GC15: Act of Aggression angespielt // Old-School-RTS in modernem Gewand

PC
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 94238 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S6,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

7. August 2015 - 14:42
Act of Aggression ab 19,95 € bei Amazon.de kaufen.

Die Entwickler von Eugen Systems machten gleich zu Beginn der Präsentation zu Act of Aggression auf der GC15 deutlich, dass sie sich als Echtzeit-Strategie-Experten begreifen und große Fans der Command&Conquer-Reihe sind. Umso weniger verwunderlich war es dann, als der neue RTS-Titel uns stark an C&C-Generals erinnerte. Das ist gar nicht negativ gemeint, schließlich war Generals kein schlechtes Spiel. Und wenn ein Entwickler bereits ankündigt, sich an diesen Old-School-Strategie-Titeln zu orientieren, dann ist das eine Ansage.

Auf den ersten Blick machte Act of Aggression einen sehr guten und aufgeräumten Eindruck. In zwei unterschiedlichen Solokampagnen mit insgesamt 15 Missionen werdet ihr alle drei verfügbaren Fraktionen spielen können. Die Chimera und The Cartel erhalten eigene Kampagnen, die US Army wird hingegen als dritte Fraktion in diesen Kampagnen im Verlauf der Story spielbar sein. Die Story soll sowieso eine wichtige Rolle spielen, da der Fokus laut Entwickler auf kurzweilige Unterhaltung des Spielers liege und wichtig für den Flow der Kampagne sei.

Auf vielfachen Wunsch der Community wurde eine bessere Übersicht durch starkes Herauszoomen aus der Karte ermöglicht. Jede Karte, die diesmal auch besonders groß sein kann, wird neu generiert, sodass auch Ressourcen, die ihr werdet abbauen müssen, nie am gleichen Ort gefunden werden können. Rohstoffe, wie beispielsweise Aluminium oder Petroleum könnt ihr auf die klassische Weise abbauen und mit Flugeinheiten zum Hauptquartier oder in die Raffinerien befördern. Unterschiedlichste Gebäude können errichtet werden, auch wird es möglich sein, vorhandene Gebäude durch Anbauten, Upgrades oder zusätzliche Funktionsmodule zu erweitern. Eine zusätzliche Satelliten-Ansicht soll als taktische Karte dienen und Zusatzinfos zu den Missionen liefern.

Auf Details in der Spielwelt, den Modellen und aufwendigen Bauanimationen sowie spektakulären Explosionen und Effekten, wurde besonders Wert gelegt. Infanterie kann sowohl hinter großen Objekten in Deckung gebracht werden als auch Gebäude besetzen und Feuerschutz geben. Gegnerische Fahrzeuglenker oder Piloten lassen sich verhaften und in Gefangenschaft nehmen. Straßen geben den Einheiten einen Geschwindigkeits-Bonus, Kampfflugzeuge können an bestimmte Orte für einen Airstrike beordert werden. Diese lassen sich aber auch mit Hilfe von Micromanagement zur Patrouille einsetzen.

Es bleibt zu hoffen, dass Eugen Systems ihren Plan, einen klassischen Echtzeit-Strategie-Titel für Old-School-Fans abzuliefern, konsequent treu bleibt und das aktuell mehr schlecht als recht vor sich hin dümpelnde RTS-Genre neu befeuert. Act of Aggression soll bereits Anfang September 2015 für den PC erscheinen.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17904 - 7. August 2015 - 15:01 #

Klingt ja super. Auf solch ein Spiel hätte ich echt mal wieder Lust.

HamuSumo 10 Kommunikator - 473 - 8. August 2015 - 21:48 #

Jau, wenn die Spielgeschwindigkeit angenehm ist, bin ich gerne dabei. Hab hier zwar noch Alarmstufe Rot 3 rumliegen, aber mir zerlegt es dort die Einheiten zu schnell bzw. mir ist das Geschehen zu hektisch. :/

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Strategie
Echtzeit-Strategie
ab 12 freigegeben
16
Eugen Systems
Focus Home Interactive
02.09.2015
Link
8.0
7.9
PC
Amazon (€): 19,95 (PC)