Print-Auflagenzahlen Q2/2015 mit Quartals- und Jahresvergleich

Bild von ChrisL
ChrisL 140760 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

20. Juli 2015 - 18:27 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Für das zweite Quartal des aktuellen Jahres stehen seit heute die Zahlen der Druckerzeugnisse in der Datenbank der IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.) zum Abruf bereit. Wie üblich, fassen wir in den folgenden zwei Tabellen die aktuellen Daten einiger bekannter, monatlich erscheinender Printmagazine im Spielebereich zusammen und vergleichen sie sowohl mit den Auflagenzahlen des vorangegangenen Quartals als auch mit den Angaben aus dem 2. Quartal 2014.

Musste die GameStar beim letzten Quartalsvergleich noch Einbußen von über 7.800 Exemplaren hinnehmen, wurde im vergangenen Quartal mit fast 1.100 mehr verkauften Heften ein leichtes Plus erreicht. Die übrigen Beispiel-Magazine müssen abermals ein Minus verbuchen, das bei der Computer Bild Spiele dieses Mal etwas geringer ausfällt (Q1/2015: -18.04%). Hinsichtlich der PC Games ist anzumerken, dass der Titel laut IVW-Datenbank nicht mehr gemeldet wird, sodass keine aktuellen Daten für die Vergleiche genutzt werden können.

Quartalsvergleich zwischen Q2/2015 und Q1/2015 (nur Verkauf)
Magazin Auflage
Q2/2015
Auflage
Q1/2015
Differenz
(Exemplare)
Differenz
(%)
Computer Bild Spiele 69.992 70.646 -654 -0.93%
GameStar 63.666 62.585 +1.081 +1.73%
PC Games keine Daten 34.505
PC Games Hardware 26.822 30.537 -3.715 -12.17%
Games Aktuell 18.849 20.951 -2.102 -10.03%
play4 19.248 21.369 -2.121 -9.93%
GamePro 13.886 14.872 -986 -6.63%
Game Master 11.427 14.585 -3.158 -21.65%

Wie schon beim letzten Jahresvergleich, ist es auch diesmal die Games Aktuell, bei der ein Plus verzeichnet werden kann (707 Exemplare beziehungsweise 3,90 Prozent). Die CBS fällt unter 70.000 verkaufte Hefte (-20,17 Prozent), und auch die anderen aufgeführten Magazine müssen (abermals) rückläufige Verkaufszahlen hinnehmen.

Jahresvergleich zwischen Q2/2015 und Q2/2014 (nur Verkauf)
Magazin Auflage
Q2/2015
Auflage
Q2/2014
Differenz
(Exemplare)
Differenz
(%)
Computer Bild Spiele 69.992 87.679 -17.687 -20.17%
GameStar 63.666 68.600 -4.934 -7.19%
PC Games keine Daten 40.229
PC Games Hardware 26.822 30.436 -3.614 -11.87%
Games Aktuell 18.849 18.142 +707 +3,90
play4 19.248 20.333 -1.085 -5.34%
GamePro 13.886 15.738 -1.852 -11.77%
Game Master 11.427 13.752 -2.325 -16.91%

Abschließend von der IVW-Website die Information, wie die angegebenen Zahlen zustande kommen:

[...] Die Verlage melden grundsätzlich Durchschnittsauflagen pro Ausgabe für das entsprechende Quartal. Sie werden errechnet aus der Summe der Auflagen aller im abgelaufenen Vierteljahr erschienenen Ausgaben, die dann durch die Anzahl der Ausgaben des Titels pro Quartal dividiert werden. [...]

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 33176 - 20. Juli 2015 - 18:22 #

Jetzt sind die CBS und die Gamestar ja fast gleichauf. Die CBS hätte es verdient, wenn die Auflage noch weiter sinken würde und die Gamestar hätte es verdient, wenn die Auflage weiter stiege. ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62998 - 20. Juli 2015 - 19:02 #

Stimme zu, die CBS ist eine Schande für die Mag Landschaft.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10443 - 20. Juli 2015 - 19:06 #

Hält sich sowieso nur wegen den Vollversionen.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20655 - 21. Juli 2015 - 8:24 #

Da Vollversionen als Kaufgrund immer bedeutungsloser werden, ist das glücklicherweise bald vorbei.

Loco 17 Shapeshifter - 8191 - 21. Juli 2015 - 11:23 #

Für dich! Ich glaube, dass ist die typische Zeitschrift, die Sohnemann will und Papa oder Mama sie kaufen. Der Sohnemann hat noch kaum eigene Spiele, probiert aber die alten Vollversionen gerne aus und spielt sich in die Klassiker ein.

Denke eher, dass das so läuft. Als ich noch jung war, war ich nämlich auch immer begeistert, mal eine Vollversion auf der CD zu finden und die dann auszuprobieren.

euph 23 Langzeituser - P - 41277 - 21. Juli 2015 - 11:31 #

Mein Sohn kauft sie sich, ab und an, tatsächlich wegen der Vollversion. Aber von seinem eigenen Taschengeld. Neuerdings besteht für ihn ja aber eine gute Aussicht, jeden Monat ein Vollversion meines GG-Abos für umme abzustauben :-)

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 31475 - 21. Juli 2015 - 14:48 #

Ich hab mir die aktuelle CBS wegen Thief gekauft... Schuldig im Sinne der Anklage.
Mein GS-Abo läuft auch schon seit anno dunnemal, als noch dieser bebrillte Jüngling Chefredakteur war.
Die Retro Gamer kaufe ich meistens am Erscheinungstag im Handel.
Also ich liebe Print.

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1561 - 20. Juli 2015 - 20:31 #

"Stimme zu, die CBS ist eine Schande für die Menschheit"

- Hab das für dich korrigiert!

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62998 - 20. Juli 2015 - 23:36 #

So liest es sich tatsächlich noch besser, und trifft den Nagel auf den Kopf.

Despair 16 Übertalent - 4666 - 21. Juli 2015 - 10:52 #

Lest ihr die alle, oder woher wisst ihr das?^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62998 - 21. Juli 2015 - 14:05 #

Hab sie früher ab und an gelesen, als ich sie noch wegen VW kaufte. Schon da nervte mich das total aufgesetzte Bewertungsystem, und die bildtypische, den Leser für dämlich haltende Schreibweise.
Letztens war ich beim Arzt, da lag eine im Wartezimmer. Und siehe da, immer noch der gleiche Müll ! ;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21678 - 21. Juli 2015 - 15:53 #

Du kaufst eine CBS wegen VW? Ist der Konzern schon so arm dran?

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62998 - 21. Juli 2015 - 16:59 #

Made my Day ! :D

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 33176 - 21. Juli 2015 - 14:12 #

Wenn ich mir mal eine CBS wegen der Vollversion kaufe, was jetzt schon sehr lange nicht mehr vorgekommen ist, dann hab ich natürlich auch mal ein bisschen drin rumgeblättert und ein paar Artikel gelesen. Und das ist wirklich der größte Mist, den es ihn Spielemagazinen gibt. ;)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15758 - 20. Juli 2015 - 20:22 #

Nur leider ist da ein fettes Minus bei Gamestar im Vergleich zum Vorjahr. Schade, dass es weiter bergab geht mit den Printmedien.

IcingDeath 16 Übertalent - P - 5164 - 21. Juli 2015 - 0:02 #

Wobei das Minus bei der CBS wenn man das Vorjahr vergleich noch ein mal ein deutlich größeres ist... immerhin ;D

Loco 17 Shapeshifter - 8191 - 21. Juli 2015 - 11:24 #

Bin gespannt. In anderen Bereichen gibt es ja erfolgreiche Nischen, aber beim Gaming wandelt alles zu sehr zum Online-Mag und Let's Play-Gedöns. Weiß nicht, ob da Platz für solche Hefte ist. Wäre Gamestar mehr "Premium" mit gutem Papier, tollem Design und interessanten Artikeln... aber es ist ja klassisches Heft wie vor 10 Jahren quasi.

Despair 16 Übertalent - 4666 - 21. Juli 2015 - 11:34 #

Das Papier ist schon seit einiger Zeit wieder hochwertiger, das Cover der Aboversion edel und die Reports und Hintergrundberichte interessant - alles da, was du forderst.^^

Mein Hauptproblem heutzutage ist der Heftumfang, der im Vergleich zu früher nur als mickrig bezeichnet werden kann. Ist aber bei den aktuellen Auflagenzahlen wohl nicht mehr anders machbar.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9598 - 21. Juli 2015 - 11:53 #

Als Magazin ohne DVD im Abo...dann würde ich es mir überlegen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 33176 - 21. Juli 2015 - 14:15 #

Gibt es die Magazin-Ausgabe nicht im Abo?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9598 - 21. Juli 2015 - 15:21 #

Ne, nur die XL-Version.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 33176 - 21. Juli 2015 - 15:51 #

Naja, dann geh halt einmal im Monat zum Zeitschriftenladen. ;) Ich mach das seit vielen vielen Jahren schon, das gehört einfach dazu. :D

DomKing 18 Doppel-Voter - 9598 - 21. Juli 2015 - 18:45 #

Bewegen?....iiihhhhh...

Nagut, werde ich morgen mal schauen.

immerwütend 21 Motivator - P - 30825 - 21. Juli 2015 - 22:28 #

Dafür kriegst du gleich vor Ort auch noch Tabak, Blättchen und den Spiegel ;-)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9598 - 22. Juli 2015 - 15:13 #

Das hätte ich alles bekommen. Aber keine Gamestar mehr...in zwei Läden. Wann erscheint die neue Ausgabe?

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 33176 - 22. Juli 2015 - 17:22 #

Nächste Woche Mittwoch.

immerwütend 21 Motivator - P - 30825 - 24. Juli 2015 - 15:01 #

Wenn es kein Supermarkt ist, sondern ein ECHTER Tabakladen, dann bestellen die gerne ein Heft nach ;-)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15050 - 24. Juli 2015 - 18:47 #

Neeeee, ein ECHTER Tabakladen verkauft keine Zeitschriften ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 30825 - 24. Juli 2015 - 21:43 #

Stimmt, aber hier gibt es in weitem Umkreis nur einen von der Sorte...
Und besser nicht ganz echt als gar keiner ;-)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15050 - 25. Juli 2015 - 12:22 #

Ok, muss ja irgendwie weitergehn ;)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20655 - 21. Juli 2015 - 13:53 #

Mein Problem ist nach wie vor die Unmenge an Preview in dem Heft. So viele Reports und Hintergrundberichte sind da pro Heft nicht drin.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 33176 - 21. Juli 2015 - 14:15 #

Unmenge an Previews? Wann hast du dir die letzte Gamestar gekauft? Letzte Ausgabe: 3 Previews. Davor: 3 Previews. Davor: 2 Previews. Davor: 3 Previews. Und so weiter. Und die Reportagen machen mittlerweile wirklich einen relativ großen Teil des Heftes aus.

Maddino 16 Übertalent - P - 5103 - 21. Juli 2015 - 13:23 #

Ich freue mich auch jedes Quartal aufs Neue, wenn die ComputerBlödSpiele erneut schlechtere Zahlen vermelden muss.

Deepstar 15 Kenner - P - 2773 - 20. Juli 2015 - 18:32 #

Wenn ich sowas lese, stelle ich mir grad die Frage, wann ich das letzte mal eine Spielezeitschrift gekauft habe.

Kotanji 12 Trollwächter - 1084 - 20. Juli 2015 - 18:51 #

Bei mir war es so vor ca. 10 Jahren.
Heutzutage gibt's/gabs ja weitaus bessere Magazine (Gee, WASD etc) als damals aber selbst für die wäre mir mein Geld zu schade.

ganga Community-Moderator - P - 16035 - 20. Juli 2015 - 19:54 #

Hab mir neulich mal die Games Aktuell gekauft. War aber wahrscheinlich das erste und letzte Mal.

blobblond 19 Megatalent - 18221 - 20. Juli 2015 - 20:09 #

Letzten Monat die CBS wegen Killer is Dead!

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62998 - 20. Juli 2015 - 20:15 #

Pff, das gabs im Sale für 3,49 ;)

blobblond 19 Megatalent - 18221 - 20. Juli 2015 - 20:22 #

Die CBS Silber kostet nur 31Cent mehr und das zu gab es noch Alan Wake's American Nightmare.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62998 - 20. Juli 2015 - 23:38 #

Welches nicht grad ne Offenbarung ist :P
Außerdem erschließt sich mir der Sinn einer Vollversion auf DVD nicht, die ich ohnehin an Steam binde.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 33176 - 21. Juli 2015 - 0:19 #

Fandest du American Nightmare nicht sogar besser als das Hauptspiel? Oder verwechsel ich da grad was? :D

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62998 - 21. Juli 2015 - 9:27 #

Besser als das Hauptspiel, ja.
Aber trotzdem keine Offenbarung ! ;)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 33176 - 21. Juli 2015 - 14:17 #

Also, dass American Nightmare keine Offenbarung ist, dem schließe ich mich an. Aber besser als das Hauptspiel fand ich es nicht. Ich fand Alan Wake nämlich super und mich hat auch das Gameplay nicht gestört, was viele ja als total öde bezeichnen. Mir hats Spaß gemacht. :)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62998 - 21. Juli 2015 - 14:39 #

Ich fand bei AW das episoden format toll, aber zum einen wirkten die ganzen Ballereinlagen völlig unpassend, und zum zweiten wurde die Story zum Ende hin immer verworrener und trieb es in den dlc auf die Spitze. Totaler Brainfuck, ich weiß bis heut nicht, was mir das Game erzählen wollte.
Da war AWAN deutlich entspannter zu zocken, und hier passte das Ballern. ;)

blobblond 19 Megatalent - 18221 - 21. Juli 2015 - 10:00 #

Die CBS Silber hat keine DVD, auch keine CD, nur ein Kärtchen mit einen Code, der wenn man ihm auf der Aktionseite der CBS eingibt einen Steamkey generiert.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 33176 - 21. Juli 2015 - 14:17 #

Muss man nicht mehr den Quatsch mit der Altersverifizierung per Post machen?

thhko 11 Forenversteher - 566 - 21. Juli 2015 - 16:09 #

Das nicht, aber bis 23 Uhr warten... oder halt früh (vor 6 Uhr) aufstehen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 33176 - 21. Juli 2015 - 16:40 #

Das wäre für mich Nachtschwärmer kein Problem. ;)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15758 - 20. Juli 2015 - 20:25 #

Muss zugeben, abgesehen von RetroGamer(und WASD) lese ich auch keine Spielezeitschriften wirklich regelmäßig.

ADbar 13 Koop-Gamer - P - 1450 - 20. Juli 2015 - 21:06 #

Antwort auf deine nicht gestellte Frage:

Ich hab mir erst vor kurzem die neueste Ausgabe Retro Gamer gekauft.
Die Inhalte kann man zwar, natürlich in anderer Weise redigiert, auch im Netz finden; ich liebe jedoch das "alte" Feeling, immer wieder in einer Zeitschrift zu schmökern - auch wenn ich diese schon zig mal inner Hand hatte.

Einziger Wermutstropfen - 100%ig kommt dies leider nicht an die wirklich alten Zeiten heran... :(
Wenn ich bedenke wie verblichen die Zeilen im Test zu "Champions of Krynn" nun sind.

Und ich so damals ***Schmaaaacht ***

euph 23 Langzeituser - P - 41277 - 21. Juli 2015 - 7:06 #

Bei mir flattert jeden Monat die M! Games in den Briefkasten. Auf der letzten Retro-Börse habe ich ein paar Ausgaben der Return mitgenommen und alle drei Monate kommt die Retro-Gamer.

v3to (unregistriert) 21. Juli 2015 - 21:10 #

Ich hoffe, die Return gefällt :)

Onomatopoesie 11 Forenversteher - 693 - 20. Juli 2015 - 18:37 #

Ich bin zwar mies in mathe, aber sogar mir fällt auf, dass im ersten Kasten bei der CBS, der Differenzwert in Prozent so nicht stimmen kann :)

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 140760 - 20. Juli 2015 - 18:43 #

Dank' dir für den Hinweis; bin in der Zeile verrutscht und hab versehentlich den Prozentwert der Abonnements übernommen.

CH64 13 Koop-Gamer - 1703 - 20. Juli 2015 - 18:46 #

Wurde der korrigiert? Ich bin zu Faul das genau zu berechnen, aber grob kann das passen.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 140760 - 20. Juli 2015 - 18:52 #

Wurde berichtigt, ja.

Yolo 21 Motivator - 27876 - 20. Juli 2015 - 18:41 #

Nicht einmal die E3 kann den Printheften noch einen kleinen Schub geben oder war die Messe für die Juni Hefte zu spät?

EddieDean 14 Komm-Experte - P - 2389 - 20. Juli 2015 - 18:48 #

Habe gerade das Probe-abo der GameStarund werde wohl auch dabei bleiben, die Qualität überzeugt einfach wieder.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15758 - 20. Juli 2015 - 20:27 #

Wirklich? Ich hol mir morgen mal das aktuelle Heft, ich hoffe, du hast Recht! ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 30825 - 21. Juli 2015 - 16:58 #

Hat er ;-)

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 31475 - 21. Juli 2015 - 23:50 #

Mir gefällt's. Der Reportagenteil ist mittlerweile richtig gut geworden. An das neue Papier musste ich mich erst gewöhnen, aber es ist wirklich hochwertiger.

patchnotes 14 Komm-Experte - 1844 - 20. Juli 2015 - 18:54 #

Nicht verwunderlich. Vor kurzem in der GameStar geblättert und mir gedacht: "Kenn ich.", "Schon gelesen.", "Ja, stimmt, mensch ist das schon wieder lange her". Wenn man eine oder mehrere Spieleseiten im Netz ab und an verfolgt, hat man schlicht keinen Mehrwert durch die Hefte.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 33176 - 20. Juli 2015 - 18:58 #

Also die umfangreichen Reportagen in der Gamestar hast du aber nicht im Netz und selbst auf Gamestar.de nur als Plus-Abonnent.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8159 - 20. Juli 2015 - 19:06 #

Was mir bei Heften fehlt, ist der Link zu anderen Seiten, wo ich dann weiterlesen kann. Oder noch Videos zum Thema schauen oder meine Meinung drunter Klatschen oder Fragen stellen.

Ich wüsste nicht was eine Zeitschrift machen müsste um mich als Leser zu gewinnen, ich denke der Zug ist abgefahren und kommt auch nicht mehr wieder. Selbst für das Klo ist das nicht mehr brauchbar - kann das Smartphone / Tablet auch und wird a.) nicht zu Schmudderig und b.) liegts nicht mit anderen auf einen Stappel.

Wie sagte mal Dr. Egon Spengler (RIP): Gedrucktes ist tot.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 338157 - 20. Juli 2015 - 22:23 #

Ich lese auch 80% meiner News und aktuellen Berichte im Internet. Aber den Rest per Zeitung. Und eine Retro Gamer kannst du auch im Internet so nicht machen, weil es im Internet nicht wirklich ein Layout gibt mit Freistellern, Unterlegungen und co.

Insoweit würde ich eher sagen: Gedrucktes ist was für Nostalgiker oder Genießer, aber tot ist es nicht.

ADbar 13 Koop-Gamer - P - 1450 - 20. Juli 2015 - 22:47 #

Dem stimme ich, als Nostalgiker, vollstens zu.
Bleibt nur die Frage, in welche Richtung sich die Printmagazine entwickeln. Wenn ich meinen Bekanntenkreis anschaue, gibt es da viele, die die Spieleszene seit spätestens Amiga-etc. -Zeiten im Auge haben. Aber von denen käme keiner (!!!) auf die Idee, sich ein Magazin für 12 Euro zu kaufen.
Die halten mich ja schon für, äh... Verschroben.

Macht mich und andere das nun zu Nerds, oder hoffnungslos verlorenen Träumern, die von den alten Zeiten - und Medien, nebst Rezeptionsgewohnheiten - schwärmen??

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8159 - 20. Juli 2015 - 23:52 #

Das letzte mal hatte ich im Wartezimmer des Docs ne Zeitung, die hatte ich in unter 1 Minute durch (Titel überflogen). Alles kam mir so banal und unwichtig vor dazu noch das Gefühl die Beiträge seien alt und teilweise schon wiederlegt.

Wenn man dann auch noch so wenig für Nostalgie übrig hat (von manchen Spielen abgesehen) wie ich, dürfte mein "Problem" klar sein.

Auch was Geniessen angeht ... da muss schon der Schreiber genau meinen Punkt treffen, dann kann ich da Stundenlang schmöckern, alles andere Ödet mich schnell an. Bin halt ein digitales Menschenkind. ;)

euph 23 Langzeituser - P - 41277 - 21. Juli 2015 - 7:10 #

Wenn du alle Titel in nicht mal einer Minute überfliegen konntest, dann war das wohl nur eine der dutzenden kostenlosen Werbezeitungen.

Selbst bei der "Dorf"-Zeitung hier oder bei der Blöd-Zeitung brauchst du länger um wenigstens alle Seiten zu lesen. Von einer "richtigen" Zeitung mal ganz zu schweigen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8159 - 21. Juli 2015 - 8:53 #

Na es war schon ein Spiegel oder so, aber da ich den zB quasi täglich lese (mehrmals) kann in der gedruckten Version selten etwas drinstehen, was ich nicht schon mal gelesen habe oder schon auf der Onlineseite als uninteressant empfand.

Ausserdem funktioniert mein Offline-Adblocker nicht, so das ich manchmal 3 Seiten auf einmal blättere wenn mal wieder Automarke-XY umbedingt ne Doppelseite als Werbung reinklatscht. ;)

Ich glaube, würde nen Buch beim Doc ausliegen, würde ich das eher in die Hand nehmen.

Magnum2014 16 Übertalent - 4836 - 21. Juli 2015 - 7:22 #

Bei mir selbst ist es 90-95 % im Internet und nur noch sehr selten eine echte Zeitschrift. Früher waren es da hauptsächlich die GameStar unter der Feder von Herrn Langer und die Buffed unter der Feder von Herrn Lehnhardt. Nach dem Weggang der beiden Herren bei diesen Zeitschriften verlor ich immer mehr das Interese und die Buffed ist ja nur noch eine World of Warcraft Werbebroschüre geworden insbesondere auch der Webauftritt, daher habe ich an beiden kein Interesse mehr. Die GameStar scheint jetzt wieder im Kommen jedoch für mich immer noch kein Grund auf Papier wieder umzusteigen. Ich hatte dermaßen viele Hefte von GameStar sogar die Erstausgabe hier bei mir zu Hause dass das echt zu viel wurde. Daher musste ich mal alles wegwerfen und dann kamen ja immer mehr die Internetauftritte die besser und besser wurden und einfach aktueller sind. Warum sollte man dan die alten Kamellen als Zeitung holen? Obwohl mal eine GamersGlobal in Papierform wäre doch mal eine echte Rarität. Wie wäre es zu einem Jahrestag mal in Papierform? Einmalig....? Sonderausgabe?

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33851 - 21. Juli 2015 - 8:05 #

Gab es schon, aber etwas anders.
http://www.gamersglobal.de/video/das-gg-user-geschenk-2012

Magnum2014 16 Übertalent - 4836 - 21. Juli 2015 - 8:14 #

Ja nicht schlecht. Nur denke ich das eine echte offizielle Sonderausgabe direkt von GG einfach zu teuer wäre wenn es in größerer Auflage wäre. In kleinen Zahlen wäre es eventuell machbar aber in großen Zahlen zu teuer.
Und dann ist es so eine Sache wenn auf einmal mehr Leute das haben wollen und die Nachfrage steigt... das wäre ja genau das Gegenteil was GG ja möchte. Man stelle sich vor GG goes Print...sprich zurück zu den Wurzeln. Das geht glaube ich nicht mehr in der heutigen Zeit...

ronnymiller 12 Trollwächter - 879 - 21. Juli 2015 - 12:07 #

Sehr treffend.

Smutje 16 Übertalent - P - 4121 - 20. Juli 2015 - 23:30 #

Meine ultimative und selbst von Printmuffeln nicht zu widerlegende Replik: STRAND!

Es geht absolut NICHTS darüber am Strand gemütlich in einer Zeitschrift zu blättern und sich auf den Spiele-Winter zu freuen ... und da kann kein Klugphone/Tablet gegenanstinken. Ich habe fertig.

Despair 16 Übertalent - 4666 - 21. Juli 2015 - 10:45 #

Und das Smartphone/Tablet würde geklaut, sobald du ins Wasser gehst. Außerdem kann man mit dem zusammengerollten Heft besser Insekten verhauen.^^

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6962 - 20. Juli 2015 - 19:04 #

News konsumiert man ja auch online, aber größere Previews, Reviews oder Reportagen sind doch in Heftform eindeutig angenehmer. Und ich kann auch mal einen Monat auf ein Anno-Preview warten, was natürlich die Kinder von heute nicht mehr schaffen, denn deren Geduld ist schon strapaziert, wenn eine Handyapp länger als fünf Sekunden lädt.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11383 - 20. Juli 2015 - 20:16 #

Mir sind inzwischen die meisten Reportagen und ähnliches einfach viel zu sehr in die Länge gezogen. Die wichtigen Infos lese ich lieber schnell und komprimiert als News. Für seitenlange Berichte über mein Hobby Spiele ist mir da einfach zu wenig Gehalt drin, weil es einfach zu breitgefächert und groß geworden ist.

patchnotes 14 Komm-Experte - 1844 - 21. Juli 2015 - 10:15 #

Geht ja bei den News nicht unbedingt nur ums Warten, sondern auch, ob es dir wirklich Geld wert ist, ein Heft für alte News aus dem Internet zu kaufen ;)

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7720 - 20. Juli 2015 - 18:55 #

GameStar sind mMn derzeit die einzigen die Versuchen ihre Qualität zu steigern um wieder mehr (Alt-)Leser anzusprechen. hab die letzten Monate jeweils immer die Magazinausgabe geholt und war doch angetan von den teils positiven Veränderungen.
Mein Abo habe ich 2012 gekündigt, aber mittlerweile arbeiten die wirklich daran.
Es wäre wünschenswert würden sie sich bei den 60-70k einpendeln.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6962 - 20. Juli 2015 - 19:04 #

Gamestar hats verdient, mittlerweile wieder ein tolles Heft und auch das GS+ gefällt mir durchaus, ich hab allerdings auch als Nutzer des Verleihshopgutscheins quasi keine Kosten.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 192736 - 20. Juli 2015 - 19:04 #

Ich halte der Gamestar Printausgabe seit dem ersten Erscheinen die Treue, auch wenn ich von manchen inhaltlichen/personellen Änderungen in der Vergangenheit nicht begeistert war. Die Qualitätssteigerung der letzten Ausgaben stimmt mich jedenfalls wieder zuversichtlicher. ;)

Magnum2014 16 Übertalent - 4836 - 20. Juli 2015 - 19:13 #

Warum keine Angaben bei der PC Games? Sind die so im Keller die Zahlen daß die sich nicht trauen die Zahlen zu veröffentlichen? Wie kommts? Die Gamestar ist für mich eher die Nr.1 als die CBS. Vielleicht überholen die die CBS noch

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24259 - 20. Juli 2015 - 19:24 #

Die Gamestar les ich auch und ab und zu, selbst ohne spielefähigen PC. Haben regelmäßig spannende Reportagen und nicht nur Inhalte, die von ihrer Aktualität leben. Ansonsten hab ich noch die M!Games im Abo (dank Poststreik immer noch nicht da. Die Ersatzlieferung von letzter Woche ist auch nicht angekommen)

Spielewebsites sind leider kein Ersatz für Magazine, da sie hauptsächlich auf Klicks aus sind und viele Themen, die damals in der GEE und [ple:] behandelt wurden, vollkommen ignoriert werden.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12536 - 20. Juli 2015 - 19:22 #

PC Games nun hinter der PC Games Hardware oder weshalb keine Zahlen?

gar_DE 16 Übertalent - P - 5928 - 21. Juli 2015 - 0:15 #

Zitat IVW: "Der Titel ist zum 30.06.2015 ausgetreten."
Also vermutlich ja...

furzklemmer 15 Kenner - 3131 - 20. Juli 2015 - 19:27 #

Schön, dass GS den Abwärtstrend gestoppt hat. Die machen zumindest online gerade sehr viel richtig. Insbesondere was der Peschke da gerade videomäßig auf die Beine stellt, ist erste Sahne.

Despair 16 Übertalent - 4666 - 20. Juli 2015 - 19:32 #

Davon findet man relativ viel auch auf der XL-DVD, zusammen mit HD-Versionen der Testvideos. Gefällt mir gut. Besser als eine zweite Vollversion.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6962 - 20. Juli 2015 - 19:50 #

Nur das Layout der XL-DVD ist unter aller Sau, hier erwarte ich mal Veränderungen hin zu einem ordentlichen Menü!

Despair 16 Übertalent - 4666 - 20. Juli 2015 - 20:01 #

Mich nervt eher das erneuerte Menü der Heft-DVD als das der XL-DVD, da ich mir die Tests gerne auf dem Fernseher anschaue. Das alte Menü war irgendwie übersichtlicher.

Lorin 15 Kenner - P - 3716 - 20. Juli 2015 - 19:40 #

Und immer weiter abwärts... Ich hab eigentlich keine Lust irgendwann nur noch online lesen zu können.
Aber was soll man machen. Abos von den mir wichtigen Zeitungen habe ich schon.... mehr kann ich ja auch als Konsument einer aussterbenden Berichterstattung nicht tun.

Für die PCGH tut es mir sehr leid wie stark da der aktuelle Rückgang ist. Das ist ne gute, solide, seriöse Zeitschrift die auch noch Alleinunterhalter auf ihrem Segment ist. Lese die aber schon länger nicht mehr. Habe gehört dass die sich mit den Themen in letzter Zeit etwas verzettelt hätten.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11383 - 20. Juli 2015 - 20:23 #

Seitdem ich ein Tablet habe lese ich quasi überhaupt kein Print mehr, habe hier noch Zeitschriften die ich doch mal gekauft habe vom letzten Jahr hier ungelesen liegen.

Als Klolektüre sind auch Webseiten inhaltlich gut genug. Da im Browser lesen auf Tablet wenig Spaß macht sind Apps aber besser. Seit ein paar Monaten ist z.B. die Gamestar App richtig gut (eine der wenigen Ausnahmen). GG hingegen ist leider auf Tablet nicht so toll und eine App gibt es ja nicht.

DerStudti 11 Forenversteher - 768 - 21. Juli 2015 - 0:35 #

Was die PCGH angeht, so spricht sie meiner Meinung nach verglichen mit den frühen Ausgaben heutzutage weit mehr den "Enthusiasten" an. Allgemeine Hardwaretests und -übersichten, etwa zu Peripherie, sind gegenüber Detailtests von Grafikkarten usw. in den Hintergrund getreten. Fundierte Artikel befassen sich mit der Funktionsweise von Soft- und Hardware gefühlt immer etwas mehr, als es einen Leser interessieren würde, der nicht alle drei Monate an seinem Rechner schraubt.
Ich lese die Zeitschrift noch immer halbwegs regelmäßig, und zwar im Schnitt jede zweite Ausgabe. Wenn Hardwarekäufe anstehen auch gerne mal mehr. An der Qualität der Artikel und insbesondere der Tests ist nichts auszusetzen. Nur gibt es eben leider auch im Gegenzug Phasen, in denen ich froh bin, dass meine Rechner einfach nur laufen und in denen ich keine Änderungen vornehmen will. In diesen Phasen besteht an Magazinen wie der heutigen PCGH nur ein geringer Bedarf, eben weil die allgemeinen, vielleicht etwas überraschenden Themen von allgemeinem Interesse, fehlen.

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1263 - 20. Juli 2015 - 19:37 #

Habe gerade ein GS Probeabo abgeschlossen, da mich die Qualität der Hefte in letzter Zeit überzeugt hat. Ausserdem hab ich ja seit kurzem einen schönen Gamestar PC, auf dem der gute Geralt in Ultraqualität sein Unwesen treibt.
;)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7299 - 20. Juli 2015 - 19:45 #

Ich hab letztens mal wieder reingeblättert und bin wohl mindestens 15 Jahre zu alt mittlerweile. Ich geb das Geld lieber für die Retro Gamer Hefte aus, das gibt mir eher das Gefühl aus der Zeit, als Zeitschriften noch wichtig waren. Reportagen wären für mich ein Grund Gamestar usw. wieder zu lesen, aber die, die ich mal angelesen habe, waren mir zu künstlich aufgeregt.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20729 - 20. Juli 2015 - 19:47 #

Die größte Print-Enttäuschung war auf jeden Fall die Retro Gamer. Auf der Titel-Seite: Bubble Bobble (freudige Erregung), das Inhaltsverzeichnis (leichte Enttäuschung, aber egal, immerhin gibt es einen Artikel von:) Bubble Bobble und wenn man dann endlich den Artikel lesen will ist es Puzzle Bobble :(. Ich würde, wenn ich nicht immer noch traurig wäre, fast schon von Irreführung sprechen :(

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1263 - 20. Juli 2015 - 21:44 #

Da war ich auch enttäuscht, obwohl ich die Retro Gamer ansonsten sehr schätze und auch im Abo beziehe.

euph 23 Langzeituser - P - 41277 - 21. Juli 2015 - 7:13 #

Tja, das "Cover-Problem" wird ja nicht das erste mal genannt. Aber der Verlag will es ja wohl so. Abgesehen davon halte ich die Retro-Gamer aber für alles andere als eine Enttäuschung.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20729 - 21. Juli 2015 - 9:38 #

Vielleicht legt sich das noch, aber immer wenn ich sie in der Hand hab, denk ich nur an die Bubble Bobble-Enttäuschung, dieser Grundgefühl ist zumindest aktuell deutlich zu dominant, als dass ich die restliche Zeitschrift genießen könnte...

v3to (unregistriert) 21. Juli 2015 - 8:35 #

Bei solchen Dingen habe ich eher die Struktur im Hintergrund in Verdacht. Die Retro Gamer hat ja keine klassische Redaktion in dem Sinne, bzw das Layout und Marketing findet Abseits der Autoren statt. Solche Merkwürdigkeiten, wie bei Bubble Bobble/Puzzle Bobble (oder das Aufbauschen des Doom Artikels, die 246-Commodore 16 Fehlerserie, ...) kommen mir da eher weniger wie eine Irreführung vor als eher wie eine Mischung aus Kommunikationsproblemen und Leuten in der Kette, die dem Thema Retrogaming nicht wirklich nahe stehen. Wenn dort in dem Verlag reine Berufslayouter sitzen und das Gros reine Textverwertung ist, wundern mich solche Klöpse nicht wirklich.

euph 23 Langzeituser - P - 41277 - 21. Juli 2015 - 8:43 #

Siehe Jörgs Kommentar dazu hier:

http://www.gamersglobal.de/news/95875/jetzt-am-kiosk-retro-gamer-22015-leseprobe#comment-1380613

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20729 - 21. Juli 2015 - 9:34 #

Ich weiß nicht wer dafür verantwortlich ist (wobei laut dem Kommentar schreibt Jörg Cover Texte, aber keine Ahnung ob die Auflistung der Artikel als Text durchgeht). Fakt ist, sowohl auf dem Cover, als auch im Inhaltsverzeichnis, wird ein Artikel genannt, den es im Heft nicht gibt und der für einige bestimmt kaufentscheidend war. Das ist für mich das perfekte Beispiel für irreführen...

v3to (unregistriert) 21. Juli 2015 - 10:12 #

Ja, den bzw die Kommentare kenne ich. Die Begründung ist nachvollziehbar, was aber nicht heißt, dass man das gut finden muss. Bzw in der Begründung werden quasi bekannte Defizite auch gleich mitgeliefert. Diese Retorten-Methodik, die scheinbar nach Abgabe der Texte stattfindet, zieht offensichtlich so manche Enttäuschung nach sich. Bei mir war das beispielsweise das Making-of zu Monkey Island, welches im Endeffekt keines war (das war eher ein gemütlicher Plausch um das Projekt herum).

Ich persönlich akzeptiere solche Mängel schon bis zu einem gewissen Grad, zumal das Magazin sonst einiges mehr zu bieten hat und man der Retro Gamer mitlerweile eine klare Qualitätssteigerung anmerkt. Insbesondere durch die Arbeit der deutschen Autoren .

Khronoz 14 Komm-Experte - 1869 - 20. Juli 2015 - 19:53 #

Also bei einer Auflage von unter 20.000 ... da hat manch Uni-Zeitung mehr, die nicht gelisted werden. Bei den kleinen Redaktionen dann noch von umfassender Berichterstattung, gutem Layout zu sprechen ... nunja. Eben nur noch ein absolutes Nischenprodukt von Fans für Fans, die Masse liest im Netz. Wenn die Verlage weiter einsparen müssen werden auch noch paar verschwinden, ich hoffe die Gamestar und gut gemachte spezialisierte halten sich und können die Leserschaft der anderen sterbenden für sich gewinnen.

ak.demiker 12 Trollwächter - 891 - 20. Juli 2015 - 19:55 #

Ich hab mir seit langem mal wieder die GameStar gekauft. Ich muss sagen dass die sich richtig gut verbessert hat seit dem letzten Relaunch. Viele gute Reportagen, auch steht insgesamt mehr Text drin.

EvilNobody 13 Koop-Gamer - P - 1782 - 20. Juli 2015 - 19:58 #

Der GamePro geschieht der Abstieg ganz recht, finde ich. Letztens mal wieder reingeschaut, selten so eine Rotze gelesen.
Dann noch der peinliche Auftritt von Kai (Alien Isolation) und die lächerlichen Online-Berichte und fertig ist ne Marke, die niemand braucht.

-Stephan- 12 Trollwächter - P - 1040 - 20. Juli 2015 - 20:07 #

Ich bin mit meinem M!Games Abo eigentlich sehr zufrieden :) Klar findet man aktuelle News schneller im Internet, aber sowohl mit den Redakteuren, als auch dem Inhalt des Hefts kann ich mich sehr gut mit anfreunden; gelungene Mischung halt :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11383 - 20. Juli 2015 - 20:28 #

Mich hat der Steppberger persönlich verjagt (kleine Diskussion PC Grafik ist besser als Konsolengrafik, was er gar nicht verknusen konnte). Seither lese ich die Zeitung aus Prinzip nicht mehr (obwohl die mich auf der Webseite sogar immer noch als freien Autor führen und die Zeitschrift an sich wirklich klasse ist). Für die normalen Spiele reichen Gamers Global und Co. und für die Special Interest Games bin ich jetzt auf jpgames.de.

euph 23 Langzeituser - P - 41277 - 21. Juli 2015 - 7:15 #

Ich mag und lese die M! Games auch regelmäßig und beziehe sie im Abo. Die Außendarstellung des Herrn Steppberger z.B. im alten Maniac-Forum finde ich allerdings oft auch alles andere als optimal.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11383 - 21. Juli 2015 - 12:52 #

Wenn der irgendwann in Rente geht hole ich mir auch wieder ein Abo. Hatte bis zu seinem extremen Fehlverhalten immerhin sämtliche Ausgaben und die Zeitschrift bis dahin auch schon weit über zehn Jahre im Abo.

Grinder 09 Triple-Talent - 290 - 21. Juli 2015 - 15:45 #

Hast Du mal einen Link zu dieser Diskussion parat? Würde mich mal von der Argumentation her interessieren.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11383 - 21. Juli 2015 - 18:07 #

Da geht es langsam los: http://www.maniac.de/content/news-e3-2014-die-microsoft-pressekonferenz-im-m-live-ticker-220263/page/6/0

Ein paar Kommentarseiten weiter dreht er dann durch und bannt mich (wie gesagt, ich war freier Mitarbeiter da und kein anonymer Forenuser) und es kommen dann auch noch anschließend (wo ich nicht mehr konnte) ein paar nette Kommentare von anderen Nutzern, was Herr Steppberger denn da verzapft hat!?

Große Diskussion ist das allerdings nicht. Er sagt mir einfach nur ich solle die Klappe halten, weil, tja, Fragezeichen, PC existiert nicht in seinem Universum, eindeutiger Minderwertigkeitskomplex reiner Konsolenzocker ... ^^

DomKing 18 Doppel-Voter - 9598 - 21. Juli 2015 - 19:00 #

Wobei du auch nicht gerade zimperlich geantwortet hast.

Aber ich habe auch nur die 5 Seiten gelesen und weiß nicht, wie der normale Ton dort ist.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11383 - 21. Juli 2015 - 19:56 #

Na komm, ich war sehr neutral im Ton bis er losgelegt hat, wie auch die anderen User festgestellt haben.

Grinder 09 Triple-Talent - 290 - 21. Juli 2015 - 23:38 #

Also für mich war da jetzt nichts anstößiges, schlimmes o.ä. dabei. Wenn das eine Forenpause rechtfertigt, verstehe ich die Welt nicht mehr. Die Diskussion ist ja noch nicht mal sonderlich hitzig, sondern sogar recht sachlich geführt worden.

Da habe ich hier oder z. B. im HWL-Forum schon deutlich heftigere Postings gelesen.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4604 - 20. Juli 2015 - 20:40 #

Da geht die PC Games hin - eines der einstigen Flagschiffe der deutschen Spielepresse dürfte wohl am Ende sein, wenn sie nicht mal mehr die Zahlen melden. Die GameStar hats vorgemacht wie man sich heute richtig neu positionieren muss, einfach nur das selbe aufm iPad funktioniert halt nicht...

Drugh 15 Kenner - P - 2991 - 20. Juli 2015 - 20:52 #

Freut mich sehr, dass GS den Negativtrend stoppen kann. Bei den Zahlen ist die Redaktion sicher in Jubelschreie ausgebrochen. Obwohl ich bei dem Verlagswechsel zu den Franzosen zuerst äußerst skeptisch war, habe ich mich umentschieden und halte dem Heft weiter die Treue.

Sciron 19 Megatalent - P - 16571 - 20. Juli 2015 - 21:03 #

Die GamePro will aber auch einfach nicht untergehen. Die wird wohl auch, zusammen mit den Kakerlaken, den nuklearen Holocaust überleben.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24259 - 20. Juli 2015 - 21:41 #

Gibt jetzt allerdings einen neuen Eigner (Webedia), der die Sachen anders einschätzen könnte.

julesdarulesTM 07 Dual-Talent - 143 - 20. Juli 2015 - 22:40 #

Haha danke musste grad echt laut lachen :D

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 21. Juli 2015 - 9:32 #

Solange sich Garten- und Grill-Zeitschrift verkaufen, wird es Print-Magazine für Gamer immer geben. Vor allem bieten Entwickler-Interviews auch oft exklusive Inhalte, in der M! Games stand z.B. schon drin das man im.neuen Deus Ex niemanden töten muss, während man hier noch darüber gegrübelt hat ob es funktioniert.

Zur CBS:
Man kann von ihr halten was man will, aber ich mag sie. Sie werden häufig zum anspielen von Alpha- und Beta-Gameplay-Material eingeladen, wodurch man bereits früh einen Eindruck von einem Spiel bekommt. Ausserdem gibt es interessante Entwickler-Interviews, die man sonst nicht im deutschen Sprachraum findet.

Wenn ich von GamersGlobal eines in Erinnerung behalten werde, dann ist es Jörgs Essen beim Italiener, mit Uwe Bassendowski.

Kirkegard 19 Megatalent - 15643 - 21. Juli 2015 - 9:52 #

Stilgerecht war mein letztes Printexemplar die Retro Gamer ^^

Baughardt 07 Dual-Talent - 106 - 21. Juli 2015 - 11:30 #

Ich habe mir ebenfalls seit Jahren keine Zeitschrift (Außer "Spezialheften" wie WASD und RetroGamer) mehr gekauft und war davor Jahrelang treuer Gamestar Abonnent gewesen.

Irgendwie vermisse ich die Zeit als die Zeitschriften die einzige Informationsquelle über neue Spiele waren, damals war man richtig aufgeregt wenn man wusste, dass die nächste Ausgabe morgen im Briefkasten liegt. Heute lasse ich mich total mit Informationen aus dem Internet überfluten.
Hat ebenfalls die komische Nebenwirkung, dass ich gefühlt weit mehr über Spiele lese als sie noch zu spielen...

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8159 - 21. Juli 2015 - 12:20 #

Ja, bis man sich zum 2ten oder 3ten mal einen der "Musste haben!!1!elf" Titel gekauft hast und dich fragst, wer diesen Mist verzapft hat.

Für Tests wären Zeitschriften garnix mehr für mich. Die Bildschirmfotos von 4x3cm (am besten noch mit Vergleichsbildern PS3 VS PC mit Anti Aliasing x4 x8 x16) sind ein Witz. Bei den Meinungskästen wird dann das Spiel des Umschiffens gespielt, weil man ja bloss niemanden vergrätzen will.

Ich lese gerne mal wenn jemand total begeistert oder total angepi**t von dem Titel ist (selbst wenn mich der Titel selber kalt lässt), aber das Dröge 0815 der restlichen Titel - achnee, geh mich weg.

Daher, nee, ich vermisse das nicht mehr abhängig zu sein.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6962 - 21. Juli 2015 - 12:33 #

Das kenne ich. Gibt Tage, da i.O. informiere ich mich stundenlang über Spiele, die ich am Ende nicht kaufe.

Baughardt 07 Dual-Talent - 106 - 21. Juli 2015 - 13:50 #

Da bin ich leider "weiter" und informiere mich über Spiele die ich zwar kaufe aber danach nicht spiele ;-)

ronnymiller 12 Trollwächter - 879 - 21. Juli 2015 - 12:13 #

Kaufe auch nur noch Retro Gamer. Hochwertig und die Aktualität ist da ziemlich wurscht ;) Die Gamestar hat einen - wie ich finde - guten Mittelweg zwischen klassischer Spieleberichterstattung und Reportagen gefunden, die offenbar zumindest stabile Verkaufszahlen ermöglicht. Dazu kann man die Macher beglückwünschen. Die PC Games hat diesen Wandel gar nicht erst versucht und nach dem IVWexit droht sicher bald der Exitus. 1 Jahr - vielleicht 2, wenn man die Produktionskosten so gering wie möglich hält. Ich weine aber keinem Heft hinterher - ich kaufe klassische Spielehefte seit vielen Jahren nicht mehr. Meine letzte Gamestar stammt aus dem Jahr 2009. Für Spieletests brauche ich keine Hefte mehr.

v3to (unregistriert) 21. Juli 2015 - 12:51 #

So traditionelle Spielezeitschriften kaufe ich seit über 10 Jahren nicht mehr. Die Gamestar hatte mich irgendwann so um 2003/2004 herum als Abonnent verloren, als die Previews zu elend langen Mehrseiter-Serien mutierten und das Wertungssystem den Durchschnitt fühlbar nach oben verschoben. Das ist lange her, aber selbst wenn man aktuell dem Magazin eine Frischzellenkur anmerkt, ist der Zug soweit abgefahren. Dafür habe ich mich zu sehr an Online-Magazine, wie auch hier Gamersglobal, gewöhnt.

Es ist weniger die Aktualität, die mir im Printbereich abgeht, als vielmehr die zeitnahe User-Diskussion. Da bin ich dann auch eher bereit, Geld in ein GG-Abo zu stecken als in die Gamestar. Ausnahme ist so der Retro-Gaming/Computing-Bereich, wobei der auch sonst mein größtes Hobby ist.

Grinder 09 Triple-Talent - 290 - 21. Juli 2015 - 16:04 #

Ich lese nach wie vor relativ viel Print. Einfach aus dem Grund, weil ich beruflich relativ viel vor dem PC sitze und so mal ein wenig davon abschalten kann.

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2165 - 21. Juli 2015 - 17:53 #

das stimmmt auch. Ich genieße es auch mal nicht in die (Flat-)Röhre zu schaun und trotzdem dem Hobby nach zu gehen.

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2165 - 21. Juli 2015 - 17:53 #

Vielleicht ist es nostalgisch aber ich bin froh wenn die Gamestar es schafft noch lange und erfolgreich weiter zu existieren. Deswegen hab ich auch kürzlich wieder ein Abo abgeschlossen.

Ich möchte das auch spätere Generationen von Zockern ihre Zeitschriften mit in den Urlaub nehmen können (wo die Eltern dankenswerterweise kein Handy und Internet erlauben)und sich überlegen was sie dann alles wieder spielen wollen wenn sie nach hause kommen! :)

Außerdem ist die Qualität der Gamestar wieder auf einem richtig hohen Niveau. Daumen hoch.

Disteldrop 13 Koop-Gamer - P - 1645 - 21. Juli 2015 - 19:38 #

Wenn ich längere Zugfahrten habe kaufe ich mir immer Zeitschriften, z.b. die Gamestar, die PC Games oder das MAD-Heft. Kommt halt drauf an auf was ich so Lust habe.
Im Krankehaus 2011 habe ich z.b. viel GEO gelesen und auch MAD gekauft.
Ein Smartphone besitze ich nicht.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 36098 - 21. Juli 2015 - 19:46 #

Das Mad-Heft gibt es wirklich noch?
Sehr, sehr lange her das ich die gelesen habe...

Despair 16 Übertalent - 4666 - 21. Juli 2015 - 20:25 #

"Ein Smartphone besitze ich nicht."

Ui, noch ein Exemplar dieser aussterbenden Gattung - genau wie ich. Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: Ich habe auch kein Tablet!^^

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4273 - 21. Juli 2015 - 22:06 #

Dann mache ich den nächsten Schritt: Kein Smartphone, kein Tablet, kein normales Handy.
Reicht aber wohl leider noch nicht für den totalen Dino-Status. Immerhin besitze ich ein schnurloses Festnetztelefon, ein Asi-Tablet (Netbook) und einen Solartaschenrechner. :p

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62998 - 21. Juli 2015 - 23:14 #

Oh Mann, seid ihr Steinzeit ! :)

immerwütend 21 Motivator - P - 30825 - 22. Juli 2015 - 11:41 #

Ruhig, sonst komme ich mit der großen Steinzeitkeule!

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62998 - 22. Juli 2015 - 12:06 #

Du sei ruhig, du liest ja noch Bücher. So richtige, du Baummörder. Kauf dir endlich nen Reader ! :D

immerwütend 21 Motivator - P - 30825 - 22. Juli 2015 - 12:56 #

Nicht mehr in diesem Jahrhundert!

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 31475 - 21. Juli 2015 - 23:51 #

Ein Telefon mit Schnur lagert noch im Keller :-) Vielleicht wird das mal der neue Trend.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 21. Juli 2015 - 20:54 #

Hab mir heute die M! Games geholt und wurde wieder nicht enttäuscht. Sehr interessante Berichte über die E3, die verschiedenen VR-Brillen-Modelle, ein Spezial über Spiele-Soundtracks, eine Retrospektive zur Hitman-Reihe und Last but Not Least, ein Bericht über Outsourcing bei Videospielen. Zum Tagesgeschäft noch jede Menge kurze Tests zu Download-Spielen.

Fand ich weitaus interessanter als die Drölftausend News zu Spielen im Internet, die jeder von jedem und aus Pressemitteilungen abschreibt.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 36098 - 21. Juli 2015 - 21:02 #

Ich werde wohl mal das Probe-Abo ausprobieren.

Triton 16 Übertalent - P - 5597 - 22. Juli 2015 - 20:16 #

Ist zwar schön hin und wieder mal ein Heft in der Hand zu halten aber die Zukunft wird sicher anders aussehen. Dann wird es wohl so laufen wie hier bei GamersGlobal, statt für ein Magazin zahlt man halt für ein Digitales-Abo. Ein ganz logischer Schritt um die notwendigen Einnahmen zu generieren.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit