Alexander Lehmann: Rette deine Freiheit (+Video)

Bild von Camaro
Camaro 9885 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S9,A8,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

16. September 2009 - 21:55

Mit dem Kurzfilm "Du bist Terrorist" ist Alexander Lehmann schon bekannt geworden und hat auf den seiner Ansicht nach immer größer werdenden Überwachungswahn und den damit verbundenen "gläsernen Bürger" aufmerksam gemacht. Nun will er mit seinem neuen Projekt RetteDeineFreiheit das Thema Internetsperren in einer Weise schildern, die zum Nachdenken und Handeln anregen soll. Auf der zugehörigen Homepage beschreibt er das Projekt wie folgt:

"RetteDeineFreiheit" ist eine Antwort auf die nicht nachvollziehbare Politik der Bundesregierung in Bezug auf die Internetsperren.

Entgegen allen Expertenmeinungen und der erfolgreichsten "Online-Petition" in der Geschichte Deutschlands mit über 132.000 Mitzeichnern wird in Deutschland ein grundgesetzwidriges und dazu noch vollkommen sinnloses Gesetz verabschiedet.

Kritiker werden in der Diskussion diffamiert, haarsträubende und falsche Argumente gebetsmühlenartig wiederholt - von einer lebendigen und gesunden Demokratie keine Spur.


"Rette deine Freiheit" ist keine Parteienwerbung, sondern genau wie "Du bist Terrorist", ein von mir privat finanzierter und in meiner Freizeit erstellter Kurzfilm.

Ein wichtiger Bestandteil des Films sind auch die Erklärungen, Belege und Hintergründe zu den einzelnen Szenen. Klicke hier für die Erklärungen.

 

Video:

Camaro 18 Doppel-Voter - 9885 - 16. September 2009 - 21:28 #

Frage:
Ist das neutral genug geschrieben? Beziehe mich hauptsächlich auf "Überwachungswahn" und "gläsernen Bürger". Mir ist bis jetzt nichts besseres eingefallen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335621 - 16. September 2009 - 21:53 #

Finde das okay. Ein wenig Meinung darf ja drin sein in einer News.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1484 - 16. September 2009 - 22:21 #

Warum müssen solche Videos eigentlich immer so polemisch sein ? Nicht dass ich den Überwachungswahn gut finde, aber ein wenig mehr Differenziertheit im Bezug auf was wircklich machbar ist und was auch gemacht wird wäre nicht schlecht.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29621 - 16. September 2009 - 22:34 #

Weil so ein Video viele Leute erreichen und aufrütteln soll? Das geht nun einmal nicht mit "Eine Mehrheit der Abgeordneten der CDU fordert öfters mehr Überwachungskameras, was teils gut aber vielleicht auch nicht so gut ist.". Differenzieren kann man in Diskussionen, solche Aktionsvideos und ähnliche Dinge sollen die Leute festhalten und zum Schauen (und eventuell nachdenken) bringen. Mit Schulunterrichtsvideos kommt man da nicht weit ;) .

Ulk 13 Koop-Gamer - 1598 - 16. September 2009 - 22:53 #

Das ist doch Quatsch. Die paranoiden Hysteriker klagen die Regierung wegen Volksverdummung und Zensur an, bedienen sich aber der selben Mittel; sie verdrehen und enthalten Informationen vor, erklären eigene Vermutungen zu Fakten; und machen sich durch eine bröckelige Wand aus Zynismus und Ironie unangreifbar.

Keine Ahnung, was das unter den Top-News zu suchen hat. Das ist keine Aufklärung, das ist dümmliche Meinungsmache.

Paxy 13 Koop-Gamer - P - 1277 - 17. September 2009 - 14:19 #

Beide Seiten übertreiben und die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Diese Wahrheit für sich zu erkennen ist halt jedem sein Problem.

Für mich liegt die Wahrheit näher bei den Hysterikern, weil ich einfach parallelen zu geschichtlichen Ereignissen erkenne die mir NICHT gefallen.

Trotzdem fange ich jetzt nicht an "Flatchers Visionen" zu meiner "religion" zu machen ich versuche aber vorsichtig zu sein.

Genau so ein quatsch ist es mich als Sperrlistengegner als "KiPo-liebhaber" brandmarken zu wollen. Da ist die Gegenseite dann auch nicht zimperlich.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 16. September 2009 - 23:27 #

Ich kann das Video nicht mehr sehen, kriegt man scheinbar jetzt in jedem Forum um die Ohren gehauen. Dagegen zu argumentieren ist zwecklos, weil dann ist man ja automatisch auf Seiten des bösen bösen Polizeistaats. Es nervt. Warum glauben Hinz und Kunz, nur weil sie mit einem Grafikprogramm umgehen können, den Durchblick hinter allem zu haben?

Tschuldigung wenn das arg aggressiv rüberkommen sollte, aber ich fühle mich da mitunter veräppelt, wenn ich mittlerweile täglich im Netz irgendwo lesen muss, dass mir ein unbekannter Typ auf einmal erklärt, wie ich meine Freiheit zu retten habe. GENAU darauf habe ich 27 Jahre gewartet. -.-

CH64 13 Koop-Gamer - 1702 - 16. September 2009 - 23:30 #

Wie kommen die eigentlich auf die dreistelligen Millionen Beträge?

Larnak 21 Motivator - P - 25870 - 17. September 2009 - 1:11 #

"Das ist keine Aufklärung, das ist dümmliche Meinungsmache."

Nein, das ist ein Aufrütteln für jene, die sich um so etwas einfach nicht kümmern. Und dafür ist es genau richtig.
Niemand dürfte so wenig intelligent sein, dass er den Film so wie er ist als absolute Wahrheit annimmt.

Und die tatsächliche Wahrheit ist immer noch schlimm genug, auch wenn man die überzogenen Darstellungen aus dem Video wieder herausfiltert. Mit einfachen Fakten erreicht man eben niemanden, der davon bisher nicht mitbekommen hat oder mitbekommen wollte.

Das Video rüttelt auf - danach wird sich dann jeder intelligente Mensch von selbst bewusst, dass die Übertreibungen dem Zweck geschuldet sind.

Allerdings beschleichen mich mittlerweile ernsthafte Zweifel, ob dieses Medienverständnis bei den Menschen tatsächlich so weit entwickelt ist, wie ich bisher dachte.

@CH64:
Hast du dir die Website angesehen? Da sind die Quellen für viele Daten genannt.

CH64 13 Koop-Gamer - 1702 - 17. September 2009 - 15:41 #

Aus der Quelle geht das aber nicht hervor. Es wird nur allgemein über hohe Kosten geschrieben, auch diese werden nicht genau erläutert.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 17. September 2009 - 14:34 #

Es ist gut, darüber zu sprechen.

SonkHawk 14 Komm-Experte - 2251 - 17. September 2009 - 21:26 #

Oh ja, der Schäuble hat sich über die letzten Jahre fast ohne dass es wirklich jemand merkt seinen Überwachungsstaat zusammengebastelt und eigentlich kommt diese Erkenntnis viel zu spät. Aber wohl besser spät als nie.

Bin mal gespannt, wie viele Leute trotzdem wieder CDU wählen. Und ob die Piratenpartei tatsächlich an die 5% rankommen kann. Meine Protestwähler-Zweitstimme hat sie.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit