GC15: Motörhead-Erweiterung zu Victor Vran, Vorfreude auf Nazi-Schnetzeln und Dämonenzug-Jagd

PC Linux MacOS
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282151 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

10. August 2015 - 13:12 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Ein gutes Hack-and-Slay-Rollenspiel zugetraut haben Haemimont Games vor Victor Vran (Test zu Victor Vran, Note: 7.5) wohl die Wenigsten. Bis Ende dieses Jahres soll mit Motörhead - through the ages die erste Erweiterung in den Handel kommen, in der die britische Band die Vorbilder für das Setting liefert und zumindest Lemmy Kilmister und sein behaartes Riesenmuttermal einen Gastauftritt feiern werden. In welcher Form, das wissen wir noch nicht. Aber irgendwie haben wir im Gefühl, dass man nach dem Durchspielen der neuen Kampagne wenigstens sein Kostüm als Alternative freischalten können wird.
 
Spielszenen hat das bulgarische Studio auf der gamescom zwar noch nicht gezeigt, aber dennoch viele Fragen beantwortet und unzählige Artworks präsentiert, die andeuten, was den Spieler in der Erweiterung erwartet. Klar ist, dass Motörhead - through the ages drei große Welten bieten wird, die zusammen ungefähr dieselbe Spielzeit wie das Hauptspiel bieten sollen, wie uns Gabriel Dobrev, Gründer und CEO von Haemimont sagt. Victor Vran wird zur Nutzung der Erweiterung zwingend benötigt, ihr müsst es aber nicht unbedingt gespielt haben, um das Motörhead-Addon zu spielen. Das erste der drei Settings davon bringt uns in ein Wild-West-Szenario, das zweite in eine mittelalterliche Welt und das dritte in den Zweiten Weltkrieg. Dort werdet ihr gegen Horden von Nazi-Zombies in den Kampf ziehen, was prinzipiell wie im Hauptspiel funktioniert. Es gibt aber ein paar Besonderheiten. So werden wir zu den Klängen des Motörhead-Songs Bomber etwa ein Flugzeug herbeirufen können, das die Zombies in einem Feuersturm aufgehen lässt. Offenbar wird es auch Fahrzeuge wie Panzer geben, auch wenn die Macher auf unsere Frage ausweichend, aber mit einem dicken Grinsen im Gesicht antworten.
 
Die Motörhead-Thematik wird nicht zuletzt durch die lizenzierte Musik der Band aufgegriffen. Die genaue Anzahl der Tracks dürfen wir noch nicht nennen, aber um sie zu zählen braucht man mehr Hände, als die allermeisten haben dürften. Versprochen sind indes aber spezielle Versionen der Songs, die es auf keiner Platte zu kaufen gibt. Mehr dazu verrät uns Achim Heidelauf, der das Spiel mit designt und in direkter Verbindung zur Band stehend ermöglicht hat, nicht dazu. Einige von euch dürfte sein Name aus früheren Jahren bekannt sein, in denen er unter anderem als Autor und Designer an Black Mirror 2 (Test zu Black Mirror 2, Note: 8.5) gearbeitet hat. Wir sind vor allem auf die Bosskämpfe gespannt, die uns in den drei Gebieten erwarten. Ein Artwork zeigt beispielsweise eine Dampflok mit einem Totenschädel vorne drauf. Wie der Kampf im Spiel genau aussehen wird, ist noch völlig unklar. Aber allein die Vorstellung mit Victor Vran gegen den feuerspeienden Dämonen-Zug anzutreten, ist sehr verlockend.
 
Von den Settings, der Musik und Lemmy abgesehen, soll es aber noch haufenweise anderen Kram geben: neue Waffen, neue Herausforderungen und natürlich viele neue Gegnertypen, die wir in altbewährter und neuer Manier zur Strecke bringen. Darüber hinaus sollen auch alle im Hauptspiel vorhandenen Features enthalten sein, also etwa auch der Koop-Modus.
 
Autor: Benjamin Braun (GamersGlobal)
Benjamin Braun
Viel gezeigt hat Haemimont Games von der Motörhead-Erweiterung bislang außer diversen Concept-Artworks tatsächlich noch nicht, aber schon die machen Lust auf mehr, selbst wenn man kein Fan der Band ist, aber ein Faible für Heavy Metal und Co. hat.

Erwarten dürft ihr allerdings kein Brütal Legend für Victor Vran. Humor wird zwar am Rande eine Rolle spielen, jedoch nicht so im Zentrum stehen wie in Tim Schafers Action-Adventure.
Hyperlord 15 Kenner - P - 2845 - 10. August 2015 - 15:02 #

Aaaaaaaaalles klar, mit Erscheinen dieser Erweiterung schlage ich dann endgültig zu :-)

timeagent 16 Übertalent - P - 4372 - 10. August 2015 - 17:33 #

Oh ja. Zu Motörhead Monster schnetzeln - da kommt Freude auf.

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 10. August 2015 - 15:45 #

Born to raise hell, yeah! Klingt sehr interessant. :D

Körbyhead (unregistriert) 10. August 2015 - 15:56 #

\m/ (^o^) \m/

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 10. August 2015 - 16:13 #

Ich spiele momentan VV intensiv und es macht richtig viel Spaß. Gerade die "Action"-Steuerung (WASD) ist erfrischend anders als in Diablo. Die Erweiterung werde ich mir wohl dann auch holen.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86503 - 10. August 2015 - 21:19 #

Abgefahren! Hat Lemmy bereits Altersmilde, dass er sich zu sowas breitschlagen lässt? ;)

DerJan (unregistriert) 11. August 2015 - 8:04 #

Nach 50 Jahren im Rockbiz darf er schon mal Altersmild werden.
Wenn man seine Biographie liest,dann wundert man sich eher das er überhaupt alt geworden ist.

Sylar 13 Koop-Gamer - 1331 - 10. August 2015 - 23:44 #

Jetzt hab ich beim Überfliegen des Titels gelesen:
"Vorfreude auf Nazi-Schnitzeln"

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 11. August 2015 - 12:22 #

Hellyeah! Eigentlich interessiert mich das Spiel nicht die Bohne, aber unter den Bedingungen bin ich dabei! :)

Ahlon 10 Kommunikator - P - 423 - 28. August 2015 - 19:09 #

Ich hab mir das Spiel vor ein paar Tagen gekauft. Diablo 3 habe ich auch, aber Victor Vran macht mir irgendwie mehr Spaß.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit