Funcom: Age-of-Conan-Entwickler droht die Insolvenz

Bild von Denis Michel
Denis Michel 107075 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

12. August 2015 - 15:44 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Dem norwegischen Entwickler Funcom droht offenbar die Insolvenz. Dem Bericht der US-Kollegen von VG 24/7 zufolge soll sich das Unternehmen aufgrund schwacher Umsätze des teuer entwickelten MMORPGs Lego Minifigures Online in einer finanziellen Schieflage befinden. Eine Investmentbank soll aktuell die „strategischen Möglichkeiten" des Spieleherstellers prüfen. Dazu zählen unter anderem die Suche nach möglichen Investoren, eine Übernahme, eine Fusion oder andere Optionen, wie etwa der Verkauf einzelner Markenrechte, Spiele, Codes, sowie der Schritt in die Insolvenz als letzte Lösung.

Im vergangenen Monat veröffentlichte Funcom einen Bericht, in dem der Spielehersteller über die schlechten Verkäufe von Lego Minifigures Online klagte. Um das Spiel fertigzustellen musste das Unternehmen einen Kredit von insgesamt 1,6 Millionen US-Dollar aufnehmen. Die angestrebte Zielgruppe hatte jedoch am Ende kein großes Interesse an dem Titel gezeigt, was auch die Umstellung von Free-to-play auf Buy-to-play bisher nicht ändern konnte. Neben Lego Minifigures Online zählen noch The Secret World (siehe unseren Test zu The Secret World mit Wertung 8.0), Age of Conan (hier unser Test zu Age of Conan mit Wertung 8.5) und Anarchy Online zu den aktuell laufenden Online-Spielen des Unternehmens.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 12. August 2015 - 15:55 #

Jetzt erst (leider)? AO war geil, AoC auch und Secret World erst recht. Bis auf TSW waren die MMORPGs leider schon arg unausgereift auf den Markt gekommen. Im Besonderen Anarchy Online. Eins der geilsten innovativsten MMORPG Spielkonzepte bis heute.
Hoffentlich überstehen sie es. Ihre Spiele sind nicht Mainstreamig und immer besonders. Ein Entwickler der auf jeden Fall dazu gelernt hat.
Nur das mit dem Geld verdienen hat scheinbar leider nie so wirklich geklappt.

Toxe 21 Motivator - P - 26036 - 12. August 2015 - 16:09 #

Ja es wäre wirklich schade, wenn sie dichtmachen müssten. AO und AoC waren damals schon was besonderes, auf wenn sie immer so ihre eigenen Probleme hatten.

Ach was waren das für drei fantastische Monate nach dem Release damals in AoC auf dem deutschen RP-PVP Server... Nach diesen anfänglichen drei Monaten fiel quasi die Community auseinander, weil sich spätestens dann für alle herausstellte wie viele Probleme AoC im Endgame doch hatte, was dazu führte daß die Spieler in Scharen gegangen sind. Aber bis dahin gehörten diese drei Monate zu dem besten und intensivsten, was ich jemals in einem MMORPG erlebt habe.

Was aber nicht nur am Spiel selbst lag sondern auch an der RP Community. Meine Güte, da ging es mal echt rund... :-)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 12. August 2015 - 20:37 #

Ich war auf nem internationalen RP-PvP Serverin AoC. Das war echt cool mit einer wirklich internationalen Gilde. Mal von den Problemen abgesehen die du angesprochen hast, es krankt immer auf RP Servern an denen die auf das Spielgefühl der anderen keine Rücksicht nehmen. Egal ob RP Polizei oder die HitlerNukerleggoolasse.

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2543 - 12. August 2015 - 16:05 #

Ich würde ehrlich trauern wenn die Server von TSW abgeschaltet würden. Das einzige MMO das mich richtig fesseln konnte und meiner Meinung nach die kreativste Spielwelt hat.

BOP 12 Trollwächter - P - 990 - 12. August 2015 - 22:41 #

Ich hoffe auch das Sie das Unternehmen retten können. Um TSW wäre es wirklich schade.

Olphas 24 Trolljäger - - 46958 - 12. August 2015 - 16:10 #

Tolle Ideen für unkonventionelle Ansätze im Bereich MMOs haben sie auf jeden Fall. Das sind dann aber leider nicht die, mit denen man viel Geld macht. Ich war eine Weile etwas "ungehalten", weil sie Ragnar so lange von Dreamfall abgehalten haben, aber der hat sich ja nu verselbstständigt und macht es endlich wieder. :D

Loco 17 Shapeshifter - 8085 - 12. August 2015 - 16:21 #

Schade. Age of Conan habe ich geliebt und wäre es bugfreier rausgekommen, wäre es auch bestimmt erfolgreicher gewesen. Bis heute wünsche ich mir ein Age of Conan 2... genialer Soundtrack, tolle Atmosphäre, super launiges Kampfsystem und das in einem MMO. Was damals fehlte waren einfach MMO-Standards weil AoC einfach alles anders machte und normale MMO-Spieler vergraulte. Ich meine - nichtmal epische Items gab und allgemien waren Items dort eher naja überflüssig.

Schade. Schade. Schade.

The Secret World war auch toll und vor allem anders... warum scheitern immer die, die endlich mal was anders machen, neues probieren und mutig sind :(

Vielleicht hätten sie sich von Anfang an klarer aufstellen sollen und nie den Massenmarkt anpeilen. Lieber Dauerhaft Geld mit Stammkunden machen, statt alles auf 0815 Free-2-Play ummünzen etc.

Einfach nur seeeeeeehr Schade, aus meiner Sicht.

iebbg9k (unregistriert) 12. August 2015 - 16:43 #

SCW ist anders?
Vom Setting her, ja.
Von der Charakterentwicklung her, ja.

Aber von den Kernfunktionen her ist es ein stink normales MMO, bei dem nur die Rätsel etwas aus dem Rahmen fallen.
In einer Welt in der man dir gegenüber eine stetige Bedrohung erzeugen will und dich als kleines aber wichtiges Rädchen präsentieren will kommen diese Mechaniken aber nicht so gut.
Ich renne doch nur über große Karten mit ner Menge anderer Spieler und kloppe immer wieder aufploppende Mobs weg oder warte auf den Respawn von einem Boss.
Für mich hat das bei SCW die komplette Atmo gekillt. Es ist einfach zu wenig für den Spieler instanziert um die Immersion der angestrebten Welt und ihrer Wirkung wirklich halten zu können.
Viele tolle Ideen, mäßige Umsetzung.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21482 - 12. August 2015 - 18:28 #

Ich sehe es auch so. Hatte mir TSW nachdem Buy2Play-Umstellung gekauft, bin aber auf die gleichen Gedanken gekommen. Mich konnte es nur paar Stunden fesseln, dann ist es von der Platte geflogen.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 12. August 2015 - 20:41 #

Es gibt halt Spieler die sind bei Mainstreamprodukten besser aufgehoben.

Kotanji 12 Trollwächter - 1041 - 13. August 2015 - 6:52 #

Das sind die meisten hier, ja. Und jeder der deren MMOs "anders" fand, sowieso. Langweiligere generische Spiele, aber wie schon geschrieben wurde, Setting hätte Potential gehabt.

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2543 - 12. August 2015 - 19:24 #

Die scheitern aus einem einfachen Grund.

All Jene die immer nach möglichst kreativen Konzepten und was ganz neuem Brüllen, kaufen das aber lieber doch nicht sondern bleiben lieber beim altbewährten. Is dann doch sicherer.

Loco 17 Shapeshifter - 8085 - 12. August 2015 - 20:19 #

Ich hatte jahrelang ein Age of Conan Abo und auch nach der Umstellung hatte ich es noch behalten und für 1 komplettes Jahr abgeschlossen, einfach nur aus Unterstützung und Bekenntnis, dass ich es mag. Weiß noch genau, wie ich beim Addon gleich mal 2 Jahre verlängert habe, obwohl ich wusste, dass ich frühstens erst in 3 Monaten anfangen kann damit. Age of Conan habe ihc geliebt. The Secret World war mir am Anfang einfach zu sperrig und war nicht mein Setting.

azzii (unregistriert) 12. August 2015 - 16:42 #

Das wäre wirklich sehr schade, gerade die 3 genannten MMOs sind sehr gute Spiele und wagten ziemlich viel Neues im festgefahrenen MMO Genre.
AoC hätte damals halt viel mehr Potential gehabt, wenn nicht so verbuggt gewesen. Und TSW wurde damals irgendwie kaum oder nicht richtig beworben, das Setting war eigentlich ziemlich cool und imo durchaus auch für den Mainstream geeignet.

Aber das ist halt auch allgemein das Problem von Entwicklern die sich aufs MMO Genre beschränken: Die Spiele sind meist teuer zu produzieren und viel Wachstum gibt in dem Genre nicht mehr.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 12. August 2015 - 16:56 #

Das Management von denen scheint wirklich nicht das beste zu sein. Zwar haben sie großartige Spiele angestoßen aber mit der Releasepolitik, Vermarktung und insbesondere dem Melken der Kunden haben sie viele vergrault, mich damals jedenfalls.

Dass ausgerechnet ein Lego-Spiel mit seiner Kinder-Zielgruppe bei Funcoms Hochpreispolitik nichts werden kann, hätte denen jeder(!) vorher sagen können.

Anarchy krankte ein wenig an der altbackenen Steuerung. Das ist halt ein Pre-WoW Spiel. Ich bin da nie reingekommen obwohl es mich interessiert hat. Aber wenn ich mehr mit dem Interface kämpfe als mit den Gegnern, dann halte ich mich in einem Spiel nicht lange auf.

Age of Conan habe ich geliebt. Leider fand ich damals keinen, der es mit mir spielen wollte und alleine war es auf Dauer ein wenig langweilig. Und dann kamen die Patches, die haben das Spiel nicht nur verbessert sondern auch im Zuge des Mainstream-Wahns und der "political correctness" - Hallo!? Das ist ein erwachsenes Conan Spiel - verschlechtert.
Als es dann F2P wurde haben sie mich völlig vergrätzt. Einen Monat vor Bekanntgabe der F2P Umwandlung war ich mal wieder angefangen und habe mir noch Rise of the Godslayer teuer gekauft, hätte ich mir sparen können, da man das im F2P Spiel nicht spielen kann, egal ob man es vorher gekauft hat oder nicht. Wer es spielen will, der muss weiter volle Abogebühren zahlen. Gleiches für viele neuere Dungeons und ähnliches. Sorry, aber absolutes "no go"! Ich fühlte mich einfach von Funcom verarscht. Wie es richtig geht zeigt z.B. Rift, wer die Spiele (Hauptspiel + Addon) gekauft hatte, hat dort quasi keine F2P Einschränkungen.

Nach diesem Flop habe ich The Secret World zwar in der Beta angespielt und fand es auch absolut genial, aber das Risiko von Funcom wieder abgezogen zu werden war mir zu groß, sodass ich das Game leider nie gekauft habe.

Ich bin gespannt, wenn AoC und TSW verkauft werden, was der neue Eigentümer dann damit anstellt. Wenn sie das F2P Modell fairer gestalten, dann könnte ich dann endlich mal wieder reinschauen. Denn besser als der MMORPG Einheitsbrei sind AoC und TSW in jedem Fall.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 12. August 2015 - 16:59 #

"Lego Minifigures Online" -- Offenbar war schon für das Marketing kein Geld da, ich höre davon zum ersten Mal und würde mich generell als informierten Gamer ansehen.

AoC hat mich damals mit WoW aufhören lassen, hat allerdings nur 2 Monate angehalten, zu viele Probleme in den höheren Leveln und dem Endgame. Und schon nach der tollen Tutorial-Insel Tortage wurde das Spiel merklich schlechter. Zu WoW bin ich jedoch nie wieder zurück, Account wurde verkauft und hat immerhin mehr eingebracht als die 3 Jahre Monatsgebühren und Spiel-/Addon-Kosten. :-)

The Secret World fand ich in der Beta für 3-4 Tage zwar spannend und interessant, konnte mich dann allerdings nicht wirklich abholen. Heute spiele ich gar keine MMO-Titel mehr, von daher wäre es zwar schade um Funcom, aber für mich persönlich gut verkraftbar.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 12. August 2015 - 17:23 #

Lego Minifigures Online?
Hm noch nie was davon gehört und das obwohl es ja anscheinend schon diverse Umstellungen gab. Ist wohl auch an der (internationalen) Presse vorbeigegangen ^^

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2092 - 12. August 2015 - 18:26 #

The Secret World würde mich mal interessieren - vom Setting her klingt es toll. Aber ich spiele als Star Wars-Fan Star Wars: The Old Republic, da fehlt mir einfach die Zeit. Die Elder Scrolls Online habe ich mir seit der Pay-To-Play Umstellung auch wieder installiert.

Besitzer (unregistriert) 12. August 2015 - 18:35 #

Von A nach B rennen.
Oh, 10 Gegner auf einmal!
Klick, Klick, Klick, Klick, mist, wer rennt mir da jetzt durch's Bild?
Klick, Klick, Klick, Klick, Gegner tot.
Ah, eine Tür.
Ladebildschirm.
Oh, ein Rätsel.
Im Internet nach Lösung suchen, weil das Rätsel zu kompliziert ist.
Rätsel gelöst.
Oh, 10 Gegner auf einmal!
Klick, Klick, Spiel Abgestürzt, Server down!

Matej Samide 12 Trollwächter - 1063 - 14. August 2015 - 18:59 #

Naja, das wirklich tolle ist erstens die Atmosphaere, zweitens das besondere Klassensystem und drittens eben nicht im Internet nachzuschauen, sondern mal wirklich Zeit und Hirnschmalz auf ein Raetsel zu verwenden.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 15. August 2015 - 8:16 #

Das du als "Trollwächter" auf so einen billigen Trollversuch reinfällst ;-)

Magnum2014 16 Übertalent - 4716 - 12. August 2015 - 18:53 #

Ich fand Age of Conan und The Secret World echt klasse. Hatte ich beide eine Weile gespielt gehabt. Jedoch kamen dann andere Games die interessamter waren und dann kamen die Umstellungen auf F2P und B2P.
Schade wenn die dicht machen würden. Die hatten es noch nie so richtig mit dem Geld. Zumal ja beide Games eher Nischengames waren. Age of Conan recht real mit schon blutigen Kämpfen und halt kein Fantasy Einheitsbrei und The Secret World in der Realwelt spielend mit entsprechenden Mythen und Legenden. Das waren halt Bereiche wo nicht jeder drauf anspringt. Aber ich habe es nicht bereut beide lange gespielt zu haben. Beide Games sind als Originale noch in meinen Regal. Schauen wir mal was da noch kommt bei Funcom...

Jadiger 16 Übertalent - 4876 - 12. August 2015 - 19:19 #

Funcom verbinde ich mit guten Ideen die nie ausgereift umgesetzt wurden. AoC habe ich zum start gespielt und ich erinnere mich an folgendes PC mit 2 Gb Ram waren noch verbreitet wollte man AoC länger wie 15 Minuten Spielen musste man erst mal auf 4 Gb aufrüsten. Was aber nicht bedeutet das es dann nicht abstürzte mit memory overflow. Das Konzept auf PVP Servern war richtig unfaires PvP es war zu beginn ein Paradies für Player Camper oder Horden. Reittiere die Angreifen konnten waren auf sowas von genial zwar unfair aber genial. Der Grind war schrecklich es gab keine Quest ab ich glaub 73, nur wiederholbare und dazu brauchte man eine Gruppe. Aber Grafisch war es damals echt der Hammer nur leider ist es schlecht gealtert. Mir kam Funcom immer so vor als ob sie könnten wenn sie genug Geld hätten nur das hatten sie leider nie.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 12. August 2015 - 20:20 #

Das mit den Hardwareanforderungen ist aber unfair. Das Spiel war damals ein Grafikbrett und 2008 waren ich und alle meine Bekannten die PC Zocker waren auch schon lange nicht mehr mit nur 2GB RAM unterwegs. Selbst mein Notebook hatte damals schon 3GB und auf dem lief AoC relativ gut.

Das ist wie mit Windows Vista. Ich hatte damals drei recht aktuelle Rechner und absolut Null Probleme und kann bis heute dieses Gezeter darüber nicht nachvollziehen, Windows 10 ist weitaus unfertiger als es Vista damals war. Nur wer das halt auf einem Uralt-PC aus der frühen XP Zeit installiert hat, der durfte sich nicht wundern, Vistas Anforderungen waren halt wesentlich höher als die von XP.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 13. August 2015 - 7:05 #

Die positiven Stimmen zu AoC kann ich nicht nachvollziehen.
Das Kampfsystem war ein schlechter Witz, weil man ellenlange Kombinationen eintippen musste. Man durfte sie nicht mal schnell eingeben, sondern es lagen Zwangspausen dazwischen. Nicht innovativ, sondern nervig. Hinzu kamen Exploitmöglichkeiten, viele Bugs und User mit Macro-Tasten freuten sich.
Im PvP wurden die Portpunkte becampt und man lag da, bevor die Map geladen war. Selbst in den Hintern treten konnte man die Camper nicht, weil sie bei Gefahr einfach durch den Portpunkt in eine unbekannte Instanz der Map verschwanden. Lange Wege durch die instanzierten Maps wurden abgekürzt, indem man sich einfach töten ließ und am Karten-Startpunkt wieder aufwachte. Die Server selbst waren nochmal instanziert (ähnlich wie Phasing in WoW), so dass sich eine Gruppe erst mal finden musste. Was wurde als erstes gefixt? Laufgeräusche.
Fürch-ter-lich! Seit dem habe ich von Funcom nichts mehr angerührt und trauere der Firma nicht hinterher.

Toxe 21 Motivator - P - 26036 - 13. August 2015 - 11:57 #

Niemand hier hat behauptet, daß das Spiel nicht auch Probleme gehabt hätte.

Aladan 21 Motivator - - 28502 - 13. August 2015 - 5:20 #

Wenn ich überlege, was Funcom z. B. aus TSW für ein Singleplayer Rollenspiel Epos hätte machen können.

Hätten sie damals einen anderen Weg eingeschlagen, würde man sie heute vielleicht in einem Satz z. B. mit CD Project nennen. Besonders TSW habe ich sehr gern gespielt. Es hat selbst für ein MMO schon eine unglaubliche Atmosphäre.

Tesailion 09 Triple-Talent - 322 - 13. August 2015 - 11:36 #

Was heißt hier die Zielgruppe hatte kein Interesse? Das Interesse war riesig, aber nach dem Startgebiet war das Spiel einfach nur scheiße.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 13. August 2015 - 11:51 #

Aber nur in den ersten paar Wochen. Wer wie ich, eher Langsamspieler war konnte die Aufregung nicht wirklich nachvollziehen.

Matej Samide 12 Trollwächter - 1063 - 14. August 2015 - 18:57 #

Schade, dass es dieses LEGO MMO gibt ist an mir vorbei gegangen aber Funcom war fuer mich immer mit neuen Ideen verbunden. Vor allem TSW hat mich wirklich begeistert. Das hat gezeigt, dass MMOs auch anders koennen. Die Insolvenz koennte nun beweisen, dass MMOs vll. doch nicht anders koennen, schade.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit