Elite - Dangerous: Horizons-Paket mit mehreren Addons angekündigt

PC MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 144340 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

5. August 2015 - 20:08 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Elite - Dangerous ab 24,99 € bei Amazon.de kaufen.

Unter der Bezeichnung Horizons kündigte Frontier Developments für die PC-Version von Elite - Dangerous eine mehrere Inhaltserweiterungen umfassende Sammlung an. Der Release des ersten dieser Addons mit dem Namen Planetary Landings ist für das Ende dieses Jahres vorgesehen, die zweite große Erweiterung soll im Verlauf des ersten Quartals 2016 folgen. Ein kurzes Teaser-Video zur aktuellen Ankündigung haben wir euch am Ende der News eingebunden.

Wie es der Titel bereits deutlich macht, werdet ihr durch Planetary Landings unter anderem die Möglichkeit erhalten, euch auf die Oberflächen von Planeten zu begeben beziehungsweise diese mittels des Scarab getauften Bodenfahrzeugs zu erkunden. Darüber hinaus wird euch das Scannen von Himmelskörpern zur Verfügung stehen, wodurch ihr zum Beispiel abgestürzte Raumschiffe, Signale, Außenposten oder Rohstoffe entdecken könnt. Letztere werdet ihr bei Bedarf abbauen können, und auch Gefechte auf den Planetenoberflächen gegen feindlich gesinnte Kräfte und Spieler sollen natürlich nicht ausbleiben. Der zweite Inhalt im Rahmen des Horizons-Pakets wird ein neues Loot- und Crafting-System in Elite - Dangerous einführen, hinzu kommen weitere, aktuell nicht näher beschriebene Gameplay-Features.

Der Preis von Horizons – das neben den Neuerungen auch alle derzeit bestehenden Inhalte des Weltraumspiels umfasst – wird zum Release 49,99 Euro betragen. Wer möchte, kann die Sammlung bereits jetzt im Frontier-Shop vorbestellen. Für einen begrenzten Zeitraum erhalten zudem jene unter euch, die die Simulation bereits besitzen, einen Preisnachlass von 14 Euro, darüber hinaus erlangt ihr durch die Vorbestellung Zugriff auf das Raumschiff Cobra Mark IV.

Video:

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15732 - 5. August 2015 - 20:26 #

Endlich, freu mich drauf.

Esketamin 15 Kenner - P - 3602 - 17. August 2015 - 16:33 #

Dito. Der Preis ist auf den ersten Blick happig, auf der anderen Seite spiele ich ED wirklich viel und am ehesten wie ein MMO. Sonst würde ich Abogebühren zahlen, da komme ich jetzt mit 50 Euro pro Jahr besser weg.

Wolfen 14 Komm-Experte - P - 2523 - 5. August 2015 - 20:29 #

50€ dafür, dass ich das ich mit dem Mako auf Planeten rumfahren darf? Nä, sorry. Ich hatte mich wirklich auf E:D gefreut und es auch sehr spontan dann doch gekauft, aber da ist nach wie vor so wenig Spiel drin, außer ein gewaltiges Grindfest.

Ich will Freelancer 2 haben...

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15732 - 5. August 2015 - 20:40 #

50€ - 14€ wegen Rabatt, aber dennoch schon recht hochpreisig. Als Alpha-Backer hab ich alle Addons mit drin, das war damals nicht so richtig günstig, vielleicht deswegen der recht hohe Preis, um die frühen Backer nicht zu verärgern, aber hier spekuliere ich nur.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7277 - 6. August 2015 - 7:28 #

Das Horizons-Paket für 50 € ist wohl so eine Art Season Pass für mehrere AddOns. Die genaue Anzahl an Addons ist anscheinend noch nicht mal definiert, bis jetzt sind 2 Angekündigt.

Esketamin 15 Kenner - P - 3602 - 17. August 2015 - 16:34 #

Wenn ich das richtig verstanden habe geht eine Season immer ein Jahr. Zumindest ungefähr.

martiz 16 Übertalent - P - 4154 - 5. August 2015 - 23:41 #

Hmm... beim Lesen dieses Artikels sind mir mehr Fragen eingefallen als mir lieb ist. Ist diese sog. Erweiterung namens "Horizons" wirklich ein Zusatzpaket, der den Hauptspiel voraussetzt? Oder eher doch ein Stand-Alone-Titel und somit ohne Hauptprogramm spielbar?
Und wie kommt ihr auf den preislichen Rabatt in Höhe von 14 EUR? Auf der offiziellen Elite-Store zeigt er mir 12,50 EUR an. Ist zwar nicht unbedingt ein großer Unterschied, dennoch: Wennschon, dennschon.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 144340 - 6. August 2015 - 10:28 #

Zum Preisnachlass: Ich beziehe mich auf die Pressemitteilung von Frontier, in der 14 Euro genannt werden (http://www.frontier.co.uk/news/latest/?artid=518&pageNum=0&blk=12). Selbst prüfen kann ich es nicht, da ich das Spiel nicht besitze.

martiz 16 Übertalent - P - 4154 - 6. August 2015 - 11:14 #

Aha, danke für den Hinweis. Kein Wunder, dass der Quellenlink nicht anklickbar und somit nicht nachvollziehbar ist.
Dann bleibt nur noch die Frage offen, ob es nun das Hauptspiel voraussetzt oder nicht. Auf der offiziellen Seite ist es nicht zu erkennen und bei anderen Quellen Aussage gegen Aussage... echt verwirrend.

Esketamin 15 Kenner - P - 3602 - 17. August 2015 - 16:32 #

So weit ich weiß ist das Hauptspiel in Horizons enthalten. Ein Grund, dass Bestandsspieler den Preisnachlass bekommen.

martiz 16 Übertalent - P - 4154 - 17. August 2015 - 17:11 #

Hmm... wenn das so ist, dann schnallt mir die Logik dahinter nicht: Warum gibt es für Bestandspieler keinen simplen Addon zur Verfügung statt den kompletten "Horizons"? Ja, die technischen Gründe mögen gelten, dennoch ist Skepsis hier angebracht.
Wenn für Bestandspieler der Preisnachlass 14 EUR gilt, dann würde es bedeuten, dass von der neuen "Erweiterung" im Wert von ca. 50 EUR das ursprüngliche Hauptspiel jetzt 14 EUR kostet und die eigentliche Erweiterung ca. 36 EUR kostet. Das ist aber schon ein Affront gegenüber Bestandspielern, vor allem die Backers von der Kickstarter-Kampagne, die dafür mindestens 20 GBP hingeblättert haben.
Naja, genug gewundert... ich warte lieber jetzt ab, wie sich diese Sache weiter entwickelt, sobald das Paket rauskommt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: