GC15: Project Daedalus - Auf den Spuren von FTL, Starflight und Star Control

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 332267 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

7. August 2015 - 8:26 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
The Long Journey Home ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.
Am Daedalic-Stand trafen wir Andreas Suika von Daedalic Studio West. Der zimmert mit seinen Kollegen an einem Spiel, das Fans von Starflight, Star Control 2 und vielleicht auch Out There und FTL ziemlich ansprechen müsste.

Die Hintergrundstory ist schnell erzählt: Ihr seid mit euren drei Kollegen Teil des ersten "Lichtsprungs" in der Geschichte der Menschheit, dazu gedacht, kontrolliert ferne Sonnensysteme zu erreichen. Natürlich geht das mächtig schief, und ihr landet am anderen Ende der Galaxie. In Project Daedalus - The Long Journey Home geht es dann folglich nur um eines: Nach Hause zu kommen. Das Spiel mixt Weltall-Erkundung und Ressourcen-Sammeln und Raumschiff-Direktsteuerung wie bei Star Control 2 mit Alien-Interaktionen inklusive Sprachen-Lernen à la Starflight, bietet Permadeath-Elemente und Ressourcen-Mangel wie FTL, und da Out There auch so ähnlich ist und das mit den Sprachen so in etwa von Starflight geklaut hat, nennen wir es eben auch noch.
Manchmal zoomt die Grafik an euer Schiff heran, meist seht ihr das Geschehen aber in dreidimensional dargestellter Seiten-Ansicht. Uns hat diese Optik sehr gut gefallen!
Die auf der Unreal Engine 4 basierende Grafik gefiel uns durch ihren realitätsnahen Look und die halbwegs wirklichkeitsgetreuen Größenverhältnisse. In der Nähe von Planeten wirken deutlich Gravitationskräfte auf euer Schiff, ein kleines bisschen Geschick scheint also vonnöten zu sein (Andreas präsentierte uns das Spiel, wir konnten nicht selberspielen, und er wollte uns auch keine Version mitgeben, obwohl wir ihm alles anboten, was wir besitzen, was zugegebenermaßen nicht sonderlich viel ist).

Zu Beginn stellt ihr euch euer vierköpfiges Team zusammen, wobei natürlich jeder unterschiedliche Fähigkeiten haben sollte. Rein zufällig oder mit einer von euch vorgegebenen Seed-number wird die Galaxie generiert und beispielsweise ausgelost, welche vier oder fünf der insgesamt rund zwölf "großen" Alien-Rassen (jeweils mit eigener Sprache und Verhaltensweise) im Spiel auftauchen werden. Zudem könnt ihr auf Planeten auch "kleine" Zivilisationen treffen, die aber in der Regel in Kontakt zu mindestens einer "großen" stehen. Ergo: Wenn ihr die kleinen Primitiven von nebenan drangsaliert, erzählen die das vielleicht ihren mächtigen interstellaren Gönnern, was nicht gut für euch enden könnte.

Ihr bewegt euch auf drei Ebenen durchs Universum: Erstens auf der Galaxiekarte, die aus Sektoren mit einzelnen Sternensystemen besteht. Zwischen den Sektoren wechselt ihr über Raumtore, die uns sehr an die aus Stargate erinnert haben, innerhalb eines Sektors per Jump Drive, und dann gibt es auch noch die Sonnensystem-Ebene, wo ihr also einzelne Planeten anfliegt.
Beim Landen auf einem Planeten seht ihr diese schmucke, jeweils passend zum Planetentyp generierte Landesequenz, in der ihr auch etwas Geschick beweisen müsst.
Beim Herumfliegen und Planeten-Inspizieren kommt es immer wieder zu Begegnungen und Zufallsereignissen. Die Kommunikation erfolgt wie bei StarFlight oder Captain Blood per "TransCom": Durch Frage-Antwort-Spielchen lernt ihr nach und nach die Sprache der anderen Rasse kennen, wobei Andreas verspricht, die Texte bewusst doppeldeutig zu halten, damit es auch zu vielen schönen Missverständnissen kommen kann.

Seid ihr Orbit über einem Planeten, werden Werte wie Gravitation und Eisen-Ressourcen et cetera angezeigt. Ihr dürft auf dem Planeten landen, aber das ist nicht ohne Risiko. So müsst ihr bei der Rohstoffgewinnung abschätzen, wie tief ihr bohren könnt, ohne den Bohrer zu zerstören. Auch das Landeschiff kann beschädigt oder zerstört werden, das mitfliegende Crewmitglied kann (permament) sterben.
 
Eure Leute haben Fähigkeiten, diese entscheiden darüber, was man mit Personen und Items, die man findet, machen kann. Der Ingenieur kann das Item A vielleicht auseinanderbauen, der Soldat warnt davor, dass es vermutlich eine Bombe ist, die Wissenschaftlerin erkennt es womöglich als rituellen Gegenstand. Die Ereignisse haben auch etwas mit der Progression im Spiel zu tun, so könnt ihr in der Nähe der Erde, also kurz vor dem Ende, einen gestrandeten Alien finden und diesem helfen. Dann allerdings tauchen andere Aliens aus, die mit ihm verfeindet sind, und bieten euch eine Menge Treibstoff an, wenn ihr ihn ihnen ausliefert.

Wir wollen unbedingt eine spielbare Version von Project Daedalus - The Long Journey Home in Händen halten. So schnell wie möglich! Also bitte sofort!
nova 19 Megatalent - P - 14038 - 7. August 2015 - 8:57 #

Weltraumspiele sind wohl der neue Trend. ^_^

Maik 20 Gold-Gamer - - 21609 - 7. August 2015 - 10:38 #

Vor 3 Jahren noch undenkbar. Ich freue mich darüber.

ADbar 13 Koop-Gamer - P - 1440 - 8. August 2015 - 20:49 #

Ich finde es auch toll.
Dann lässt das nächste Freelancer-Remake bestimmt nicht lange auf sich warten?! Oder wird das Star-Citizen sein?? Das ja dann doch noch etwas auf sich warten lassen wird...

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14072 - 7. August 2015 - 9:06 #

Day One! Starflight und Star Control Intermix plus hübsche Grafik :D

Dominius 17 Shapeshifter - P - 7006 - 7. August 2015 - 9:10 #

Wow, das klingt wirklich toll. Star Control war schon superb und FTL auch. Hype-Train :D.

BobaHotFett 11 Forenversteher - 728 - 7. August 2015 - 9:11 #

Also 4 Teammitglieder die alle einen Permadeath sterben können?
Oder sitz ich uU nachher als Captain alleine auf meiner Brücke?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 332267 - 7. August 2015 - 9:32 #

"Ihr seid mit euren drei Kollegen Teil des ersten "Lichtsprungs" in der Geschichte der Menschheit,..."

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2401 - 7. August 2015 - 9:13 #

Ein Hurra aufs Comeback des Sci-Fi Genres :) Das liest sich sehr interessant!

anni 12 Trollwächter - P - 1121 - 7. August 2015 - 9:17 #

Klingt seeeeeeehr gut!

LEiCHENBERG 13 Koop-Gamer - P - 1789 - 7. August 2015 - 9:22 #

Erinnert außerdem an die Janeways unvergesse Reise zurück in den Alphaquadranten. :'> Sind die im Steckbrief genannten Plattformen bestätigt?

Fisch 14 Komm-Experte - 2662 - 7. August 2015 - 12:34 #

Oder an einen John Crichton in Farscape ...

COFzDeep 19 Megatalent - P - 15099 - 7. August 2015 - 17:19 #

Ah, bitte keine alten Wunden aufreißen! Ich vermisse John so sehr... und Aeryn natürlich auch (^_^')

Toxe 21 Motivator - P - 27082 - 7. August 2015 - 18:13 #

Chiana...

WizKid 14 Komm-Experte - 2209 - 8. August 2015 - 17:49 #

Dann wird es dich freuen, daß angeblich noch mal ein Film kommt.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 15099 - 8. August 2015 - 20:46 #

Hmmm... so angeblich wie die Webserie? Oder schon wahrscheinlicher...? Bei Farscape hab ich eigentlich alle Hoffnung aufgegeben... :/

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 7224 - 7. August 2015 - 9:26 #

Korrektur: Lichtsprungs + im Orbit

Ansonsten hört sich das sehr interessant an.

ThokRah 14 Komm-Experte - P - 2129 - 7. August 2015 - 9:28 #

Klingt sehr interessant. Kommt somit auf meine Beobachten-Liste.

endymi0n 16 Übertalent - P - 5851 - 7. August 2015 - 9:35 #

Klingt super. ICh mochte FTL und ich mag Star Control 2.
Das Artwork sieht sehr klasse aus.

Olphas 24 Trolljäger - - 47306 - 7. August 2015 - 9:41 #

Bisher lassen mich die meisten Vertreter der aktuellen Weltraum-Schwemme relativ kalt. Aber mit Project Daedalus und Stellaris kommen plötzlich gleich zwei Vertreter aus dem Nichts, die mein Interesse wecken.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 332267 - 7. August 2015 - 10:55 #

Zu Stellaris schreibt gerade der Kollege Szyja eine längere News.

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12994 - 7. August 2015 - 9:49 #

Klingt echt interessant, ist mal vorgemerkt.

Quirk 08 Versteher - 224 - 7. August 2015 - 10:24 #

Starflight und Star Control 2. Zwei der besten Sci-Fi Spiele überhaupt. Hört sich sehr gut an.

Olphas 24 Trolljäger - - 47306 - 7. August 2015 - 11:01 #

Starflight hab ich auf dem C64 bis zum Umfallen gespielt. Das war eins meiner absoluten Lieblingsspiele. Ich überlege schon länger, ob ich mir das nicht auf GOG noch mal kaufe. Die Gefahr, den Nostalgienebel zu lichten ist aber glaube ich recht hoch :D

Jörg Langer Chefredakteur - P - 332267 - 7. August 2015 - 11:03 #

Star Control 2 (heute frei als The Urquan Masters downloadbar) ist ziemlich gut gealtert, finde ich.

Quirk 08 Versteher - 224 - 7. August 2015 - 12:41 #

Starflight habe ich damals auf dem Amiga gespielt. Leider weder Teil 1 noch 2 durch. Dafür Star Control 2 umso öfter :)
Und wie Jörg auch schon geschrieben hat, The Ur-Quan Masters ist kostenlos und auch auf modernen Systemen sehr gut spielbar. Kann ich nur empfehlen!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12448 - 7. August 2015 - 11:04 #

Liest soweit ganz gut und interessant :)
Was dabei nun aber ein Rollenspiel (Steckbrief) ist, weiß ich noch nicht...

yankman 14 Komm-Experte - P - 2039 - 7. August 2015 - 11:18 #

Starcontrol ... the ur-quan masters.. man da kommt einiges hoch ... was ich das damals gezockt habe. Weiß nicht ob so ein Gefühl reproduzierbar ist, aber die Idee gefällt mir. Btw. gabs irgendwann vor ein paar Jahren den Soundtrack remastered kostenlos zum Download. Erinnert sich noch jemand an Nomad ?

Maik 20 Gold-Gamer - - 21609 - 8. August 2015 - 2:48 #

Nomad fand ich toll und hat mir mehr Spaß als Star Control gemacht.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2367 - 7. August 2015 - 13:30 #

Das klingt bisher alles total nach einem idealen Spiel für mich :)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 34130 - 7. August 2015 - 16:00 #

Und noch ein spannendes Konzept, wird sofort auf die Warteliste gesetzt. ;)

Toxe 21 Motivator - P - 27082 - 7. August 2015 - 16:08 #

Hmm, Starflight? Okay, mal merken.

ganga Community-Moderator - P - 15875 - 7. August 2015 - 21:52 #

Klingt zumindest nicht uninteressant

Nordwin 14 Komm-Experte - 2200 - 8. August 2015 - 19:39 #

Wow, da freue ich mich sehr drauf. Weltraum und Daedalic? Zwei Dinge die mir sehr gefallen kommen hier zusammen.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 177872 - 9. August 2015 - 8:15 #

Hört sich vielversprechend an, Starflight habe ich auf dem C64 gespielt. Da bin ich auf weitere Infos zum Spiel gespannt. ;)

Moonseeker 12 Trollwächter - 1033 - 9. August 2015 - 12:57 #

Was man so sieht macht Lust auf mehr. FTL und Star Control waren / sind klasse.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Rollenspiel
Roguelike
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Daedalic Studio West
Daedalic Entertainment
1. Quartal 2017
Link
0.0
LinuxMacOSPCPS4XOne
Amazon (€): 29,99 (PC)