GC15: Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 4 angespielt // Release am 5. Februar 2016

PC XOne PS4
Bild von JanS91
JanS91 2044 EXP - 14 Komm-Experte,R8,S5,C8,A8
Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

7. August 2015 - 15:57 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Auf der diejährigen GC bekamen wir die Gelegenheit, das neueste Beat'em Up aus der Naruto Shippuden-Reihe zu Gesicht zu bekommen und für zwei kurze Runden sogar selbst Hand anzulegen.

Der neue Ableger bietet unter anderem übergangslose Kämpfe, das heißt, ihr könnt ohne Unterbrechung euer Dreierteam rotieren lassen. Außerdem gibt es nun zusätzliche Verbesserungen und Elementarschaden für die Jutsus der Kämpfer. So fügen Feuerangriffe nun einen Verbrennungsschaden zu, solange euer Gegner brennt. Löschen kann er dieses entweder durch Wechsel des Charakters, oder da Nutzen der Umgebung. Wasserangriffe sind außerdem stärker, wenn ihr in einer Pfütze steht, und Blitzattacken fügen mehr Schaden zu, wenn euer Gegner dies tut.

Zusätzlich nehmen nun auch die Kostüme beziehungsweise Rüstungen der Charaktere Schaden, bis sie letztlich komplett zerstört werden. In diesem Fall nimmt der Charakter zwar mehr Schaden, teilt aber auch mehr aus. Da sich dieses Mal alle drei Charaktere eine Energieleiste teilen, könnte das ein wenig Taktik in das Spiel bringen, das sich uns hauptsächlich durch das unkontrollierte und wiederholte Drücken der Kreis-Taste einprägte.

Neben dem Storymodus wird das Spiel auch Online-Kämpfe unterstützen, für die ihr aus mehr als 100 Kämpfern auswählen dürft. Vorbesteller dürfen sich dabei über zwei Charaktere aus dem neuesten Film freuen: Boruto Uzumaki und Sarada Uchiha. Die Kinder der alten Helden verfügen über verschiedene Fähigkeiten. Boruto nutzt das Schattenklon-Jutsu und ist ein schneller und akrobatischer Charakter, Sarada ist eher auf Fähigkeiten fixiert und setzt auf Kombos aus physischen und Kunaiangriffen.

Erscheinen soll das Spiel am 5.2.2016.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4268 - 7. August 2015 - 20:14 #

Ich habe bis heute nicht verstanden, wieso man so einer Spieleserie nicht einen richtigen RPG-Kampagnenmodus spendiert. Oder gleich ein Beat em up - MMO.

Goh 14 Komm-Experte - P - 2491 - 7. August 2015 - 21:37 #

Ich denke (bzw hoffe zumidnest), dass das ganze wie bei Dragon Ball Xenoverse etwas dauert. Dafür müsste erst einmal eine neue Reihe her, Japaner ändern innerhalb einer Reihe doch selten das System...
Da der Anime ja bald zuende sein wird, schätze ich, dass das ganze wenndann schon in Angriff genommen wurde? die Hoffnung stirbt zuletzt, ein Naruto-game mit RPG-Elementen und ein paar der Mechaniken aus DB:Xenoverse würd ich ja sofort nehmen ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)