GC15: Rise of the Tomb Raider - 13 Minuten Gameplay-Demo zeigt Lara in Syrien

PC 360 XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 143746 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

11. August 2015 - 1:37 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Rise of the Tomb Raider ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.

Im Zuge der gamescom in Köln führten Microsoft und Crystal Dynamics den Besuchern eine umfangreiche Gameplay-Demo zu Rise of the Tomb Raider vor (siehe unsere Preview zu Rise of the Tomb Raider). Der Mitschnitt der Präsentation wurde nun als ein 13 Minuten langes Video auf YouTube veröffentlicht. Nachdem wir bereits einiges von der sibirischen Wildnis gesehen haben, verschlägt es Lara in den neuen Szenen in die bergige Wüstenlandschaft Syriens, wo sie schon kurz nach ihrer Ankunft ums Überleben kämpfen muss.

Wie die Entwickler bereits zuvor des Öfteren betonten, soll der neue Teil der Serie noch stärker auf Erkundung und Erforschung von Dungeons setzen, was wir auch erstmals in der Demo zu sehen bekommen. Im Verlauf des Videos untersucht Lara eine uralte Grabstädte, in der sich nicht nur antike Geheimnisse, sondern auch einige recht fiese Fallen verbergen. Neben den üblichen Kletterpassagen bekommt ihr auch ein paar Schussszenen zu sehen, als eine Gruppe unbekannter Eindringlinge auftaucht.

Tomb Raider wird hierzulande am 10. November 2015 für die Xbox-Konsolen erscheinen. Die PC-Version folgt Anfang des kommenden Jahres, während der Release der PS4-Umsetzung für Ende 2016 erwartet wird.

Video:

Krusk 15 Kenner - 2729 - 11. August 2015 - 2:42 #

Der Reboot war für mich eines der besten Spiele der letzten Jahre. Hier werde ich mehr vom selben bekommen, was mir sehr gefällt, mehr will ich gar nicht. Nur warum bauen sie ständig ihr Gesicht um...

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 11. August 2015 - 4:24 #

Ein richtiges Tomb Raiser statt einem Uncharted/Last of Us verschnitt wäre mir ehrlich gesagt lieber gewesen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63979 - 11. August 2015 - 5:54 #

Na dann definiere doch mal ein "richtiges" Tomb Raider.

RobGod 14 Komm-Experte - 2420 - 11. August 2015 - 7:18 #

Fokus auf Erkunden, mystische Orte, wenig Geballer, so gut wie keine menschlichen Gegner.

Die namensgebenden Gräber aus dem Reboot waren quasi das "wirkliche" Tomb Raider. Bezeichnend, dass das eben optional war.

Die Geschichte fand ich unglaubwürdig, das Storytelling plump und das Gameplay hätte 1 zu 1 aus Uncharted sein können.

Kein schlechtes Spiel, aber wer Tomb Raider erwartet hat, müsste eigentlich mit leeren Händen wieder abgezogen sein.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63979 - 11. August 2015 - 7:54 #

Die Geschichte war nicht besser oder schlechter als in den alten Teilen. Geballert wurde von Teil 1 an zur Genüge.
Und erkundet hat man dort auch nicht wirklich.
Vergleiche mit Uncharted find ich unpassend, es sind beides zum einen eigenständige Serien und zum zweiten ist Uncharted in meinen Augen immer noch ein völlig überhyptes Game.
Sicher hat man sich heim Reboot ein wenig daran orientiert, was jedoch soo schlecht nicht ist.
Ich hatte als Fan der alten Teile trotzdem viel Spass mit dem Reboot und finde, dass es der Serie guttat.
Eventuell einfach mal die rosa Nostalgiebrille abnehmen.

Seraph_87 (unregistriert) 11. August 2015 - 8:14 #

Ich mochte das Reboot auch sehr, aber es ist doch absolut nicht von der Hand zu weisen, dass es mit den alten Spielen kaum was zu tun hatte, das hat auch nix mit Nostalgiebrille zu tun. In den Vorgängern standen die teils recht komplexen Rätsel und das Durchqueren der verwinkelten Gräber und Höhlen im Mittelpunkt, was im Neuen fast komplett fehlt, bis auf diese aufgesetzten separaten Gräber mit den simplen Physikrätseln. Geballer gab es auch, ja, aber es gab keine Gegnerwellen und bei der neuen Lara hat man sich da selbst ein Bein gestellt, indem man sie als unerfahrene Studentin etabliert hat, die dann aber innerhalb weniger Minuten nach viel Geheule zur Massenmörderin mutiert und sich aus dem Nichts Waffenerweiterungen bastelt. Dazu dann noch die Wellen an menschlichen Gegnern und man hat dasselbe Problem wie bei Uncharted, wo es mir auch schon immer ein Dorn im Auge war, dass Nathan eigentlich ein kaltblütiger Mörder ist, so sehr ich die Spiele auch mag.

Deswegen freut es mich auch, dass sie versuchen, wieder mehr in die Rätselrichtung zu gehen und sie das Geballer reduzieren. Das Gebirgssetting ist auch wieder sehr klassisch, ich freu mich schon drauf.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63979 - 11. August 2015 - 9:35 #

Das sie so total unglaubwürdig schnell zur Kampfmaschine wird hatte ich ja selbst in meinem Minitest bemängelt.
Ebendso die Sache mit den Gräbern.
Aber ansonsten hatte ich viel Spass mit dem Spiel.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35940 - 11. August 2015 - 13:51 #

Also komplexe Rätsel hatten die ersten Teile nicht. Zumindest fällt den richtigen Schalter drücken für mich nicht unter komplexes Rätsel. Die Herausforderung in den alten Teilen bestand darin, den Weg durchs Level zu finden. Schwierige Kopfnüsse gab es nur ganz selten mal. Und im Reboot konntest du auch erkunden. Die Level waren ja relativ weitläufig und man konnte einiges finden und es waren nicht nur stupide Sammelobjekte. Dadurch dass ich relativ viel erkundet hab, hat sich für mich der Balleranteil auch nicht so hoch angefühlt. Manche tun ja so, als wäre man durchgehend am Ballern, das ist man aber nur, wenn man schnell durch die Level läuft und alles andere links liegen lässt.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63979 - 11. August 2015 - 15:24 #

Das kann ich so unterschreiben.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100950 - 11. August 2015 - 8:54 #

Ich fand die QTEs schlecht, da völlig unnötig. Dafür hätte ich mir mehr Geschicklichkeit und vor allem Rätsel gewünscht - eben Tomb Raider. Der Reboot war im Grunde ein x-beliebiges Action-Adventure mit einer mauen Story, dessen Protagonist jeder hätte sein können. Daß eine junge, eher unbedarfte Lara innerhalb kürzester Zeit zur akkuraten Kampfmaschine wird, war nicht gerade nachvollziehbar. Schlecht war das Spiel dennoch nicht, hab mich trotzdem im Großen und Ganzen gut unterhalten, wenn man mal den Bogen raushatte, auch wenn mich einiges annervte. Ich hoffe nur der 2. Teil macht's besser (ok, die Kampfmaschine ist sie ja schon) und läßt wenigstens diese depperten QTEs weg. Für mich die unmöglichste Erfindung in Spielen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63979 - 11. August 2015 - 9:33 #

Na soooo viele Qte gab es nun wirklich nicht. Am Anfang ja danach wurden sie ja drastisch reduziert. Und dazu waren sie total einfach im Vergleich zu anderen Spielen.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100950 - 11. August 2015 - 9:48 #

Es waren immer noch zuviel und wie gesagt sind sie völlig unnötig in Spielen. Sie bringen absolut null Mehrwert mit sich und nerven nur ohne Ende.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63979 - 11. August 2015 - 10:48 #

Hmmm , bin ich jetzt schlimm weil mir die Qte gefallen haben und sie mich im nächsten Teil gerne wieder erwarten dürften ? ;)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100950 - 11. August 2015 - 11:01 #

Nee, warum solltest du das sein? Ich kann dir ja nicht vorschreiben, wenn dir aus meiner Sicht solch unmöglichen Spielmechaniken gefallen ;). Für mich wertet es halt das Spiel ab, weil es mich im Spielfluß und somit am Spielspaß stört.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63979 - 11. August 2015 - 15:26 #

Klar, jedem das seine. Dafür gefallen dir Dinge in Spielen die ich mit der Kneifzange nicht anfassen würde. Stichwort Day Z Permadeath :D

gabbawokky 11 Forenversteher - P - 712 - 12. August 2015 - 14:17 #

Unterschreibe ich zu 100 % !

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 12. August 2015 - 4:40 #

Ganz genau so sehe ich es auch. Vom programmiertechnischen Standpunkt sind QTEs einfach das Billigste und Primitivste. Da bedarf es keinerlei Aufwand wie bei einem echten interaktiven Bossbattle mit mehreren Stages, wo der Spieler freie Hand hat. Ich finde es bedauerlich, dass dies immer mehr Gang und Gebe wird, einfach, weil die neue Spielergeneration nichts Gutes mehr gewohnt ist. Ihnen wird billiger Schrott in grafisch aufwendigem Gewand fuer teures Geld verkauft und sie denken, sie bekommen Qualitaet geliefert. Wir haben noch viel Aufklaerungsarbeit vor uns, damit die Errungenschaften der Vergangenheit nicht in Vergessenheit geraten und im elenden Mittelmass untergehen. ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63979 - 12. August 2015 - 5:55 #

Hmmm mich als alten Zocker stören Qte auch nicht.
Und welche Errungenschaften ?

Seraph_87 (unregistriert) 12. August 2015 - 9:45 #

Das hat nicht unbedingt nur was mit "Nicht mehr wissen, was gut war" zu tun. Ich kenne die alten Spiele und das frühere Gamedesing auch noch zur Genüge, aber ganz ehrlich, so ein Design will ich heute nicht mehr haben, weil mir dazu schlicht die Zeit fehlt und viele Komfortfunktionen fehlen, die es heute aus gutem Grund gibt und nicht alles nur schlechter machen. Gerade bei GOG-Spielen sehe ich das immer wieder, wenn ich da mal wieder eins der alten Spiele teste, meistens dauert das maximal eine Stunde und ich lege es wieder weg und ich habe mir da auch schon so einige Kindheitserinnerungen vernichtet, weil es so eine Katastrophe war, vor allem bei der Steuerung.

Klar werden einige Spiele etwas lieblos gemacht, übermäßige QTEs müssen auch nicht sein und wie ich hier schon sagte, beim neuen Tomb Raider wünsche ich mir auch wieder mehr Gräber und Erkunden, aber ich (und vermutlich auch ein großer Teil der restlichen Spieler, sonst hätte das nicht so einen Erfolg) begrüße insgesamt das modernere, entschlackte Spieldesign gerade bei Action-Adventures. Und das schöne ist, dass Leute, die sich immer noch das Hardcore-Erlebnis geben wollen, gerade heute so viele Möglichkeiten wie nie durch den Indie-Kram oder andere kleinere Produktionen haben, von so einer Vielfalt konnte man damals nur träumen. Deswegen würde ich nicht alle kategorisch so verurteilen, die Leute wissen schon, was sie mögen und was nicht. ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63979 - 12. August 2015 - 10:42 #

Sehr schöner und mir aus dem Herzen sprechender Kommentar

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 12. August 2015 - 14:38 #

Es ging um QTEs und andere Kardinalssuenden moderner Titel, nicht um den Komfort, den die derzeitige Spielwelt bietet. Wo in meinem Kommentar willst du das denn herausgehoert haben, dass ich Current Gen Grafik-, Sound- und Bedienkomfort nicht will?! Es geht mir um eine VERNUENFTIGE Verschmelzung liebevoller, arbeitsintensiver Spielmechanik der klassischen Aera mit der Grafik und dem Bedienkomfort der Moderne. Und QTE's sind steinzeitlich(!), sie gehoeren in die Zeit der Full-Movie-Videogames bzw. Interactive Movies, aber haben von Ausnahmen abgesehen, wo sie kontextuell vernuenftig(!) in den Spielfluss(!) eingebettet sind (wie z.B. bei Bossbattles in God of War oder beim Batman "Freeflow-Combat") in Spielen einfach nichts zu suchen.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4464 - 11. August 2015 - 7:54 #

Bin deiner Meinung. Mir fehlt einfach etwas am Reboot, was die alten Teile hatten. Damit meine ich nicht die Hauptfigur, sondern mehr die Story, die den Spieler um die halbe Welt schickte, um irgend ein altes Übel zu erforschen und dann zu bekämpfen. Das nutzte sich zwar nach x Wiederholungen etwas ab, aber es hatte einfach diesen Abenteuer-Vibe, der bei mir im letzten Teil gar nicht aufkommen wollte. Da ging es doch einfach darum, von der Insel zu verschwinden.

falc410 14 Komm-Experte - 2464 - 11. August 2015 - 8:43 #

Also ich fand das Reboot super. Die alten Teile könnte ich gar nicht mehr spielen. Ok vielleicht ab Legends, aber so Tomb Raider 1-3 gehen mal gar nicht. Dem Reboot fehlt nämlich die absolut miese Steuerung von damals! Man musste pixelgenau auf oder vor einem Objekt stehen um dieses zu benutzen. Ich bin im ersten Teil schon am Anfang verrückt geworden bis ich den Schlüssel unter Wasser aufheben konnte. Und auch das Klettersystem gefällt mir im Reboot deutlich besser.

Also ich freu mich riesig drauf. Hoffentlich verkacken Sie die PC Version nicht.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4464 - 11. August 2015 - 9:39 #

Das stimmt schon, die alten Teile hatten massive Schwächen, die sie heute nur noch mit der ganzen rosaroten Brille als 90%+ durchgehen lassen. Aber das Grundgerüst ist und bleibt wirklich hervorragend. Am besten hat das Anniversary gezeigt, das die Stärken des ersten Teils, wie ich finde, gut zur Geltung gebracht hat, ohne die Probleme wie hakelige Steuerung, labyrinthaftes Leveldesign und sterile Spielwelten zu wiederholen. Das Spiel hat mir sehr viel Spass gemacht und am liebsten hätte ich ähnliche Remakes für die Nachfolger.

Krusk 15 Kenner - 2729 - 11. August 2015 - 13:24 #

Ich fand Anniversary auch sehr gut, aber es hat sich auch mit am schlechtesten von allen Tomb Raider Spielen verkauft, daher war ein Remake der anderen Teile nicht drin. Ich gehöre zu den Leuten die selbst heute noch die Steuerung der alten TRs gut findet, ich spiele sie nur mit Tastatur. man muss bedenken das spätere optionen wie kriechen und sprinten die Steuerung eher verschlechterten, TR1 und 2 sind selbst heute noch gut steuerbar.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35940 - 11. August 2015 - 13:52 #

Den PC-Port wird dann bestimmt wieder Nixxes machen und die haben bisher immer sehr gute Arbeit abgeliefert.

Krusk 15 Kenner - 2729 - 11. August 2015 - 13:35 #

Ab TR2 (das vielen als bestes klassisches TR gilt) hat man haufenweise menschliche Gegner über dne Jordan geschickt, man konnte sogar wenn man wollte die friedlichen Mönche erschiessen. Man besucht im Reboot auch Orte einer untergegangenen Kultur, davon hätte gerne mehr drin sein können, aber diese mystischen Elemente sind genauso vorhanden in Form der Sun Queen und ihrer gefangenen Seele, inklusive der alten Wächter.
Die meisten vergessen auch das man in der Hauptstory tatsächlich zwei Gräber besucht ;)
Die Mischung aus antiker Ruinen und moderner Kulisse ist auch ab TR2 Teil der Serie, und auch ab TR2 ist die Verwendung von Gräbern eher eine gedehnte Definition. Das Schiffswrack ist im weitesten Sinne ein Grab...aber dann ist das auch der Großteil der Insel in TR2013.
Man kann das gameplay und die Erkennbare Differenz zwischen Spielmechanik und Erzählung kritisieren (und das das Spiel zu einfach ist), aber die Argumente warum es kein 'richtiges' Tomb Raider ist sind meistens einfach..falsch.

Krusk 15 Kenner - 2729 - 11. August 2015 - 13:26 #

Ich bin selber Fan der alten Spiele und hole sie heute noch ab und an raus. Von der Erzählung her hat TR2013 genug Elemente um als Teil der IP durchzugehen.

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 98113 - 11. August 2015 - 2:51 #

So langsam fängt das Spiel an mir zu gefallen... ;)

Nokrahs 16 Übertalent - 5766 - 11. August 2015 - 3:48 #

Wunderschön!

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 11. August 2015 - 4:23 #

Ist das gezeigte Material wirklich von der Xbox One?

Marulez 15 Kenner - P - 3421 - 11. August 2015 - 10:47 #

Warum nicht? Mit dem 30fps ist diese Optik Sicher auf der one möglich

Gast (unregistriert) 11. August 2015 - 6:12 #

Schade daß Lara kein Geld für neue Kleidung hat :-(
Scheint sich finanziell nicht zu lohnen, was die gelernt hat.

xan 15 Kenner - P - 3809 - 11. August 2015 - 10:29 #

Naja, realistisch gesehen macht man mit Archäologie kein Geld. Andererseits hat sie den klassischen Hintergrund als reiche Tochter, da sie selbst nach den meisten Backgroundstories ihre Ausflüge allein durch ihr Erbe finanziert...

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100950 - 11. August 2015 - 10:34 #

Neue Kleidung wird dann wieder peu a peu im Spiel freigeschaltet - oder wird als DLC nachgereicht ;).

Maik 20 Gold-Gamer - - 21842 - 11. August 2015 - 11:29 #

Ich will eine Bikini-Lara!

Just my two cents 16 Übertalent - 4729 - 11. August 2015 - 22:50 #

Wird auch als DLC gekauft!
Ich habe beim Reboot JEDEN Single Player DLC gekauft nur um die Statistik hochzutreiben als man bei Square auf die bescheuerte Idee kam den wirklich miesen Multiplayer zu unterstützen aber keinen weiteren Content für den Singleplayermodus zu liefern.

Orschler77 16 Übertalent - 4490 - 11. August 2015 - 7:03 #

Nett, macht Lust auf mehr!

ReD_AvEnGeR 12 Trollwächter - P - 999 - 11. August 2015 - 7:29 #

720p xbox genoobe

packer (unregistriert) 11. August 2015 - 9:51 #

Den drang sich selber zu diskreditieren, muss man ja eigentlich bewundern!

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4464 - 11. August 2015 - 7:50 #

Es wird geklettert, geschossen und (grafisch sehr schöne) vergessene Ruinen geraidet. Soweit alles klar mit dem Spiel.

bsinned 17 Shapeshifter - 7114 - 11. August 2015 - 8:36 #

Ich fand den Reboot toll, allerdings haben mir ein paar Puzzleeinlagen dann doch gefehlt. Dazu hätten sich zumindest die optionalen Gräber angeboten, aber die waren ja eher witzlos.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 11. August 2015 - 9:33 #

und das Teil kommt tatsächlich noch für die xbox360? Beeindruckend.

Kirkegard 19 Megatalent - 15763 - 11. August 2015 - 9:45 #

Ich werde wohl altersmilde, Realismus? Egal, ich will dieses Spiel zocken. Lara scheint auf PenPaper kolportiert bei den kritischen Proben immer die 20/100 zu werfen ;-)
Hab mir das Filmchen angeschaut und zuckte permanent zur Maus und Tastatur.
Her.Damit!

TSH-Lightning 18 Doppel-Voter - P - 10479 - 11. August 2015 - 9:44 #

Mir fällt dazu nur das ein. Unbekannt:"Was ist das?" Lara:"Das ist blaues Licht" Unbekannt:"Und was macht es?" Lara:"Es leuchtet blau". Unbekannt:"Verstehe"

direx 16 Übertalent - - 5419 - 11. August 2015 - 9:47 #

Sieht alles sehr gut aus. Optisch ist das Spiel ein Kracher. Nur die Spielmechanik nervt mich jetzt schon. Kann ich in diesem Spiel überhaupt irgendwas selbst entdecken? Muss ich wirklich überall angezeigt bekommen, dass ich jetzt hier bitte "X" drücke und dort bitte meine Spitzhacke einsetze? Muss das wirklich so idiotensicher sein? Was hat das mit erkunden zu tun? Nix.

Ansonsten die übliche Mixtur aus Action, Zwischensequenzen und QTEs. Nett, mehr auch nicht. Außerdem frage ich mich, wie dieses Syrienszenario in die Hauptstory passt, die ja in Sibieren spielt. Meine Vermutung ist, dass die Tombs aus dem Hauptspiel ausgelagert sind. Na ja, wir werden sehen ...

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35940 - 11. August 2015 - 14:13 #

Vielleicht ist das Syrien-Level ein Prolog. Sind ja auch ein paar Tutorial-Einblendungen in dem Video zu sehen.

Marulez 15 Kenner - P - 3421 - 11. August 2015 - 10:57 #

Denn werde ich das wohl doch noch dieses Jahr kaufen. Sieht einfach zu gut aus um es nach hinten zu verschieben

andreas1806 16 Übertalent - 5144 - 11. August 2015 - 11:05 #

klasse, wich schon der letzte Teil wird hier viel Cinema-Action geboten. Gefällt mir!

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35940 - 11. August 2015 - 14:12 #

Schaut super aus, ich freu mich drauf. :)

Keschun 13 Koop-Gamer - 1245 - 11. August 2015 - 14:14 #

Sieht richtig fett aus! Freut sich meine One drauf :)

Olipool 16 Übertalent - 4116 - 11. August 2015 - 18:51 #

Freu mich auch drauf, hatte mit Teil 1 (Reboot) viel Spaß. Der Kniff mit dem Diktiergerät ist eine sehr schöne Idee wie ich finde.
Etwas Sorgen macht mir, dass die Passagen, in denen man einfach nur den Stick nach vorne drücken muss, oder das Knöpple drücken bis man die Wand hochgeklettert ist oder man von Zwischensequenzchen aus dem Flow geholt wird, zumindest im Video etwas zu häufig waren. Paar viel versprechende Rätsel hat man ja im Zusammenschnitt gegen Ende gesehen, von daher ok, vielleicht ist es wirklich so ein Prolog wie in Teil 1.
Als Lara die "secret" passage aufgebrochen hat, hab ich fast erwartet, dass sie Big Whoop findet :D
Ach und die Haarsimulation...fein fein :)

IhrName (unregistriert) 11. August 2015 - 19:06 #

Tolles Ding, werde wohl ein Jahr warten müssen obwohl mein PC es vielleicht auch noch schafft mal sehen.
Der Reboot hat für mich gut geklappt. Meiner Ansicht nach hat Uncharted auch zuerst Tomb Raider kopiert, aber im Grunde ist gut kopiert immernoch besser als schlecht erfunden - Hauptsache es macht Laune.
Vor allem der leichte Metroidvania einschlag beim Reboot war gut und wird hoffentlich noch stärker betont.

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3002 - 12. August 2015 - 14:42 #

Schaut gut aus, endlich mal optische Abwechsung. Werde es mir eventuell nächstes Jahr für die PS4 kaufen.

Sermon 12 Trollwächter - P - 1130 - 13. August 2015 - 11:04 #

Naja, sieht schon toll aus, nur sehe ich da ziemlich viele gescriptete Ereignisse und man wird doch schon sehr an der Hand genommen. Ob das Spiel nach erfolgtem Durchspielen noch einen Wiederspielwert besitzt, wird sich zeigen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63979 - 13. August 2015 - 17:47 #

Wiederspielwert wird total überbewertet.
Die wenigsten Games zockt man heutzutage zweimal. Viele spielen ja mittlerweile ihre Spiele nicht mal einmal durch.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35940 - 13. August 2015 - 17:55 #

Bei so vielen Spielen, die ich noch vor mir habe, kann ich es mir gar nicht mehr leisten, ein Spiel zweimal zu spielen. :D Aber immerhin beende ich jedes Spiel, das ich anfange, da ich gut weiß, was mir gefällt. Ist echt schon lang her, dass ich ein Spiel nicht durchgespielt hab.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63979 - 13. August 2015 - 18:12 #

So geht es mir auch. Früher ja, da spielte man manche Spiele mehrmals, aber damals war es eher mangels Kohle für neues Futter.
Aber wer hat heutzutage keinen POS ?

rgottsch 14 Komm-Experte - P - 1816 - 14. August 2015 - 0:55 #

Tomb Raider ist eines der wenigen Spiele (abgesehen von den alten Adventures von Lucasarts oder Sierra) das ich zweimal gespielt habe, einmal auf PC und dann nochmal auf PS4

Olipool 16 Übertalent - 4116 - 20. August 2015 - 8:00 #

Jupp, ich bin auch gerade in der zweiten Runde, immer mal wieder nen Level, das Gameplay fühlt sich einfach gut an und manchmal ist es genau dass, wozu ich grad Lust habe.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)