GC15: World of Warcraft: Legion – Details und Videos zur neuen Erweiterung

PC MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 137367 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

6. August 2015 - 19:38 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
World of Warcraft ab 12,53 € bei Amazon.de kaufen.

Wie angekündigt, stellte Blizzard am Donnerstag auf der gamescom mittels Livestream die nächste Erweiterung für World of Warcraft vor, das laut des aktuellen Quartalsberichts über 5,6 Millionen Abonnenten verfügt – circa 1,5 Millionen weniger als im Quartal zuvor. Im Oktober 2010 zählte das MMO gar um die zwölf Millionen Abos (siehe unsere News WoW: Abonnentenzahl fällt auf sechsjähriges Rekordtief).

Der Name des neuen Addons lautet schlicht Legion und soll ein „düsteres Kapitel“ darstellen, in der die namensgebende Brennende Legion – „der große Feind von Horde und Allianz“ – zurückkehrt. Die Aufnahme, mit der Legion im gamescom-Stream präsentiert wurde, könnt ihr euch unter diesen Zeilen anschauen, den CGI-Teaser findet ihr auf dieser YouTube-Seite. Bieten wird euch die sechste WoW-Erweiterung unter anderem die folgenden Hauptmerkmale:

  • Erhöhung der maximalen Charakterstufe auf Level 110
  • Charakteraufwertung, wodurch ein Charakter sofort auf Stufe 100 gebracht werden kann
  • Neuer Kontinent: Die Verheerten Inseln
  • Mächtige Artefakte, bei denen es sich um klassenspezifische, individuell anpassbare Waffen handelt
  • Überarbeitetes PvP-Fortschrittsystem
  • Neue Dungeons und Schlachtzüge
  • Neue Weltbosse
  • Dämonenjäger als neue Heldenklasse
  • Ordenshalle für die jeweiligen Klassen
  • Verbessertes Transmogrifikationssystem
  • Verbesserte soziale Features

Als Schauplatz für Legion dienen die Verheerten Inseln, bei denen es sich um das „Epizentrum der Dämoneninvasion“ handelt. Erwarten sollen euch dort zum Beispiel „üppige Wälder, majestätische Berge und verlorene Nachtelfenstädte“. Darüber hinaus werdet ihr natürlich – neben der Brennenden Legion – auf unterschiedliche Arten von Gegnern treffen, wie Satyrn, Drogbar oder Kvaldir. Von der Klassenordenshalle aus könnt ihr zudem „eure Truppen auf die Suche nach den Säulen der Schöpfung – dem Geheimnis zur Rettung Azeroths – führen“.

Zahlreiche weitere Details, wie zum Beispiel zu den Fähigkeiten der neuen Dämonenjäger-Heldenklasse und den Artefakt-Waffen wie Aschenbringer (Paladin) oder Schlund der Verdammten (Todesritter) findet ihr auf der offiziellen Legion-Website. Zu Letzteren heißt es unter anderem:

Die Fähigkeiten, das Aussehen und die Soundeffekte dieser Waffen sowie deren Kampferlebnis werden von euren Entscheidungen beeinflusst.

Nicht zuletzt bietet die Website Hintergrundinformationen zu einigen in die Geschichte involvierte Charaktere, wie beispielsweise Illidan Sturmgrimm oder Maiev Schattensang.

Wann World of Warcraft: Legion erhältlich sein wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt. Solltet ihr jedoch bereits jetzt an den kommenden Inhalten interessiert sein, könnt ihr euch über euren Battle.net-Account für die Beta anmelden, die laut Blizzard „später in diesem Jahr“ stattfinden wird.

Video:

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7035 - 6. August 2015 - 18:37 #

Also ich finde es nicht so pralle. Für mich sieht es alles wie eine Wiederverwertung aus. Und auch so ist bei WoW da langsam die Luft raus. Bin auch grade mal so bis Level 92 im letzten Addon gekommen da es für mich dann langweilig wurde.

Ich würde mir eine Warcraft 4 wünschen, aber das wird denke ich eh nie passieren.

DarthSpot 11 Forenversteher - 571 - 6. August 2015 - 18:42 #

Meiner Meinung nach hast du da aber was verpasst. Die Geschichte, die sich über den gesamten Kontinent zieht, ist durchaus spielenswert. Dass es nichts zu farmen/grinden gibt, ist das eigentliche Problem, da man nix zu tun hat wenn man 100 ist. Aber einmal spielen lohnt sich ;)

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7035 - 6. August 2015 - 19:57 #

Ich habe es in den 30 Tagen noch mehrmals versucht, aber es hat nie lange geklappt. "Vielleicht" vesuche ich es nochmal im nächsten Addon wenn es auch da im Sale ist.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 6. August 2015 - 21:40 #

ich finde ja die story sowas von daneben. was hat es nicht pompös angefangen. die iron horde, sklaven werden sie nicht sein, aber eroberer... was hat dieses addon daraus gemacht? nichts ist passiert, eine bedrohung gabs quasi nicht, legenden wurden zu fallobst und hellscream kuschelt mit den draenei. wunderschön, fast so toll wie ein film der eine wandlung von herr der ringe zu pretty women innerhalb von 90 minuten vollzieht.

Smutje 14 Komm-Experte - P - 2272 - 6. August 2015 - 18:47 #

Für mich sieht das nach einem krampfhaften Versuch aus "TBC" zu kopieren.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 6. August 2015 - 19:55 #

Es gab ja auch immer viele Spieler, die sich TBC zurück gewünscht haben.

Mir hat WotLK am meisten Spaß gemacht und mit Cata habe ich aufgehört.
Ich glaube Legion wird mich auch nicht zurückholen.

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7035 - 6. August 2015 - 19:58 #

Mir hat WotLK auch noch Spaß gemacht. Da es da auch noch einen Talentbaum gibt. Sowas vermisse ich in WoW.

Smutje 14 Komm-Experte - P - 2272 - 6. August 2015 - 20:19 #

Im Rückblick muss ich auch sagen, dass mir WotLK am besten gefallen hat, auch weil bis dahin die Story noch halbwegs sinnvoll weiterentwickelt wurde - ab Cata wurden mir das einfach zu viel Zeitreise-Gedöns.

DaOrc (unregistriert) 7. August 2015 - 13:51 #

Wozu wünschen, wenn man es spielen kann :)

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6913 - 6. August 2015 - 21:45 #

Warcraft 4 wäre dufte...

ganga Community-Moderator - P - 15587 - 6. August 2015 - 22:37 #

Das fände ich allerdings auch! Aber rts ist ja ziemlich tot

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 7. August 2015 - 9:57 #

Rts im Westen ;)

Zaroth 16 Übertalent - P - 5250 - 6. August 2015 - 19:12 #

Bis vor wenigen Monaten habe ich auch oft und gerne WoW gespielt. Ich habe lange überlegt, warum sich das in letzter Zeit geändert hat und bin auf einen eher seltsamen grund gestoßen: Gamersglobal. Seit ich GG vor ca. 4 Monaten entdeckt habe, spiele ich immer weniger WoW.
Nicht, dass GG mir das Spiel madig gemacht hat, aber die ganzen Infos, Videos und Tests zu interessanten und abwechslungsreichen anderen Spielen haben mir Lust gemacht, auch mal was anderes zu spielen. Wenn ich dann in WoW einlogge und sehe, was ich für Ruf, Gold, Ausrüstung, etc. grinden müsste, dann merke ich, dass sich das nach "Arbeit" anfühlt und spiele lieber was anderes. Vermutlich ist aus Zeit- und Abwechslungsgründen das MMO-Genre für mich dahin.

kawie 13 Koop-Gamer - 1326 - 6. August 2015 - 20:59 #

Das ist doch mal ein schöner Grund.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9243 - 6. August 2015 - 19:41 #

Kann man so machen, dann ist es aber kacke.

Für jeden Ashbringer und Doomhammer. Dementsprechend passiert etwas mit Thrall und Tirion.
Dalaran wird Hub, obwohl Jaina die Horde eigentlich rausgeworfen hat. Alleria und Turalyon werden sicherlich neutrale Questgeber, obwohl sie die Horde hassen.
Die brennende Legion sieht aus wie in BC. Also grafisch.
Und allgemein kennt man alles schon. Keine neuen Ideen.
PvP wird komplett zu CoD, obwohl man immerhin wohl den Itemunterschied abschafft.
Class Orders: Man kämpft also eigentlich gegen die andere Fraktion aber gemeinsamen mit der gleichen Klasse der anderen Fraktion gegen die Legion?

Naja. Klingt alles eher meh.

SirConnor 16 Übertalent - P - 4692 - 6. August 2015 - 19:47 #

Spielt das jetzt in der normalen Welt oder in dieser Parallelwelt? Ich habe Guldan gesehen... es wäre wirklich ein schlechter Witz, würde das alles in der Parallelwelt stattfinden. Doppelter Boden in nem Versuchslabor stinkt zum Himmel!

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 6. August 2015 - 20:04 #

Ich vermute Legion erzählt die WoW Geschichte einfach vom Ende von WoD weiter. Würde ja auch am meisten Sinn ergeben.

Ich kenne den Story-Verlauf in WoD nicht genau, aber in dem End-Cinematic sieht man,

***SPOILER***

wie Guldan von Archimonde in ein grünes Portal geschleudert wird.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 6. August 2015 - 22:33 #

spielt in der normalen, guldan ist trotzdem dabei.

SirConnor 16 Übertalent - P - 4692 - 8. August 2015 - 23:16 #

Danke euch! :-)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 6. August 2015 - 20:09 #

Macht wenig Lust zum ersten Mal WoW zu spielen.

WarCraft 4 oder StarCraft: Ghost wären mir lieber, aber scheinbar ist die Zielgruppe für diese beiden Titel zu klein.

Talaron 16 Übertalent - P - 4016 - 6. August 2015 - 20:42 #

Ich schätze der Zug für komplette Neueinsteiger ist bei WoW schon lange abgefahren, und Blizzard weiß das. Ich habe es zum Release von Cataclysm selbst probiert und schon da war es irgendwann nur noch anstrengend, sich durch das ganze Hauptspiel + drei Addons zu spielen. Das wird mittlerweile noch deutlich schlimmer sein. Und ja, es gibt theoretisch die Level-Boosts um direkt den neuesten Content zu spielen, aber das finde ich wie sich in einem F2P-Spiel Spielvorteile zu kaufen - warum nicht gleich ein Skip-Button, der die Nachricht "Du gewinnst, du bist der größte!!" einblendet und dann hat man Ruhe?

Es geht nur noch darum, alte Spieler mit jedem Addon erneut für ein paar Monate ins Boot zurückzuholen. Und natürlich gelingt das immer nur bei einem Teil der Ex-Spieler, die immer schneller durch die gewohnten Abläufe die Lust verlieren. Ein paar Jahre kann das noch laufen, dann wird WoW den gleichen Weg gehen wie alle MMOs: Der Support wird bis auf Bugfixes oder Kleinkram eingestellt und das Spiel wird in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

DaOrc (unregistriert) 7. August 2015 - 13:55 #

Warcraft 4 wäre schon klasse, nur habe ich sehr starke Zweifel, das Blizzard noch die Fähigkeit dazu hat etwas besonderes daraus zu machen. Starcraft 2 ist ja auch ziemlich entäuschend. Von D3 reden wir mal besser nicht.

Larnak 21 Motivator - P - 25587 - 6. August 2015 - 20:30 #

Habe mir gerade die Legion-Seite mal durchgelesen. Bei den Story-Schnippseln macht sich ja schon meine Fan-Leidenschaft für das Warcraft-Universum breit und ich würde gern die Inseln erkunden und herausfinden, was dort für Geheimnisse schlummern.

Der Gedanke aber daran, wie das spielmechanisch bestimmt wieder ablaufen wird, erstickt dann jede Begeisterung noch im Keim. Ich bleib bei Classic :p

DomKing 18 Doppel-Voter - 9243 - 6. August 2015 - 22:48 #

Die Story ist doch schon lange hanebüchen geworden. Da wird immer alles gedreht, sodass es zum nächsten Addon passt.

Larnak 21 Motivator - P - 25587 - 7. August 2015 - 0:32 #

Ich meinte mehr die kleinen Sub-Storys als die große, übergreifende.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 7. August 2015 - 0:27 #

Sie hatten das großartigste MMO aller Zeiten und die meisten Abonnenten die je ein MMO gespielt haben. Das steht als Meilenstein fest im Internet, egal wie es sich die letzten Jahre verändert hat, der Zahn der Zeit ist halt unermüdlich. Den Erfolg kann ihnen keiner mehr nehmen.

Es war eine schöne Zeit!

jeef 12 Trollwächter - 883 - 7. August 2015 - 0:40 #

Sollten lieber mal Classic,BC und WotLK Server bringen und nicht immer son Schmu :*(

Drugh 15 Kenner - P - 2899 - 8. August 2015 - 6:39 #

Danke, ich behalte die Komfortversion. Jede Erweiterung hat ihre Zeit gehabt. Erinnerung, vergoldet.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10033 - 7. August 2015 - 2:34 #

schlimm die ganzen Leute mit ihrer "früher war alles besser" einstellung, wars nicht!

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 7. August 2015 - 7:27 #

du hast vollkommen recht, vieles war früher besser.

DaOrc (unregistriert) 7. August 2015 - 13:58 #

Bei WoW stimmt es aber. Hab die letzten Monate Classic, TBC & WotLK gespielt. Da war die Welt noch in Ordnung :)

Horphaz 18 Doppel-Voter - - 12780 - 7. August 2015 - 6:01 #

Irgendwie könnte man meinen, dass dies das letzte Addon werden soll. Wird doch dort thematisch so ziemlich alles eingebaut, was die Warcraft-Geschichte hergibt. Der Smaragdgrüne Traum, die Legion, Titanen, Vrykuls, Nagas... Ich mein, was soll denn dann noch kommen? Lich-King Reloaded?

Nicht falsch verstehen. Ich bin begeistert und freu mich sehr drauf! Das ist genau das, was ich mir von der Warcraft-Lore wünsche! Ich befürchte nur, dass hier zuviel auf einmal passiert und dadurch das ein oder andere Thema nur unbefriedigend abgehandelt wird.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 7. August 2015 - 7:31 #

natürlich kommt arthas als lich könig wieder. bis einschließlich legion wurden ja nun schon fast alle großen namen wieder ausgebuddelt. bis zum erneuten auftritt von arthas kann es nicht mehr lange dauern.

Larnak 21 Motivator - P - 25587 - 7. August 2015 - 10:18 #

Solange Sargeras noch lebt, ist Luft nach oben :D

PatStone99 15 Kenner - 3625 - 7. August 2015 - 6:29 #

Warlords of Draenor konnte mich nach der Levelphase nie richtig in seinen Bann ziehen. Nach der Arbeit war ich zeitlich schon mit dem Abgrasen der Garnisons-Ressourcen & den Missionen zeitlich genug beschäftigt, dass ich mir den Tanaan-Dschungel bisher kaum angeschaut habe. Legion erscheint mir auf den ersten Blick mehr wie eine Expansion zur Expansion bzw. wie die bisher fehlende zweite Hälfte. Trotzdem freue ich mich besonders auf ein mögliches Wiedersehen mit Karazhan, bis heute eine meiner Lieblingsinstanzen, die neue Klasse des Dämonenjägers & dass endlich wieder Rassen abseits der Orcs in den Fokus geraten.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 7. August 2015 - 7:39 #

Am Ende wird es sich doch wieder ein paar Millionen male verkaufen, das Spiel hat für 1-2 Monate wieder über 10 Millionen Abonnenten und sie freuen sich darüber, dass sie minimalen Aufwand wieder mehr eingenommen haben, als so mancher anderer AAA-Entwickler, mit einem neuen Spiel.

Das wird noch ewige Jahre so weitergehen, während alle immer wieder einstimmen, dass World of Warcraft tot ist.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 7. August 2015 - 8:30 #

Du hast zu 100 % recht!

DomKing 18 Doppel-Voter - 9243 - 7. August 2015 - 9:07 #

Hat er nicht. An die 10 Mio.-Marke wird das Spiel nicht mehr rankommen. Zu WoD wurden Hoffnungen geschürt, die das Addon so nicht halten konnte. Es kamen zwar viele zurück, doch viele haben es auch schnell wieder beendet. Das Spiel hat aktuell 5.x Millionen Abonnenten, sprich sie haben in 6 Monaten 5 Mio. verloren. Bis zum Addon vergehen noch mindestens weitere 6 Monate. Ich bezweifle doch sehr stark, dass 5-7 Mio. Menschen sich das neue Addon kaufen werden. Denn es bietet nichts wirklich Tolles, was Massen anzieht.

Sicherlich werden die Verkäufe im Vergleich zu anderen MMOs sehr gut sein. Aber nicht mehr auf dem Niveau wie WoD.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 7. August 2015 - 10:16 #

Ja okay...die 10 Millionen erneut zu erreichen halte ich auch für unwahrscheinlich - wobei man auch den Kinofilm (!) nicht vergessen darf! Der könnte einige Leute auch neuanlocken bzw. zurückkommen lassen!

Melecatius 11 Forenversteher - P - 692 - 7. August 2015 - 7:47 #

Endlich werden PvE und PvP getrennt. Das macht vieles leichter!
Ich freu mich drauf.
Fest steht: WoW hat mich verdorben. Kein anderes Spiel konnte mich seit dem mehr in den Bann ziehen.
Alleine der Release Teaser jagde mir eine Gänsehaut ein.

WoW:Legion -
Haut mich von der Lore her erstmal nicht um. Wie in einem anderen Kommentar schon geschrieben packt man vieles rein. Emerald dream, Alleria /Tyralion, Illidan (sic), Demonhunter (joker), Azshara, Titanen.
Alles Themen für eigene Addons.

Aber irgendwann muss der Weg für ein WC4 und ein WoW 2 geebnet werden ;)

Karsten Scholz Freier Redakteur - 10952 - 7. August 2015 - 7:51 #

Mal mein Facebook-Kommentar von gestern Abend, ich bin so schreibfaul gerade: Keine Orcs, yeah! Aber die Brennende Legion ... mhm ... als Zyniker könnte man sagen, dass Blizz das Recycling-Projekt für The Burning Crusade in zwei Add-ons aufgeteilt hat, ein Orc-Teil (WoD) und ein Dämonen-Teil (Legion), damit wir ihnen nicht gleich auf die Schliche kommen. Das würde auch die kurze Lebensdauer von WoD erklären, ist ja nur ein halbes Recycling-Add-on. Aber hey: keine Orcs! / Endlich anspruchsvolle Instanzen, die länger attraktiv sind als nur ein paar Tage: Glaube ich erst, wenn ich es sehe. Aber kein neuer Orc-Raid, yeah! / Artefakt-Waffen: Finde ich geil! Auch weil die Teile richtig geil aussehen, und man den Look anpassen kann. Bin auf die detaillierten Talent-Bäume der Waffen gespannt. / Dämonenjäger: spielen will! Und endlich mal mehr Waffen, die das Warglaives-Design nutzen! / Neues Ehre-System aka PvP-Talentmatrix: war längst überfällig. / Dalaran 2.0: gähn / Der starke Fokus auf die Klassen: Bin gespannt, wie sich das spielt bzw. ob man davon über die gesamte Erweiterung auch wirklich was merkt. / Fazit: Ich hab Bock drauf

Magnum2014 16 Übertalent - 4723 - 7. August 2015 - 9:28 #

Bei mir ist der Zug abgefahren seit Mists of P. Danach hatte ich keine Lust mehr. Hatte vorher immer mal wieder eine Pause drinn und dann wieder angefangen doch nun habe ich echt keine Lust mehr drauf. Aber richtig tot wird WoW erst dann werden wenn Blizzard nur noch so 1 Mio oder weniger Abonnenten hat...ansonsten wird so lange erweitert wie es geht. Aber ohne mich. Finde das lustig dass man immer wieder Erinnerungsmails bekommt von Blizzard wenn neue Addons kommen nach dem Motto...komm doch bitte wieder zurück...
Ich denke ich muss das endlich mal rauslöschen das Game damit ich keine Mails mehr bekomme in der Art...

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 7. August 2015 - 9:56 #

Hmmm. Also das Burning Legion Szenario hat mir schon immer am besten gefallen. Allerdings haben wir durch Draenor natürlich schon relativ viel davon gesehen. Ich hätte es eigentlich besser gefunden, wenn sie erstmal noch etwas ganz anderes gemacht hätten und dann wäre die Burning Legion mit einem Knall wiedergekommen. Außerdem sieht es ja schon ein wenig so aus, als würde das ganze auf einen Auftritt von Sargeras hinauslaufen. Ich hatte eigentlich immer gehofft, dass das ganze dann auf Argus stattfinden würde. Aber ich freu mich, dass sie Illidan wieder ausgebuddelt haben :)

Horphaz 18 Doppel-Voter - - 12780 - 7. August 2015 - 10:28 #

Ich hoffe, dass Sargeras in irgendeiner Form auftritt. Ich will auch wieder etwas von den alten Göttern hören... und von den Titanen. Es ist alles drin! Ich bin jetzt schon gespannt, was denn auf WoW-Legion folgen soll. Was kann storytechnisch noch interessanter sein, als all das, was in Legion passiert?

Khronoz 14 Komm-Experte - 1825 - 7. August 2015 - 11:13 #

Also anschauen werde ich es mir bestimmt, allerdings hauen mich die "Neuerungen" nicht wirklich vom Hocker. Und bei dem zu erwartenden Farmerrama 7.0, dünner Story und schlechter Grafik hoffe ich dass die Communitymanager in Kalifornien ein Einsehen haben und den Oldie an die Masse kostenlos verfüttern.

bsinned 17 Shapeshifter - 6830 - 7. August 2015 - 15:56 #

Nach einem kurzfristigen Hoch (levelphase hui, Rest pfui!) war ich von WoD arg enttäuscht und wenn ich darüber nachdenke, hat vieles davon mit der Garnison zu tun. Abseits von Raids sieht man eigentlich keinen seiner Kumpels mehr in der Welt - alle dümpeln in ihrer Garni rum und spielen dort diese Abart von Mobile-Game. Würde es eine App für die Garnison geben, würden viele wahrscheinlich nicht mal mehr einloggen. Einen ordentlichen Player-Hub a lá Shattrath oder eben Dalaran kann ich also nur begrüßen. Blizzard muss imho einfach wieder mehr Multiplayer in das MMO bringen. Ich mag mir in einem MMORPG episches Equip nicht von NPC xy craften lassen, wenn es dafür doch Spieler gibt und gern kann Blizz auch mal wieder einige knackige Gruppenquests während des Levelns einführen. Die sind zwar für´s Endgame egal, aber es erhält zumindest die Illusion von Multiplayer.

Ob die Waffen so toll sind, weiß ich noch nicht. Hoffentlich laufen dann später nicht alle mit dem gleichen Gedöns rum. Das _jeder_ Spieler als der Anführer der Klassenhubs gesehen wird, macht mich schon arg stutzig. In WoW ist man einfach nicht "the One".

Auf den Dämonenjäger freue ich mich, denn ich spiele einfach gern Tank und lerne dementsprechend auch gern jede Tankklasse. Nach DK und Monk hätte es der Abwechslung halber allerdings auch mal wieder ein Fernkampf-DD sein können.

HamuSumo 10 Kommunikator - 441 - 7. August 2015 - 19:45 #

Nach einem historischen Absturz der aktiven Abonnements versuchen sie es nun also mit Fanservice. Viel Fanservice. Allein der Dämonenjäger wird wohl viele in Ekstase versetzt haben, aber dennoch, ob Blizzard die Probleme des Spiels verstanden hat, ist nach wie vor unbekannt.

Nach aktuellem Augenschein ist es doch wieder viel vom Alten, der bekanntlich schnell ausgelutscht ist.

Drugh 15 Kenner - P - 2899 - 8. August 2015 - 6:42 #

Wird gekauft, wird gespielt. Wie alle 2 Jahre. Aber zum Glück gibt es ja noch einige Spiele links und rechts des ewigen WoW Kriegspfads.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 8. August 2015 - 10:38 #

Genau das!

Lemmi (unregistriert) 1. April 2016 - 22:27 #

Ich find es immer wieder sehr amüsant was hier Leute von sich geben die nichts Erreicht haben. Ihr Heult über Story und das "Grinden" wenns euch net passt VERPISST euch .. Das Game hat viel mehr zu geben als das was ihr hier von euch gibt.. Es gab höhen und Tiefen ich muss das wissen bin seid Vanilla dabei. und es gab nur EINS von den zahlreichen addons was mist war " Panda "
Ich persönlich bin eher wegen kommunity Gilden und Freunden immernoch dabei. Das wir jedes addon alles Clearn raiden entdecken ist nur eins der viele geilen sachen! .. Aber heult bitte weiter.

und danke an die leute die sich jetzt wegen der Rechtschreibung aufgeilen. " Verpisst euch auch ihr Moralapostel"

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit