The Last of Us: „Wir dachten, es würde unseren Ruf ruinieren“

PS3 PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 107375 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

18. Juli 2015 - 15:21 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
The Last of Us ab 26,99 € bei Amazon.de kaufen.

Mit The Last of Us (GG-Test: 9.0) hat Naughty Dog 2013 eines der besten Spiele der letzten Jahre für die PS3 abgeliefert, das ein Jahr später auch für die PS4 portiert wurde. Während der Entwicklung war sich das Studio allerdings nicht sicher, ob der Titel ein Erfolg wird.

Wie der Gameplay Director Bruce Straley kürzlich in einer Gesprächsrunde mit dem Schauspieler Will Wheaton, Co-President Evan Wells, Co-Lead-Game-Designer Anthony Newman und Autor Neil Druckman verriet, glaubte das Team eine Weile, dass der Titel den Namen und das Image des Studios, die sie sich über Jahre hinweg mit Blut, Schweiß und Tränen aufgebaut hatten, ruinieren würde. Laut Druckman habe man den Titel intern scherzhaft als den „Untergang von Naughty Dog“ bezeichnet.

Der Grund dafür lag laut Newman in den ganzen unterschiedlichen Systemen, die nicht so recht zusammenpassen wollten und man dachte, dass man mit sehr viel Glück vielleicht 82 bis 85 Punkte bei Metacritic erreichen würde. Es sei nur einer Reihe glücklicher Zufälle zu verdanken, dass die Entscheidungen, die das Team während der Entwicklung traf, am Ende doch zu einem unterhaltsamen Spiel führten. Erst nach den ersten Reaktionen der Spieler war man sich der wahren Qualität von The Last of Us bewusst. Das komplette Video-Interview könnt ihr euch an dieser Stelle bei uns anschauen.

Video:

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1434 - 18. Juli 2015 - 15:39 #

Genau das zeichnet ein Top Entwicklerstudio ja auch aus - in der Entwicklung die richtigen Entscheidungen zu treffen, sodass am Ende ein rundes Spiel dabei rauskommt.
Dazu gehört neben Glück aber sicherlich auch Talent und Erfahrung.

Elfant 15 Kenner - P - 3805 - 18. Juli 2015 - 18:58 #

Der ersten Aussage würde ich widersprechen. Auf der spielmechanischen Seite hat "The last of us" einige Schwächen. Da das Spiel aber sehr geschichtsgetrieben ist, fallen jene vielen nicht auf und die Geschichte ist mit der Inszenierung ohne Frage zur Zeit die Beste auf dem Markt.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 19. Juli 2015 - 13:09 #

Da stimme ich Dir zu. Diese Schwächen haben es mich bislang nicht weiter spielen lassen, obwohl die Atmo natürlich großartig ist.

ganga Community-Moderator - P - 15577 - 18. Juli 2015 - 15:40 #

Interessant und überraschend ehrlich dass sie selbst gar nicht so richtig daran geglaubt haben

syL 13 Koop-Gamer - 1629 - 18. Juli 2015 - 17:34 #

So ehrlich sind sie aber auch erst zwei Jahre nach dem Release ;)

Olipool 15 Kenner - 3740 - 18. Juli 2015 - 16:16 #

Krass, dass Entwickler denken, eine 80 auf Metacritic sei ihr Untergang...

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22482 - 18. Juli 2015 - 16:28 #

Für so "Top-Entwickler" ist alles unter 90 schon schlimm.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 18. Juli 2015 - 17:47 #

Lies dir doch einfach mal durch, was so über 80%-Titel von Spielern gesagt wird, z.B. Destiny.

Olipool 15 Kenner - 3740 - 18. Juli 2015 - 22:33 #

Ja das ist schon traurig. Und dass das wirklich so eine Macht hat, diese ganze Bewerterei...

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 19. Juli 2015 - 2:03 #

Bei Destiny sind allerdings die Metacritic-Wertungen schlicht lächerlich zu hoch, insofern ist es auch eigentlich kein 80er-Titel, sondern deutlich drunter und dann passen auch die Meinungen der Spieler zum Spiel wieder.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 18. Juli 2015 - 19:34 #

Untergang ist sicherlich übertrieben, aber für das Team hinter Silent Hill 4: The Room (Metacritic-Score 76) z.B. war dieser Ausrutscher ihr Ende. Alle Nachfolger wurden an westliche Studios outgesourct.

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 18. Juli 2015 - 17:28 #

Am Ende hat ja alles irgendwo gepasst. Ashley Johnson und Troy Baker waren richtig gut in ihren Rollen. Die Regiearbeit von Neil Druckman tat dann ein übriges.

Das Spiel an sich hat für seine Mechaniken sicher keinen Oskar verdient, aber als Gesamtwerk ist es großartig geworden.

Naughty Dog ist eines der sehr wenigen Studios für die ich mich ohne Probleme als "Fan" outen kann.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 18. Juli 2015 - 18:24 #

Ich find last of us leider langweilig. Wie schon mal gesagt der anfang mit der tochter sehr gut. Dann langweiliges deckungsshooter zeug. Zwar mit guten storysequenzen aber wenn nur das an einem spiel gut ist. Dann kanns auch nen film sein. Sorry

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4486 - 18. Juli 2015 - 21:19 #

Es hat ja noch die tollen Schleichsequenzen! ;-)

Ich fand die Erkundungssequenzen, wo man durch die verfallenen Gebiete wandert, richtig toll. Und das ist ja ein recht großer Teil des Spiels. Das beste Beispiel ist sicher die Szene mit den Giraffen. Und das ist ja keine Cutscene.

Aber ich mag auch die Telltale-Games, Dear Esther und Gone Home.

Mo von Wimate 17 Shapeshifter - P - 6027 - 18. Juli 2015 - 19:18 #

Ich finde es immernoch schade, dass das Spiel nicht für den PC erschienen ist.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 18. Juli 2015 - 19:28 #

Steht noch auf dem Pile of Shame ganz oben.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2372 - 18. Juli 2015 - 19:31 #

Hatte Anfangs auch so meine Zweifel ob mir das Spiel zusagen wird. Aber letzten Endes waren die unbegründet. TLOU ist ein grandioses Spiel geworden! ND hats einfach drauf :)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 18. Juli 2015 - 19:36 #

Anders als bei Uncharted 3 haben mich bei The Last of Us sowohl die Inszenierung, als auch das Gameplay vollends überzeugt.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15076 - 18. Juli 2015 - 19:44 #

Für mich immer noch eines der besten Spiele der letzten Jahre.
Der Spruch klingt aber wie früher die 1.er Schüler, ich glaube es wird ne 3 Minus ...

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4486 - 18. Juli 2015 - 20:48 #

TLOU hat ja auch ernsthafte Schwächen. Leveldesign, Atmosphäre, Grafik, Charaktere sind nur so gut, dass man die Probleme im Nachhinein eher vergisst. Aber es hat Probleme, die ein Spiel mit 90er-Wertung nicht haben darf.

Die Steuerung ist z.B. beim Schießen wirklich nervig (man kann das durch Hochleveln verbessern, aber das dauert lange) und der Schwierigkeitsgrad schwankt teilweise enorm. Ich fand's eher leicht, aber an manchen Stellen hing ich lange fest und habe locker 20 Anläufe gebraucht. Und dann gab es halt noch so krasse Atmosphärekiller wie z.B. dass die NPCs in den Schleichleveln nicht wahrgenommen werden. Da latscht dann Ellie gern mal direkt vor einem Zombie vorbei. Und das Ausführen von Aktionen braucht an manchen Stellen eine pixelgenaue Positionierung, da dreht man sich dann erst mal fünf Mal vor einer Leiter hin und her bis endlich das grüne Dreieck auftaucht.

In den 90er-Bereichen war das Spiel für mich persönlich deswegen nicht. Auch wenn ich mich gern daran zurückerinnere, aber da blendet man ja Negatives immer aus. Uncharted 2 war ein sehr viel runderes Produkt im Vergleich, bei dem Spiel fällt mir gar kein Kritikpunkt ein.

Berthold 15 Kenner - - 2820 - 18. Juli 2015 - 20:49 #

Da fällt mir ein, dass ich es jetzt endlich mal durchspielen muss... Bin bis jetzt noch nicht dazu gekommen! :-(

fellsocke 16 Übertalent - P - 5164 - 18. Juli 2015 - 21:36 #

Gutes Spiel, bei dem ich die große und vor allem allgegenwärtige Euphorie absolut nicht nachvollziehen kann. Spielerisch fand ich es eher mittelmäßig, grafisch sehr gut und die Story war auch nicht überragend, aber sehr gut erzählt. Offenbar reicht das aber, um The Last of Us als das Überspiel dastehen zu lassen.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 19. Juli 2015 - 2:08 #

Hah, das entspricht genau meiner Meinung. Die Spielmechanik eher so mittel, teilweise sogar langweilig. Die Grafik für PS3-Verhältnisse überragend, allerdings ist dabei auch die stark eingeschränkte Bewegungsfreiheit zu beachten, die es deutlich einfacher macht, diese Grafik zu bieten, als es bei einer offeneren Welt der Fall ist. Die Story sehr gut inszeniert, die Charaktere auch ganz gut herausgearbeitet und Mitgefühl beim Spieler erzeugt, an sich ist die Story aber auch nichts wirklich Besonderes und mit einem aus meiner Sicht ziemlich schwachen Ende mit merkwürdigem nicht nachvollziehbaren Verhalten der beteiligten Figuren, was mich dann am Ende doch eher enttäuscht hinterlassen hat.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4486 - 19. Juli 2015 - 10:39 #

Sehe ich ähnlich, ich denke auch, dass der zeitliche Abstand hilft. Man erinnert sich halt eher an gute als an schlechte Dinge.

Und die guten können die schlechten auch stark überstrahlen. Ich fand z.B. das Leveldesign herausragend gut. Nicht zu linear, nicht zu offen, glaubwürdig umgesetzt, immer im Hintergrund sichtbare Ziele und trotz des Settings auch sehr abwechslungsreich (Stadt, Wald, am See, Winter...).

Daran erinnere ich mich gerne und das prägt auch die Erinnerung. Ähnlich wie bei Bioshock Infinite die Story, während ich das Gameplay dort sehr schlecht fand. War neulich überrascht, wie niedrig ich BI hier bei GG bewertet hatte, aber dann hab ich mich wieder an das Serious-Sam-Gameplay erinnert.

BigBS 15 Kenner - P - 2760 - 18. Juli 2015 - 21:44 #

Tlou ist für mich eines der besten Spiele aller Zeiten. Punkt und aus.
Nur bei dem Gedanken an den zweiten Teil, ach ich weiss nicht, muss nicht sein.ich würde dieses Spiel lieber als einzelnen Teil in bester Erinnerung behalten. Nicht, dass ich mir den nicht trotzdem holen würde. :))

Aladan 21 Motivator - - 28531 - 18. Juli 2015 - 22:34 #

Einfach sympathisch die Jungs und Mädels. Freue mich bei Naugty Dog einfach auf jedes neue Spiel.

XboxOne 08 Versteher - 152 - 18. Juli 2015 - 22:47 #

The Last of US ist eines der BESTEN SPIELE aller Zeiten!

und ich habe fast alle AAA Spiele der letzten ca. 15 Jahre gespielt.
Die Uncharted Spiele kommen da nicht im entferntesten ran.

TLOU fesselt einen von Anfang an (es macht einfach immens Spass immer weiter zu spielen, die Hauptgründe sind die Atmosphäre und die Story) und lässt einen erst am "tragischen Ende" los.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 19. Juli 2015 - 3:27 #

Ein Entwickler mit Selbstzweifeln aber grossen Ambitionen ist mir lieber als einer mit Selbstüberschätzung aber nichtssagenden Zielvorstellungen.

-Stephan- 12 Trollwächter - 982 - 19. Juli 2015 - 10:25 #

Erzählerich wars für mich auch eines der absoluten Highlights der letzten Konsolengeneration, auch wenn ich im insgesamten Fallout 3 für mich noch höher einstufe im Gesamtbild.
Ich bin mal gespannt was da noch aus der Serie kommt bzw. wie man denn einen Nachfolger bringen wird. Das der kommt, da bin ich mir ziemlich sicher.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11661 - 19. Juli 2015 - 11:56 #

Kann ich mir schwer vorstellen, das gameplay ist doch stark aus uncharted und stealth aus splinter cell. Dass die Story und Technik sehr gut ist, sollte ihnen auch nicht entgangen sein. Zudem war der hype ja seit der ersten ankündigung groß. Die tun so als wäre es ein riskanter Titel gewesen, aber das war doch recht absehbar, dass es in Zeiten der walking Dead serie super ankommt.

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 19. Juli 2015 - 19:09 #

Vor allem hat Naughty Dog doch mittlerweile eh so einen Status, dass die Spieler blind kaufen würden, was sie machen.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 20. Juli 2015 - 13:56 #

Bei mir ist es eher anders herum. ;)

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 20. Juli 2015 - 13:57 #

Ausnahmen gibts immer. ;)

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70292 - 20. Juli 2015 - 16:53 #

ein TLOU2 würde ich tatsächlich blind kaufen. Ein Uncharted 4 eher nicht.

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 21. Juli 2015 - 12:41 #

geht mir genau so. Das liegt aber sicher nicht an der Qualität der Uncharted Reihe sondern eher am Setting von TLOU welches mich einfach mehr anspricht.

ADbar 13 Koop-Gamer - P - 1365 - 20. Juli 2015 - 22:53 #

Hach... immer diese Zweifler.
Mag ja sein, dass ich blauäugig bin, aber ich kann es ziemlich gut leiden, wenn Entwickler so frei (in meinen Augen) über ihr Produkt und ihre Intentionen sprechen. Ja klar, das Format... Und ja klar, vor Fertigstellung samt Erfolg hättense anders geredet...

Ich glaube gerne an das gute in den Entwicklern. Vielleicht meinem sozialem Beruf geschuldet.

Da ich aber ohnehin immer Spiele, dem aktuellen Trend hinterher hinkend, nachspiele, freue ich mich auf diesen Titel um so mehr.

Ich kann verstehen, dass man an seiner Arbeit zweifelt, wenn es sich um so ein umfassendes Produkt handelt und erst die ersten unbefangenen Rezipienten Urteil darüber abgeben.

Freue mich jedenfalls auf das bevorstehende Spielvergnügen.

:)

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70292 - 19. Juli 2015 - 14:51 #

Auch wenn es ein klasse Spiel war...das klingt so ein wenig nach dem motto, "wir stricken mal ein wenig an der eigenen Legende"...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit