GC15: Assassin's Creed Syndicate: Gameplay-Trailer zeigt alternative Vorgehensweisen

PC XOne PS4
Bild von Sisko
Sisko 35205 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,C9,A10,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

7. August 2015 - 14:20 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed Syndicate ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Ubisoft präsentierte im Rahmen der gamescom 2015 eine spielbare Version zum im Oktober erscheinenden Assassin's Creed Syndicate (siehe unseren GC15: Anspielbericht zu Assassin's Creed Syndicate). Im 10-minütigen Gameplay-Trailer, den ihr euch unter dieser News anschauen könnt, seht ihr erstmals Evie Frye, den weiblichen Part des Protagonisten-Zwillingspaars, in Aktion und bekommt einen Vorgeschmack auf ihre speziellen Fähigkeiten, die auf Verstohlenheit und Schleichen ausgelegt sind.

Game Director Scott Philips führt euch durch die Mission, in der Evie auf der Suche nach einem Eden-Artefakt den Tower of London infiltrieren und dabei Lucy Thorne, eine mächtige Templerin, töten muss. Dabei stehen euch in dieser sogenannten Black-Box-Mission unterschiedliche Herangehensweisen zur Verfügung – wie auch schon teils im Vorgänger Assassin's Creed Unity. So könnt ihr beispielsweise die Generalschlüssel zum Tower stehlen und unentdeckt über das Dach eindringen oder einen gefangenen Constable befreien, der euch dann mit seinen Truppen bei einem Frontalangriff auf die Templer unterstützt.

Im Video seht ihr eine weitere Variante, bei der Evies einzigartige Schleichfähigkeiten zum Einsatz kommen. Auf dem Weg zu einer den Assassinen wohlgesonnenen Tower-Wache nutzt sie ihre Chamäleon-Fähigkeit, die ihr auch in offener Umgebung erlaubt, quasi unsichtbar zu werden. Nachdem wir unter Einsatz unserer Wurfmesser, die dank der Fähigkeit Messermeister mehr Schaden zufügen, zwei Templer-Wachen ausgeschaltet haben, gelangen wir als "Gefangene" unserer befreundeten Wache unbehelligt zur Zielperson und können sie problemlos ausschalten.

Video:

Freylis 20 Gold-Gamer - 21936 - 7. August 2015 - 15:47 #

Die alternativen Wege zum Ziel erinnern an das, was meine geliebte Thief-Reihe so besonders machte. Auch wenn mich das AC-Konzept nach Revelations eher kaltgelassen hat, finde ich es loeblich, dass Ubisoft um Komplexitaet und spielerische Freiheit bei den Missionen bemueht ist. Ich warte immer noch auf den AC-Titel, der mich ueberzeugen kann, dass es sich nicht nur um einen weiteren Aufguss von lediglich grafisch frisierter Massenware handelt, sondern ein spielmechanisch anspruchsvolles, Projekt mit Tiefgang.

Sisko 22 AAA-Gamer - 35205 - 8. August 2015 - 9:55 #

Mir haben die Missionen mit den alternativen Vorgehensweisen in AC Unity auch schon gut gefallen, wobei sicher noch Potenzial nach oben ist. Bin gespannt, bei wievielen Mission das Feature letztlich zum Einsatz kommt. Im Beispiel siehts auf jeden Fall schon sehr abwechslungsreich aus.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit