GC15: Xenoblade Chronicles X angespielt

WiiU
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 325983 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

6. August 2015 - 12:49 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Xenoblade Chronicles X ab 39,78 € bei Amazon.de kaufen.

Der Vorgänger war einer der letzten großen Titel für Nintendos Wii. Im Dezember folgt mit Xenoblade Chronicles X der Nachfolger für WiiU, den wir auf der gamescom ausführlich für euch angespielt haben. Anders als im Vorgänger schlüpfen wir in Xenoblade Chronicles X nicht in die Rolle eines festgelegten Charakters, sondern erstellen unseren Helden oder unsere Heldin selbst. Das bedeutet zwar auch, dass unsere Spielfigur im Rahmen der Handlung stumm bleibt, aber negative Auswirkungen auf das Identifikationspotenzial sehen wir deshalb nicht. Im Zentrum der Handlung stehen wir so oder so. Konkret sind wir einer der Überlebenden des Exodus von der nicht mehr bewohnbaren Erde. Als wir aus dem Kälteschlaf erwachen und aus unserer Landekapsel aufstehen, stellen wir fest, dass die anderen Überlebenden bereits einiges zum Aufbau einer neuen Zivilisation geleistet haben. Charakter Elma führt uns deshalb zunächst in den Bauch eines riesigen Raumschiffs, in dessen Zentrum die Stadt New Los Angeles entstanden ist. Genauso wie im Vorgänger treffen wir dort auf unzählige andere NPCs, mit denen wir sprechen und handeln können oder auch Quests annehmen.
 
Am Spielsystem selbst hat sich im Prinzip nicht allzu viel verändert. Sobald wir uns im Kampfmodus befinden attackieren wir automatisch die Feinde mit Standardattacken, insofern wir in Reichweite des Feindes sind. Bei Nahkampfwaffen mit Messern müssen wir uns also sehr nah am Gegner bewegen, während Schusswaffen auch aus größerer Distanz funktionieren (allerdings gegebenenfalls auf Kosten der Präzision, die besonders leidet, wenn wir wild hin und herrennen. Darüber hinaus gibt es Spezialfähigkeiten, die wir unbegrenzt einsetzen können, aber immer die jeweilige Cooldownphase abwarten müssen. In unserem Fall sind das etwa eine Feuergranate oder ein kinetischer Schild, der uns für wenige Sekunden hundertprozentigen Schutz vor Angriffen gewährt. Den können wir, genauso wie andere Charaktere ihre Heilzauber, auf einen beliebigen Charakter in der Party anwenden. Wir selbst entscheiden natürlich, wer was und wann einsetzt. Einstiegsschwierigkeiten dürften Kenner des Vorgängers also nicht haben.
 
Die Spielwelt ist wie schon im Vorgänger sehr weitläufig und wir treffen auf unzählige friedliche, aber auch angriffslustige Tiere. Dankenswerterweise sieht man wie gehabt aus der Distanz, welche Stufe die jeweiligen Gegner haben. Liegt unsere nämlich deutlich darunter, ist von einem Angriff eher abzuraten, insbesondere da unsere Trefferpunkte ansonsten ziemlich fix zur Neige gehen können. Eine Besonderheit von Xenoblade Chronicles X ist die geringe Schwerkraft des Planeten, durch die sich zumindest Sprünge ein wenig wie Neil Armstrongs Hüpfer auf der Mondoberfläche anfühlen. Die dementsprechend auch recht hohen Sprünge sind aber auch beim Erkunden der Spielwelt enorm wichtig. Auch im Vorgänger konnten wir viel umherlaufen und aberdutzende Geheimnisse oder neue exotische Tiere und Monster entdecken, aber so weitläufig und offen wie Xenoblade Chronicles X war das nicht. Anstatt mit Elma nach New LA zu gehen, können wir auch einfach mal komplett außen um die Stadt herum laufen, ohne dass es uns dabei langweilig würde. Wer die Spielwelt im Vorgänger jedenfalls als einladend empfunden hat, der wird sie im neuen Serienteil gewiss noch intensiver empfinden.
 
Und das liegt nicht nur am wunderschönen Design der Welt und der Gegnertypen, die je nach Tageszeit in ganz unterschiedlichen Farbstimmungen schimmern, sondern auch an der technischen Qualität, viele 3D-Spiele auf WiiU gibt es jedenfalls nicht, die auch nur ansatzweise die von Xenoblade Chronicles X erreichen. Mit Blick auf die Weitsicht und den damit verbundenen kleineren Popups sind zwar an einigen Stellen immer wieder die Grenzen der WiiU-Hardware erkennbar. Abgesehen davon sind Grafik und Grafikstil aber einfach nur eines: überaus reizvoll.
 
Die Story hat uns bislang noch nicht ganz so gepackt. Da hatte der Vorgänger mit dem Rückblick auf eine Schlacht in der Vergangenheit den deutlich spektakuläreren Einstieg. Die Erzählweise ist, typisch für JRPGs, eher langsam und ausführlich, aber deshalb nicht weniger aufwendig inszeniert. Wenigstens am Anfang sind die Zwischensequenzen überaus zahlreich. Schade finden wir einmal mehr die aus unserer Sicht überflüssigen Sparmaßnahmen in Form von nicht vollständig vertonten Dialogen mit unbedeutenderen NPCs. Das schmälert die Atmosphäre nicht gerade immens, lässt sie aber eben auch nicht unangetastet. Trotz solcher Kleinigkeiten freuen wir uns sehr auf den Dezember, auf eine fantastische Spielwelt und ein Abenteuer, das uns wahrscheinlich wieder locker für 100 Stunden und mehr unterhalten kann.

Olphas 24 Trolljäger - - 48229 - 6. August 2015 - 13:07 #

Ich überlege ja echt, ob ich Xenoblade Chronicles noch mal anfange. Hab das vor Jahren auf der Wii gespielt, aber aus irgendeinem Grund mittendrin aufgehört. Die Disc hab ich noch und könnte sie in die WiiU packen. Nur hab ich nicht so richtig dolle Lust auf die WiiMote und einen Classic-Controller hab ich nicht. Hmm. Das überlege ich mir mal noch.

Seraph_87 (unregistriert) 6. August 2015 - 13:21 #

Die Wiimote hält mich auch davon ab, Xenoblade im eShop zu kaufen, und nur dafür noch einen Clasic Controller zu holen, ist mir auch zu doof. Die 3DS-Fassung habe ich irgendwann abgebrochen, weil das Gefilmmer nicht mehr zu ertragen und es mir für einen Handheld zu ausufernd war.

Werde da wohl gleich auf X warten, ist ja eh nicht mehr ganz so lange hin. :)

Toxe 21 Motivator - P - 29927 - 6. August 2015 - 14:01 #

Soweit ich das beurteilen kann, kann man Xenoblade Chronicles mit dem Gamepad spielen.

http://www.neogaf.com/forum/showpost.php?p=174388299&postcount=306

Auf der eShop Seite steht auch, daß mindestens das Gamepad vorrausgesetzt wird (ich habe eben extra mal auf der Wii U geschaut), alle anderen Controller (Remote & Classic Controller) sind optional.

Von daher tät ich im Moment sagen: Gamepad sollte klappen.

Olphas 24 Trolljäger - - 48229 - 6. August 2015 - 14:08 #

Das versuche ich mal, aber als ich gestern nach Antworten in die Richtung gesucht habe hab ich mehrfach gelesen, dass es zwar auf das Gamepad gestreamed wird, aber damit nicht spielbar ist. Aber ausprobieren kostet ja nix. Vielleicht mach ich da heut abend mal.

pauly19 14 Komm-Experte - 2538 - 6. August 2015 - 14:30 #

Wäre klasse, wenn DU dann noch kurz ein feedback geben könntest, ob es funktioniert.

Seraph_87 (unregistriert) 6. August 2015 - 22:09 #

Auch wenn es unten schon geschrieben wurde, kann ich jetzt nach eigenem Ausprobieren auch nochmal bestätigen, dass man das Gamepad benutzen kann, auch zum Spielen am Fernseher. Funktioniert wirklich wunderbar und macht jetzt schon mehr Spaß als am 3DS.

Olphas 24 Trolljäger - - 48229 - 6. August 2015 - 22:17 #

Und ich kann bestätigen, wenig überraschend, dass es für die Retailversion nicht geht. Hab es heut Abend noch mal rausgekramt und kurz reingeschaut.

Seraph_87 (unregistriert) 6. August 2015 - 14:23 #

Das hat jetzt auch mein Interesse geweckt, danke. Ausprobieren werde ich es dann wohl doch mal, vielleicht riskiere ich auch die Fernbedienung, wenn man wie unten geschrieben zumindest nicht schütteln muss. ;)

Desotho 16 Übertalent - 4123 - 6. August 2015 - 16:14 #

Ich kann das Spiel nur empfehlen, es ist wirklich großartig.
Ich hatte lediglich gegen Ende so mit Level 71 einen Boss der mich einfach umgehustet hat. Kann natürlich auch eigene Unfühigkeit gewesen sein.
Ich musste mir dann paar Levelgebiete raussuchen, hab die Chars auf 86 gezogen und bin dann problemlos bis zum Ende gekommen.

Toxe 21 Motivator - P - 29927 - 6. August 2015 - 16:52 #

Sieh an, das ist genau mein Bereich, meine Leute sind glaube ich auch gerade Level 71.

Desotho 16 Übertalent - 4123 - 6. August 2015 - 22:02 #

Dann wirst Du ggf. besser spielen müssen als ich oder ein paar Level die Arschbacken zusammenkneifen müssen und leveln :D

Toxe 21 Motivator - P - 29927 - 7. August 2015 - 15:11 #

Bin gestern in Bionis' Interior angekommen und musste feststellen, daß ich meine Gruppe erstmal komplett umstellen muss.

steever 17 Shapeshifter - P - 6122 - 6. August 2015 - 15:17 #

Die eShop-Version ist mit dem Gamepad spielbar, nicht die Retail-Version.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 6. August 2015 - 15:18 #

Vielen Dank für die Info, dann werde ich mir das Spiel als Download kaufen und im Off-TV spielen. So spare ich mir den N3DS. ;)

steever 17 Shapeshifter - P - 6122 - 6. August 2015 - 15:23 #

Hab es selbst noch nicht runtergeladen und ausprobiert (!), ist aber zumindest bei allen anderen eShop Wii-Versionen so und auch hier liest/sieht man es so:

https://www.youtube.com/watch?v=blB7PHh8ZVI

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4573 - 6. August 2015 - 15:30 #

Ich glaube Mario Galaxy hatte off-screen noch Probleme, da hat Nintendo wohl nachgebessert. Dann wirds halt zum dritten mal gekauft...

steever 17 Shapeshifter - P - 6122 - 6. August 2015 - 15:35 #

argh, stimmt. Spiele die ne WiiMote vorausetzen dürften es schwer haben. Ähm... ich hab nichts gesagt! xD

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 6. August 2015 - 15:43 #

Danke für das Video, das reicht mir schon als Beweis. Also werden es nächsten Monat Xenoblade und Danganronpa, ich brauche Nachschub denn ich bin bald mit Persona 4 fertig. :D

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4573 - 7. August 2015 - 10:56 #

Es funktioniert und sieht auf dem Pad gut aus. Gefühlt sieht es auf dem TV auch "besser" aus als auf der Wii. Sollte auf deiner WiiU Spielstände der Disc-Version sein werden die ohne Probleme übernommen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 7. August 2015 - 13:56 #

Danke! Ich hatte mich schon gefragt ob ich meinen Spielstand weiterspielen kann, jetzt weiß ich es. :)

Olphas 24 Trolljäger - - 48229 - 6. August 2015 - 15:49 #

Danke für den Hinweis. Aber da ich die Retail-Version habe, bringt mir das natürlich nix. Andererseits spiele ich sowieso nicht so gern mit dem Gamepad, weil sich mir da irgendwann die Hände verkrampfen. Das Ding ist einfach zu klobig :(

aideron 10 Kommunikator - 467 - 6. August 2015 - 14:09 #

Xenoblade Chronicles liess sich aber recht entspannt mit WiiMote und Nunchuk spielen, man musste nicht rumfuchteln und ich fand das recht angenehm zu spielen. Sollte einen jedenfalls nicht abhalten, das Game nachzuholen, ist wirklich ein ganz großes und tolles Rollenspiel mit einer sehr atmosphärischen Welt (die sich aber erst nach den ersten 10 Stunden so richtig öffnet, es kommen später richtig schöne Landschaften dazu!

Toxe 21 Motivator - P - 29927 - 6. August 2015 - 14:21 #

X werde ich sicher irgendwann spielen aber direkt Ende des Jahres wird das vermutlich noch nichts. Aber es läuft ja auch nicht weg. Ich freue mich auf jeden Fall darauf. :-)

mihawk 19 Megatalent - P - 13205 - 6. August 2015 - 15:58 #

Für mich ist Xenoblade Chronicles das beste Spiel, das ich auf der Wii gespielt habe. Kein anderes Spiel hat mich so lange gefesselt. Leider hab ich keine WiiU, sonst wäre das neue Xenoblade ein Pflichtkauf.

Desotho 16 Übertalent - 4123 - 6. August 2015 - 16:16 #

Ich habs zwar auf dem 3DS gespielt (und jetzt per Emulator aufm PC), aber kann dem ansonsten nur zustimmen.
Wer irgendwie was mit JRPGs anfangen kann bekommt hier ein Spiel das trotsch Matschetexturen einem Final Fantasy zeigt wo der Hammer hängt.

Toxe 21 Motivator - P - 29927 - 6. August 2015 - 16:53 #

Das stimmt wohl. Das war auch für mich einer der Gründe für den Kauf einer Wii U.

Desotho 16 Übertalent - 4123 - 6. August 2015 - 21:56 #

Interessant, was ich da rechtschreibungstechnisch produziert habe.

Noch ein sehr schönes Fan-Video (Achtung: SPOILER-Mutterschiff):
https://www.youtube.com/watch?v=DJVDDXVsDzA

. 21 Motivator - 27826 - 6. August 2015 - 17:25 #

Das Spiel wird es auch im Bundle mit einer WiiU geben. ;)

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14400 - 6. August 2015 - 22:34 #

Ich bin halt gespannt was die Story taugt, das ist meistens die Schwachstelle bei JRPGs.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 7. August 2015 - 0:51 #

Das sehe ich anders. Bei JRPGs geht es viel um Freundschaften, dem was man der Welt hinterlässt und darum das man nur gemeinsam die Welt zu einem besseren Ort machen kann. Dabei lässt sich die Story viel Zeit für die Ausarbeitung der Charaktere und deren Beziehungen zueinander. Manchmal ist es ein etwas ersterer Ansatz, wie z.B. bei Final Fantasy, manchmal ein lustiger wie in Hyperdimension Neptunia und manchmal ist es auch einfach nur ein Krimi wie in Persona.

Solche Storys finde ich weitaus besser und Wertevermittelnder, als einsamer Held mit seinem Pferd oder Hund in einem WRPG, der mit Schwert oder Knarre einen Gegner nach dem nächsten umbringt und jede Frau flachlegt, die nicht bei drei auf dem Baum ist.

Bei Xenoblade schließt man mit der Zeit und dem Storyverlauf die Charaktere immer mehr ins Herz, man lernt sie kennen, sieht wie sie sich durch die gemeinsame Reise entwickeln und immer mehr einander brauchen, um das böse zu bekämpfen. Es ist also genauso wie die Fans von JRPGs es haben wollen.

Desotho 16 Übertalent - 4123 - 7. August 2015 - 17:00 #

Kommt halt auf das Spiel an.
Beim Vorgänger war die Story mal gut.

Uisel 15 Kenner - P - 3962 - 7. August 2015 - 10:32 #

Wurde das spiel auch auf dem showfloor gezeigt, oder nur im hinterzimmer?

Specter 16 Übertalent - 5745 - 7. August 2015 - 13:31 #

XCX ist am Nintendo-Stand spielbar.

Uisel 15 Kenner - P - 3962 - 7. August 2015 - 16:14 #

damn...verpasst

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)