Battlefield - Hardline: Details zur zweiten Erweiterung bekannt

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 108032 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

5. August 2015 - 13:17 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Battlefield - Hardline ab 7,86 € bei Amazon.de kaufen.

Electronic Arts hat neue Details zur kommenden Erweiterung Robbery für Battlefield - Hardline verraten (siehe hier unseren Test zu Battlefield - Hardline mit der Wertung 8.0). Diese wird demnach die vier weitläufigen Multiplayer-Karten „Docks“, „Break Point“, „Museum“ und „Polizeiwache 7“, sowie den neuen Spielmodus „Squad-Überfall“ umfassen. Letzterer soll sich an „Squad-Rush“ aus Battlefield 4 (siehe hier unseren Test zu Battlefield 4 mit Wertung 9.5) anlehnen und die typischen actionreichen Gefechte mit den klassischen Überfällen vereinen.

Laut den Entwicklern steht in Robbery vor allem der „Mega-Coup“ im Mittelpunkt, den die Spieler, je nach gewählter Seite, entweder landen oder verhindern müssen. Der neue Modus ermöglichen es den Verbrecher-Teams, den perfekten Überfall zu planen und diesen durchzuführen. Dabei geht es unter anderem darum, Juwelen zu klauen, eine internationale Schmugglerbande übers Ohr zu hauen und sich ein wertvolles Beweisstück aus dem Polizeiarchiv unter den Nagel zu reißen. Die Polizei wiederum muss den Ganoven zuvorzukommen, um die Überfälle zu verhindern. Jeder Raub teilt sich in die drei Stufen Einstieg, Raub und Flucht auf, wobei den Räubern pro Stufe jeweils 25 Tickets zur Verfügung stehen. Sind diese verbraucht, gewinnt die Polizei.

Neben dem neuen Modus und den Karten können sich die Spieler auch auf vier neue Waffen, zwei weitere Gadgets, zwei zusätzliche Fraktionsfahrzeuge samt neuen Updates und Lackierungen, neue Tarnungen, sowie das Legenden-Super-Feature freuen. Premium-Mitglieder können bereits im September loslegen. Den Originalbeitrag findet ihr auf der offiziellen Website.

Deepstar 14 Komm-Experte - P - 2658 - 5. August 2015 - 13:19 #

Wieso gibt es bei Hardline eigentlich eine Kampagnenerweiterungen?

Das ganze Konzept mit den Staffeln und Episoden im Spiel schreit doch nach Kampagnen-DLCs, die zusätzliche Episoden hinzufügen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11678 - 5. August 2015 - 20:15 #

Die Story ist doch abgeschlossen.

Deepstar 14 Komm-Experte - P - 2658 - 5. August 2015 - 22:16 #

Das Spiel bestand doch aus mehreren unabhängigen Storys :).

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 6. August 2015 - 0:40 #

Weil es mehr Geld kostet und es anscheinend weniger Leute spielen als das EA den Kosten/Nutzen-Faktor darin sehen. Heutzutage werden Spiele nur noch von 20% der Spieler durchgespielt und für die paar, von denen sich auch nicht alle eine Kampagnenerweiterung kaufen würden, lohnt es sich halt nicht die Kosten dafür auszugeben.

http://www.gamersglobal.de/news/55235/hitman-absolution-nur-ein-bruchteil-der-spieler-wird-es-beenden

Multiplayer-Karten und Modi dagegen gehen immer, die sind in der Produktion nicht so teuer und dazu muss das Spiel nicht durchgespielt werden, um an den Content zu kommen.

Baumkuchen 15 Kenner - 2795 - 5. August 2015 - 15:06 #

Unter perfekten Überfällen stelle ich mir irgendwie was anderes vor als Feuergefechte, aber naja ;)

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 5. August 2015 - 16:55 #

Werde das Spiel sicher mal spielen, wenn es bei EA Access in die Vault kommt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Jörg LangerLabrador Nelson
News-Vorschlag: