nVidia: Probleme mit DX11-Chip GT300?

PC
Bild von Dennis Ziesecke
Dennis Ziesecke 29724 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C9,A8,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

16. September 2009 - 14:36 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Neben ATI arbeiten auch die Grafikspezialisten bei nVidia fieberhaft an einer neuen Grafikkartengeneration für Microsofts neue Schnittstelle DirectX11. Die entsprechenden Chips mit dem Codenamen GT300 möchte nVidia natürlich noch gerne zum Weihnachtsgeschäft diesen Jahres auf den Markt bringen. ATI hat seine neuen Modelle vergangene Woche bereits der Presse gezeigt und plant den Verkauf für die kommende Woche.

Wenn die aktuellen Gerüchte sich bestätigen, könnte es bei nVidia noch ein wenig länger dauern. Auch wenn der Autor Charlie Demerjian von semiaccurate.com als eher ATI-freundlich eingeschätzt werden kann, gilt er doch als gute Quelle bei Grafikkarten-Neuigkeiten. Semiaccurate will erfahren haben, dass die Yield-Rate der ersten GT300-Testmuster extrem niedrig gelegen haben soll. Die Yield-Rate ist die Ausbeute an funktionsfähigen Chips, die aus einem Wafer gefertigt werden können. nVidia befindet sich mit dem GT300 noch in der Testphase und hat vor einigen Wochen erstmals Chips fertigen lassen. Dabei sollten 416 Chips auf insgesamt 4 Wafern hergestellt werden. Laut Experten liegt die typische Ausbeute nicht defekter Chips in dieser Phase bei ca. 30%. Leider bekam nVidia von ihrem Fertigungspartner TSMC (bei dem auch ATI seine HD5000 fertigen lässt) nur insgesamt 7 Chips zurück. 

Die Ausbeute lag also bei unter 2%, was auf starke Probleme in der Fertigung des großen und komplexen GT300-Chips hinweisen dürfte. Nicht nur, dass nVidia generell dem eigenen Zeitplan und der Konkurrenz sehr weit hinterher hinkt, die geringe Yield-Rate bei den Testmustern lässt eine Veröffentlichung der DX11-Grafikkarten aus dem Hause nVidia in diesem Jahr in weite Ferne rücken. Momentan handelt es sich nämlich noch immer nicht um endgültige Muster des GT300 sondern um Samples, welche noch Designmängel enthalten und die überarbeitet werden müssen. Ein paar weitere Steppings muss nVidia also auf jeden Fall noch einplanen, es bleibt nur zu hoffen, dass TSMC bis dahin die Ausbeute in den Griff bekommt. Semiaccurate zweifelt nämlich auch daran, dass die paar erfolgreich gefertigten Chips überhaupt ausreichen, um effektiv am Chip weiterarbeiten zu können.

Fudzilla berichtet unterdessen, dass die Entwickler bei nVidia sich sehr sicher sind, dass der GT300 die neuen Modelle von ATI schlagen wird. Nun gut, was sollen sie anderes sagen? Allerdings ist der Chip auch eine komplexe Neuentwicklung und nicht einfach nur eine Weiterentwicklung des GT200 mit DX11 und kleinerer Fertigungsstruktur. Allerdings fehlen so auch Erfahrungen mit dem Chip, was die Fertigstellung unter den aktuellen Umständen weiter verzögern dürfte. Spannend wird es bleiben - bislang war nVidia jedenfalls bei "ungeraden DX-Versionen" immer etwas schwächer als bei geraden. DX8 und DX10 war nVidias Domäne, DX9 gehörte ATIs Radeon 9700 -- nachdem die Geforce5800 nur als Laubgebläse aber nicht als schnelle Grafikkarte bekannt wurde.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 16. September 2009 - 11:37 #

Das dürfte ATI freuen, dann haben sie für einige Zeit die Performance-Krone und müssen mit dem preis ihrer neuen Karten nicht so schnell runter zu gehen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29724 - 16. September 2009 - 11:45 #

Uns als potentielle Kunden dürfte das allerdings weniger freuen, bedeutet es doch erst einmal weniger Konkurrenzkampf.

Andererseits - ATI hat die Einnahmen dringen nötig und mit den 5000ern ja offenbar auch wirklich gute Karten in der Hinterhand. Wenn Erfolg gerechtfertigt ist, freue ich mich auch für die Jungs und Mädels.

Wenn die Gerüche wirklich so stimmen und die Ausbeute tatsächlich nur bei 1,7% (!!) liegt, dann hat nVidia auf längere Zeit ein Problem mit ihrer Taktik, große, komplexe Chips zu fertigen und um jeden Preis das letzte Prozent Leistung rauszuquetschen. ATIs kleine und flexibler einzusetzende Chips habe ich schon länger für die bessere Alternative gehalten. Was bei nVidia dabei herauskommt hat man ja schon gesehen - es gibt keine Mittelklasse, die Chips sind derart teuer zu produzieren (bei 1,7% Yield sogar eigentlich unbezahlbar für Endkunden) und lassen sich auch nicht schnell abspecken, dass eine im schnelllebigen Grafikmarkt eigentlich längst veraltete Generation zwangsweise mit immer neuen Namen über die Jahre gerettet werden muss. Immerhin ist die Architektur des G92 wirklich gut und nVidia kann damit einiges an Fehlern seit der GT200-Generation ausgleichen. Wirklich Land gewinnt man so aber nicht.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29724 - 16. September 2009 - 11:50 #

Huh, jetzt war Gamestar glatt etwas früher mit der News ;) . Das nächste mal verzichte ich aufs Aufräumen der Wohnung vorher ;) .

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 16. September 2009 - 13:38 #

Das nenn ich mal Einsatz :-)

Phoenix 16 Übertalent - 4128 - 17. September 2009 - 16:57 #

da gehts um Minuten :D

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 16. September 2009 - 13:40 #

Das ist natürlich ärgerlich für Nvidia, ich kann zwar noch ein Weilchen warten, aber zum Ende des Jahres hätte ich schon gerne wieder eine neue GTX in meinem Rechner...na mal schauen was sich so tut, ATI kommt für mich nicht in Frage, das ist aber eher persönliche Präferenz.

Zenturio_Kratos 12 Trollwächter - 1162 - 16. September 2009 - 14:03 #

hab bis jetzt immer eine nVidia Karte gehabt, aber auf DX 11 kann ich gut ung gerne verzichten

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29724 - 16. September 2009 - 15:36 #

Sicher? ;)

Eingefleischter XP-Nutzer?

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1440 - 16. September 2009 - 17:46 #

Manche Leute sollten mal über ihren Schatten springen und auch mal anerkennen, dass auch ATI mal was gutes zustande bringt...

Vanguard 13 Koop-Gamer - 1264 - 16. September 2009 - 17:56 #

Diese "Gerüchte" sind natürlich alles andere als neu.

CH64 13 Koop-Gamer - 1705 - 16. September 2009 - 18:09 #

Und der Nutzer vor mir, alles andere als Produktiv.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29724 - 16. September 2009 - 19:11 #

Welche Gerüchte meinst du mit "nicht neu"?

Die Samples kamen wohl vor knapp über einer Woche von TMSC zu nVidia zurück, bekannt wurde die recht bescheidene Ausbeute aber noch nicht sofort.

Vanguard 13 Koop-Gamer - 1264 - 17. September 2009 - 11:47 #

Da sich beide GPU-Hersteller bis zum Release oder kurz davor immer sehr bedeckt halten sind die meisten News in diesem Bereich auch Gerüchte. Von daher stellt sich die Frage, inwieweit es überhaupt Sinn macht, darüber ausführlich bzw. vermehrt zu berichten, gerade auf einer nicht-Hardware-Seite.

Diese Gerüchte über die Probleme geistern seit Wochen durchs Netz, klar es kommen immer wieder neue Spekulationen dazu aber das ändert ja nicht wirklich was.

@CH64

"Produktiv"...?^^ Diese News ist nicht "produktiv" um mal dieses Wort zu gebrauchen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29724 - 17. September 2009 - 11:58 #

Ist gamestar.de eine Hardwareseite? Nur als Beispiel..

Nebenbei hat es offenbar mehrere hundert Zugriffe generiert, hat seinen Zweck (Leser zu informieren) also offenbar erfüllt.

CH64 13 Koop-Gamer - 1705 - 18. September 2009 - 0:37 #

Natürlich ist diese News nicht produktiv. Aber Dod hat sie geschrieben. Die News produziert, für die Seite Mehrwert geschaffen.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 19. September 2009 - 3:13 #

Wenn jetzt mal wieder ATI's Stunde schlagen würde, würd ich es ihnen gönnen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)