The Bug Butcher: Arcade-Shooter mit Hilfe aus Hollywood

PC Linux MacOS
Bild von schlammonster
schlammonster 94660 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S2,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

21. Juli 2015 - 11:49 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Mit viel Humor haben sich die Jungs des österreichischen Indie-Newcomers Awfully Nice Studios dem Spielprinzip des alten Mitchell-Klassikers Super Pang angenommen und es in zeitgemäßer Grafik neu aufbereitet. Mit The Bug Butcher präsentieren Till Aschwanden und Rainer Zoettl ihr Erstlingswerk – und sie sind beileibe nicht irgendwelche dahergelaufenen Möchtegern-Spielzusammenklicker. Beide haben ihre Brötchen zuvor bei Blizzard verdient. Rainer Zoettl hat außerdem für Weta Digital an nicht ganz unbekannten Filmen wie Der Hobbit, District 9 und The Avengers mitgearbeitet. Eigenen Aussagen zufolge entstammt der "Home Tree" in Avatar seiner Liebe zu Bäumen, die er während seiner Ausbildung zum Tischler entdeckte.

Wo Hollywood nicht fern ist, benötigt es auch keine Story, die einen Arthouse-Regisseur zufrieden stellen würde. Die Hauptsache ist, dass die Effekte stimmen. Somit solltet ihr euch in The Bug Butcher auch nicht zu viele Gedanken darum machen, warum ihr euch den Angriffen diverser Lebensformen erwehren müsst. Diese zerteilen sich in immer mehr und kleinere Viecher, bevor ihr ihnen mit einer finalen Salve aus dem Plasmagewehr den Garaus machen könnt – und die nächste Angriffswelle beginnt. Derzeit befindet sich das Spiel im Early-Access-Status und bietet euch 18 Level mit unterschiedlichen Waffen, Power-Ups und Upgrades für euren Käfer-Terminator. In den nächsten Monaten bis zur finalen Veröffentlichung wollen die Entwickler dem Spiel noch weitere zwölf Level sowie einen Mehrspieler-Modus und eine "Endlos-Schleife-Funktion für jeden Level" hinzufügen.

Die professionelle Vergangenheit der Entwickler merkt man der Präsentation ihres Erstlingswerks an. Einen Vorgeschmack bietet euch der Trailer, den wir euch gleich unter dieser News eingebunden haben: Zu filmreifem Bombast-Sound wird dort durch die Gegnerscharen geschnetzelt. Derzeit gibt es den österreichischen Käfer-Knaller auf Steam mit einem 20%-Rabatt für 7,99 € zu kaufen, eine Veröffentlichung ist noch in diesem Jahr für PC, Linux und MacOS geplant.

Video:

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31250 - 21. Juli 2015 - 14:49 #

Für alle, die die Achtziger irgendwie verpasst haben?

v3to (unregistriert) 21. Juli 2015 - 15:40 #

Wirkt auf mich etwas sehr Space Invaders inspiriert, aber schaut schon ganz spaßig aus für die Pause zwischendurch...

Uisel 15 Kenner - P - 3948 - 21. Juli 2015 - 16:09 #

Ein kurzweiliger, hervorragender knaller! Konnte das Spiel schon auf einer Messe anspielen

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 58665 - 21. Juli 2015 - 19:32 #

Nicht mein Spiel aber cooler Soundtrack.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 21. Juli 2015 - 19:58 #

pang bzw super pang wurde nicht von capcom sondern von mitchell entwickelt.

schlammonster 27 Spiele-Experte - P - 94660 - 21. Juli 2015 - 20:11 #

Korrekt & geändert. Capcom hatte nur in den USA den Vertrieb von Super Pang übernommen - dort hieß es dann "Super Buster Bros".

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 95781 - 22. Juli 2015 - 17:52 #

Sauguat! :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Shoot-em-up
nicht vorhanden
7
Awfully Nice Studios
Awfully Nice Studios
20.07.2015 () • 19.01.2016 () • 18.10.2016 () • 19.10.2016 ()
Link
0.0
LinuxMacOSPCPS4XOne