No Man's Sky bietet über 18 Trillionen Planeten // 40 weitere Fakten

PC PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 137434 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

4. August 2015 - 13:33 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
No Man's Sky ab 29,95 € bei Amazon.de kaufen.

Wann genau das sehr ambitionierte No Man's Sky des Entwicklers Hello Games im Handel erhältlich sein wird, ist derzeit nicht bekannt. Zwar wurden in den vergangenen Wochen mehrere Videos und einzelne Details zum kommenden Titel – dessen Release zeitgleich für PC und PlayStation 4 vorgesehen ist – veröffentlicht, nicht wenigen Spielern fehlen jedoch nach wie vor Fakten zum Weltraumspiel.

Da sich offenbar auch das verantwortliche Studio über diesen Umstand bewusst ist, wurden im offiziellen PlayStation Blog nun insgesamt 41 Hintergrundinformationen aufgezählt beziehungsweise allesamt kurz erläutert. Auf diese Weise soll euch vermittelt werden, dass „alles einen Sinn ergibt und lebendig wird“. Die vollständige Aufstellung können wir an dieser Stelle nicht wiedergeben, darüber hinaus dürfte das eine oder andere bereits bekannt sein.

Unterteilt sind die Angaben in die Bereiche Weltraum, Erforschen, Planeten, Raumschiffe, Kampf, Kreaturen, Ökonomie und das Spiel selbst. Bis auf eine Ausnahme werden zu jeder Rubrik fünf Fakten genannt. Gleich zu Beginn erfahrt ihr, dass No Man's Sky über 18.446.744.073.709.551.616 Planeten im Universum verfügen soll und dass die Welt um euch herum „an der Stelle generiert wird, an der ihr sie besucht“. Zwar „löst sich alles auf“, wenn ihr einen Schauplatz verlasst, er wird jedoch bei einer eventuellen Rückkehr genauso erstellt wie zuvor. Aufgrund dieser Funktionsweise soll der Titel komplett offline spielbar sein.

Bekannt ist unter anderem bereits, dass euch das Weltraumspiel weder eine Handlung noch Filmszenen oder ähnliches bieten wird. Stattdessen besteht euer Ziel darin, das Zentrum des Universums zu erreichen. Außerdem sollt ihr „eure eigene Geschichte erzählen“. Im Verlauf eurer Reise werdet ihr beispielsweise außerirdische Spezies, uralte Artefakte oder abgestürzte Raumschiffe finden und untersuchen können. Darüber hinaus könnt ihr auf eine Datenbank zugreifen, in der „alle jemals von den Spielern entdeckten Dinge“ zum Abruf bereitstehen – auch „Funde, von denen [die Entwickler] selbst keine Ahnung haben“.

Zur Verfügung steht euch ein Raumschiff – ihr könnt immer nur eines besitzen –, das ihr vielfältig verbessern könnt. Solltet ihr sterben, erhaltet ihr ein kostenloses Schiff, das über eine Grundausstattung verfügt. Für eure Sprünge zwischen den Systemen benötigt ihr außerdem Treibstoff, den ihr erwerben oder abbauen könnt.

Je nachdem, wie ihr euch im Weltraum oder auf den Planeten verhaltet, könnt ihr von den sogenannten Wächtern verfolgt werden beziehungsweise die Aufmerksamkeit der Ordnungsbehörden auf euch ziehen. Außerdem könnt ihr verschiedene Gruppierungen unterstützen, was ebenfalls positive und negative Folgen nach sich ziehen soll.

Alle weiteren Informationen – wie zum Beispiel zu den Kreaturen und der Ökonomie – könnt ihr im offiziellen Posting nachlesen.

Uisel 15 Kenner - P - 3749 - 4. August 2015 - 13:58 #

ich bin weiterhin gespannt dieses spiel zu spielen!!!

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 4. August 2015 - 13:58 #

Das Ziel des Spiels besteht darin, das Zentrum des Universums zu erreichen?
Ernsthaft? Warum sollte jemand unbedingt den Ort erreichen wollen, an dem nun absolut gar nichts mehr zu finden ist?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 4. August 2015 - 14:00 #

Weil es nur ein Spiel ist und dort dem Spieler eine große Überraschung erwartet? ;)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 4. August 2015 - 14:12 #

Am Ende des Universums gibt's wenigstens ein Restaurant.

Roland 18 Doppel-Voter - 10798 - 4. August 2015 - 19:07 #

Eben. Genau das ist meine Motivation. Ich weiß nicht was andere sich sonst vorstellen....was und wie sie sich das überhaupt vorstellen. Eben halt ein Restaurant - und darauf freue ich mich ;)

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 4. August 2015 - 19:21 #

Wenn mir das Rind dann noch in eigenen Worten empfiehlt, welchen Teil von ihm ich essen soll... ;)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 4. August 2015 - 14:18 #

Das weiß man ja gar nicht, war ja noch niemand da. :o
Wobei ich mich frage ob es überhaupt eine Mitte gibt!

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 4. August 2015 - 14:54 #

Hat doch bei Molyneux und Curiosity auch super geklappt.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11691 - 4. August 2015 - 19:20 #

Hat am Ende bestimmt dieselbe Auflösung wie Curiosity^^

DomKing 18 Doppel-Voter - 9253 - 4. August 2015 - 15:05 #

Der Weg ist das Ziel. Es ist ein Sandbox-Spiel.

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 4. August 2015 - 15:08 #

Moment, Zentrum des Universums? Wurde bisher nicht immer vom Zentrum der Galaxis gesprochen?

Denn sonst würde das ja bedeuten, daß das Spiel sogar mehrere Galaxien enthält und ich meine eigentlich, daß es davon nur eine gibt.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 4. August 2015 - 17:08 #

Weil das ein Missverstaendnis ist, das Sean Murray bereits vor Monaten aufgeklaert hatte. Die Groesse des NMS "Universums" betraegt in etwa die Groesse unserer Galaxis. Klar, kann man es Mini-Universum nennen, da diese ja gross genug ist, aber unendlich ist es gluecklicherweise nicht und das Ziel (muesste demnach natuerlich ein Massive Black Hole sein), ist auch nach ca. 30-60 Spielstunden erreichbar.

patchnotes 13 Koop-Gamer - 1740 - 4. August 2015 - 19:02 #

Weil da Peter Molyneux auf ihn wartet

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11146 - 4. August 2015 - 13:59 #

1. Absatz - letzter Satz "nicht wenigen SpieleRn"...

DomKing 18 Doppel-Voter - 9253 - 4. August 2015 - 15:03 #

Und

"euer Ziel" statt "eurer Ziel".

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11691 - 4. August 2015 - 14:09 #

Der ultimative Alptraum für Komplettisten. Gibt bestimmt ein achievement "besuche alle planeten" ;)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 4. August 2015 - 14:13 #

Der war net schlecht ^^

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6326 - 4. August 2015 - 20:06 #

Selbst bei 1 Planet pro Sekunde würde das über 58 Millionen Jahre dauern :-)

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 4. August 2015 - 20:19 #

Die Aufgabe wird weiter und weiter vererbt.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11691 - 4. August 2015 - 22:24 #

Ach, irgendwer wird's versuchen ;) In Gears of War 2 gab es ein Achievement für 100.000 (!) Kills. In einem kompletten Playthrough gibt es etwas weniger als 5000. ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 4. August 2015 - 22:35 #

War ja auch eher ein PvP-Erfolg. Die Kills per Minute sind dort einfach höher. ;)

Tracecat 12 Trollwächter - P - 1143 - 5. August 2015 - 9:26 #

Mit 58 Millionen Mitspielern ist das dann doch in einem Jahr erledigt ;-)...

Aladan 21 Motivator - - 28719 - 4. August 2015 - 14:36 #

Ich bleibe gespannt. Erinnert viel an Elite und das ist nicht schlecht.

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 10002 - 4. August 2015 - 20:26 #

Das fasziniert mich daran auch am meisten. Eine Elite für unsere Generation (von E:D mal abgesehen). :)

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1321 - 4. August 2015 - 14:39 #

Mhh, ich frage mich immer noch, wie mich die Entwickler solange motivieren, um das "Spielziel" zu erreichen. Was nützen mir 11 Trillionen Planeten, wenn sie sich am Ende nur minimal unterscheiden. Sprich, wenn auf Planet X das Gras grün ist und auf Planet y blau.

Entdecken ist ja schön und gut. Aber nur solange, wie man auch wirklich was Neues entdecken kann. Elite:Dangerous hat ja schon mal gezeigt, wie es nicht geht. Versteht mich nicht falsch. Ich wünsche No Man's Sky alles Gut, aber ich habe immer noch ein großes Fragezeichen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11691 - 4. August 2015 - 15:41 #

Ja, mich würden sagen wir mal 100 individuell kreierte Planeten mit jeweils einer eigenen Mission und ein auch deutlich mehr ansprechen. Generierte Welten haben eben den Nachteil, dass man relativ schnell durchschaut, aus welchen Versatzstücken sie bestehen und es dann wahrscheinlich schnell nur noch neue Kombinationen aus längst Bekanntem gibt. Spiele wie Skyrim oder Fallout laden gerade zum Entdecken ein, weil man weiß, dass es auch etwas zu entdecken gibt. Wenn die nur aus generierten Dungeons oder endlosem Ödland bestehen würden, wäre das auch kaum spaßig.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 4. August 2015 - 16:02 #

18 Tröllzigbilliarden ... Gras in Grün, Grün+1, Grün+2, ...

Ich fand ja mal "No Mans Sky" ganz Sexy, aber wenn ich immer solche Aussagen höre/lese, wird mir ganz anders - und das nicht gut.

Mal sehen ob an Ende da noch was Spassiges rauskommt, oder ob ausreizen von Zahlen das Sahnehäubchen darstellen soll.

Btw: Hat eigentlich jemand alle 4 Milliarden Waffen von Borderland gefunden und benutzt? Mal bitte einen Bericht. Detailiert. In 18 Tröllzigbilliarden Wörter wenns geht.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 4. August 2015 - 16:31 #

Ich hatte mal zwei identische Waffen in Borderlands 2!

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 4. August 2015 - 17:10 #

Borderlands macht Spass - und der kommt garantiert nicht daher, dass man zig Millionen Waffen durchgeht, nur um alle moeglichen Parameter einmal gesehen zu haben. Dennoch ist es interessant, zu wissen, dass man theoretisch all das Zeugs finden koennte. Bei NMS duerfte es genauso sein. Jeder wird einen Haufen grundverschiedener, interessanter Welten besuchen, aber keine Reise zweier Spieler wird gleich sein.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6326 - 4. August 2015 - 20:33 #

Gerade die absurd große Menge an Planeten verringert doch eigentlich die Wahrscheinlichkeit, grundverschiedene Welten zu finden.

Stell dir Grass in 6 verschiedenen Farben vor:

Rot
Grün
Blau
Gelb
Orange
Violett

= grundverschiedene Farben

Und jetzt stell dir 18.446.744.073.709.551.616 verschiedene Farben vor. Da gibt es Billionen Grün-Töne, die du nicht voneinander unterscheiden kannst.

Gut, die Welten unterscheiden sich nicht nur in der Grass-Farbe. Es gibt mehrere Parameter, die sich ändern können. Aber ich schätze nach einiger Zeit werden dir die neuen Welten bekannt vorkommen, weil du so eine schon mal mit minimal anderer Farbe gesehen hast oder die Bäume waren 1 cm höher oder die Rüssel der Viecher hatten mehr Haare.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 4. August 2015 - 20:50 #

Du vergisst, dass die Welten, deren Parameter sich eventuell gleichen nicht unbedingt nebeneinander liegen. Die Chancen einen Klon-Planeten zu finden, sind also geradezu astronomisch. Du selbst hast ja auch genetische "Klone" deiner selbst auf der Erde und bist garantiert noch keinem davon begegnet. Ausserdem denke ich, du reduzierst die Fuelle von Parametern gewaltig in deiner Rechnung. Und du darfst nicht vergessen, dass die 30+ Stunden, die du mit dem Titel verbringst, bevor du das Zentrum gefunden hast, sicherlich ein Hoechstmass an Abwechslung bringen werden.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 5. August 2015 - 8:57 #

Allein die Untersuchung all dieser Rüsselhaare...^^

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6326 - 5. August 2015 - 10:45 #

Und wie viele der Viecher werden rein zufällig wie Geschlechtsorgane aussehen? ^^

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 5. August 2015 - 13:26 #

Ferkel! - Hoffentlich viele. Subtiles Marketing würde ja auch die neue Generation von Tee-Nagern ansprechen. Die wüssten gar nicht mal, wieso sie den Titel so "geil" finden, würden aber selbst COD dagegen im Regen stehen lassen (im Regen stehen lassen, höhö...)

ganga Community-Moderator - P - 15591 - 4. August 2015 - 19:32 #

Weiß immer noch nicht so recht was ich davon halten soll.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 4. August 2015 - 19:37 #

Hier kommt eine Einladung:

http://www.gamersglobal.de/forum/97912/no-mans-sky-news-infos-daumendruecken

(gaaanz ganz viele Links und Infos - vor allem ganz zu Beginn des Threads) :)

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 4. August 2015 - 22:19 #

Ich denke, für mich ist das definitiv nix. Ohne Story da durchs All zu fliegen und zufallsgenerierte Planeten zu erforschen, klingt für mich nicht sehr motivierend. Ich kann mir da auch keine eigene Story erzählen, bin nicht so der kreative Typ. ;)

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 5. August 2015 - 8:25 #

Je mehr ich davon sehe, desto blöder finde ich das ganze. Dann lieber die Hard-Sci-Fi Schiene, die Elite Dangerous fährt.

BobaHotFett 11 Forenversteher - 717 - 5. August 2015 - 10:15 #

Kann doch nicht so schwer sein hier ne Hintergrundgeschichte einzubauen. Siehe Skyrim oder ähnliches. Einfach ein roter Faden.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 5. August 2015 - 10:36 #

Ich glaube, sie wollen das einfach nicht. Das Spiel verfolgt eine andere Philosophie. Klar gefällt das nicht jedem. Aber manche werden halt nicht gerne am Nasenring durch die Story gezerrt. ;-)

Etomi 15 Kenner - P - 3851 - 5. August 2015 - 11:11 #

Klingt ja echt ganz vielversprechend. Mal abwarten wenn es dann auf dem Markt ist. Da fällt mir ein, dass ich auch Elite noch rumliegen hätte..

Berthold 15 Kenner - - 2831 - 8. August 2015 - 20:19 #

Ich will jetzt endlich wissen, wann das Teil rauskommt... :-(

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 9. August 2015 - 10:19 #

Glaube 2016 war angedacht.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11691 - 13. August 2015 - 16:48 #

Ja, das verschiebt sich ganz schön, aber wird sicher noch bein paar Jahre vor Star Citizen kommen ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 13. August 2015 - 16:54 #

lol der war gut. No shit :D

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 13. August 2015 - 16:53 #

2016. Wurde von Sean/Sony durch die Blume angedeutet. Es geht gar nicht anders. Das Spiel ist noch meilenweit von der Fertigstellung entfernt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
COFzDeep
News-Vorschlag: