GC15: Lost Horizon 2 angeschaut

PC
Bild von JanS91
JanS91 2024 EXP - 14 Komm-Experte,R8,S5,C8,A8
Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

6. August 2015 - 13:39 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Lost Horizon 2 ab 9,34 € bei Amazon.de kaufen.

Lange war es still um Lost Horizon 2, an der diesjährigen GC durften wir uns den am 28. August erscheinenden Titel nochmals ansehen. Wie bereits bekannt, setzt das Spiel nicht mehr auf eine 2,5D Optik, sondern wurde komplett in 3D gebaut und verspricht dadurch auch neue Spielelemente, die das klassische Adventure etwas auflockern sollen.

Ihr erlebt das Spiel aus den Perspektiven von vier verschiedenen Charakteren, primär Fenton Paddock, die sich zeitlich in den Jahren von 1942 und 1956 bewegen. Jeder Abschnitt treibt dabei die Hauptstory voran und klärt diese auf.Trotzdem wird es kein beliebiges Wechseln zwischen den Charakteren geben, die Abschnitte sind linear vorgegeben.

Mehr Action im Klick-Alltag

Mitunter das erste, was uns gezeigt wurde, sind die neuen Spielelemente, die dank der 3D-Umgebung nun möglich sind. Abgesehen davon, dass die Umsetzung Hintergründe nun in vollem 3D erfolgt - trotzdem seht ihr die einzelnen Szenen aus einer festen Kameraperspektive, der Atmosphäre willen gibt es je nach Standort der Spieler einen kleinen Kameraschwenk, der jedoch minimal ausfällt und nicht stört - gibt es nun auch kleine Zwischenszenen, in denen die Ansicht wechselt. Als erstes Beispiel zeigten uns die Entwickler zum Beispiel eine Szene, in der vorsichtig eine Tür geöffnet werden soll, nachdem jemand angeklopft hat. Die Kamera wechselt dabei in eine Nahaufnahme der Tür, deren Knauf leicht gedreht und dann gezogen wird, da nicht bekannt ist, wer angeklopft hat, sollte man entsprechend vorsichtig dabei vorgehen. Eine ähnliche Situation bot sich kurz danach mit einem Schlüssel, der wieder per Klick and Drag in das Schloss geführt und anschließend gedreht werden sollte.

Abgesehen von diesem simplen Tür-Beispiel gibt es aber auch noch andere Neuerungen dank 3D. So gibt es nun auch kurze Abschnitte im Spiel, in welchen die Kamera in eine Vogelperspektive ähnlich wie in Spielen wie Diablo wechselt und euch etwas größere Rätsel lösen lässt. Oder ihr dürft an einer Mauer entlang an Wachen vorbeischleichen, wobei besonders das richtige Timing gefragt ist. Um solche Stellen nicht zu frustrierend werden zu lassen, legt das Spiel stets einen Autosave davor an und lässt euch direkt einen neuen Versuch starten, solltet ihr scheitern.

Aber das war noch nicht alles! Auch Quicktime-Events soll es stellenweise geben. Uns wurde jedoch versprochen, dass diese sehr begrenzt eingesetzt und nicht allzu schwer ausfallen würden.

Instant-Hilfe für Ahnungslose

Eine weitere Neuerung in Lost Horizon 2 ist die ins Spiel integrierte Komplettlösung. Solltet ihr mal tatsächlich an einer Stelle nicht weiterkommen, zum Beispiel weil ihr selbst mit der Highlight-Funktion nicht den richtigen Gegenstand finden könnt, habt ihr nun die Möglichkeit in einem Menü direkt im Spiel die Komplettlösung aufzusuchen. Damit erübrigt sich das Unterbrechen des Spiels, um eine solche im Internet zu suchen - praktisch, wie wir finden.

Optisch sieht das Spiel durchaus ansprechend aus. Die nun vollständig in 3D integrierten und nicht vorgerenderten Hintergründe wirken stimmig und bringen unserer Meinung nach einen angenehmen frischen Wind in das Adventure-Genre, ohne dabei das liebgewonnene Feeling zu sehr aus dem Konzept zu bringen. Die Entwickler haben sich sehr bemüht alles in einem trotz 3D sehr malerischen Stil rüberzubringen, was ihnen soweit gut gelingt.

Seraph_87 (unregistriert) 6. August 2015 - 13:45 #

Das sieht jetzt doch wieder deutlich vielversprechender aus als vor zwei Jahren, zum Glück wurde auch doch noch eine Maussterung eingebaut. Die "Action" klingt erstmal relativ bescheiden, aber wenn sich das in Grenzen hält, werde ich wohl einen Blick riskieren, den ersten Teil fand ich ganz unterhaltsam.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 34562 - 6. August 2015 - 14:59 #

Hi Jan, mir fällt auf, dass deine Texte oft sehr lange, verschachtelte Sätze enthalten. Das macht es etwas schwierig, sie zu lesen. Nur mal so als konstruktiver Hinweis. :-)

JanS91 14 Komm-Experte - 2024 - 6. August 2015 - 18:48 #

Hi, danke für den Hinweis, hat mir Jörg eigentlich auch schon mal gesagt. Ich bemühe mich zwar immer, das zu ändern, aber irgendwie kommich davon nur schlecht los!
Kommt wohl vom Romanschreiben^^°

Aber ich gelobe Besserung!

Scando 22 AAA-Gamer - P - 32050 - 6. August 2015 - 18:26 #

Freu mich darauf. Der erste Teil war schon klasse.

reen 12 Trollwächter - P - 1104 - 6. August 2015 - 18:38 #

Ja habe den ersten Teil auch sehr gerne gespielt .
Erst hatte ich die Vermutung, dass lost horizon 2 so ein Disaster/Gurke wird wie Baphomets Fluch 3 oder 4.
Aber jetzt habe ich wieder ein gutes Gefühl bei dem Titel

Noodles 21 Motivator - P - 30771 - 6. August 2015 - 23:14 #

Fand den ersten Teil ziemlich öde, deswegen bin ich bei Teil 2 eher skeptisch, vor allem klingen die Neuerungen für mich nicht so toll. Aber ich denke, ich sollte die Spiele von Animation Arts einfach meiden, Geheimakte 2 war für mich nämlich totaler Mist, schlechteres Rätsel-Design hab ich selten gesehen. Ich frag mich da immer, ob Geheimakte Tunguska wirklich viel besser war oder ob ich es einfach gut fand, weil damals kaum gescheite Adventures erschienen sind und ich über jedes froh war. :D

Seraph_87 (unregistriert) 7. August 2015 - 8:34 #

Es war nicht ganz so abstrus, aber viel besser war es auch nicht, siehe das Katzenrätsel. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Adventure
Point-and-Click-Adventure
ab 12 freigegeben
16
Animation Arts Creative
Deep Silver
28.08.2015
Link
7.0
5.6
PC
Amazon (€): 9,34 (PC)
Gamesrocket (€): 12.49 (Download) 11.24 (GG-Premium)