzfristige Steigerung" oder so schreiben. Dann wäre es eindeutig(er).

Denis Michel Freier Redakteur - 125335 - 15. August 2015 - 17:45 #

Jup hast recht, liest sich besser. Ist angepasst. ;)

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20637 - 15. August 2015 - 18:07 #

Supi, danke :)

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11366 - 15. August 2015 - 15:49 #

Es geht nicht darum, zu Sony aufzuschließen, sondern die XBox wachsen zu lassen? Aber immer unterproportional zu Sony, oder wie? Leeres Geblubber...

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 15. August 2015 - 15:55 #

Dasselbe "Geblubber" hat Sony übrigens auch mal von sich gelassen. Der Nintendo DS schien uneinholbar und hat im Endeffekt 154 Millionen Einheiten verkauft, während Sony mit der PSP und seinen 82 Millionen Einheiten "nur", nach Nintendo DS und Game Boy, den dritt erfolgreichsten Handheld aller Zeiten auf den Markt gebracht hat.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11366 - 15. August 2015 - 22:03 #

Logisch, da tun die sich doch alle nichts! Ging nur allgemein gegen PR Geblubber, nicht gegen MS im Speziellen. Sony wird da keinen Deut besser sein.

Grohal 14 Komm-Experte - P - 1920 - 15. August 2015 - 15:51 #

Das wäre bzw. ist auch ein unereichbares Ziel. Außer sie würden die XBoxOne verschenken vielleicht.

nothanks 10 Kommunikator - 541 - 15. August 2015 - 16:53 #

"Um ehrlich zu sein, ich denk es geht mehr darum, Xbox wachsen zu lassen. Microsoft hatte großen Erfolg mit der Windows. Wir haben sich diesen Erfolg vor mehrere Jahrzehnte erarbeitet, und lassen es seitdem brach liegen. Hut ab vor der Windows Marktposition. Alles was ich tun kann ist mich auf die Xbox zu konzentrieren. Und das liebe ich."

Solange MS solche Manager hat, kannibalisieren sie sich selbst.

Lipo 14 Komm-Experte - 2068 - 15. August 2015 - 17:09 #

Wie das Fähnchen im Wind...

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 15. August 2015 - 17:19 #

Hat Phil Spencer mal gesagt, dass er vor hat die Xbox One zur Konsole Nr. 1 zu machen? Eine Quellenangabe wäre da nett, ich kann mich nämlich nicht daran erinnern.

steever 16 Übertalent - P - 5486 - 15. August 2015 - 17:23 #

z.B. hier:

"Spencer knows that the Xbox One and PlayStation 4 will continue to be compared. "We shipped at the same time and we're in direct competition with the PS4," he admits. "I'm not going to duck that. I want to win. I want to win this generation, but I want to win more than I want the other guy to lose. I own a PS4, and it's not like I want it to get dusty or not have games. But I do want to sell a lot of Xbox Ones, and for many people that's a direct competition with the PS4. As the Xbox team, we are the underdog."

http://www.gameinformer.com/b/news/archive/2014/08/12/i-want-to-win-this-generation-says-xbox-boss-phil-spencer.aspx

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 15. August 2015 - 17:33 #

Vielen Dank, wusste ich tatsächlich nicht. Also sieht er jetzt kein Land mehr und erscheint tatsächlich als Fähnchen im Wind.

Yolo 21 Motivator - 27876 - 15. August 2015 - 17:29 #

Ach solche News sind doch Gold wert für jeden Seitenbetreiber. Bringen mehr Klicks als so mancher Test und macht auch noch weniger Arbeit. Manchmal ist es so einfach. ;)

Specter 16 Übertalent - P - 5530 - 15. August 2015 - 17:59 #

Ich finde es gut und authentisch, dass sich Spencer wertschätzend und respektvoll gegenüber Sony und auch Nintendo äußert ("On the Wii U, I think people downplay how many units they've sold. I've got a Wii U, I think there's some great games on there. ... I don't think there's a first-party out there that has the strength of IP that Nintendo has.").
Gut für uns Spieler, dass sich MS ins Zeug legt: Die Gamescom-PK war gelungen und die Abwärts-Kompatibilität eröffnet interessante Möglichkeiten (Kaufe das Gears-Remake und erhalte alle 360-Gears-Spiele als Download u.a.).
Konkurrenz belebt das Geschäft! Also Sony, nicht ausruhen und Nintendo wieder Fahrt aufnehmen, bitte!

furzklemmer 15 Kenner - 3129 - 15. August 2015 - 18:46 #

Ist schon nachvollziehbar. Unrealistische Ziele nützen keinem was. Lieber kleinere abstecken und diese peu a peu auch erreichen.

Ich bin von Xbox 360 auf PS4 gewechselt. Und würde mich freuen, in der Next-Gen wieder ins Xbox-Lager zu wechseln.

PSN ist schweinelamgsam und der Controller vor allem nach längeren Sessions dem 360-Controller immer noch unterlegen. Asymmetrische Sticks machen in 90% der Spiele einfach so viel Sinn. Allerdings habe ich auf der PS4 nach wie vor das Gefühl, die interessanteren Exklusivtitel und die bessere Optik zu haben.

Mir gefällt allerdings nicht, wie sich Sony auf seinem Erfolg auszuruhen scheint. Aber evtl. bringen Sie mit Morpheus den Hammer. Mir gefällt, dass sie sich hierbei im Gegensatz zu Oculus und HTC scheinbar mehr auf das Spielerlebnis konzentrieren.

Sciron 19 Megatalent - P - 16339 - 15. August 2015 - 20:05 #

Bei "Sony ruht sich aus" denke ich an die Geschichte vom Hasen und der Schildkröte ;). Aber welches Tier ist Nintendo dann? Hoffentlich kein am Wegesrand verrottender Kadaver.

Lipo 14 Komm-Experte - 2068 - 16. August 2015 - 12:18 #

Nintendo soll lieber mal die nächste Konsole ( Nx) mit guten Startiteln befeuern . Sonst wiederholt sich die Geschichte nur wieder .

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62809 - 16. August 2015 - 12:35 #

Nicht nur das. Sie sollen die Konsole auch mal mit vernünftiger Power ausstatten. Auch wenn sie dann ein wenig teurer wäre.

nothanks 10 Kommunikator - 541 - 15. August 2015 - 20:19 #

> Mir gefällt allerdings nicht, wie sich Sony auf seinem Erfolg auszuruhen scheint.

Ich finde Microsoft ruht(e) sich auch auf ihren Erfolg aus. XboxOne kann der PS4 in dieser Konsolengeneration nicht mehr das Wasser reichen, da ihr einfach die Hardware-Power fehlt. Windows 10 ist noch etwas zu buggy und telefoniert sehr viel ungefragt nach Hause - das gefällt mir auch nicht. Von daher Sony und Nintendo haben da durchaus die Chance ihre Marktanteile auszubauen. PS4 ist eh schon uneinholbar auf Platz 1, Windows 7 auf Platz 2 und Platz 3 könnte nächstes Jahr an Nintendo NX gehen, wenn Sie eine leistungsstärkere Konsole als die PS4 veröffentlichen.

RomWein 14 Komm-Experte - 2167 - 15. August 2015 - 20:37 #

So direkt an der Leistungsfähigkeit der Konsole kann man das auch nicht festmachen. Hätte mir auch eine PS4 gekauft, wenn es umgekehrt gewesen wäre und XB1 die stärkere Konsole gewesen wäre. Letztendlich geht es im Grunde um die Exklusivtitel und da spricht mich Sony mit den ganzen jRPGs und ein paar anderen Titeln einfach deutlich mehr an als MS. Ob Nintendo jemals wieder auf eine normale Konsole, die einfach mehr Leistung hat, setzt, ist auch fraglich. Beim GameCube hatten sie damals zumindest keinen großen Erfolg gegenüber der schwächeren PS2.

nothanks 10 Kommunikator - 541 - 15. August 2015 - 20:51 #

Ahm, deinem letzten Satz stimme ich nicht zu.

PS2 (2000) hat 299 MHz CPU mit 148 MHz Grafikkarte und der Gamecube (2002) hat 486 MHz CPU mit 162 MHz Grafikkarte. Gamecube war nicht viel schneller als PS2. Xbox 1 (2002) hat 733 MHz CPU mit 233 MHz Grafikkarte.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24062 - 15. August 2015 - 21:35 #

Der Gamecube war der PS2 in puncto Anti-Aliasing und Texturkomprimierung deutlich überlegen. Allerdings war bei den meisten Spielen dieser Gen die PS2 Leadplattform und für Gamecube und Xbox gab es nur Ports mit etwas besserer Framerate und Bildqualität. Dafür war manchmal die Steuerung schlechter als auf der PS2.

Jadiger 16 Übertalent - 5047 - 16. August 2015 - 6:04 #

richtig der Gamecube war Technisch gesehen wirklich stark, nur Entwickelte keiner dafür den der Markt war viel zu Ps2 lastig.
Ich denke das war auch der grund warum die Ps3 so speziell war man wollte genau das gleiche Erreichen wie zu Ps2 Zeiten.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 15. August 2015 - 21:04 #

Also für die JRPGs hole ich mir jetzt eine Vita TV. Darauf gibt es viel mehr als auf der PS4, die Indies laufen dank Crossbuy auch nahezu alle drauf, die PSP und PS One Spiele funktionieren auch und ich kann sie unterwegs und am Fernseher spielen. :)

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13872 - 15. August 2015 - 20:06 #

Das hier sich vähier so viele zu dem PR Gerede auslassen. Was soll er sonst sagen? Geil das wir nur Zweiter sind und wir den Start der Generation verbickt haben und auch bei der Entwicklung der Konsole Mist gebaut haben?

Das ist wirklich leeres Gerede und ist die News nicht wert.

Triforce (unregistriert) 15. August 2015 - 20:20 #

Da ist bei vielen wohl gekränkte Eitelkeit im Spiel, nachdem Sony Microsoft auf der vorletzten E3 so vorgeführt und bloßgestellt hat. Anders kann ich mir das nicht erklären. Sind doch keine Handballvereine oder Rockbands, sondern bloß zwei globale Mega-Konzerne.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2402 - 16. August 2015 - 11:07 #

Werde dich dran erinnern, wenn du wieder eine hohle Sony-Phrase lobhudelst ;)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 16. August 2015 - 11:48 #

Sehr gut ^^

nothanks 10 Kommunikator - 541 - 15. August 2015 - 20:10 #

Warum wird diesen PR Gerade eigentlich so viel Platz gegeben? Sommerloch? Wenn interessiert den die polarisierende Meinung von einem Marketing-Fuzzi/Manager?

Die sollen Taten folgen lassen, aber da hapert es eben gewaltig. Auf der E3 Show war nur groß XBoxOne als überdimensionales Logo, von Windows keine Spur. So viel zur Windows Spiele-Offensive. Hauptsache alle Microsoft Game Studios die Perlen wie Flight Simulator und Age of Empires entwickelt haben wurden schon vor wenigen Jahren grundlos geschlossen und zuvor mit Halo Wars verheizt.

Denis Michel Freier Redakteur - 125335 - 15. August 2015 - 21:28 #

„Wenn interessiert den die polarisierende Meinung von einem Marketing-Fuzzi/Manager?“
Laut Leserzahlen so einige. :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 15. August 2015 - 21:32 #

Du musst ihm verzeihen, er ist noch neu auf GamersGlobal und kann noch nicht einschätzen was Klicks bringt und was nicht. Wir haben alle mal klein angefangen und uns gefragt, warum zur Hölle schon wieder eine News zum Landwirtschaftssimulator kommt. ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62809 - 15. August 2015 - 21:34 #

Nur wegen dem Landwirt Erfolg natürlich ! ;)

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 16. August 2015 - 13:15 #

Der Großteil dürfte auf Fischwaage zurückzuführen sein. ;-)

Ditze 13 Koop-Gamer - 1257 - 15. August 2015 - 21:07 #

Ganz ehrlich die Xbox One ist bei weitem besser als ihr Ruf. Ich war positiv überrascht. Ist schon interessant was schlechtes Marketing so alles anrichten kann. Die PS4 ist meiner Meinung in einigen Sachen unausgereifter.

Sancta 15 Kenner - 3160 - 16. August 2015 - 11:33 #

Bei mir ist es umgekehrt. Besitze die XBOX One seit ein paar Tagen (habe somit sämtliche aktuellen und viele ältere Konsolen und Handhelds) und bin super enttäuscht. Ich mag den Controller nicht (zu schwer, zu dick, die oberen Schultertasten zu schwergängig), ich finde das Betriebssystem unfassbar unübersichtlich, zu komplex, schlecht bedienbar. Der Shop ist auch übel, sehr verwirrend. Was gut ist: Sehr leise, der Mediaplayer funktioniert (hat allerdings viel zu wenig Funktionen, ich bräuchte eine Listenansicht ohne Previews). Die One erinnert mich eher an einen PC als eine Spielekonsole. Mir fehlt die Einfachheit und Zugänglichkeit einer Konsole. Ich bin kein MS-Hasser, hatte vor der PS4 als Hauptplattform die XBOX 360, davor die XBOX. Als Besitzer sämtlicher Konsolen habe ich folgende Reihenfolge der Nutzung: PS4, 3DS, XBOX One, Vita, WiiU. Das ist alles rein subjektiv aber in einer langen Diskussion könnte ich locker 30-40 Minuten argumentieren und begründen, wieso das bei mir so ist. Also kein reines Fanboygetue.

Berthold 15 Kenner - - 2895 - 18. August 2015 - 14:08 #

Ganz genau, sehe ich genau so. Und deine Reihenfolge der Nutzung ist bis auf 3ds und WiiU (die ich beide nicht besitze) auch die meine!

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62809 - 18. August 2015 - 15:34 #

Der Controller sagte mir beim Probespiel im MM auch nicht unbedingt zu.
Allerdings nicht wegen zu schwer, ich finde ihn sogar leichter als den 360 Controller.
Aber die Schultertasten sind irgendwie total blöd plaziert und fühlen sich nicht gerade toll an.
Ist aber vielleicht nur Gewöhnungssache.
Allerdings fand ich das Dashboard besser als das der 360.....

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 6029 - 15. August 2015 - 21:39 #

Ich kenne die Hardware-Speccs der Konsole, weiß um deren Exklusivtitel bescheid, aber es gibt einfach Dinge, die mich bei Microsoft momentan abstoßen.

"Always on", "Sendet Informationen weiter", "Datenkrake", "Überwachungsgerät". Ich glaube das ist, was sich in vielen Köpfen festgesetzt hat.

Mit Windows 10 machen sie grad das Gleiche. MS ist keine Firma, der ich momentan großes Vertrauen schenke.

Punisher 19 Megatalent - P - 14759 - 15. August 2015 - 22:02 #

"Always on" - gibts nicht.
"Sendet Informationen weiter" - wie ca. jedes Gerät mit Netzzugang. Nur bei MS schaut jeder genau hin. Schonmal geschaut, was Android, iOS, PS4 etc. so nebenbei ins Netz senden, wenn sie online sind? Musst eigentlich nur mal über irgendwas verbinden, das Traffic zählt und dann mit einem beliebigen Gerät nichts absichtlich online tun... und nach 1-2 Tagen mal schauen, wieviel Traffic es verursacht hat.
"Überwachungsgerät" - Wegen Kinect jetzt? Oder wie?

Egal wie man es dreht und wendet, die Konsumenten stehen in der Überwiegenden Masse auf Siri, Prediction, Standortbestimmung, personalisierte Empfehlungen, direkte sinnvolle Hilfsempfehlungen bei Problemen etc. pp. Das sind alles Features, die sich auf den kleinen einfachen Geräten halt nicht ohne Onlineverbindung umsetzen lassen, weil sie teils größere Rechenleistung (Sprachanalyse) oder einfach große Datenbanken benötigen. Von Sozialen Netzwerken fange ich jetzt gar nicht an. Wer MS hier einen Vorwurf macht hat echt den Schuss nicht gehört und den Reality Check nicht gemacht.

Womit ich nicht sagen will, dass es GUT ist, das massenhaft Daten gesammelt werden, aber einem Unternehmen deswegen Unterstellungen zu machen und bei allen anderen ist es okay... da werden wirklich unterschiedliche Maßstäbe angesetzt, nur aus Fan- oder eher Hateboytum.

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 6029 - 15. August 2015 - 22:29 #

Ich wollte damit lediglich sagen, dass sich da Vorurteile bei mir festgesetzt haben. Ein Bauchgefühl, dass trotz Auseinandersetzung so einfach nicht zu beseitigen war.

Dass Unternehmen Daten sammeln, ist mir durchaus bewusst(Dass ich den Schuss nicht gehört haben soll, überlese ich jetzt mal. ;-)).
Die Sache ist halt die, dass medial auf MS eingedroschen wurde, Social Media und Shitstorm-Scheiße hat das Ganze noch verstärkt.

MS ist aber auch zurückgerudert mit Kinect- und Onlinezwang. Da war das Kind viral jedoch schon in den Brunnen gefallen. Momentan ist ja auch wieder der Verbraucherschutz an MS dran, wegen einiger nicht abstellbarer Funktionen bei W10.

Die ganze Stimmungsmache hat neben einem bestimmten Exklusivtitel den Ausschlag in Richtung PS4 gegeben. Dass ich da auch massenhaft Daten senden kann, wenn ich mich mit der Materie nicht auseinandersetze ist mir durchaus bewusst.

Ich nutze bewusst kein Smartphone, Facebook ebenfalls nicht. Internet noch ganz traditionell zuhause am PC (ich nutze WIN7 - und das sehr gerne), oder eben halt begrenzt über die PS4.

Es gibt bestimmt Leute, die Wert auf die ganzen Features legen und möchten, ich bin da (noch) eher zurückhaltend.

Punisher 19 Megatalent - P - 14759 - 15. August 2015 - 22:40 #

Das mit dem Schuss war jetzt auch weniger auf dich bezogen, da gibts ganz andere Kaliber - du hast ja wenn ich deinen Post richtig interpretiert habe eher die Stimmung/Meinungsbildung subsummiert. :)

Ja, MS ist zurückgerudert, zurecht wie ich finde. Die haben ihre Lektion denke ich gelernt und - oh Wunder - hören jetzt tatsächlich auf ihre Kunden und deren Wünsche. Letztlich geben für das "Lieblingssystem" auch bei mir die Spiele den Ausschlag (daher hab ich einfach Beide - die können auch neben einander stehen, ohne dass alles explodiert), allerdings auch ein wenig das Ökosystem. So viele Ausfälle und Probleme wie ich in zwei Jahren PSN erlebt hab hatte ich in sieben Jahren XBL nicht. Was nützt mir die höhere native Auflösung oder (mein instabile) höhere Framerate, wenn ich nicht spielen kann weil mal wieder irgendein Server aufgibt oder was weiss ich was.

Was mich einfach stört, ist diese unreflektierte Nachplapperei, die teilweise wirklich stimmungsmachende Berichterstattung in den Medien und das dämliche Fanboy-Gehabe für irgendein Lager.

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 6029 - 15. August 2015 - 23:01 #

Gerade zum Thema PS4/XBone erlebe ich in meiner beruflichen Tätigkeit viel unreflektiertes "Gelaber".

Ich begegne diesem Konflikt ziemlich oft in der Jugendarbeit. Da geht es heiß her in den "Diskussionen", aber sobald man mal nachhakt,beispielsweise warum Controller A besser ist als Controller B, fehlen die Argumente. "Ist halt so!" "XY ist einfach Scheiße, Z ist viel besser. Weiß man doch."

Persönliche Vorlieben werden da als gegebene Fakten dargestellt.

Spencer ist übrigens der Manager, unter dem Microsoft zurückgerudert ist, bzw. konzeptionell wieder zurück zum Schwerpunkt Spielekonsole gegangen ist.

Lorin 15 Kenner - P - 3700 - 16. August 2015 - 9:16 #

Die Frage ist doch wie die ganzen Daten verwendet werden und wer darauf Zugriff hat. Nicht das Sammeln an sich ist das Problem. Auch nicht bei MS.

Bluff Eversmoking (unregistriert) 16. August 2015 - 8:37 #

Was soll man zur Xbone noch sagen? Das Gehäusedesign furchtbar, die Oberfläche voll mit Multimedia-Quatsch, der ausschaut, wie AOL 1997, und das Setup mit Zwangsregistrierung ist auch ätzend. Kurz gesagt, das Produktdesign ist ziemlich schlecht.

Soll mir letztlich egal sein, ich habe meine Xbone einigermaßen billig (ca. 240 Euro) über eine Online-Auktion bekommen, und Sunset Overdrive macht einen Heidenspaß.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 16. August 2015 - 11:54 #

Die Sachen die du bemängelst sind zum großen Teil rein subjektiv. Ich finde die One sieht schlicht und erwachsen aus und fügt sich leise in die Wohnlandschaft ein. Während die PS4 jugendlich und hipp rüber kommt.

Die Oberfläche finde ich persönlich auch schöner als die der PS4. Perfekt ist sie sicher nicht.

Zwangsregistrierung? Benutzt du ein Smartphone? Finde das nicht schlimmer als bei meinem Androidphone oder Tablet.

Detractor 12 Trollwächter - 1166 - 17. August 2015 - 9:36 #

Das sich so viele Leute Gedanken machen um das Designe...
MS hat das Ding extra so gebaut, sie hatten keine Lust mehr auf Überhitzung :D (Nachvollziehbar). Es ist ein schwarzer Kasten. Andere stellen sich einen Highend PC ins Wohnzimmer der überall leuchtet und blinkt :D das ist Geschmackssache. Was für mich Zählt ist der Support und die Spiele und da bin ich mit der Xbox ganz gut gefahren bis jetzt.

Nokrahs 16 Übertalent - 5744 - 17. August 2015 - 2:25 #

Musste gerade an einen alten John Carpenter Streifen (Christine) denken.

Darin kam das Zitat "Glaub mit Pepper, du kannst Kuhmist nicht polieren" vor.

Wie ich das in Zusammenhang mit einer gefloppten Videospielkonsole bringe, kann ich momentan noch nicht nachvollziehen.

Werde die weitere Entwicklung in Sachen XBox selbstverständlich auch zukünftig aufmerksam mitverfolgen.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2402 - 17. August 2015 - 10:00 #

Gefloppt? Echt jetzt?

Nokrahs 16 Übertalent - 5744 - 17. August 2015 - 11:52 #

Ja, echt!

steever 16 Übertalent - P - 5486 - 17. August 2015 - 11:59 #

Die XBox One? Wirklich?

Nokrahs 16 Übertalent - 5744 - 17. August 2015 - 12:28 #

Ey, wenn ich es doch sage, dann muss es stimmen.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 17. August 2015 - 12:36 #

Du verunstaltest meinen Nickname. :-(

Nokrahs 16 Übertalent - 5744 - 17. August 2015 - 12:42 #

War keine Absicht, ehrlich! Normalerweise gleiche ich meine Satzbauten immer auf Konflikte mit den auf GG registrierten Nicknames ab und korrigiere vor dem abschicken entsprechend.

War wohl zu müde als ich das geschrieben habe.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 17. August 2015 - 15:02 #

Na gut, dieses mal verzeihe ich dir ausnahmsweise. ;)

Bluff Eversmoking (unregistriert) 17. August 2015 - 15:22 #

Ein dritter Platz bei den Verkaufszahlen hinter PS4 und Wii-U rechtfertigen durchaus den Begriff "gefloppt", oder?

steever 16 Übertalent - P - 5486 - 17. August 2015 - 16:38 #

Falls ernst gemeint: Natürlich nicht.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21345 - 17. August 2015 - 15:02 #

Typische PR-Lingo eben. Uebersetzt heisst das: Wir haben diesmal das Rennen knapp verloren und kuemmern uns jetzt um Schadensbegrenzung, weiteres Umsatzpotential und richtungsweisende Produktqualitaet fuer die naechste(!) Konsolengeneration. - Das ist auch nichts Verwerfliches, solange MS aus ihren Fehlern gelernt haben und naechstesmal a) eine effizientere Spiele(!)-Konsole liefern und b) ihre Kunden zu Zeiten von deren Veroeffentlichung besser behandeln (lies: wie muendige Menschen, deren Vertauen MS auch verdient) als beim letzten Mal. --- Anscheinend sehen ihre Chancen dazu mit der neuen Fuehrungsriege tatsaechlich besser aus.

Kramer 10 Kommunikator - 440 - 17. August 2015 - 18:07 #

http://www.dojit.com/wp-content/uploads/PS1-700x380.jpg

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)