Game Art: Buch über Kunst in Videospielen

Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 30737 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

26. September 2015 - 0:05 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Contrast ab 9,50 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaserbild stammt aus dem Indie-Titel Contrast

Manchmal ist es "nur" die kleine Idee eines Einzelnen, ein Rohdiamant, den Grafiker, Programmierer und Designer in ein geschliffenes digitales Juwel verwandeln. Hideo Kojima etwa führt seine erfolgreiche Metal Gear-Serie auf das Versteckspielen in seiner Kindheit zurück. Der australische Kunstkritiker und Journalist Matt Sainsbury hat zahlreiche Konzeptbilder von Videospielen gesammelt, das Gespräch mit verschiedenen Entwicklern gesucht und das Ergebnis nun in Buchform zu Papier gebracht.

Game Art heißt das 272 Seiten umfassende Werk, das ausgewählte Aspekte von 40 Spielen für PC, Konsolen und mobile Geräte beleuchtet. Sainsbury schreibt sowohl über große Blockbuster wie Dragon Age - Inquisition und Final Fantasy 14 - A Realm Reborn als auch kleine Indie-Titel wie Contrast oder Never Alone. Als Gesprächspartner kommen unter anderen Guillaume Provost, Suda 51 und American McGee zu Wort.

Das Buch erscheint im kommenden Oktober beim Verlag No Starch Press, aber nur in englischer Sprache. Auf Amazon könnt ihr es zum derzeitigen Preis von 25,95 Euro in gedruckter Form vorbestellen. Der Verleger bietet für 31,95 US-Dollar zusätzlich zur traditionellen Ausgabe eine digitale Variante in den Formaten ePub, Mobi und PDF an.

BigBS 15 Kenner - P - 2760 - 26. September 2015 - 6:31 #

Och, nur auf englisch, schade auch. Das ist mir persönlich zu anstrengend zu lesen.
Ansonsten ist das Thema aber spannend und interessant.

euph 23 Langzeituser - P - 38625 - 26. September 2015 - 7:53 #

Nicht uninteressant. Kommt auf den Wunschzettel. Aber auch bei Videospielliteratur hab ich mittlerweile schon einen Pile of Shame.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 26. September 2015 - 14:04 #

Digital teurer? Hat Amazon wieder gut verhandelt :)

Hefeweizen 13 Koop-Gamer - 1225 - 28. September 2015 - 5:00 #

Das erinnert mich, dass ich noch ins Filmmuseum zur Ausstellung zu Games und Film möchte.

euph 23 Langzeituser - P - 38625 - 28. September 2015 - 5:14 #

Herbstferien :-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20647 - 28. September 2015 - 8:54 #

Auch wenn mich die englische Textausgabe etwas abschreckt, hab ich's mal vorbestellt. Klingt auf jeden Fall interessant.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Arcade
ab 12 freigegeben
12
Compulsion Games
Focus Home Interactive
15.11.2013
Link
7.4
PCPS3PS4360XOne
Amazon (€): 9,50 (PC)
Gamesrocket (€): 12.49 (Download) 11.24 (GG-Premium)