GC15: Erste bewegte Bilder zur Gunman Clive HD Collection

WiiU
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 32273 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

6. August 2015 - 14:28 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Schon seit längerer Zeit arbeitet das Ein-Mann-Studio um Bertil Hörberg an der Umsetzung der Jump-and-run-Reihe Gunman Clive für die WiiU. Die Gunman Clive HD Collection getaufte Sammlung enthält beide bisherigen Spiele und erstrahlt in 1080p mit 60 Bildern pro Sekunde auf euren Konsolen. Auf der gamescom hat der Hersteller nun erste bewegte Bilder der "großen" Version in Form eines Trailers veröffentlicht. Ihr könnt diesen unter der News anschauen.

Neben den technischen Neuerungen gibt es auch eine inhaltliche Änderung zu vermelden: Der bisher Gunman Clive 2 (siehe unseren eShop-Check zu Gunman Clive 2) vorbehaltene Charakter Chieftain Bob wird auch in Gunman Clive (siehe unsere App der Woche) wählbar sein. Der Indianer kann jedoch nur im Nahkampf attackieren und ist ausschließlich erfahrenen Spielern zu empfehlen.

Noch im Juli blieb der HD-Collection die erfolgreiche Prüfung durch Nintendo versagt. Mittlerweile hat Hörberg jedoch nachgebessert und den Titel im August erneut eingereicht. Ein finales Release-Datum sowie ein Preis stehen bisher noch aus. Im eShop des 3DS-Handhelds kosten beide Spiele jeweils 1,99 Euro.

Video:

Specter 16 Übertalent - 5793 - 6. August 2015 - 17:35 #

Die Collection scheint die Farbarmut mit einem Reichtum an Witz und Charme auszugleichen!

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 32273 - 6. August 2015 - 17:37 #

Das stimmt. Vor allem der zweite Teil glänzt mit viel Abwechslung. Sehr zu empfehlen für Genrefans.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL