Need for Speed: Entwickler erklärt den Grund für den Onlinezwang

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 143206 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

9. August 2015 - 12:20 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Need for Speed ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie bereits seit Mai dieses Jahres bekannt, wird das kommende Need for Speed eine permanente Internetverbindung voraussetzen (siehe dazu auch unsere Meldung Need for Speed: Entwickler bestätigt Onlinezwang). Die Nachricht sorgte für viel Unmut unter den Fans. In der aktuellen Printausgabe des offiziellen Xbox-Magazins (via GamesRadar) versucht der Executive Producer Marcus Nilsson den Grund für diese Entscheidung zu erklären.

Die permanente Online-Konnektivität gehöre demnach zu den Kernfeatures des Spiels. Der Autolog sei mit den Jahren immer umfangreicher geworden und habe sich zu einem wirklich mächtigen Werkzeug entwickelt, das mit dem neuen Teil der Serie nicht nur mehr Persönlichkeit erhalten, sondern auch Freunde in die Geschichte einbinden soll. „Es wird das Spiel deines Freundes so behandeln, als wäre es Teil der erzählerischen Erfahrung“, so Nilsson.

Ein weiteres Feature, das auf eine Internetverbindung setzt, ist das neue Snapshot-System, das Bilder von vielen verschiedenen Momenten aufnimmt. Die Schnappschüsse lassen sich im Need-for-Speed-Netzwerk mit anderen Spielern teilen. Diese wiederum können „Likes“ vergeben, die als Währung im Spiel auftauchen. Wer also seine Bilder teilt, schreitet im Spiel schneller voran. Auch die Möglichkeit, Videos aufzunehmen und zu streamen, soll laut Nilsson im Spiel genutzt werden. Es bleibt zu hoffen, dass Need for Speed beim Release nicht das gleiche Schicksal wie Driveclub (siehe hier unseren Test zu Driveclub mit Wertung 7.5) ereilt und Electronic Arts einen reibungslosen Start ohne wochenlange Server-Probleme hinkriegt.

Marko B.L. 14 Komm-Experte - P - 2611 - 9. August 2015 - 12:36 #

Dann warte ich halt noch ein Jahr, bis dieses es­sen­ti­elle "Kernfeatures" rausgepatcht wird. Hat ja bei Sim City auch prima geklappt.

Dabei bin ich von dem Spiel wirklich angetan. Underground 2 war mein letztes NfS, und ich hätte wirklich mal wieder Lust auf einen unterhaltsamen Arcade-Racer.

NoName (unregistriert) 10. August 2015 - 11:11 #

Ja, hab mich beim lesen auch gleich an "Sim City" erinnert. Da haben die doch praktisch den gleichen Unsinn 1:1 vor dem Release erzählt.

Der wahre Grund ist wohl eher das EA den Onlinezwang will und der Entwickler das dann halt auch so umsetzen muss.

Boris 16 Übertalent - P - 4012 - 9. August 2015 - 12:34 #

Ob das so ein "Kernfeature des Spiels" wird wie bei Sim City (2013) wo das in wenigen Tagen von irgendwelchen Privatleuten einfach weggepatcht werden kann?

steever 16 Übertalent - P - 5872 - 9. August 2015 - 12:35 #

Hört sich alles nach nem Facebook N4S an... brauche ich in einem Rennspiel aber persönlich nicht.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5942 - 9. August 2015 - 12:40 #

Vor allem mit diesem "Likes" für Fotos... Da wird es sicherlich viele Bettel-Threads in den einschlägigen Foren geben...

steever 16 Übertalent - P - 5872 - 9. August 2015 - 12:41 #

Können das Spiel ja in "Need for Likes" umbenennen. ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63906 - 9. August 2015 - 12:41 #

Was für die "Marketingexperten" ganz toll ist, muß für den Käufer nicht toll sein. Hat das den Typen schonmal jemand erklärt ?
Aber ok, das Game soll wahrscheinlich der Generation " Ich teile jeden Furz in den SM" NFS nahebringen.

jqy01 15 Kenner - 3288 - 9. August 2015 - 12:50 #

Zitat:
"Die permanente Online-Konnektivität gehöre demnach zu den Kernfeatures des Spiels. Der Autolog sei mit den Jahren immer umfangreicher geworden und habe sich zu einem wirklich mächtigen Werkzeug entwickelt, das mit dem neuen Teil der Serie nicht nur mehr Persönlichkeit erhalten, sondern auch Freunde in die Geschichte einbinden soll. „Es wird das Spiel deines Freundes so behandeln, als wäre es Teil der erzählerischen Erfahrung“, so Nilsson."

Ich finde es ja immer wieder erstaunlich wie man mit so vielen wohlklingenden Buchstaben so gar nichts aussagen kann. Oder kann mir jemand konkret sagen was das Kernfeature nun genau ist, das hier so blumig nicht erklärt wird?

Sh4p3r 15 Kenner - P - 2986 - 9. August 2015 - 12:53 #

Das sollen Kern-Features sein die man nicht optional machen kann?

„Es wird das Spiel deines Freundes so behandeln, als wäre es Teil der erzählerischen Erfahrung“ Demnach gibt es keinen Story-Mode, sondern so was wie Wettkämpfe mit Freunden? Könnte ja die aufwändige Gummiband-KI ersetzen ;)

bsinned 17 Shapeshifter - 7107 - 9. August 2015 - 13:11 #

Und wenn ich keine Freunde hab, die Rennspiele spielen? Dann gibt´s weder Story, noch Wettkämpfe. Oh nooooo! :)

IhrName (unregistriert) 9. August 2015 - 12:54 #

Technischer Sachverstand:
Wie schaffen wir es das die Spieler Screenshots teilen können?
...
Always On!!!
...
*Slow clap*
*More clapping*
*Standing ovation*

Roherfisch 12 Trollwächter - 1137 - 9. August 2015 - 13:04 #

Manche lernen es nie, eigentlich hätten sich die Marketing Menschen einfach mal umsehen müssen wer sich so in letzter Zeit alles mit Always On aufs Gesicht gelegt hat um zu merken das es nicht die beste Idee ist einen Online Zwang so in den Mittelpunkt zu rücken.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 9. August 2015 - 13:59 #

Das ist es ja, sie haben sich umgesehen und erkannt, dass Always-On-Spiele wie Destiny, Titanfall, The Crew und wie sie alle heißen, trotzdem gekauft und gespielt werden. Das erfolgreichste Spiel bei Steam ist Dota 2 und Always-Online, die erfolgreichsten bei Blizzard sind World of Warcraft, Diablo 3 und Hearthstone, alle Always-Online, und kommende Spiele wie The Division und Need for Speed werden auch Always-Online.

Inso 15 Kenner - P - 3786 - 9. August 2015 - 15:30 #

Es ist aber doch nen Unterschied ob ich mir ein Spiel kaufe das wirklich nur auf Online setzt wie MMOs und MOBAs, oder ob ich nach einem SC-Debakel nix lerne und in die gleiche Kerbe haue. Selbst Blizz hat vom Feedback bei D3 gelernt und AH und Konsolen-Online gestrichen - aber EAa lernt es einfach nicht.

nothanks 10 Kommunikator - 541 - 9. August 2015 - 19:17 #

DAUs gibt es immer wieder die auf alles hereinfallen und mit allem einverstanden sind. Aber bitte nicht Multiplayer und Singleplayer vermischen.

Bei einem Singleplayer Spiel hat ein Online-Zwang einfach nichts zu suchen. EA soll damit genau so auf den Kopf fallen wie bei Sim City 2013 und Die Sims 4. Manche Hersteller lernen scheinbar nie dazu. Wegen dem meist schlechten Balancing spiele ich zu 95% Singleplayer, aktuell ist nur Mario Kart 8 im Multiplayer spaßig (und alte Spiele wie Quake 3, UT '99/2004, CS 1/Source).

The Crew als inoffiziellen Nachfolger von Test Drive Unlimited 2 hätte ich schon gerne gespielt, aber auf always-on im Singleplayer kann ich verzichten.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24748 - 9. August 2015 - 19:33 #

The Crew war nicht wirklich ein Erfolg, der Rest sind reine Multiplayer-Spiele.

Need for Speed: World war jetzt auch nicht so der Riesenhit.

Jadiger 16 Übertalent - 5318 - 10. August 2015 - 7:42 #

Du bist auch allways on du zählst Spiele auf die MMOS sind oder gar Multiplayer Spiele wie Dota, Hearhstone.
Allways on sind Spiele die eigentlich keinen Grund haben für eine ständige Internet Verbindung. Wie Sim City zum Beispiel aber ein Titanfall besteht nur auf Multiplayer das ist etwas ganz anderes.

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1368 - 9. August 2015 - 13:06 #

Bisher habe ich sämtliche Spiele mit Onlinezwang boykottiert, wird mit dem neuen NfS ebenso sein.

zfpru 15 Kenner - P - 3747 - 9. August 2015 - 13:23 #

Die Argumente gegen einen Onlinezwang werden ja weniger. Entsprechend der Verbesserung der Breitbandversorgung, haben viele Nutzer die nötigen Anschlüsse. Und die Digitalisierung wird ja auch nicht weniger. Always On wird uns in Zukunft häufiger begegnen.
Wahrscheinlich wird die Geschichte Adam Orth irgendwie Recht geben.

philipp1981 12 Trollwächter - 1182 - 9. August 2015 - 15:38 #

Und wozu braucht man das jetzt genau? Ah Kopierschutz Funktion.

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3259 - 9. August 2015 - 15:57 #

Völlig legitim und logisch, wenn die Entwickler sich gegen Raubkopien wehren.

Mike H. 14 Komm-Experte - 2300 - 9. August 2015 - 16:47 #

Das tun sie seit über 30 Jahren, und noch nie hat es irgendetwas genutzt, sondern immer lediglich die Kunden verärgert.

Jadiger 16 Übertalent - 5318 - 10. August 2015 - 7:46 #

Das stimmt so nicht klar wird jeder geknackt aber bis er es ist Schütz er eben. Das ist ein Spiel auf Zeit hält der Kopierschutz 2 bis 3 Wochen hat er seine Plicht getan.

ganga Community-Moderator - P - 16354 - 10. August 2015 - 9:10 #

Das stimmt ja nun mal so gar nicht.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63906 - 10. August 2015 - 10:03 #

Du hattest anscheinend noch nie mit Starforce zu tun....

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15307 - 10. August 2015 - 10:12 #

Das ist doch dieses Roguelike Spiel?

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63906 - 10. August 2015 - 15:45 #

Nein, sondern neben Securom der größte Dreck an Kopierschutz den es damals gab. Der Scheiß konnte dir wenn du Pech hattest sogar Windows zerschießen. :(

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15307 - 10. August 2015 - 16:34 #

Deswegen ja Roguelike ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63906 - 10. August 2015 - 17:49 #

So gesehen hast du Recht. :D

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 10. August 2015 - 14:06 #

Ach das gute alte Starforce. Nicht für jedes Spiel gab es Cracks das stimmt. Aber bei fast jedem Spiel gab es deswegen für die ehrlichen Käufer Probleme.
Mir fehlt der komplette Überblick aber es gab auch glaube keine wirklichen Megaseller damit. Also mhm hat sichs wohl doch nicht gelohnt ^^.

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 9. August 2015 - 21:13 #

Ähm sorry das ist Marketinggewäsch in Reinkultur was du da von dir gibst.

Meine persönliche Meinung. Es geht hier ja nicht um Bandbreite.

Nur deine Zukunftsbeschreibung könnte eintreffen. Und diejenigen die das nicht wollen werden sich lautstark beschweren und demographisch irgendwann im Wandel verschwinden. Möglicherweise.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8235 - 9. August 2015 - 22:20 #

"Breitbandversorgung" ... nützt aber irgendwie wenig, wenn der Flaschenhals (aka Publisher) da nur nen C64 hinstellt für die erwarteten 5 Spieler.

Wobei dann natürlich dann der nächste PR-Stunt kommt: "Hatten nicht mit so einem Ansturm und Erfolg (aka 7 Spieler) gerechnet".

Hyperlord 15 Kenner - P - 3742 - 9. August 2015 - 13:33 #

Selten so einen Bullshit als Begründung gelesen

Marulez 15 Kenner - P - 3419 - 9. August 2015 - 13:39 #

Online zwang für die Werbung in den Städten, damit die immer aktuell ist?

Faith 13 Koop-Gamer - - 1721 - 9. August 2015 - 13:46 #

Lächerliche Begründung, hoffentlich wird das noch geändert

FreundHein 14 Komm-Experte - 1883 - 9. August 2015 - 14:36 #

Überzeugt mich so gar nicht. Eigentlich will ich einfach nur das Spiel spielen ohne irgendwelchen Social-Media-Kram.

endymi0n 17 Shapeshifter - P - 6213 - 9. August 2015 - 14:37 #

Klingt nach PR-Sprech Marke SimCity...

storch 09 Triple-Talent - 295 - 9. August 2015 - 14:44 #

und trotzdem kauft es jeder wieder...also wieso regt ihr euch so auf.iss immer der selbe brei

g3rr0r 14 Komm-Experte - P - 1936 - 9. August 2015 - 15:07 #

Stimmt nicht, den für mich wars das. Ganz einfach, auch wenn ich sicherlich einer der wenigen bin. Aber ich spiele Rennspiele eigentlich immer alleine da meine Freunde eher RPG, Shooter zocken. Aber hey ich kann gut drauf verzichten, Und allways on stört mich gar nicht so sehr wie dieser Snapshot like blödsinn, dass ist nämlich der eigentliche grund warum ich es mir nicht kaufen werde ... Sowas finde ich einfach nur dumm, deshalb bin ich ja auch nicht auf Facebook etc ... (Was die Welt nicht braucht)

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 9. August 2015 - 21:14 #

Wurde bei SC auch gesagt und am Ende waren die Verkaufszahlen doch schlecht genug um die Taten den Worten (ohne Cloud keine Simulation etc) Widerspruch interpretieren zu lassen.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100934 - 11. August 2015 - 12:43 #

Wenn es wieder jeder kaufen würde, hätten all diese Spiele jedes Mal einen Verkaufsrecord. Sieht aber anders aus.

Messenger 11 Forenversteher - P - 592 - 9. August 2015 - 15:04 #

Bla bla bla bla bla. Mehr Gehalt haben diese "Begründungen" auch nicht.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3304 - 9. August 2015 - 17:26 #

Ey, man kann Screenshots machen! :D

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1331 - 9. August 2015 - 15:31 #

Man sollte meinen EA hat aus den Fehlern mit SimCity gelernt, aber anscheinend ist das nicht der Fall. Na ja, aber vielleicht kommt dann zwei Jahre später wieder ein kleiner Entwickler daher und wischt dann mit Need For Speed den Boden auf. :D

qefa542 (unregistriert) 9. August 2015 - 15:47 #

Ich habe mir jetzt mal das Autologteil durchgelesen.

Ich dachte ja immer Rennen fahren wäre das Kernfeature eines Rennspieles.
Aber wie es scheint hat es sich hin zum Vergleich des EPen*** in eine Art sozialem Netzwerk verschoben.

Kernfeature also, genau so wie das automatische hochladen von Screens in einem (A)Sozialen Netzwerk also.

Ich fühle mich grade sehr alt...

Lorin 15 Kenner - P - 3762 - 9. August 2015 - 16:18 #

Aha... wo war jetzt das Argument für Always-On? Das ist doch alles lala-Kram und würde sich auch nicht daran stören wenn es erst übermittelt würde wenn man online geht.
Na ja, ich kauf eh kein NfS

Nokrahs 16 Übertalent - 5766 - 9. August 2015 - 16:45 #

Die haben sich ja richtig Gedanken gemacht in Sachen erzählerischer Erfahrung.

Tand 16 Übertalent - 4454 - 9. August 2015 - 17:45 #

Und ich dachte schon der Onlinezwang ist nur ein Kopierschutz und zum Daten sammeln gedacht...

Bekommt man zum Spiel eigentlich auch Online-Freunde dazu? Sonst macht das Kernfeature ja gar kein Sinn für mich :(

nothanks 10 Kommunikator - 541 - 9. August 2015 - 19:18 #

Ist wohl wie bei Farmville anno 2009, wenn man nicht genug "Freunde" im Netzwerk hat, muss man für echtes Geld Upgrades kaufen um im Spielfortschritt weiter zu kommen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24748 - 9. August 2015 - 19:35 #

Du könntest hier im Forum nach Gamertags/PSN-Namen/Origin-Namen suchen und den Leuten Freundschaftsanfragen schicken.

nonanet (unregistriert) 9. August 2015 - 17:45 #

Herrlich wenn das Kernfeature Screens zu bewerten ist, wo bleibt dan das Spiel selbst? Igendwie muss heute alles mit einem like Button zu bewerten sein, ob anderes dabei untergeht ist völlig egal. Alles muss auch irgendwie permanent Online sein. obs inzwischen ein Zahnbürstl,Kaffeemaschiene oder sonst was ist.
Bitte entschuldigt,aber ich geh mal mein Klopapier updaten. Vielleicht möchten die Herrn von EA ein paar Screens davon, für die darauf entstandene Musterbewertung per like oder donlike button.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8235 - 9. August 2015 - 19:00 #

Berühmte letzte Worte?

"Die permanente Online-Konnektivität gehöre demnach zu den Kernfeatures des Spiels."

Was kann da schon schiefgehen? Ok, eines wird passierern, der Titel wird nicht 14 tage nach dem Start für nen Appel und nen Ei bei eBay/Marketplace landen.

Den sie hoffen zu wissen was sie tun... ;)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35860 - 9. August 2015 - 19:20 #

Sind ja wirklich extrem wichtige Features. So ein Blödsinn. Ich will einfach Rennen fahren und nicht irgendwelche blöden Bilder hochladen und auf Likes hoffen.

jeef 12 Trollwächter - 887 - 9. August 2015 - 19:54 #

Fallen sie halt wieder aufs Maul.Always on kommt bei mir nie mehr ins Regal... erst letzten Monat nen paar Wochen kein Internet gehabt und ich hatte so Bock auf D3 in der Zeit :/

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12816 - 9. August 2015 - 20:11 #

Ich will doch das spiel spielen, gern auch allein für mich. Teilen von Videos, Screenshots, Zeiten usw. - das sind doch keine essentiellen Features. Anscheinend ein Generationsproblem.

Deepstar 15 Kenner - P - 2956 - 9. August 2015 - 20:53 #

Glauben die das eigentlich selbst, was sie erzählen?

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38217 - 9. August 2015 - 20:59 #

Die Marketing-Abteilung schon. ;)

Tim Shepherd 13 Koop-Gamer - 1509 - 9. August 2015 - 21:01 #

Voll mehrwertig wie das Dosenpfand.

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 9. August 2015 - 21:20 #

Ah ja also Online Features wie Zitat "Autolog ist ein Paket von Onlinefunktionen, das dir Kontaktaufnahme, Vergleiche und Wettkämpfe mit deinen Freunden in Need for Speed The Run ermöglicht." Und Social Media Likes Bilderchen sind dann das Kernfeature das Online Sein Optionslos zu einem Kernfeature machen?

Interessant.

Also ist quasi keine Bilder machen nicht möglich?

gar_DE 16 Übertalent - P - 5942 - 10. August 2015 - 8:32 #

So wie ich es verstanden habe, kann man sich auch verweigern. Jedoch scheinen die Likes gleichzeitig Ingame-Währung zu generieren, so dass man schneller voran kommt.

Würde mich nicht wundern, wenn der nächste Schritt dann der Kauf von Ingame-Währung ist - bei einem Spiel, das 60€ kosten wird...

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 10. August 2015 - 14:09 #

Ich hab bei nem Gamestar Video gehört das die Bilder automatisch gemacht werden wenn das Spiel entscheidet "Das war jetzt aber spektakulär" und dann automatisch in deinem Autolog gepostet wird.

Ich sag ja "Also ist quasi keine Bilder machen nicht möglich".

Einfach nur lachhaft. Genauso das man Ingame Währung für likes bekommt. Und was ist mit denjenigen die sich keine Fremden virtuelle Freunde suchen wollen und keine RL Freunde haben die dieses Spiel spielen?

Na ja es bleibt eigentlich ein halbgarer Kopierschutz.

MichaelK. 11 Forenversteher - P - 571 - 9. August 2015 - 21:31 #

Bei Single Player Spielen gibt es eigentlich NIE Gründe für Online Zwang, sondern immer nur Ausreden.

Inso 15 Kenner - P - 3786 - 9. August 2015 - 21:52 #

Schön gesagt!

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38217 - 9. August 2015 - 22:08 #

So sieht das aus.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6818 - 9. August 2015 - 22:32 #

Onlinezwang ist geplante Obszoleszenz. Bei EA ist das immer am deutlichsten zu sehen. Wenn sie so eine Qualität und Langlebigkeit mit diesem NFS abliefern würden wie es Blizzard mit WoW und anderen Spielen macht, dann gäbe es nicht so viel dagegen einzuwenden.

Ich bin eh nicht Zielgruppe, da ich garantiert nicht meine Freunde an betteln werde, meine Zwangsscreenshots zu liken. Ich bezweifle auch, das so ein Metagame wirklich die Qualität erhöht. Für mich ist das Kernfeature von NFS ein spaßiges, arcadiges und effektvolles Rennergebnis. Leider scheint das EA anders zu sehen.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9885 - 9. August 2015 - 23:00 #

EA hat wieder Anlauf ins Fettnäpfchen genommen und locker gemeistert. :D

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 9. August 2015 - 23:58 #

Was ein Unsinn. Das sind keine Kern-Features sondern blöder Schnickschnack. Wieso das nicht nur gehen kann, wenn man online ist und ansonsten nicht, weiß ich wirklich nicht.

Selbst EA sollte besser lügen können...besonders bei ihrer Server-Politik ist das ja quasi ein Tod 3 Jahre nach Release.

rastaxx 16 Übertalent - P - 4668 - 10. August 2015 - 0:19 #

blablabla hin oder eher. ich mag einfach die dreistigkeit nicht, mit dem leute hier für blöd verkauft werden. das war schon bei sim city so, bei diablo 3 wurde einem das ah mit always on als der heilige gral verkauft und wer weiß was noch alles in den letzten jahren. ich mag einfach nicht für blöd verkauft werden...

v3to (unregistriert) 10. August 2015 - 7:35 #

Jedesmal, wenn ich das lese, dass irgendwelches Einbinden von Freunden zum Kernfeature wird, ist es für mich ein guter Grund, das Spiel zu ignorieren. Wird hier auch nicht anders sein.

D43 15 Kenner - 3603 - 10. August 2015 - 9:17 #

Oh super allways on :)
Da kann ich mir wiedermal richtig Geld sparen!

Die Marketing Abteilung wird es nie lernen... Hatten sie sich sicherlich das letzte simcity Debakel und das später erscheinende skyline angeschaut, naja gegen Blödheit und Arroganz kann man wenig machen..

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6818 - 10. August 2015 - 10:20 #

Die müssen DRINGEND mal ihr Marketing und ihre Marktforschung überarbeiten. Angeblich haben die Fans gefragt, was das wichtigste ist und dabei sind "Crew" und "Bombastische Story" dabei gewesen. Was für'n Quatsch. Seit wann hat NFS eine Story gut getan?

Ist schon übel, wenn das beste NFS in meinen Augen noch das erste Hot Pursuit (also NFS 3) gewesen ist. Erst wenn die bei einem neuen Teil den Online- und Freundezwang sowie die Story raus lassen, werd ich wieder dabei sein.

Kann sich noch jemand an die extrem coolen Fahrzeugbeschreibungen aus Hot Pursuit erinnern? Die, wo ein Sprecher die Werbetexte zu den einzelnen Luxusautos vorgelesen hat?

Meiner Meinung nach sieht so ein gutes NFS aus:

Extreme Supersportwagen, die man NICHT durch "Tuning" verschandeln kann (so ab 500.000 € aufwärts) -> Luxus Liga, Rennstrecken durch wunderschöne Naturlandschaften. Etwas "Lore" um die Autos herum, ähnlich wie bei Gran Tourismo.

Alternatives Setting:
Kleine stinknormale Fahrzeuge, die man extrem Tunen kann. Rennstrecken durch Städte und auch etwas verrücktere Wettbewerbe.

Strecken mit Abkürzungen, cineastische Verfolgungsjagten mit der Polizei (aber ohne Story). Gerne mal von Split Second abkupfern.

Einfacher Multiplayer ohne Onlinezwang

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35860 - 10. August 2015 - 17:09 #

Ja, das war super in den alten Teilen, wie die Fahrzeuge vorgestellt wurden. In NfS 2 gab es ja sogar Videos zu jedem Wagen, in denen man die mal in Aktion gesehen hat. :D

Und deine Meinung, wie ein gutes NfS aussieht, teile ich absolut. Ich brauch einfach nur teure Supersportwagen, schöne Strecken und Polizei (aber auch nicht in jedem Rennen) und gut ist. Story oder Tuning brauch ich nicht, Supersportwagen haben kein Tuning nötig. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24113 - 10. August 2015 - 14:34 #

Nee, also ich werde mich nicht durch Fantastilliarden von irgendwelchen Schnappschüssen klicken um dieses oder jenes mit einem Like zu versehen. Ich fürchte, dieses Konzept wird schon alleine wegen der Massen an Bildern ziemlich untergehen und ineffektiv sein.

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 10. August 2015 - 14:48 #

Du sollst doch nur deine "Freunde" stalken ^^.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24113 - 11. August 2015 - 17:23 #

Na gut, dann sind es eben nur Fantastillionen ;)

ShaftShambler 14 Komm-Experte - 1804 - 11. August 2015 - 17:26 #

Du schweine beliebter Pursche ^^

fischkopp99 12 Trollwächter - P - 917 - 10. August 2015 - 20:23 #

Wäre für mich evtl. eines der Kaufgründe für ein One geworden. Aber Onlinezwang geht ja mal gar nicht. Wenn ich ein Spiel kaufe, möchte ich auch selbst entscheiden wann ich zocken kann und nicht vom Internet oder irgendwelchen Servern abhängig sein. Schade, hätte mal wieder Bock auf ein cooles NFS gehabt....

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100934 - 11. August 2015 - 12:46 #

Kernfeartures sehen für mich anders aus, aber gewiß nicht so nette Gimmicks, die mit dem eigentlichen Spiel nichts zu tun haben. Sie sollen halt sagen, daß sie einen reinen Online-Arcade-Racer machen, wo man nunmal prinzipbedingt online sein muß, als irgendwelche fadenscheinigen Begründunden zur "Social Activity" vorzuschieben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL