PSN-Check: Tembo - The Badass Elephant
Teil der Exklusiv-Serie PSN-Check

PC XOne PS4
Bild von Dennis Hillor
Dennis Hillor 32970 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

21. Juli 2015 - 12:34 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Wie jede Woche stellt euch auch heute unser PSN-Check wieder ein interessantes Download-Spiel aus dem PSN-Store vor. Betreut wird die Rubrik von unseren Usern Psychofrog und Elofson.

Das japanische Studio Gamefreak dürfte den meisten Spielern wegen genau einer Reihe ein Begriff sein, die dafür aber seit 1999 einen festen Bestandteil in Nintendos Spiele-Portfolio darstellt. Die Rede ist von Pokémon. Zwar entwickelten das Studio auch einige andere Titel wie den Rhythmus-Plattformer HarmoKnight, allerdings wurde den meisten Schöpfungen abseits der kleinen Monster keine große Aufmerksamkeit zuteil. Mit dem 2D-Jump-and-run Tembo - The Badass Elephant wagen die Gamefreaks einen weiteren Vorstoß abseits ihrer Hauptmarke, und zwar auf der PS4. Ob dieser Versuch gelungen ist, erfahrt ihr diese Woche im PSN-Check.
Für den Rüsselhammer stellen selbst Autos kein Problem dar. 
Who you gonna call?
Die Story von Tembo - The Badass Elephant könnte klassischer nicht sein. Es herrscht Krieg, ein maskierter Bösewicht will mit Hilfe zahlreicher Schergen Shell City unterjochen. In ihrer Verzweiflung ruft die Armee den Einzigen, der ihr noch aus dieser misslichen Lage helfen kann - Tembo. Wie der Titel des Spiels bereits andeutet, handelt es sich dabei um einen hartgesottenen Elefanten, der bereits in zahlreichen Einsätzen seinen Wert unter Beweis stellen konnte.

In einem kurzen Einführungslevel wird uns die Kontrolle des Dickhäuters nähergebracht, große Überraschungen gibt es nicht. Für einen 2D-Plattformer typisch, bewegen wir uns von links nach rechts, können dabei springen und auch einige Sekunden in der Luft verharren, ähnlich wie Rayman. Zudem dürfen wir den Gegnern mit einer rasanten Dash-Attacke sowie einem Schlag nach oben oder einer eleganten Arschbombe zu Leibe rücken. Für jeden, der bereits einen Titel dieses Genres gespielt hat, sollte Tembo sich nach einigen Minuten bereits mehr als vertraut anfühlen.
Einmal in Fahrt gekommen ist Tembo nicht so leicht zu bremsen.
Frische Nüsse für schlappe Dickhäuter
So spielt ihr euch von Level zu Level, die allesamt in sehr schöner Cartoon-Optik gehalten sind, inklusiver witziger Animationen. Auch abseits der teilweise schrägen Verrenkungen des Protagonisten gibt es immer wieder was zu schmunzeln. In jedem Level warten zudem zehn Zivilisten auf ihre Rettung. Alle zu sammeln, bringt zwar keinen spielerischen Vorteil, motiviert jedoch trotzdem, da ja bekanntermaßen "kein Mann zurückgelassen" wird. Ferner gibt es eine beachtliche Anzahl an Erdnüssen, die sich, sobald ihr 300 gesammelt habt, in ein Glas Erdnussbutter verwandeln, das als Extraleben fungiert.

Der Schwierigkeitsgrad in Tembo - The Badass Elephant steigt steil an. Bereits im ersten Level werdet ihr mit den Panzern oder Granaten werfenden Soldaten eine fordernde Herausforderung erleben. Unfair wird der Titel jedoch nie und nach jedem Ableben steigt die Motivation, den Abschnitt nun aber endlich zu schaffen. 
Ein explodierender Hintern treibt dem stärksten Elefanten die Tränen in die Augen.
Fazit
Tembo - The Badass Elephant ist ein Fest für jeden Fan von gut designten 2D-Jump-and-runs, das sich selbst nicht sonderlich ernst nimmt. Die Steuerung geht leicht von der Hand und die Optik ist mehr als gelungen. Der knackige Schwierigkeitsgrad schenkt euch zwar nichts, doch das Spiel wird niemals wirklich unfair. 
  • 2D-Plattformer
  • Einzelspieler
  • Anspruch: Fortgeschrittene
  • Preis am 21. Juli: 12,99 Euro
  • In einem Satz: Ein Rüssel voller harter Erdnüsse.
Maverick 30 Pro-Gamer - - 246814 - 21. Juli 2015 - 12:40 #

Korrekturhinweis:

entwickelten das Studio=entwickelte das Studio

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7623 - 21. Juli 2015 - 13:17 #

Erinnert mich von den Bildern und der Beschreibung gerade an Alien Hominid :)

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5789 - 21. Juli 2015 - 14:39 #

Na das passt ja wie Arsch auf Eimer!
Gestern erst, bin ich auf einer anderen Seite auf einen Gameplay-Trailer des Spiels gestoßen und war von dem witzigen Setting direkt angetan!
Dieser Test hat mich nun endgültig davon überzeugt, mir diesen Titel demnächst mal zuzulegen.
Vielen Dank.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32970 - 21. Juli 2015 - 14:52 #

Sehr gerne, lohnt sich auch!

steever 17 Shapeshifter - P - 6507 - 21. Juli 2015 - 15:35 #

Danke für den Test. Erste Skepsis ist verflogen, Spiel ist gekauft.

Stephan Leichsenring 11 Forenversteher - 658 - 21. Juli 2015 - 17:45 #

Hab die ersten zwei Kapitel durch, alle Leute befreit. Nach dem Abendessen werd ich mir dann noch das dritte Kapitel vorknöpfen.

Cooles Games das für den Preis genau richtig ist.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24564 - 21. Juli 2015 - 19:47 #

Müsste der Einstiegstext zum PSN-Check nicht aktualisiert werden? Psychofrog "gibt es ja nicht mehr" ;)

Weiter: Kann man wirklich für einige Sekunden in der Luft verharren? Das klingt mir nach einer ungewöhnlich langen Zeitspanne.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32970 - 21. Juli 2015 - 19:49 #

Das ist ein guter Punkt, müsste ich mal machen ;)
Naja, so 1-2 sind's...hmmmm :D

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24564 - 21. Juli 2015 - 19:51 #

Über die Formulierung bin ich wegen dem Rayman-Vergleich gestoßen, auch wenn Du nur "ähnlich" geschrieben hast. Da geht das nämlich geschätzt maximal eine Sekunde^^

Marulez 15 Kenner - 3464 - 21. Juli 2015 - 22:31 #

Ist so ein Titel den ich im sale kaufen würde. Habe momentan noch zuviele aaa games zu Zocken

Stephan Leichsenring 11 Forenversteher - 658 - 21. Juli 2015 - 23:08 #

Bin durch... für 12€ lohnt es sich voll find ich! Macht Spaß, ist nicht zu leicht, nicht zu schwer. Ganz witzig.

Habe noch 3-4 Levels nachzuholen wo mir noch paar Zivilisten fehlen, das mach ich morgen noch.

Früher hätte der Titel locker 120DM gekostet zu Modul-Zeiten, heutzutage kriegt man sowas für Zwischendurch, quasi für den hohlen Zahn. Find ich cool, dass man neben den ganzen AAA-Titeln auch sowas als Häppchen günstig bekommen kann.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)