Angespielt: Bounty Train

PC MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 137398 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

25. Juli 2015 - 21:42
Bounty Train ab 12,49 € bei Amazon.de kaufen.
Anhand einer spielbaren Version stellte uns der Hamburger Publisher Daedalic ein Spiel vor, das wie eine Mischung aus Sid Meier's Railroad Tycoon, Convoy (GG-Test: 6.5) und FTL wirkt. In den Jahren von 1860 bis 1870 wurde der Ausbau des Eisenbahnsystems in Nordamerika weiter vorangetrieben, was auch die Erschließung des Westens umfasste.

Im Genremix Bounty Train vom kanadischen Entwickler Corbie Games verschlägt es euch in eben diesen zehnjährigen Zeitraum samt historischer Personen und (veränderbarer) Ereignisse wie das Attentat auf Abraham Lincoln oder den Amerikanischen Bürgerkrieg.

Komplexe Railroad-Survival-Simulation
Als Sohn eines Eisenbahn-Tycoons wollt ihr eine Bahnlinie vom Osten der Vereinigten Staaten bis zur Westküste errichten. Um dieses Ziel zu erreichen, steuert ihr einen Dampfzug, mit dem ihr Handel betreiben und Personen befördern könnt. Das Spiel findet in drei Modi statt: In den Städten seht ihr euren Zug recht schmucklos vor einigen Gebäuden stehen, könnt ihn beladen oder Aufträge annehmen. Auf der Weltkarte steuert ihr euren Bounty Train von Stadt zu Stadt, wobei es zu allerhand Zufallsereignissen oder Kämpfen kommt, und ihr immer darauf achten müsst, dass die Kohle (in diesem Fall die schwarze, kohlenstaubige) bis zum nächsten Ziel reicht. Und in den Kämpfen wird wirderum auf eine eigene Ansicht umgeschaltet.

Achten müsst ihr auf viele Details, wie zum Beispiel auf das Gewicht eures Zuges, die Zusammenstellung der einzelnen Waggons, die Beschaffung der Heizkohle oder auch, welches Personal ihr für die (nicht immer sicheren) Reisen anstellt. Um mehr Passagiere und Güter transportieren zu können – und somit auch mehr Geld zu verdienen –, könnt ihr aus insgesamt 30 Transportmitteln wählen, die Wagen unterschiedlicher Art oder zugkräftigere Lokomotiven umfassen. Außerdem wird es nicht ausbleiben, dass ihr zu gegebener Zeit im Depot Reparaturen am Zug vornehmt.

In jeder Stadt könnt ihr den Markt aufsuchen, um Waren zu erwerben und zu verkaufen. Die Preise unterscheiden sich abhängig von der momentanen Nachfrage und eventuellen historischen Begebenheiten. Ebenfalls Einfluss auf die Preisgestaltung hat das Umfeld der Stadt und was sie produziert. Neben den Transportaufgaben warten auch Quests und Kopfgeld-Missionen auf euch, sie findet ihr im Rathaus jeder Ortschaft. Zusätzlich zu den Städten, die fest eingezeichnet sind (und wohl auch in jedem Spiel an den historischen Stellen liegen werden) werdet ihr auf euren Fahrten auf Farmen, Indianer oder Schmuggler treffen. Solltet ihr euch für einen Stopp entscheiden, werdet ihr auch an diesen Schauplätzen handeln oder Aufgaben annehmen können.
Auf dieser Nordamerikakarte reist ihr von Ortschaft zu Ortschaft.

Walter darf nicht sterben
Da ihr euch im Verlauf von Bounty Train auch mit Überfällen und Verfolgungsjagden auseinandersetzen müsst, könnt ihr an den Bahnhöfen der einzelnen Städte Helfer anheuern, die euch anschließend auf euren Zugfahrten begleiten.

Kommt es zu einem Angriff, wechselt die Ansicht weg von der Weltkarte und der aus der Vogelperspektive gezeigte Echtzeitkampf beginnt. In dieser Situation könnt ihr jeden einzelnen eurer Begleiter steuern und dessen Fähigkeiten einsetzen. Revolverhelden nutzen zum Beispiel ihre Handfeuerwaffen, während andere Charaktere sicher im Umgang mit Sprengstoff sind oder auf speziellen Waggons befestigte Kanonen bedienen können. Ihr steuert eure Leute wie in einem Echtzeittaktikspiel von Waggon zu Waggon, während gleichzeitig die Landschaft vorbeihuscht.

Ein wilder Angriff auf unseren Zug – normalerweise zoomt man stärker raus.
Während nun etwa wild um sich schießende Banditen versuchen, einzelne Waggons zu entern (sie können Wagen abkoppeln oder sogar die Lokomotive erobern und so den ganzen Zug stoppen), müsst ihr immer einen Blick auf eure Geschwindigkeit haben – ihr wollt doch nicht aus der Schiene rasen! Und auch in brenzligen Situationen will der Heizkessel weiterhin mit Kohle versorgt werden, ein stehender Zug ist ein leichtes Ziel. Auch etwaig ausgebrochenes Feuer solltet ihr schnell unter Kontrolle bringen, da sonst bestimmte Waren explodieren können. Diese Kämpfe und die allgemeine "Überall passiert was"-Hektik kennen wir gut aus FTL.

Verletzte dürft ihr von einem entsprechend geschulten Söldner verarzten lassen oder in der nächsten Stadt beim Doktor vorbeischicken. Sollte ein angeheuerter Charakter sterben, ist sein Ableben permanent. Nicht das Zeitliche segnen darf euer Alter Ego Walter – sonst ist das Spiel vorbei. Ihr könnt dann aber in der zuletzt besuchten Stadt wieder einsteigen oder ganz von vorn beginnen.

Wem das Erteilen von Anweisungen während eines Überfalls zu stressig sein sollte, der kann die Kämpfe auch pausieren. Dann dürft ihr in aller Ruhe eure nächsten Schritte planen und euren Begleitern Weisungen geben. Setzt ihr das Spielgeschehen fort, werden die Befehle entsprechend umgesetzt.
Die Städte unterscheiden sich minimal im Stadtbild, hier handelt ihr vor allem.

Fünf Spiel-Enden
Die Städte, die ihr anfahren könnt, werden im Verlauf des Spiels ohne euer Zutun freigeschaltet und auf der Weltkarte angezeigt. Da ihr jedoch durch eure Entscheidungen auch bestimmte historische Ereignisse beeinflusst, könnt ihr dafür sorgen, dass ihr eher Zugriff auf Ortschaften erhaltet. Apropos Entscheidungen: Abhängig davon, wie ihr im Spielverlauf handelt, wird euch eines von fünf möglichen Enden erwarten.

Bevor Bounty Train im vierten Quartal dieses Jahres veröffentlicht wird, findet eine Early-Access-Phase statt, die am 17. August startet. Der Titel wird sowohl für PC als auch für Macintosh erhältlich sein.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 324241 - 25. Juli 2015 - 21:45 #

Viel Spaß beim Lesen!

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4072 - 25. Juli 2015 - 21:47 #

Hui, das klingt mal nach was für meines Papas Sohn. Danke für den Einblick!

Olphas 24 Trolljäger - - 47001 - 25. Juli 2015 - 21:52 #

Das klingt doch mal ziemlich interessant und vielversprechend. Das merke ich mir mal vor :)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32791 - 25. Juli 2015 - 21:53 #

Das hört sich wirklich sehr spannend an.

Der Besuch von ChrisL in der Redaktion war anscheinend doch sehr arbeitsreich. ;)

Der Marian 19 Megatalent - P - 17289 - 26. Juli 2015 - 10:19 #

Ich glaub, da passte das Timing, dass anscheinend Leute von Daedalic auch im Haus waren.

ganga Community-Moderator - P - 15587 - 25. Juli 2015 - 22:25 #

Nachdem mir Convoy Spaß gemacht hat liest sich das interessant und vor allen Dingen vielschichtiger.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 25. Juli 2015 - 22:25 #

Stellt den ChrisL fest ein bitte ;-)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167122 - 25. Juli 2015 - 23:15 #

Dafür :-)

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22483 - 26. Juli 2015 - 0:16 #

Denke mal dann müsste einer der anderen gehen, oder die Preise ziehen wieder an.

Palladium 09 Triple-Talent - 339 - 26. Juli 2015 - 11:28 #

Vielleicht ist er in seinem Job aber auch sehr glücklich und news schreiben ist einfach sein hobby - besser ginge es für GG eigentlich nicht! :)

Noodles 21 Motivator - P - 30197 - 25. Juli 2015 - 22:39 #

Klingt echt nach einem FTL im Wilden Westen. :D Könnte also interessant für mich sein. Wobei mir Rundenkämpfe irgendwie besser gefallen würden.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167122 - 25. Juli 2015 - 23:15 #

Korrekturhinweis:

wirderum=wiederum

RoT 17 Shapeshifter - 8566 - 26. Juli 2015 - 1:08 #

kannst sogar den button nutzen :D

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167122 - 26. Juli 2015 - 10:14 #

Habe ich wohl übersehen. ^^

zfpru 15 Kenner - P - 2974 - 26. Juli 2015 - 8:32 #

Interessant sieht es aus. Werde es aber nicht aufgreifen.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17289 - 26. Juli 2015 - 10:14 #

Yeah, direkt ein Artikel zu Bounty Train. Meine News von vor ein paar Tagen hat unerwarteterweise auch überdurchschnittlich viele Klicks generiert. Ich denke, das Spiel ist auf dem richtigem Weg.

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 26. Juli 2015 - 11:18 #

Es gibt auch neben dem Mainstream gute Spiele, was sich immer mehr herum spricht. Bounty Train landet deshalb auf der Warteliste.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32775 - 26. Juli 2015 - 12:09 #

Das liest sich für mich sehr spannend und kommt definitiv auf die Unbedingt-ansehen-Watchlist. 4. Quartal? Verdammt, so lange hin. Bitte berichtet weiter darüber, sonst vergesse ich es wieder. :)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86503 - 26. Juli 2015 - 18:04 #

Könnte ganz interessant werden.

Drugh 15 Kenner - P - 2899 - 27. Juli 2015 - 6:31 #

Sieht schnuffig aus, danke für die Preview.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Echtzeit-Strategie
ab 6 freigegeben
nicht vorhanden
Corbie Games
Daedalic Entertainment
25.08.2015 ()
Link
6.5
MacOSPC
Amazon (€): 12,49 (PC), 29,99 (PC)
Gamesrocket (€): 22.95 (Download) 20.66 (GG-Premium)